Spuren lesen
 - Ulrike Fokken - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

24,00

inkl. MwSt.

Quadriga Verlag
Hardcover
Natur
288 Seiten
ISBN: 978-3-86995-101-0
Ersterscheinung: 30.09.2020

Spuren lesen

Geschichten, die uns die Fährten der Tiere erzählen

(9)

Der Natur auf der Spur
Ein angenagter Fichtenzapfen auf einem Baumstumpf verrät uns, dass Eichhörnchen im Park leben, die rundlichen Bissspuren an Haselnüssen, dass Mäuse am Werk waren. Die Spuren von Füchsen im Schnee erzählen uns von ihren nächtlichen Treffen, die Hufabdrücke der Rehe und Rothirsche im Boden zeigen uns ihre Wege durch das Unterholz: In den Spuren der Wildtiere lesen wir die Geschichten der Natur.
Das Buch inspiriert dazu, selbst rauszugehen, sich auf den Boden zu knien und in Stadtparks und auf Waldwegen auf den Spuren der Wildtiere die Natur vor der Haustür zu erkunden.
  • Hardcover
    24,00 €

Pressestimmen

„Den Autorinnen ist ein beeindruckendes Buch gelungen, bei dem man es sich aussuchen kann, auf welcher Ebene man den Text lesen will. Entweder nur als spannende Geschichten über das bunte Leben der Tiere oder als Informationsquelle, etwa wenn man wissen will, wer die Fichtenzapfen im Garten angeknabbert hat und wie man herausfindet, ob ein Igel in der Hecke wohnt.“, 
„Die Autorinnen Argow und Fokken beschreiben ihre Erlebnisse spannend und geben ihr Fährtenwissen nachvollziehbar weiter. Das bringt jugendlichen und erwachsenen Lesern gleichermaßen die Zeichen der Tiere einprägsam näher.“

Rezensionen aus der Lesejury (9)

mami_liest mami_liest

Veröffentlicht am 15.10.2020

Tier und Natur auf der Spur

Wann seid ihr das letzte mal Achtsam durch unsere Natur und Stadt spaziert und versucht Spuren und Fährten zu lesen , die viele Tiere in unserer Umgebung erzählen ? Die Autorinen Ulrike Fokken und Stefanie ... …mehr

Wann seid ihr das letzte mal Achtsam durch unsere Natur und Stadt spaziert und versucht Spuren und Fährten zu lesen , die viele Tiere in unserer Umgebung erzählen ? Die Autorinen Ulrike Fokken und Stefanie Argow, erklären faszinierend , das es nichtmal notwendig ist , dies in Wald , Wiesen und Feldern zu entdecken... auch mitten in der Stadt und in den Stadtparks, also direkt vor unserer Haustier, können wir die Spuren heimischer Tiere beobachten und erkennen....

Ein angenagter Fichtenzapfen sind Nagespuren von Eichhörnchen , nicht wie man zuerst glaubt von Mäusen. Spuren im Schnee , verraten uns den nächtlichen Spaziergang von dem scheuen Fuchs, Reh oder Hirsch. Waschbären lieben das Stadtleben und unsere vielen Mülltonnen Eine Habichtjagd mitten in Berlin und ein Tierbau , der von Fuchs und Kaninchen bewohnt wird. Die vielen Natur und Tiergeschichten in diesem Buch , lassen mich staunen.

Umfangreich und sehr ausführlich , erfährt man sehr viel über unsere Tierwelt in der Natur. Ein bemerkenswertes Buch für Erwachsene und auch junge Leser. Würde bestimmt den ein oder anderen Sachkundeunterricht in der Schule bereichern ! In jeder Kapitelüberschrift wird der Fußabdruck eines Tieres illustriert und am Ende des Buches nocheinmal ausführlich aufgeführt. Im Buch findet man auch einige schöne Tierzeichnungen. Davon hätte ich mir noch einige mehr gewünscht.

Ein empfehlenswertes Tier & Naturbuch für Groß und Klein , das uns lehrt , in jeder Jahreszeit die Spuren der Tiere zu Lesen. Der nächste Wald, Wiesen , Stadtparkbesuch mit der ganzen Familie und diesem Buch in der Tasche , wird nun garantiert nicht mehr langweilig....

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Querbeerleseliebhaber Querbeerleseliebhaber

Veröffentlicht am 12.12.2020

Auf Entdeckungsreise vor der eigenen Haustür

Meinung
Wer sich hier ein einfaches Nachschlagewerk vorstellt, den muss ich leider enttäuschen. Das Cover finde ich sehr ansprechend.
Hauptsächlich geht es in dem Buch um Geschichten von den beiden Autorinnen, ... …mehr

Meinung
Wer sich hier ein einfaches Nachschlagewerk vorstellt, den muss ich leider enttäuschen. Das Cover finde ich sehr ansprechend.
Hauptsächlich geht es in dem Buch um Geschichten von den beiden Autorinnen, über ihre Erlebnisse während sie auf der Suche nach spüren waren.
Das Buch ist nicht nah Tieren geordnet, sondern die verschiedenen Tiere und ihre Spuren sind zwischen den Geschichten angeordnet. Manche Tiere werden angesprochen, aber an ganz anderer Stelle dann wirklich vorgestellt.
Die Illustrationen im Buch sind sehr anschaulich und die Kinder haben die Unterschiede sehr gut erkennen können, zwischen den verschiedenen Tieren. Allerdings habe ich die Seiten mit den Spuren kopiert, denn das Buch ist für Ausflüge in die Natur mit Kindern unpraktisch.
Die einzelnen Kapitel beginnen mit verschiedenen Fussspuren, die am Ende des Buches alle nochmal in Originalgröße gemeinsam abgebildet sind.
Wer noch mehr erfahren möchte, bekommt zusätzlich eine Liste von verschiedensten Büchern und Websites.

Auch wenn das Buch nicht so ist wie ich es erwartet habe, vergebe ich 3,5/5⭐



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherseele79 Buecherseele79

Veröffentlicht am 23.01.2021

Spuren suchen und lesen

„Spurenlesen bedeutet nicht, nach Hinweisen zu suchen und Mutmaßungen anzustellen. Es bedeutet, Zeichen zu sehen und Fakten aus dem Matsch zu klauben, sie in wissenschaftlich anmutender Nüchternheit zu ... …mehr

„Spurenlesen bedeutet nicht, nach Hinweisen zu suchen und Mutmaßungen anzustellen. Es bedeutet, Zeichen zu sehen und Fakten aus dem Matsch zu klauben, sie in wissenschaftlich anmutender Nüchternheit zu messen und als das zu betrachten, was sie sind: Spuren. Nicht mehr und nicht weniger.“(Seite 8)

Dieses Buch ist optisch ein absolutes Highlight! Nicht nur dass das Cover schon einiges hermacht, auch sind im Buch Abbildungen von Tieren in Wald und Flur, die Kapitel sind schön gestaltet und am Ende kann man sich nicht noch Tipps über Webseiten oder weitere Bücher holen sondern die Tierspuren sind ebenso abgebildet.

Ich war sehr neugierig auf das Buch weil ich gerne in der Natur unterwegs bin, zwar nicht auf die Spuren oder ähnliches achte wie die Autorinnen in diesem Buch, aber alleine durch aufmerksames Beobachten, laufen und horchen kann man in Wald und Flur schon einig tolles entdecken. Diese Neugier, dies Vorsicht und Spannung konnten die Autorinnen und Spurenforscherinnen auch gut vermitteln und Neugier wecken.

Der Schreibstil ist ja, nicht so leicht. Auch sollte man sich wirklich für die Spurensuche plus Wildtiere interessieren, sonst könnte das Buch sehr schnell langatmig und langweilig wirken.

Das Positive ist, neben den gennannten liebevollen Details mit Bildern und Erklärungen auch die Kenntnisse der Autorinnen bzw. Spurenforscherinnen. Sie suchen nach Spuren, aber nicht um die Tiere aufzuschrecken, oder sie unbedingt finden zu wollen, sondern einfach weil eine Spur, wenn man es richtig angeht, verdammt viel an Informationen liefern kann plus eventuell doch einen kurzen Blick auf ein Wildtier. Das rechne ich hier beiden hoch an, dass es nicht um Fotos auf Instagram und Co. geht sondern einfach um das Festigen der Fakten.

Auch was es bedeutet sich mit diesem großen Thema auseinanderzusetzen, wie oft man Missverständnissen aufliegt, Meinungsverschiedenheiten, was unsere Auswirkungen auf die Wildtiere im Wald und Flur haben, dass sie immer öfter in großen Städten anzutreffen sind, wie wir mit diesen Tieren gemeinsam leben und etwas erleben können.

Die Nachteile – erstmal hätte ich mir einen strukturierten Aufbau des Buches gewünscht. Vielleicht nach Tierarten oder Themen. So werfen die Autorinnen vieles in einen Topf und picken sich hier und da etwas heraus. Leider führt dies auch oft zu Wiederholungen in den Geschichten, Fakten und Themen liest man öfter und das hat mich dann doch sehr gestört. Auch geht es nun mal wirklich um Spurensuche, die Spuren der Tiere werden sehr genau erläutert, irgendwann hat mir der Kopf geklingelt vor lauter detaillierten Beschreibungen zu den Spuren.

Ja, es ist ein Buch zum Thema Spurensuche, die Spuren lesen und was damit alles verbunden ist. Doch mir war es irgendwann auch zu trocken, langatmig und ich hätte mir gerne eine bessere Mischung aus Fakten der Spurensuche und den Eigenarten und Wissen über die Wildtiere gewünscht.

Ein sehr interessantes Buch trotzdem, aber mit den Umsetzungen hat es dann leider doch etwas gehapert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MartinS MartinS

Veröffentlicht am 22.10.2020

Schwer einzuordnen

Spuren lesen ist kein Fährtenbestimmungsbuch, auch wenn man im Anhang einige Fußspuren findet. Es ist ein Buch das Geschichten über Spuren erzählt und gehört damit in eine von mir sehr fragwürdige Kategorie ... …mehr

Spuren lesen ist kein Fährtenbestimmungsbuch, auch wenn man im Anhang einige Fußspuren findet. Es ist ein Buch das Geschichten über Spuren erzählt und gehört damit in eine von mir sehr fragwürdige Kategorie von Büchern, bei denen ich nicht weiß, warum sie geschrieben wurden.
Es sind nette Geschichten, das gebe ich zu, aber warum sollte ich das Buch lesen, wenn ich stattdessen selbst in die Natur hinaus kann, bewaffnet mit einem Bestimmungsbuch und vielleicht sogar einem Fährtenleser. Man merkt den Autorinnen zwar an, dass sie Spaß an ihrer Arbeit haben und sie versuchen auch, diese dem Leser nahezubringen, aber … wer wird dieses Buch lesen?
Leser, die sich für Spurenlesen interessieren. Und von diesen kann man annehmen, dass sie mit einem Bestimmungsbuch (oder einem Fährtenlesekurs) besser bedient sind. Andere wird man kaum für dieses interessante Hobby begeistern können, da sie das Buch wohl nicht in Händen halten werden.
Spuren lesen ist ein Buch, das nette Geschichten erzählt, aber ich weiß nicht, warum man es lesen sollte. Deswegen fällt es mir schwer das Buch so zu bewerten wie es das vielleicht verdient hätte.

Meine Meinung (absolut persönlich und nicht unbedingt dem Buch gerecht werdend, aber ich weiß wirklich nicht warum man ein Buch wie dieses schreibt):
Schöne Illustrationen, hilfreiche Hinweise am Ende des Buchs aber der Rest ist minder interessant.
Vielleicht muss man selber Fährtenleser sein um das Buch schätzen zu können, aber wenn ich das richtig verstanden habe soll das Buch das Interesse am Hobby wecken und richtet sich nicht an erfahrene Spurenleser.
Mein Interesse am Spurenlesen wurde durch das Lesen des Buchs allerdings nicht geweckt (oder verstärkt)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Mit wunderschönen Illustrationen von Florian Frick

Video

Auf Spurensuche

Abspielen

Autorin

Stefanie Argow

Stefanie Argow - Autor
© Sebastian Singwald / © Karin Hirl

Stefanie Argow (links) ist Diplom-Sozialpädagogin und professionelle Fährtenleserin. Sie arbeitet unter anderem für Universi­täten, Forschungsinstitute und Naturschutzorganisationen. Neben der Unterstützung von wissenschaftlichen Projekten, wie zum Beispiel in Auswilderungs- oder Besenderungssprojekten, lehrt sie auf Exkursionen die Spuren und Zeichen von Wildtieren zu finden und richtig zu interpretieren. Hierzu reist sie in die Wildnis Namibias und der Slowakei, streift durch die …

Mehr erfahren

Autorin

Ulrike Fokken

Ulrike Fokken - Autor
© Karin Hirl

Ulrike Fokken ist Journalistin, Wildnispädagogin und Autorin zahlreicher Bücher zu Politik, Umwelt, Wirtschaft und Wildnis und hat u.a. das Buch „Wildnis wagen – warum Natur glücklich macht“ (Ludwig 2014) geschrieben. Als Repor­terin der taz berichtet sie aus dem Wald und von der Wiese, in Workshops und Seminaren bringt sie Menschen in die Natur und zum Schreiben. Sie ist international zertifizierte Fährtenleserin und wurde von der Cybertracker Gesellschaft evaluiert. Gemeinsam mit …

Mehr erfahren
Alle Verlage