Brasilien brennt
 - Adrian Geiges - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Quadriga Verlag
Hardcover
Politik und Gesellschaft
288 Seiten
ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-86995-063-1
Ersterscheinung: 13.03.2014

Brasilien brennt

Reportagen aus einem Land im Aufbruch

Lange Jahre berichtete der Journalist Adrian Geiges aus China und Russland. Nun hat er das Land der Fußball-WM als neue Heimstatt gewählt: Brasilien, ein Land im Aufbruch. Geiges recherchiert hautnah. Er übernachtet in Indianerhütten am Amazonas, steht bei VW in São Paulo an der Werkbank, erlebt wilde Partys an der Copacabana und wohnt in einer Favela von Rio de Janeiro, einem Armenviertel, das zwischen Militärpolizisten und Drogengangs umkämpft ist. Doch Brasilien ist längst nicht mehr „Dritte Welt“. In wenigen Jahren wird Brasilien einer der neuen Wirtschaftsriesen sein: Ein Gigant erwacht! Erwacht sind auch seine Bürger, die sich gegen korrupte Politiker erheben und ihre Rechte einfordern.

Medium wählen:

  • Hardcover
    19,99 €

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Adrian Geiges ist in einen Slum gezogen, in eine Favela namens Tavares Bastos, die hoch auf einem Berg im Herzen von Rio liegt. Hier trifft er eindeutig die interessantesten Lebensgeschichten von Rio de Janeiro an. Auf einem großen Teil der Seiten bekommt man nichts weiter als Geiges’ neue Nachbarn vorgestellt. Man amüsiert sich dabei köstlich.“
"Wer zur Weltmeisterschaft das Land Brasilien kennenlernen und etwas besser verstehen will, findet hier den richtigen Einstieg. Eine einfache und schöne Lektüre für Leute, die sich nicht nur für Fußball interessieren.“
„Geiges lauscht, Geiges ist neugierig, Geiges notiert. Brasilien brennt ist eine äußerst spannende Lektüre über ein Land, in dem es brodelt, in dem Aufbruchstimmung herrscht. Geiges kommt denen, über die er schreibt, sehr nahe.“
"Dieses Brasilien-Buch ist anders als andere. Wohltuend nüchtern und dennoch ganz nah dabei. Es blickt in die Herzen der Menschen und hinter die Kulissen. Adrian Geiges ist gerade zur richtigen Zeit am richtigen Ort."
"Für Geiges ist es schlicht ein großartiges Land, und seine Begeisterung überträgt sich auf jeder Seite seines Buches - großartig auch das."

Autor

Adrian Geiges

Adrian Geiges, Jahrgang 1960, berichtete nach dem Chinesisch-Studium jahrelang als »Stern«-Korrespondent aus Peking. Er ist mit einer Chinesin verheiratet, die beiden gemeinsamen Töchter wachsen zweisprachig auf. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, darunter »Gebrauchsanweisung für Peking und Shanghai« und »Wie die Weltrevolution einmal aus Versehen im Schwarzwald begann«.

Mehr erfahren
Alle Verlage