2084
 - James Lawrence Powell - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,99

inkl. MwSt.

Quadriga Verlag
Politik und Gesellschaft
255 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-9833-5
Ersterscheinung: 30.09.2020

2084

Eine Zeitreise durch den Klimawandel
Mit einem Vorwort von Ernst Ulrich von Weizsäcker
Übersetzt von Axel Merz, Dietmar Schmidt, Rainer Schumacher

(38)

Das Jahr 2019 war das wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Noch nie in der Geschichte der Menschheit sind Klimaschwankungen so rapide abgelaufen. In welcher Welt werden wir in Zukunft leben? Der renommierte Wissenschaftler James Powell nimmt uns mit auf eine Zeitreise durch den Klimawandel: Die Alpen schneefrei, Australien, Spanien und weite Teile der USA verwüstet und verbrannt, westliche Staaten führen neue Kriege um Ressourcen. Eine packende Dystopie, die leider allzu real ist.

Rezensionen aus der Lesejury (38)

Nicole122 Nicole122

Veröffentlicht am 05.04.2021

aufrüttelnd

Heftig, wenn man sich vor Augen führt, was wir unserem Planeten und damit den nachfolgenden Generationen gerade antun. Wir sollten schnell umdenken und Handeln. Ob ds Problem allerdings so gelöst werden ... …mehr

Heftig, wenn man sich vor Augen führt, was wir unserem Planeten und damit den nachfolgenden Generationen gerade antun. Wir sollten schnell umdenken und Handeln. Ob ds Problem allerdings so gelöst werden wird wie in diesem Buch wage ich zu bezweifeln. Ich war fast ein bisschen geschockt von der Idee. Aber vielleicht ist es wirklich die letzte Rettung, wer weiss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Josiliinchen Josiliinchen

Veröffentlicht am 13.01.2021

das Buch öffnet einem die Augen

Klimawandel, Nachhaltigkeit, Plastikfrei..Das alles sind Themen die mich derzeit unter anderem interessieren.
Den Klimawandel bekommen wir bereits jetzt ordentlich zu spüren. In dem Buch 2084 werden verschiedene ... …mehr

Klimawandel, Nachhaltigkeit, Plastikfrei..Das alles sind Themen die mich derzeit unter anderem interessieren.
Den Klimawandel bekommen wir bereits jetzt ordentlich zu spüren. In dem Buch 2084 werden verschiedene weiltweite Szenarien beschrieben, die in der Zukunft liegen, nämlich im Jahr 2084.
Das ist einerseits total interessant und andererseits ist es total erschreckend und klingt für mich als Laien sehr realistisch.

Ich mag Veränderungen nicht so gerne, habe teilweise Zukunftsängste und doch hab ich dieses Buch gelesen. Der Autor schreibt von einigen fiktiven Interviews über Naturkatastrophen, alles in verschiedenen Abschnitten aufgeteilt. Dabei interviewt er Wissenschaftler, Politiker und Autoren.

Eine wie ich finde leicht zu lesen Lektüre mit erschreckendem Inhalt. Wer sich ebenfalls für das Thema Klimawandel und Naturkatastrophen interessiert, dem kann ich dieses Buch sehr ans Herz legen. Es wird an manchen Stellen eine Gänsehaut hervorrufen...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarcysBuecherecke MarcysBuecherecke

Veröffentlicht am 15.12.2020

wichtiges Thema mit schwacher Umsetzung

Der Klimawandel beschäftigt mich sehr und ist heutzutage ein unvermeidliches Thema. Daher wollte ich auch unbedingt das Buch "2084 - Eine Zeitreise durch den Klimawandel" von James Lawrence Powell lesen.

In ... …mehr

Der Klimawandel beschäftigt mich sehr und ist heutzutage ein unvermeidliches Thema. Daher wollte ich auch unbedingt das Buch "2084 - Eine Zeitreise durch den Klimawandel" von James Lawrence Powell lesen.

In dem Buch führt der Autor im Jahr 2084 fiktive Interviews mit Zeitzeugen des Klimawandels. Er lässt Menschen aus aller Welt zu Wort kommen und berichten, was sie erlebt haben und was im Laufe der letzten Jahrzehnte passiert ist. Dabei geht es nicht nur um fiktive Geschehnisse zwischen heute und dem Jahr 2084, sondern der Autor greift auch Fakten und Ereignisse aus diesem Jahr und früher auf.

Gerade durch diese realen Teile haben die Erzählungen noch einmal eine andere Wirkung und machen deutlich, dass das Thema sehr aktuell und ernst ist. Mir hat hierbei auch gut gefallen, dass das Buch in verschiedene Teile aufgeteilt ist, in denen die Interviews zu ähnlichen Themen zusammengefasst wurden. So werden in diesem Buch eine Vielzahl an Themenbereichen, auf die der Klimawandel Auswirkungen hat, beschrieben, wie beispielsweise Überschwemmungen, Krieg, Gesundheit und Artensterben. Der Autor greift hier wirklich viele, schockierende Auswirkungen des Klimawandels auf und es war einiges dabei, was ich noch nicht wusste.

So interessant und bewegend die beschriebenen Auswirkungen des Klimawandels auch sind, desto uninteressanter ist leider die Art der Darstellung in diesem Buch. Die Idee mit den fiktiven Interviews fand ich super, leider muss ich aber auch sagen, dass mir die Umsetzung dieser Interviews weniger gut gefallen hat. Hier wurde einfach mit sehr vielen Fachbegriffen um sich geworfen und eine sehr trockene Sprache gewählt. So hatte ich meistens nach wenigen Seiten keine Lust mehr auf's Weiterlesen und habe das Buch immer wieder zur Seite gelegt. Die Zielgruppe des Buchs wird hier meiner Meinung nach überhaupt nicht gut angesprochen, sondern es liest sich eher wie ein Buch für Fachleute.

Ein wichtiges, aktuelles Thema, eine gute Idee, aber leider eine schwache Umsetzung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

brauneye29 brauneye29

Veröffentlicht am 07.12.2020

Erschreckend realistisch

Zum Inhalt:

Wie würde die Welt wohl aussehen, wenn wir in diesem Maße weiter agieren, als ob wir noch eine Welt in Reserve haben. Hier werden fiktiv die Folgen dargestellt. 

Meine Meinung :

Das Buch ... …mehr

Zum Inhalt:

Wie würde die Welt wohl aussehen, wenn wir in diesem Maße weiter agieren, als ob wir noch eine Welt in Reserve haben. Hier werden fiktiv die Folgen dargestellt. 

Meine Meinung :

Das Buch ist wie eine Art Sachbuch aufgebaut, die die Folgen des Klimawandels darstellen, z. B. mit fiktiven Interviews. Ich fand die Idee echt interessant und auch die Idee ganz gelungen umgesetzt. Manchmal wurde es schon sehr "faktenlastig" aber grundsätzlich ein Buch, dass ungeheuer lesenswert ist. 

Fazit :

Erschreckend realistisch

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksofmylife booksofmylife

Veröffentlicht am 30.11.2020

Näher als gedacht

{Rezension - 2084 Eine Zeitreise durch den Klimawandel}
*Rezensionsexemplar*
.
Mittlerweile beeinflusst der Klimawandel jeden von uns. Wir merken es an der eigenen Haut oder sehen es in den Nachrichten ... …mehr

{Rezension - 2084 Eine Zeitreise durch den Klimawandel}
*Rezensionsexemplar*
.
Mittlerweile beeinflusst der Klimawandel jeden von uns. Wir merken es an der eigenen Haut oder sehen es in den Nachrichten z.b die Brände in Australien. Jeder von uns kann was und sollte etwas tun, wenn das vorher noch nicht klar war es das dann spätestens nach dem Buch von Powell. Die Einzelnen Kapitel sind aufgeteilt in verschiedenen Klimawandel Folgen und wie sie uns beeinflussen nicht nur vom Wetter her sondern wie wir uns auch verhalten.
Das Buch war sehr Interessant und hat einem nochmal vor Augen geführt dass wir alle nur eine Erde haben und auch an die Generationen nach uns denken müssen. Für viele ist dieses Thema weit weg aber wer hätte gedacht dass in Deutschland irgendwann die 30 Grad eine Abkühlung sind weil vorher die ganze Zeit 40 Grad war?!
Wer ein Buch sucht dass man schnell vor dem Schlafen gehen durchlesen kann ist hier falsch. Das Buch ist in einem förmlicheren Deutsch geschrieben. Ich fand gut dass mehrere Professoren/innen erwähnt wurden zu den einzelnen Überschriften, für mich hat es die Glaubwürdigkeit gesteigert.
Wollt ihr euch mit dem Thema Klimawandel auseinander setzen dann seit ihr bei dem Buch genau richtig! :)
.
4/5 ⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

James Lawrence Powell

James Lawrence Powell - Autor
© Phil Channing

James Lawrence Powell ist Wissenschaftler, ehemaliger Hochschulpräsident, Museumsdirektor und Autor. Er war zwölf Jahre lang Mitglied des National Science Board der USA, eines renommierten Beratungsgremiums für die US-Forschungspolitik.

Mehr erfahren
Alle Verlage