ENTDECKEN SIE DIE GROSSE »JASMINBLÜTEN«-SAGA

Eine stimmungsvolle Romanreihe um Liebe und Familie und einen Jasminblütengarten an der ligurischen Küste

Giulia Zeidler und ihre Mutter erhalten die überraschende Nachricht von einer Erbschaft in Italien. Der Großvater vermacht ihnen sein Haus und sein Olivengut in Ligurien. Also reist Giulia von Frankfurt an die ligurische Küste – und ist gleich verzaubert von der unglaublichen Schönheit der Gegend. Doch was soll sie mit dem Olivengut und dem zugehörigen Jasminblütengarten machen? Einen Verkauf bringt sie nicht übers Herz. Aber wie könnte sie als Juristin das Wagnis eingehen, das Gut zu übernehmen? Während sie mit sich um die richtige Entscheidung ringt, kommt ihr auch noch die Liebe in die Quere …

Träumen Sie sich mit »Der Jasminblütengarten« und »Der Jasminblütensommer« nach Ligurien.

Leseprobe

Freuen Sie sich auf die neue Strandflieder-Saga von Elena Conrad

Eine wunderbare Geschichte über das, was im Leben wirklich zählt!

Das Strandfliederhaus Elena Conrad

Maike ist Mutter einer fünfzehnjährigen Tochter und geschieden. Sie kommt zurecht, aber vollkommen zufrieden ist sie nicht mit ihrem Leben. Da wird sie überrascht von einem Brief. Die Tante ihres Exmannes vermacht ihr das Strandfliederhaus auf Spiekeroog. Das versetzt die Besitzer des kleinen Ladens, der in dem Haus beherbergt ist, in Aufruhr. Famke und Jarik sind zwar handwerklich sehr geschickt, aber buchhalterisch eher unbegabt. Soll Maike einen Neubeginn auf der Insel wagen, um das Strandfliederhaus zu retten? Ist sie dort willkommen? Und dann ist da noch ihr Exmann, der sich um sein Erbe betrogen fühlt ...

Zum Buch

Der Schauplatz der Strandflieder-Saga

Autorenbotschaft über Spiekeroog
© pharut / iStock / Getty Images Plus (Papier), © Boonyachoat / iStock / Getty Images Plus (Himmel), © ae-photos / iStock (Strand)

Die Autorin

Elena Conrad, geboren 1972 in Frankfurt am Main, lebt mit ihrer Familie im malerischen Nahetal und reist seit über dreißig Jahren regelmäßig an die ligurische Küste, um dort zwischen Bergen und Meer die Seele baumeln zu lassen. Ihr Lieblingsplatz ist eine Bank in der Nähe eines alten Olivenbaums, von der aus sie bis zum Meer blicken kann. Die Inspiration, die sie dort erfährt, findet Eingang in ihre Bücher.