In all seinen Farben
 - George Lester - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

One
Paperback
Erzählendes für junge Erwachsene
384 Seiten
ISBN: 978-3-8466-0128-0
Ersterscheinung: 25.06.2021

In all seinen Farben

Übersetzt von Valérie Thieme

(80)

Eine außergewöhnliche LGBTQIA+ Geschichte über Selbstfindung, Mut, Freundschaft und wahre Liebe von Own-Voice-Autor George Lester

In Robin Coopers Leben läuft gerade nichts, wie es sollte: Während sich alle anderen schon aufs College vorbereiten, häufen sich bei ihm die Absagen. Für Robin bricht eine Welt zusammen, als sein großer Traum von der Schauspielschule zerplatzt und er plötzlich ohne Plan für die Zukunft dasteht. Und dann ist da auch noch die Sache mit seinem Freund Connor, der sich nicht offen zu ihm bekennt. Alles ganz schön kompliziert! Doch als ihn seine Clique an seinem 18. Geburtstag in eine Drag Show schleppt, realisiert Robin, dass das Leben manchmal ganz eigene Pläne macht …

Pressestimmen

In all seinen Farben ist ein Plädoyer für Mut, Toleranz und Geschlechtervielfalt.“
„Ich wünschte, es hätte solche Bücher schon gegeben, als ich aufgewachsen bin. George Lester erzählt eine Geschichte, die mich gleichzeitig zum Weinen und Lachen gebracht hat, voll von Freude, Mut, Hoffnung und ein bisschen Glitzer.“

„Wer bin ich und wer will ich sein? Das ist ein Thema, das wirklich jeden Jugendlichen betrifft und mit dem man sich, egal ob queer oder hetero, identifizieren kann. […] Super authentisch.“

„Ein locker-flockiges Plädoyer für die Kunst der Travestie und den Mut, sich Showbühne und Leben zu erobern.“
„Mutiger Roman über Coming-out, Selbstfindung und die verschiedenen Wege der Liebe[…]“
„Die Lesenden tauchen in die Welt der Drag-Shows mit ihren farbigen und exaltierten Darstellern ein und erfahren, dass es sich lohnt, ehrlich zu sich und den anderen zu sein.“
„Ein empfehlenswerter Einblick in eine so schillernde wie zerbrechliche Welt, die viel harte Arbeit voraussetzt und jede Menge Dramen bereithält.“

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (80)

FrlWunder FrlWunder

Veröffentlicht am 29.08.2022

Farbenfroh und mit Wohlfühlatmosphäre

Robin Cooper träumt davon, nach dem Schulabschluss auf eine Schauspielschule zu gehen, als er nur Absagen erhält, bricht für ihn eine Welt zusammen. Auch mit seinem Freund Connor ist es nicht einfach, ... …mehr

Robin Cooper träumt davon, nach dem Schulabschluss auf eine Schauspielschule zu gehen, als er nur Absagen erhält, bricht für ihn eine Welt zusammen. Auch mit seinem Freund Connor ist es nicht einfach, weil der sich noch nicht geoutet hat und sich nur selten und klammheimlich mit Robin treffen will. Erst als seine Freunde ihn zu seinem Geburtstag in eine Bar schleppen, in der eine Drag-Show stattfindet, sieht Robin wieder einen Silberstreif am Horizont, denn die farbenfrohen, schillernden Drag-Queens faszinieren ihn wie selten jemand zuvor.

"In all seinen Farben" von George Lester ist eine wunderbare Geschichte über den manchmal steinigen Weg zur Selbstfindung und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Robin ist ein äußerst sympathischer Protagonist, den ich als sehr realistisch dargestellt empfunden und sehr schnell in mein Herz geschlossen habe. Robin selbst sagt an einer Stelle im Buch, dass er eine Drama-Queen ist, dem kann ich nur vorbehaltlos zustimmen, allerdings sehe ich seine emotionalen Schwankungen als recht typisch für einen Achtzehnjährigen an. Auch die Figuren in seinem Umfeld waren meiner Meinung nach lebensecht beschrieben, so dass es mir Spaß gemacht hat, sie alle zu erleben. Besonders gut hat mir Robins Mutter gefallen, da ich selbst in der Mama-Position bin, kann ich ihre Sorge deutlich nachvollziehen, doch im Alltag ist sie locker, sie ist Robins größter Fan und unterstützt ihn, wo es nur geht.

Der Schreibstil hat mich leicht durch die Geschichte gleiten lassen und da ich den E-Reader kaum aus der Hand legen wollte, war das Ende gefühlt viel zu schnell erreicht und ich war traurig, als ich mich wieder aus Robins Welt verabschieden musste. Bisher hatte ich mit dem Thema Drag kaum Berührungspunkte, sicher habe ich mal die eine oder andere schillernde Figur im Fernsehen wahr genommen, aber der Roman hat mir auch einige Hintergründe der Drag-Szene gezeigt und die Lust geweckt, auch einmal eine solche Show live anzusehen. Trotz der emotionalen Höhen und Tiefen, mit denen sich Robin auseinander setzen musste, habe ich die Atmosphäre im Buch als sehr angenehm empfunden, ich hatte ein wirklich schönes Leseerlebnis, so dass ich diese Wohlfühllektüre gern weiter empfehle.

Fazit: Die Geschichte entführt ihre Leser in die bunte, glamouröse Welt der Drag-Queens und -Kings. Die Figuren habe ich als sehr lebensecht empfunden und konnte von der ersten bis zur letzten Seite mit dem liebenswerten Protagonisten mitfühlen. Für diesen wunderbaren Roman spreche ich gern eine Leseempfehlung aus.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lookwhatyoumademebook Lookwhatyoumademebook

Veröffentlicht am 11.02.2022

Dieses Buch ist eine Bereicherung für die heutige Zeit

In Robin Coopers Leben läuft gerade nichts, wie es sollte: Während sich alle anderen schon aufs College vorbereiten, häufen sich bei ihm die Absagen. Für Robin bricht eine Welt zusammen, als sein großer ... …mehr

In Robin Coopers Leben läuft gerade nichts, wie es sollte: Während sich alle anderen schon aufs College vorbereiten, häufen sich bei ihm die Absagen. Für Robin bricht eine Welt zusammen, als sein großer Traum von der Schauspielschule zerplatzt und er plötzlich ohne Plan für die Zukunft dasteht. Und dann ist da auch noch die Sache mit seinem Freund Connor, der sich nicht offen zu ihm bekennt. Alles ganz schön kompliziert! Doch als ihn seine Clique an seinem 18. Geburtstag in eine Drag Show schleppt, realisiert Robin, dass das Leben manchmal ganz eigene Pläne macht

Ich bin Robin Cooper und stehe mitten in einem Scherbenhaufen. Meine absolute Traumschule für Schauspielerei hat mich abgelehnt und ich weiß nicht, was ich nun mit meinem Leben anfangen soll. Alles scheint so bedeutungslos. Dass Connor, mein geheimer Freund, mich öffentlich leugnet, macht es nicht besser. Es tut weh, wie er mich behandelt, wenn wir nicht allein sind. Er schafft es nicht, sich zu outen. Der Gedanke, von seinen Freunden geächtet zu werden, ist einfach zu groß. Seit ich von meiner Clique zu einer Drag Show geschleppt wurde, realisiere ich, dass mein Leben einen anderen Weg einschlagen möchte. Ich muss es nur zulassen. Dass das nicht so einfach ist, zeigen mir die vielen kleinen Rückschläge. Doch da muss ich nicht allein durch. Sowohl die Drag Queens als auch der neue Mitschüler zeigen mir, dass es immer Menschen geben wird, die dir auf die Beine helfen, wenn du fällst.

,,In all seinen Farben" als Lesehighlight im Februar toppen zu können, wird wirklich nicht leicht. Mich hat das Buch so in seinen Bann gezogen. Ich habe richtig mitgefiebert und eine ganz neue Welt kennengelernt, was ich wohl mit Robin gemeinsam habe. Jeder hat schon von Drag Queens gehört und oberflächlich in diese Welt hineingeschnuppert. Doch in diesem Buch sieht man, wie der Hauptprotagonist von A bis Z in diese Welt eintaucht. Man sieht hinter die Kulissen und wie groß der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe ist.

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Es wird von Dirk Petrick gesprochen und er macht das richtig gut. Jeder Charakter hat eine einzigartige und sofort erkennbare Stimme, der es einfach spaß macht zu lauschen. Die Gesamtzeit dieses Hörbuchs beträgt etwas mehr als 10 Stunden, die viel zu schnell vorbei gehen. Ich möchte die Charaktere nicht ziehen lassen. Und das habe ich anscheinend auch noch nicht, weil ich noch immer an sie denke.

ISBN: 978-3-8466-0128-0

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zuckerwatte-im-Kopf Zuckerwatte-im-Kopf

Veröffentlicht am 02.02.2022

Mutig, schrill und dramatisch!

In Robins Charakter, seine Herzlichkeit und seine süße, etwas naive Art konnte ich mich nur verlieben. Er ist auf seine ganz eigene Weise frech, schrill und dramatisch. Während er sich in allerlei Lügen ... …mehr

In Robins Charakter, seine Herzlichkeit und seine süße, etwas naive Art konnte ich mich nur verlieben. Er ist auf seine ganz eigene Weise frech, schrill und dramatisch. Während er sich in allerlei Lügen verstrickt und nicht weiß, wohin ihn sein Herz führen will, erlebt er ein turbulentes und aufwühlendes Abenteuer.

Alles hatte einen Hauch Dramatik, war bunt und voller queerer Charaktere. Die Shows haben vor Feuer gesprüht und ich konnte fast denken, dass ich inmitten der Bar stehen würde. Die Bilder waren sofort da, die laute Musik, das Prickeln auf der Haut, die Aufregung inmitten dieser pulsierenden Energie zu stehen.
Mir hat es so viel Spaß gemacht gemeinsam mit Robin seine Entwicklung durchzumachen. Seine Zweifel so hautnah zu erleben war eine echte Zerreißprobe, aber der Moment, indem er aufblüht und zu strahlen beginnt, war das alles wert!

Genauso wie die Auftritte haben mich die Personen überzeugt. Die Rolle, die sie spielen, die Herzlichkeit und der Zusammenhalt. Ich habe jede Seite dieser schillernden Geschichte geliebt!

*Fazit:* »In all seinen Farben« von George Lester ist eine wunderschöne, herrlich echte Geschichte, voller Sorgen und Nöte, voller Herz und Liebe. Ich habe mich mitreißen lassen und mich in eine Welt voller Glamour und Glitzer verliebt. Ein absolutes Herzensbuch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Die_Chaotin Die_Chaotin

Veröffentlicht am 26.09.2021

Alles, was mein Leserherz sich wünscht. ♥

Gleich mit den ersten Sätzen war mir klar: Dieses Buch wird mich nicht mehr loslassen. Ich werde in ihm versinken und es lieben von der ersten bis zur letzten Seite.
Ich werde mit Robin mitbangen und fiebern. ... …mehr

Gleich mit den ersten Sätzen war mir klar: Dieses Buch wird mich nicht mehr loslassen. Ich werde in ihm versinken und es lieben von der ersten bis zur letzten Seite.
Ich werde mit Robin mitbangen und fiebern. Ich werde mit ihm leiden, lachen oder weinen. Ich werrde mit ihm fühlen.

Die Absage der Schauspielschule, die Robin erhält, lässt alles zusammenbrechen, was er sich bislang erträumt hat.
Er muss sich damit auseinander setzen, nicht zu wissen, was er mit seinem Leben anfangen soll, während seine Freunde in die Welt entlassen werden.
Am College ihr Glück versuchen, ihre eigenen Erfahrungen machen und all das ohne ihn.
Ich hatte mit jedem Satz, den George Lester schreibt, um mir Robin näher zu bringen, das Gefühl, einer von Robins Freunden zu sein.
An seiner Seite zu stehen und zu sehen, wie er leidet und doch versucht auf seine Art und Weise für seine Freunde dazu sein.
Sich für sie zu freuen.
Der erste Besuch in der Drag Show verändert für Robin alles und hat auch mich als Leserin in eine Welt entführt, die mir zwar bekannt ist, aber nicht auf die Art und Weise, wie George Lester sie mir nahe gebracht hat.

Robin als Charakter muss man einfach mögen. Man muss sich einfach an seine Seite begeben und all das erleben, was er erlebt. Gerade auf Gefühlsebene. Seine Suche nach dem eigenen Selbst sorgt nicht nur dafür, dass Robin verletzt wird, sondern dass er auch selbst derjenige ist, der Gefühle verletzten muss.
Bis er sich findet. Die Person, die er schon immer sein sollte und vielleicht auch ein kleines Stück wollte.

Dieser Roman ist gefühlvoll und berührend und er öffnet eine Welt, in die wir uns viel öfter begeben sollte.
Das Buch hat mich zum Nachdenken angeregt, mich schmunzeln und vor allem fühlen lassen.
Es hat einen Einblick in die Welt der Drags gewehrt, einen Blick hinter die Kulissen quasi. Und - so komischer das jetzt vielleicht klingt - ich habe mich bei den Treffen zwischen Robin und den Dragqueens regelrecht wohl gefühlt.
Dieses herzliche, familiäre und wunderbare Auftreten der Menschen, die fortan eine Rolle in Robins Leben spielen, hat mir sehr gefallen. Sie animieren ihn dazu, zu sich selbst zu stehen. Zu seinen Gefühlen, zu seinen Gedanken. Zu dem Robin, der er ist.
Mit allem, was dazu gehört.

Ich könnte noch ewig weiter schwärmen, aber das würde hier vermutlich total den Rahmen sprengen.
Ich kann, möchte und muss euch dieses Buch einfach ans Herz legen. Sei es als Einstieg ins queere Geschehen, sei es für alte Hasen oder einfach für jene, die sich von Robin und seiner Suche nach seinem eigenen Selbst, verzaubern lassen wollen.
Von mir eine absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Queenchen_Eevee Queenchen_Eevee

Veröffentlicht am 09.09.2021

Wunderschöner Roman

Der Roman ist ein echtes Goldstück. Es geht nicht nur um das Leben als Mitglied der Rainbow-Welt, sondern auch im allgemeinen ums Erwachsenwerden, Selbstfindung/entdeckung/erforschung und Freundschaft. ... …mehr

Der Roman ist ein echtes Goldstück. Es geht nicht nur um das Leben als Mitglied der Rainbow-Welt, sondern auch im allgemeinen ums Erwachsenwerden, Selbstfindung/entdeckung/erforschung und Freundschaft. Es geht um Mut und Freiheit und die kleinen Dinge im Leben. Die Geschichte bringt einen zum Lachen und zum Weinen aus all den richtigen Gründen und zeigt das ein bisschen Farbe das Leben so viel schöner machen kann. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung - auch an Eltern und Lehrkräfte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

George Lester

George Lester - Autor
© George Lester

George Lester arbeitet als Autor und freier Lektor, ist Musical- und Disney-Fan und begeistert auf der Bühne als Drag Queen mit dem Namen That Girl. Er lebt mit seinem Partner in Twickenham, London. Auf YouTube und Instagram (@ thegeorgelester) spricht George unter anderem über Bücher und übers Schreiben. In all seinen Farben ist sein Debüt bei ONE.

Mehr erfahren
Alle Verlage