See you on Venus
 - Victoria Vinuesa - PB
Coverdownload (300 DPI)

16,00

inkl. MwSt.

One
Paperback
Erzählendes für junge Erwachsene
400 Seiten
ISBN: 978-3-8466-0207-2
Ersterscheinung: 27.10.2023

See you on Venus

Eine bewegende Liebesgeschichte, ein unvergesslicher Roadtrip und ganz große Gefühle
Übersetzt von Bianca Dyck

(7)

Ein wunderschöner Roman über die großen Fragen im Leben, über das Im-Jetzt-Sein und eine unglaublich berührende Liebesgeschichte, die mit einem Roadtrip in Spanien beginnt

Die 17-jährige Mia wurde mit einem Herzfehler geboren. Angst vorm Tod hat sie nicht – aber zu sterben, bevor sie ihre leibliche Mutter ausfindig machen konnte, kommt für sie nicht infrage. Deswegen beschließt sie kurz vor ihrer nächsten OP, nach Spanien zu reisen, um die Frau zu treffen, die sie als Baby weggegeben hat. 

Kyles Leben nahm vor einem Monat eine drastische Wendung, als er einen Autounfall verursacht hat, bei dem sein bester Freund ums Leben kam. Seitdem wird er von Schuldgefühlen zerfressen. Als er kurz davor ist, von einer Klippe zu springen, ist es Mia, die ihn davon abhält. Sie bittet ihn, sie nach Spanien zu begleiten – auf eine Reise, die für beide alles verändern wird ...

Der Roman wurde nicht nur in zahlreiche Länder verkauft sondern auch verfilmt. Die deutsche Fassung ist im Streaming zu sehen.

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Meliafelicia Meliafelicia

Veröffentlicht am 11.02.2024

Es war so tiefgründig

Es ist immer so schwer, den Film mit dem Buch zu vergleichen, aber in diesem Fall war es nicht schwer. Ich fand, dass dieses Buch mehr war als der Film, also hatte ich mehr Erwartungen an das Buch und ... …mehr

Es ist immer so schwer, den Film mit dem Buch zu vergleichen, aber in diesem Fall war es nicht schwer. Ich fand, dass dieses Buch mehr war als der Film, also hatte ich mehr Erwartungen an das Buch und wurde überrascht. Außerdem ist es emotional, aber gleichzeitig auch so humorvoll, dass man von einem Kloßgefühl, zu einem herzhaften Lachen übergeht. Kyle war so ein toller Kerl, mit seiner Art, obwohl er anfangs eher schroff als nett war, sein Humor war wirklich wunderbar, so liebenswert. Mia ist eine Frohnatur. Nimmt die Dinge beim Schopf, setzt alles auf eine Karte, da sie ihre leibliche Mutter nicht kennt, will sie sie endlich finden. Wenn die Geschichte nicht traurig wäre, würde ich denken, sie hat noch so viel Zeit dafür, aber manchmal ist die Zeit begrenzt. Und das weiß sie, deshalb diese Eile, in allem.

Ich mochte diese Geschichte so sehr, ich habe sie verschlungen, weil sie mich von Anfang an so gefesselt hat, allein der Schreibstil, die beiden Charaktere, die Art und Weise, wie sie sich näher gekommen sind und wie sich die Dinge verändert haben, hat mir gezeigt, dass unser Leben so kostbar ist, dass wir die Dinge jetzt tun sollten, weil wir nie wissen, wie lange unsere Zeit noch dauert. Es hat mich zum Nachdenken gebracht, zum Lachen, zum Weinen und ich habe beide so sehr ins Herz geschlossen, weil beide es nicht einfach hatten, jeder hatte so eine Pakete zu tragen, nur gemeinsam konnte sie es schaffen. Es bedeutet so vieles, wenn man nicht allein, durch schwere Zeiten muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rici91 Rici91

Veröffentlicht am 09.01.2024

Eine wunderschöne Geschichte die ans Herz geht

Mia hat einen angeborenen Herzfehler und versucht alles aus ihrem Leben rauszuholen. Ganz wichtig ist ihr, ihre leibliche Mutter zu treffen, bevor es zu spät ist. Denn sie möchte wissen, warum sie damals ... …mehr

Mia hat einen angeborenen Herzfehler und versucht alles aus ihrem Leben rauszuholen. Ganz wichtig ist ihr, ihre leibliche Mutter zu treffen, bevor es zu spät ist. Denn sie möchte wissen, warum sie damals weggegeben wurde. Kyle hingegen möchte seinem Leben am liebsten ein Ende setzen. Er hat einen schrecklichen Unfall verursacht und kann mit den Konsequenzen nicht leben.
Das Aufeinandertreffen der beiden ist nicht so zufällig, wie er zu Beginn denkt. Doch schon schnell nach Reiseantritt in Richtung Spanien merkt er, dass Mia nicht immer die Wahrheit gesagt hat.
Wir begleiten die beiden auf eine Reise, wo wir nicht nur wunderschöne Orte in Spanien kennenlernen, sondern wo die beiden jungen Erwachsenen auch eine Reise zu sich selbst unternehmen. Die beiden verstehen sich nicht die ganze Zeit über gut, es kriselt auch schon mal. Aber am Ende des Tages sind sie immer füreinander da und helfen sich bei den Problemen. Doch mit jedem Tag geht es Mia immer schlechter und da Kyle nicht weiß, was mit ihr los ist, gehen ihr bald die Ausreden aus. Und dann wacht Mia auf einmal nicht mehr auf ….

Es ist eine Geschichte für junge Erwachsene, aber auch ich mit Anfang 30 war von dieser Geschichte sehr ergriffen. Die beiden Charaktere haben schwere Schicksalsschläge erlebt und man sieht hier sehr gut, dass sie ihre Entscheidungen selbst treffen müssen. Egal ob die am Ende gut oder schlecht sind, nur so lernt man daraus. Wir begleiten auch nicht nur Mia auf der Suche nach ihrer Mutter und dem Wunsch nach einem gesunden Herzen. Auch Kyle heilt im Laufe der Reise und erfährt dann noch etwas, was sein Leben ändern wird. Der Schreibstil war super angenehm und gerade für dieses heikle Thema war alles sehr gut und vorsichtig geschrieben. Aber die Autorin ist auch an den richtigen Stellen deutlich geworden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaG EvaG

Veröffentlicht am 30.12.2023

"Es gibt immer irgendwo jemanden, der froh ist, dass du geboren wurdest!"

Mia weiß, dass sie seit ihrer Geburt ein Verfallsdatum hat, das früher als das ihrer Mitmenschen ist. Nicht nur darum hat sie ihren Fotoblog auch "Verfallsdatum" genannt. Leider ist ihr angeborener Herzfehler ... …mehr

Mia weiß, dass sie seit ihrer Geburt ein Verfallsdatum hat, das früher als das ihrer Mitmenschen ist. Nicht nur darum hat sie ihren Fotoblog auch "Verfallsdatum" genannt. Leider ist ihr angeborener Herzfehler nicht die einzige Einschränkung mit der sie leben muss. So muss sie ihre meiste Zeit im Haus ihrer Pflegefamilie zubringen, denn ihr Herz ist zu schwach und die rettende Operation erst in einigen Tagen. Obwohl sich ihre Pflegeeltern um sie kümmern, ist da doch keine emotionale Nähe. Dabei fehlt doch gerade diese, wenn man wie Mia sein ganzes Leben in Kinderheimen oder Pflegefamilien verbringt. Bevor Mia aber sterben muss, möchte sie sich noch einen großen Wunsch erfüllen und ihrer leiblichen Mutter in die Augen sehen und sie fragen, warum sie nicht bei ihr bleiben konnte. Dafür muss sie aber nach Spanien reisen... Eigentlich wollte sie diesen Trip mit ihrem besten Freund Noah unternehmen, nach dessen Tod steht sie nun wieder alleine da. Da kommt ihr der traurige und vollkommen fertige Kyle wie gerufen. Hat sie ihn doch schließlich vor seinem Sprung vom Rand des großen Wasserfalls gerettet und weiß auch, dass diese Reise in ein fremdes Land ihm guttun kann...

Victoria Vinuesa erzählt in diesem Roman über eine ganz besondere Liebe. Denn Kyle geht nicht unbedingt freiwillig auf diese Reise, was er Mia anfangs deutlich spüren lässt. Doch mit der Zeit lernen sich die beiden besser kennen und können sich auch immer besser leiden. So wird aus dem Zweckverhältnis eine Freundschaft und schließlich Liebe. DIe Autorin erzählt die gesamte Geschichte aus zwei Perspektiven, sodass Mia und Kyle gleichermaßen zu Wort kommen und der Leser beide Seiten kennenlernt. Die Erzählweise ist sehr emotional und berührt nicht nur wegen Mias Erkrankung und Kyles Trauma, sondern auch wegen Mias Zerrissenheit, denn sie kann sich einfach nicht vorstellen, von irgendjemandem auf dieser Welt gewollt zu sein.

Bei diesem Roman war ich wirklich gespannt, was mich erwartet, denn obwohl die Themen durch den Klappentext bekannt waren, wusste ich nicht, was die Autorin daraus macht. Aber ich wurde gleich zu Anfang positiv überrascht und hätte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Ich mag Mia, mit ihren Macken und teilweise etwas komischen Weltanschauungen, ebenso gerne wie den verzweifelten und trotzdem total liebenswürdigen und aufopferungsvollen Kyle. Und nun bin ich wirklich neugierig auf den Film...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Monisbooks Monisbooks

Veröffentlicht am 13.12.2023

Mega

✨ REZENSION - See you on Venus von

Ich finde das Cover total hübsch und der Klappentext hat sich gut angehört, aber auch sehr traurig.🥺

Das Buch wurde sogar verfilmt und den Film möchte ich auch noch ... …mehr

✨ REZENSION - See you on Venus von

Ich finde das Cover total hübsch und der Klappentext hat sich gut angehört, aber auch sehr traurig.🥺

Das Buch wurde sogar verfilmt und den Film möchte ich auch noch unbedingt sehen, weil ich gerne wissen möchte wie sie das Buch umgesetzt haben.😊
Ich habe den Film mal gegoogelt und das Cover passt richtig gut! 😍

Hier geht es um Mia und Kyle. Beide fand ich total sympathisch und ich kann die Handlungen der beiden sehr gut verstehen. Mia wurde mit einem Herzfehler geborgen, sie hat aber keine Angst vor dem Sterben, nur möchte sie erst von der Welt gehen wenn sie ihre leibliche Mutter gefunden hat.
Kyle hat auch ganz schlimme Erfahrungen gemacht denn er hat einen Autounfall verursacht, wo sein bester Freund gestorben ist. Er wird von Schuldgefühle zerfressen und möchte sich das Leben nehmen.🥺

Den Roadtrip den die beiden gemacht haben, fand ich auch total schön! Ich möchte das auch mal machen.🥹

Ich fand das Buch sehr emotional und ich hatte auch öfter Tränen in den Augen.🥲
Es war aber auch total spannend geschrieben und ich mochte den Verlauf und auch das sich Mia und Kyle immer näher gekommen sind, trotz ihrem Herzfehler....
Das Ende hat mich total schockiert und auch da hatte ich Tränen in den Augen, weil es eine erwartete unerwartete Wendung genommen hat.😳 Trotzdem habe ich das Ende sehr gemocht.😊

Also wer gerne Young Aduld mag und wenn es auch mal emotional, traurig und schön sein darf, kann ich das Buch gerne empfehlen!😊💕

Danke @ für das Rezensionsexemplar!🥰🫶🏻

5/5 ⭐

📚: Wie findet ihr Bücher wo die Protagonistin schwer krank ist? 🥺💕

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela247 Ela247

Veröffentlicht am 15.11.2023

Emotionaler Roadtrip

Ich bin so überwältigt von dieses Buch, das ich definitiv von Beginn an nicht aus der Hand legen wollte. Denn der Schreibstil von Victoria Vinuesa ist unheimlich einnehmend und präsent.
Es ist irgendwie ... …mehr

Ich bin so überwältigt von dieses Buch, das ich definitiv von Beginn an nicht aus der Hand legen wollte. Denn der Schreibstil von Victoria Vinuesa ist unheimlich einnehmend und präsent.
Es ist irgendwie unglaublich, wie schnell ich durch die Seiten geflogen bin. Diese Geschichte ist unheimlich fesselnd und so voller Emotionen.

Das Setting eines Roadtrips quer durch Spanien mit zwei Protagonisten, die auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, aber doch so vieles verbindet, ist einfach von der Autorin so atmosphärisch erzählt. Ich konnte nicht anders, ich vergaß beim Lesen vollkommen die Realität um mich herum.
Ich bin vollkommen in diese Erzählung eingetaucht mit Haut und Haar.

Mia und Kyle haben eine so wundervolle Dynamik und es ist so schön, sie bei diesem Roadtrip zu begleiten.
Es ist eine große Liebe, die nach und nach wächst und das was die beiden haben, fühlt sich einfach so verdammt richtig an. In mir breitete sich beim Lesen so ein warmes Gefühl aus.
Beide sind tolle und liebenswerte Protagonisten, da geht mir einfach das Herz vollkommen auf. Man muss sie einfach lieben.

„Doch es tut so weh, dass ich dem Ganzen, was es auch sein mag, ein Ende setzen muss. Es schmerzt zu sehr. Es schafft eine Leere in mir, von der ich weiß, dass nur Traurigkeit sie füllen kann.“

(Mia Seite 214 & 215)

Die Geschichte lässt Victoria Vinuesa abwechselnd aus der Sicht von Mia und Kyle erzählen, dazu kommen noch Tagebucheinträge, die Mia für ihre Mutter geschrieben hat.
Denn in dieser Geschichte und diesem Roadtrip geht es auch darum, seine Wurzeln zu finden und was es bedeutet, sie nicht zu kennen. Ich muss sagen, dass die Autorin dies sehr emphatisch und mit sehr viel Herz erzählt .

Fazit

See you on Venus ist ein großartiger Jugendroman, der sehr einfühlsam von der ersten Liebe und der Suche nach den eigenen Wurzeln erzählt.
Diese Geschichte hat mir den Atem geraubt - mein Herz aussetzen und hat es brechen lassen. Es war, als ob meine Welt auf einmal vollkommen zerstört vor mir lag.
Genauso wie ich mich in diesem Buch verloren und wiedergefunden habe. Denn bei all dem Schmerz, war es die Liebe in dieser Geschichte, die mich auf so vielen Ebenen berührt hat.
Das Buch ist ein Garant für unglaublich schöne Lesestunden. Für mich ist die Geschichte von Mia und Kyle ein berührendes Highlight meines Lesejahrs.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Victoria Vinuesa

Victoria Vinuesa - Autor
© Victoria Vinuesa
Alle Verlage