Circle of Night - Das Reich der Schatten
 - Michelle C. Paige - eBook
Coverdownload (300 DPI)

4,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7517-4864-3
Ersterscheinung: 01.03.2024

Circle of Night - Das Reich der Schatten

Band 1 der Reihe "Eine YA-Urban-Fantasy-Reihe um die Hexen von Hamburg"

(11)

In Hamburg treiben dunkle Schatten ihr Unwesen …

Die 17-jährige Louisa kann nur knapp einem Monster aus Feuer entkommen, das in der Elbphilharmonie wütet. Doch niemand außer ihr sieht dieses Wesen.

Erst durch den mysteriösen Noah erfährt Louisa, was sie ist: eine Hexe! Und auf die haben es die Monster ganz besonders abgesehen. Aber Louisa ist nicht allein, denn Niklas, die Zwillinge Jason und Josie sowie Gizem haben ähnliches erlebt. Noah bietet seine Hilfe an und bringt der Gruppe bei, wie sie ihre Magie einsetzen und die gefährlichen Schatten bekämpfen können.

Während Louisa bei den Übungsstunden aufblüht, sind sie für Niklas kaum auszuhalten. Und das nicht nur, weil zum Erlernen von Magie auch das Wälzen von dicken Zauberbüchern gehört. Sondern vor allem, weil Jason Teil ihrer Gruppe ist. Der Jason, der einst sein Leben zerstört hat.

Doch für Fehden innerhalb der Gruppe fehlt ihnen die Zeit. Sie müssen schnell stärker werden und zusammenarbeiten, um den Schattenwesen etwas entgegenzusetzen. Denn es werden immer mehr, und sie werden hungriger …

Auftakt der spannenden Reihe »Circle of Night« um die fünf jungen Hexen und Hexer, die sich den Mächten des Bösen entgegenstellen und für Freundschaft, Liebe und eine bessere Welt alles riskieren.

ONE. Wir lieben Young Adult. Auch im eBook!

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Hollabeere Hollabeere

Veröffentlicht am 17.04.2024

Was, wenn es Magie wirklich gibt?

Diesem Fakt sind die fünf Jugendlichen Louisa, Niklas, Jason, Josie und Gizem ganz unverhofft ausgesetzt, nachdem sie alle plötzlich nachts von dunklen Gestalten heimgesucht werden, die nach ihren Leben ... …mehr

Diesem Fakt sind die fünf Jugendlichen Louisa, Niklas, Jason, Josie und Gizem ganz unverhofft ausgesetzt, nachdem sie alle plötzlich nachts von dunklen Gestalten heimgesucht werden, die nach ihren Leben trachten. Zum Glück nimmt sich Noah, ihr neuer Hexenlehrmeister, ihnen an und zeigt ihnen die Grundlagen, um sich gegen das Böse zu schützen. Nur ist "das Böse" in diesem Fall hausgemacht, lässt sich aber überlisten und die fünf wachsen mit ihren Aufgaben und freundschaftlich zusammen.

Eine zauberhafte Geschichte mit ganz viel Herz, Magie, aber auch Dunkelheit und Einsamkeit werden thematisiert. Ich habe die Geschichte im Frühling bei schönstem Sonnenschein gelesen, dabei passt die Handlung viel besser zu einem neblig kalten Herbstabend. Der Schreibstil ist sehr angenehm, die Charaktere sind sehr verschieden, aber stringent in ihrer Art und Weise. Die Gruppendynamik ist realistisch und nachvollziehbar, sowie die Handlungen und Schauplätze. Die aufgebaute Welt ist leicht zu verstehen und man kann sich gut hineinversetzen. Ich würde dieses Buch eher etwas jüngeren Menschen (12 bis 19 Jahre) empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Smettaling Smettaling

Veröffentlicht am 13.04.2024

Ein Buch voller Emotionen

Circle of Night - Das Reich der Schatten ist das erste Buch einer Reihe von Michelle C. Paige aus dem Genre Young Adult.
Es geht um 5 Jugendliche, welche in Hamburg eine Begegnung der besonderen Art haben ... …mehr

Circle of Night - Das Reich der Schatten ist das erste Buch einer Reihe von Michelle C. Paige aus dem Genre Young Adult.
Es geht um 5 Jugendliche, welche in Hamburg eine Begegnung der besonderen Art haben vorerst jeder für sich. Durch einen Erwachsenen namens Noah kommen sie alle in einem Cafe zusammen und bekommen Erklärungen zu den dämonenartigen Wesen, denen sie begegnet sind und zugleich erfahren sie von ihren magischen Kräften, welche sie dann gemeinsam mit Noah dem Hexer entdecken und das Zaubern erlernen. Sie wachsen trotz der Differenzen, welche schon vor der hier erzählten Geschichte zwischen zwei Charakteren entstand zu einer Gruppe zusammen und gehen mutig in den Kampf um ihr Leben. Sie decken die Person hinter der Gefahr auf und zeigen einen starken Zusammenhalt.

Das Buch wird aus der Perspektive von zwei Charakteren geschrieben und zwar Luisa und Niklas. Man erfährt von der jeweiligen Vorgeschichte und durch eine detaillierte Beschreibung der Geschehnisse, aber auch der Gefühlslage wird man intensiv in das Erleben eingebunden. Ich konnte mich zwar selbst nicht mit einem der Charaktere identifizieren, allerdings konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen aufgrund der anhaltenden Spannung der Story selbst. Vor allem zum Ende des Buchs überkamen mich beim Lesen auch einige Emotionen, die von der Autorin aufgrund der Schreibweise sehr gut übertragen werden und das Eintauchen in die Geschichte ermöglichen. Das Cover ist ansprechend, aber ich bin mir nicht sicher, ob es im Buchladen meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hätte.

Mein Fazit ist, dass es ein gelungenes Buch aus dem Genre Young Adult ist, von dem ich definitiv die weiteren Teile der Reihe lese werde, wenn diese erscheinen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tina_See Tina_See

Veröffentlicht am 09.04.2024

Klare Linie mit schönem offenen Ende

Einfach Wow!
Das Buch halt alle meine Erwartungen übertroffen.
Man ist direkt im Geschehen und fiebert mit den fünf Hexen/Hexern sofort mit.
Wie entwickeln sie sich und ihre Fähigkeiten, was kommt zwischenmenschlich ... …mehr

Einfach Wow!
Das Buch halt alle meine Erwartungen übertroffen.
Man ist direkt im Geschehen und fiebert mit den fünf Hexen/Hexern sofort mit.
Wie entwickeln sie sich und ihre Fähigkeiten, was kommt zwischenmenschlich noch dazu, vor welchen Herausforderungen stehen sie?
Und im letzten Viertel des Buches dann die Wendung mit den Auflösung der noch offenen Fragen aus dem Anfang und die nächsten offenen Fäden um auch die Spannung für den nächsten Teil hoch zu halten!
Für mich ein rundum gelungener erster Teil und ich bin auf den 2. Teil gespannt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Akajana Akajana

Veröffentlicht am 01.03.2024

Hexen gibt es doch

Louisa entkommt nur knapp dem Feuer, das ein „Feuerwesen" in der Elbphilharmonie angezündet hat.
Niklas wird nachts in seiner eigenen Wohnung von einem Monster angegriffen.
Zusammen mit drei weiteren Jugendlichen ... …mehr

Louisa entkommt nur knapp dem Feuer, das ein „Feuerwesen" in der Elbphilharmonie angezündet hat.
Niklas wird nachts in seiner eigenen Wohnung von einem Monster angegriffen.
Zusammen mit drei weiteren Jugendlichen erfahren sie, das sie Hexen bzw. Hexer sind und die Monster deswegen hinter ihnen her sind. Als Team könnten sie viel erreichen im Kampf gegen die Monster, aber dafür müsste man miteinander klar kommen und das ist nicht wirklich der Fall...eher das Gegenteil.
Die Geschichte ist abwechselnd aus Louisas und Niklas Sicht geschrieben. Dadurch kann man sich sehr gut in beide hineinversetzen. Die Autorin hat eine wahnsinniges Feingefühl für tiefgründige Charaktere und hat beide Protagonisten sehr emotional geschrieben. Ich habe manchmal beim Lesen das Gefühl gehabt, das es meine eigenen Emotionen sind.
Besonders Niklas hat es mir sehr angetan. Er hat in seinem Leben schon so viel erlebt, nach außen hin ist er so ein anstrengender Typ und dabei ist er innerlich so zerrüttet. Am liebsten würde ich ihn ganz dolle knuddeln, bis alles wieder gut ist. Ich habe selten ein Buch gelesen, in dem ich so viel mit den Protagonisten mitgefühlt habe. Die Geschichte ist aber auch noch sehr spannend und actionreich geschrieben. Für mich ein sehr gelungener, tiefgründiger Urband Fantasy Roman, über fünf Jugendliche, auf der Suche nach ihrem Platz in der magischen Welt.
Eine klare Leseempfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

redcappy redcappy

Veröffentlicht am 09.04.2024

Spannung von Anfang bis Ende!

Schon das Cover macht neugierig. Passend zum Titel sieht man einen dunklen Nachthimmel mit einem scheinbar magischen Kreis mit verspielten Verzierungen, der von Nebel umwoben wird.

Mit dem ersten Satz ... …mehr

Schon das Cover macht neugierig. Passend zum Titel sieht man einen dunklen Nachthimmel mit einem scheinbar magischen Kreis mit verspielten Verzierungen, der von Nebel umwoben wird.

Mit dem ersten Satz des Buches ist man gleich mitten im Geschehen. 5 Jugendliche erleben seltsame, unerklärliche und gefährliche Situationen. Kurz darauf erhalten sie eine E-Mail mit einer Einladung zu einem Treffen in einem Café von Noah, wie sich herausstellt einem Hexer. Bei diesem Treffen erfahren die 5, dass sie alle Hexen und Hexer sind, die von einer unbekannten Macht bedroht werden. Noah bietet ihnen an, sie bei der Entfaltung ihrer Hexenkräfte zu unterstützen.
Durch die gemeinsame Bedrohung wachsen die 5 schnell zu einer Gruppe zusammen und lernen, dass sie sich nur gemeinsam gegen das „Böse“ behaupten können. Sie überwinden Gegensätze und lernen, sich zu vertrauen.

Während des Lesens bekommt man abwechselnd Einblick in die Sicht und das Gefühlsleben von zweien der Gruppe.

Die Geschichte ist flüssig geschrieben, man fiebert durchweg mit den fünfen mit. Es gibt keine unnötigen Längen. Es gibt den ein oder anderen Plotttwist, sodass die Geschichte bis zum Schluss spannend bleibt.

Einzig die Romanze, die beschrieben wird, war mir zu schnell angelegt, aber mehr möchte ich hier nicht verraten. Lest selbst.

Insgesamt kann ich das Buch nur empfehlen und freue mich schon auf Teil 2!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Michelle C. Paige

Michelle C. Paige - Autor
© Styrmir & Heiðdís // Iceland Wedding Photographer

Michelle C. Paige, geboren 1990, hat schon als Kind in jedes Freundebuch als Traumberuf »Schriftstellerin« geschrieben, denn ihre Leidenschaft ist und war schon immer nur eins: Geschichten schreiben. Wenn man sie nicht in einem ihrer vielen Tagträume findet, dann vermutlich irgendwo in Island, wo sie seit 2016 jedes Jahr hingereist ist, und ihr Herz verloren hat. Seit Sommer 2022 darf sie die nordische Insel ihre neue Heimat nennen.

Mehr erfahren
Alle Verlage