Kingsbridge - Der Morgen einer neuen Zeit Ken Follett (Autor), Markus Weber (Illustrator)

England im Jahr 997. Im Morgengrauen wartet der junge Bootsbauer Edgar auf seine Geliebte. Deshalb ist er der Erste, der die Gefahr am Horizont entdeckt: Drachenboote. Jeder weiß: Die Wikinger bringen Tod und Verderben über Land und Leute. Edgar versucht alles, um die Bürger von Combe zu warnen. Doch er kommt zu spät. Die Stadt wird beinahe völlig zerstört. Viele Menschen sterben, auch Edgars Familie bleibt nicht verschont. Die Werft der Bootsbauer brennt nieder. Edgar bleibt nur ein Ausweg: ein verlassener Bauernhof in einem Weiler fern der Küste.

Der Weltbestseller jetzt für nur 20,- €

zum Buch

Die fremde Königin Rebecca Gablé

Anno Domini 951: Gaidemar, ein Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält den Auftrag, die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda zu befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet Otto und macht Gaidemar zu ihrem Vertrauten. An Ottos Seite erringt er den Sieg über die Ungarn auf dem Lechfeld. Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden ...

Zum Buch

Gold und Ehre Sabine Weiß

Ein großer Historischer Roman um den Bau des Hamburger Michels, Krieg und Frieden und die Freiheit, sein eigenes Glück zu suchen
Nach einem verunglückten Experiment wird Benjamin von seinem Vater nach Hamburg geschickt. Anfangs tut sich der junge Architekt schwer so fern der Heimat. Er wird belogen und betrogen, doch bald lernt er Menschen kennen, auf die er zählen kann – allen voran Lucia, die stehlen muss, um das Überleben ihrer Familie zu sichern. Sie fasziniert ihn, auch weil sie blitzgescheit ist. Als Benjamin von seinem Vater zurück nach Amsterdam gerufen wird, bleibt sie zurück. Kann dennoch mehr aus ihrer Verbindung werden?
Folgen Sie Sabine Weiß’ Helden ins spannende 17. Jahrhundert, und erleben Sie Amsterdam und Hamburg von einer neuen Seite!

Zum Buch

Die Stadt der Tränen Kate Mosse

Juni 1572. Die Religionskriege machten aus Nachbarn Feinde und forderten zahllose Tote. Aber nun gibt es Hoffnung auf Frieden, denn die Hochzeit zwischen dem Hugenottenkönig Heinrich von Navarra und der Katholikin Margarete von Valois soll die Lager versöhnen. Im fernen Puivert erhalten Minou Reydon und ihre Familie die Einladung zum großen Fest nach Paris. Was Minou nicht weiß: Auch ihr Erzfeind Vidal wird anwesend sein. Und sie ahnt nicht, dass es nur kurz nach der Hochzeit, in der Nacht auf den Bartholomäustag, zu blutigen Kämpfen kommen wird, die Minous Familie brutal auseinanderreißen werden …
Band 2 des farbenprächtigen Epos rund um das Schicksal der Hugenotten

Zum Buch

Die Winzerstochter vom Rhein Martina Walter

Rhöndorf, 1688: Die junge Winzerstochter Flora und ihr Vater bangen um ihre Zukunft. Der Besitzer des Zenningshofs, den sie am Fuße des Siebengebirges gepachtet haben, ist plötzlich gestorben, und sein Sohn und Erbe möchte den Hof verkaufen. Als er dort persönliche Erinnerungen an seine Kindheit findet, ändert er jedoch seine Pläne. Nicht ganz unschuldig daran mag auch seine Begegnung mit Flora sein. Doch Flora hat bereits einen Verehrer – und ganz eigene Pläne. Sie möchte Winzerin werden und den besten Wein des Rheinlandes anbauen. Als dann auch noch die Franzosen das Rheinland besetzen, muss Flora die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen ...

zum Buch

Das Vermächtnis der Heilerin Isabel Voss

Borkum 1653: Die junge Fenja ist besorgt, weil ihr Verlobter Joris auf einem Walfänger das Kommando übernommen hat. Der Walfang ist ein noch junges Geschäft, die Gefahren unwägbar und die Konkurrenz unerbittlich. Und tatsächlich wird das Schiff überfallen. Aber auch Fenja ist in Gefahr: Joris' Bruder erzählt ihr, dass ihr Verlobter tot ist und drängt sie zur Heirat. Doch Fenja ist fest entschlossen, ihr Schicksal von nun an selbst in die Hand zu nehmen. Doch ihr Wunsch nach Freiheit hat dramatische Folgen …

Zum Buch

Die Mission des Kreuzritters Ulf Schiewe

Der Tempelritter und die Thronerbin – Abenteuer, Kampf und Liebe im Heiligen Land

Jerusalem, 1129. Als älteste Tochter des Königs soll Melisende einst die Krone erben und über das Heilige Land herrschen. Den von ihrem Vater ausgesuchten Bräutigam lehnt die eigenwillige junge Frau jedoch vehement ab. Heimlich verlässt sie mit einer Eskorte die Stadt. Doch sie kommt nicht weit. Ihre Reisegruppe wird überfallen, ihre Wache getötet, sie selbst als Geisel verschleppt. Um sie zu retten, schickt König Baudouin den Tempelritter Raol de Montalban aus. Bald merkt er: Gefahr droht von mehr als einer Seite ...

Ein packender Roman über einen mutigen Tempelritter und eine ungewöhnliche Frau des 12. Jahrhunderts: Melisende von Jerusalem

Zum Buch

Krieger Roms - König der Könige Harry Sidebottom

Die Christen wollen Frieden auf Erden, doch für Rom bedeuten sie Gefahr – der Krieger Roms in seinem zweiten großen Abenteuer

Römisches Reich, 256 n. Chr.: Nach dem Fall von Arete kehrt Ballista nach Antiochia zurück. Bald erkennt er, dass man ihn und seine Männer am Hofe des Imperators lieber tot als lebendig sehen möchte. Vor allem ein Gegner scheint Intrigen gegen ihn zu spinnen. Aber wer? Schneller als gedacht wartet zudem eine neue Mission auf Ballista: Er wird nach Ephesus geschickt, um sich um die Christen zu "kümmern", die das Imperium mehr und mehr als Gefahr ansieht. Auch für ihn sind sie zunächst Ungläubige, Feinde des Imperiums und eine Plage ...

zum Buch

Wikingerblut – Schlacht der Nordmänner Jürgen Bärbig

Nach dem Sieg über ihre Feinde, bleibt Kjelvar im Land der Skoten, um bald zurück nach Norwegen zu segeln. Thorvik hingegen schließt sich einem Heer aus Dänen an. Die akzeptieren jedoch keinen Fremden in ihren Reihen – und bald gerät Thorvik in einen Hinterhalt ...
Und auch Kjelvars Pläne, nach Norwegen zurückzureisen, werden jäh durchkreuzt. König Causantin bietet ihm eine Abmachung an, die er einhalten muss, um seine Männer und seine Familie zu schützen. Doch damit begibt er sich in große Gefahr. Werden die beiden Brüder ihre übermächtigen Gegner erneut besiegen?

Zum Buch

Die Magd der Fugger Peter Dempf

Wie sie wurden, was sie waren – ein spannender Roman um den Aufstieg des ersten Fuggers
Augsburg im 14. Jahrhundert. Als Webergeselle verschuldet Hans Fugger einen Unfall, den Anna, die Tochter des Schultheißen, nur knapp überlebt. Doch sie verrät ihn nicht, sondern hilft ihm später sogar, ein besonderes Tuch zu weben. Ein Tuch, das ihm trotz anfänglicher Ablehnung den Weg in die Zunft der Weber und in die bessere Gesellschaft ebnet. Annas einzige Bedingung: eine Stelle als seine Magd. Notgedrungen gibt er ihr nach – ein Glück, denn sie erweist sich als wertvolle Hilfe. Doch während er weiter aufsteigt, geschehen um ihn herum immer wieder merkwürdige Dinge ...

Zum Buch

Historische Romane: Eine Reise in vergangene Zeiten

Mit einem guten Buch eine Auszeit vom Alltag nehmen: Historische Romane lassen Sie in längst vergangene Zeiten eintauchen. Ganz eigene Geschichten, Persönlichkeiten und Lebensweisen prägten die Epochen, und unsere Neuerscheinungen und Bestseller lassen Sie diese Zeiten hautnah miterleben.

Ein fesselnder Roman ist lehrreicher als jede Geschichtsstunde – und natürlich um ein vielfaches spannender.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken unserer historischen Romane!

Unsere Bestseller

Kingsbridge – Der Morgen einer neuen Zeit
von Ken Follett

Ein Epos um Gut und Böse, Liebe und Hass – die Vorgeschichte zu Ken Folletts Weltbestseller DIE SÄULEN DER ERDE.

Jetzt als Taschenbuch erhältlich!

mehr erfahren

Teufelskrone
von Rebecca Gablé

Der 6. Band der großen Waringham-Saga – endlich als Taschenbuch.

Entdecken Sie jetzt Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste.

mehr erfahren

Die fremde Königin
von Rebecca Gablé

Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste jetzt als Taschenbuch.

Lernen Sie die großartige Saga über Otto den Großen von Bestsellerautorin Rebecca Gablé kennen!

mehr erfahren

Jetzt entdecken!

Große historische Romane von Sabine Weiß für alle Fans epischer Romane

Folgen Sie den Helden dieser großen historischen Romane ins Amsterdam und Hamburg des 16. und 17. Jahrhunderts.

mehr erfahren

Ein farbenprächtiges Epos um das Schicksal der Hugenotten

Entdecken Sie die neue Serie von Kate Mosse, der Autorin von DAS VERLORENE LABYRINTH.

mehr erfahren

Geheimtipps für alle Historien-Fans

Geschichten mit starken Frauen

Erfahren Sie, wie sich unsere Romanheldinnen in düsteren und schwierigen Zeiten tapfer ihrem Schicksal stellen und so die Welt verändern.

mehr erfahren

Große historische Abenteuer

Begleiten Sie unsere schillernden Heldinnen und Helden auf gefährlichen Reisen und aufregenden Missionen.

mehr erfahren

Weitere historische Romane

Das Vermächtnis der Heilerin Isabel Voss

Ein spannender Historischer Roman über mittelalterliche Medizin, ein geheimnisvolles Buch – und die rettende Kraft der Liebe

Mecklenburg, 1388. Eigentlich ist sie eine Grafentochter, privilegiert. Doch als ihr Vater stirbt, wird Emilia beschuldigt, eine Spionin zu sein, und muss fliehen. Dass der windige, aber kundige Wanderheiler Henricus sich ihrer annimmt, sie sogar in die Geheimnisse seines Könnens einweiht, ist ihre Rettung. Gemeinsam mit ihm reist Emilia von Mecklenburg nach Schweden – und wird erneut zur Gejagten. Denn es heißt, Henricus verfüge über ein Buch, das nicht nur ein Rezept zur Heilung aller Krankheiten enthält, sondern auch die Formel für die Herstellung von Gold ...

Zum Buch

Krieger Roms - Feuer im Osten Harry Sidebottom

Sie sind in der Unterzahl, doch sie verlieren nie den Mut ...

Rom, im Jahr 255. Von allen Seiten stoßen die Feinde Roms vor, um sich Teile des angeschlagenen Weltreiches einzuverleiben. Auch Sassanidenherrscher Shapur steht mit seinem mächtigen Heer vor Arete, dem östlichsten Bollwerk des Imperiums. Um die Festung zu verteidigen, sendet Kaiser Valerian seinen Tribun Ballista aus. Ballista ist Germane, steht aber seit Langem in Diensten Roms. Unerschrocken und loyal folgt er seinem Auftrag, obgleich er weiß, wie aussichtslos die Lage ist, denn er verfügt nur über wenige Krieger ...

Fesselnd, detailreich, brillant – Marcus Clodius Ballista, der germanischstämmige Krieger Roms, in seinem ersten Einsatz

Zum Buch

Das Haus der Fugger Peter Dempf

Eine Familie in Not, ein mächtiger Kaufmann auf der Suche nach seinem Seelenheil und ein fragwürdiges Heilmittel

Augsburg, im 16. Jahrhundert. Weil Eva und Joss den letzten Wunsch des Scharfrichters erfüllen und sich damit mehr Feinde als Freunde machen, gerät die ganze Familie in Not. Allein die Aufnahme in die neue Fugger-Siedlung rettet sie vor der Gosse. Um hier wohnen zu dürfen, müssen sie wie alle anderen Bewohner fortan täglich drei Gebete für das Seelenheil des Stifters Jakob Fugger sprechen. Zudem obliegt ihnen die Zubereitung und Ausgabe des berühmten Guajak-Tranks im Siechenhaus. Dann jedoch merkt Eva, dass das Medikament nicht wirkt – und bringt sich und ihre Familie in größte Gefahr ...

Spannender Historischer Roman um die älteste Sozialsiedlung der Welt: die Augsburger Fuggerei

Zum Buch

Die Schmugglerlady Lisa McAbbey

England 1784. Die junge Lysia "erbt" überraschend den Schmugglerring ihres Vaters Lord Farley und kann so weiter den Lebensunterhalt der Familie sichern. Doch das Geschäft ist hart und gefährlich  und stellt Lysias Leben gehörig auf den Kopf. Glücklicherweise steht ihr mit Jack Ryder aber ein tatkräftiger neuer Helfer zur Seite. Jack ist zudem überaus gutaussehend und charmant – und lässt  Lysias Herz trotz aller Standesunterschiede höherschlagen. Doch dann reist der Earl of Darrington an. Sein Auftrag: Er soll dem Schmuggel in der Gegend endgültig einen Riegel vorschieben ... 



Zum Buch

Die Säulen der Erde Ken Follett

Schon als einfacher Steinmetz träumt Tom Builder davon, eine Kathedrale zu bauen. Es ist die Zeit der beginnenden Gotik, in der die neuen Dome lichtdurchflutet und grazil in den Himmel ragen. Die irdische Welt im Schatten der Kathedralen hingegen ist gezeichnet von erbarmungslosen Kämpfen zwischen Adel, Klerus und dem einfachen Volk. Auch Philip, Prior von Kingsbridge, droht in den blutigen Auseinandersetzungen zerrieben zu werden – nicht anders als Tom, dessen Stiefsohn Jack und die schöne, kluge Grafentochter Aliena. Wollen sie überleben, müssen sie sich gegen ihre Widersacher behaupten. Auch dann nicht, wenn der Feind die Oberhand zu gewinnen scheint.

zum Buch

Das Haupt der Welt Rebecca Gablé

Brandenburg 929: Beim blutigen Sturm durch das deutsche Heer unter König Heinrich I. wird der slawische Fürstensohn Tugomir gefangen genommen. Er und seine Schwester werden nach Magdeburg verschleppt, und bald schon macht sich Tugomir einen Namen als Heiler. Er rettet Heinrichs Sohn Otto das Leben und wird dessen Leibarzt und Lehrer seiner Söhne. Doch noch immer ist er Geisel und Gefangener zwischen zwei Welten. Als sich nach Ottos Krönung die Widersacher formieren, um den König zu stürzen, wendet er sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an Tugomir, den Mann, der Freund und Feind zugleich ist ...

zum Buch

Die Täuferin Jeremiah Pearson

Böhmen, 1517. Kristina ist noch ein Kind, als ihre Eltern auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Sie seien Ketzer, so das Urteil, Feinde der Kirche. Weil sie daran glaubten, dass jeder Mensch das Recht hat, Lesen zu lernen. Jahre später will Kristina ihr Werk fortführen. Mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter macht sie sich auf die gefährliche Reise nach Deutschland, um Verbündete in Mainz und Würzburg zu unterstützen. Doch unterwegs lauern nicht nur Ketzerjäger, sondern auch der Krieg.

zum Buch

Das Hospital der Hoffnung Tania Juste

Barcelona, 1892: Der Bau eines neuen Krankenhauses, des Hospital de Sant Pau, begeistert die Stadtbewohner. Maria, die Tochter einer Amme, träumt davon, Krankenschwester zu werden. Ein Wunsch, mit dem ihre reiche Freundin Aurora sich nicht begnügt. Die Tochter eines angesehenen Arztes schreibt sich als erste Frau zum Medizinstudium ein – gegen den erbitterten Widerstand ihres eigenen Vaters. Und auch der junge Bildhauer Lluís, der in einem Waisenhaus aufgewachsen ist, hat große Pläne. Doch er birgt ein dunkles Geheimnis, das die drei auf schicksalhafte Weise verbindet …   

zum Buch

Wikingerblut – Die Rache des Kriegers Jürgen Bärbig

Zwei starke Brüder. Der unerbittliche Kampf um Macht und Treue. Ein blutiger Pfad der Rache. 
Norwegen, 875 n. Chr.: König Harald hat die Stämme des Landes unter seiner Herrschaft vereint. Doch sein Erzfeind Varl schwört erbitterte Rache. Gnadenlos ziehen seine Krieger durchs Land und ermorden die Getreuen des Königs. Um Verbündete im Kampf gegen Varl zu finden, begeben sich die beiden Wikingerbrüder Kjelvar und Thorvik auf eine gefährliche Reise. Doch als Varl das Dorf der Brüder niedermetzeln lässt und Kjelvars schwangere Frau entführt, ahnen die Brüder, welchen Weg das Schicksal für sie gezeichnet hat: Sie müssen zu Varls schlimmstem Feind werden. Eine blutige Jagd beginnt!
Episch, bildgewaltig, voller Action und Spannung: „Wikingerblut – Die Rache des Kriegers“ ist der perfekte Lesestoff für Fans der Serie „Vikings“ und Leser von James L. Nelson, Bernard Cornwell oder Ulf Schiewe. 

Zum Buch

Newsletter "Historische Romane"

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig Buchtipps in Ihr E-Mail-Postfach.

Jetzt kostenfrei anmelden

Sie sind auf der Suche nach noch mehr historischen Romanen?

Jetzt entdecken!