Mydworth Mysteries - Murder wore a Mask
 - Neil Richards - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

beTHRILLED
Krimis
138 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6956-4
Ersterscheinung: 27.03.2020

Mydworth Mysteries - Murder wore a Mask

Band 4 der Reihe "A Cosy Historical Mystery Series"

(10)

From the authors of the best-selling series CHERRINGHAM

Lavinia’s annual Masked Ball at Mydworth Manor is a highlight of the season, as locals mingle with the great and famous from London. But the lavish party comes to a full stop when one of the guests is found dead down by the lake. It seems it’s a clear case of a heart attack. But Harry and Kat suspect that the dead man in a mask was in fact the victim of a clever case of murder. And the killer’s work at the party is not yet done...

Co-authors Neil Richards (based in the UK) and Matthew Costello (based in the US), have been writing together since the mid-90s, creating innovative content and working on major projects for the BBC, Disney Channel, Sony, ABC, Eidos, and Nintendo to name but a few. Their transatlantic collaboration has underpinned scores of TV drama scripts, computer games, radio shows, and the best-selling mystery series Cherringham. Their latest series project is called Mydworth Mysteries.

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Coribookprincess Coribookprincess

Veröffentlicht am 22.09.2020

Perfekte Herbstlektüre

Ein weiterer Band der tollen, idyllischen und spannenden Cosy Crime Reihe.
Ich habe mich schon so auf den Band gefreut und wurde wirklich nicht enttäuscht.

In diesem Band ist die Kulisse ein schillernder, ... …mehr

Ein weiterer Band der tollen, idyllischen und spannenden Cosy Crime Reihe.
Ich habe mich schon so auf den Band gefreut und wurde wirklich nicht enttäuscht.

In diesem Band ist die Kulisse ein schillernder, berauschender Maskenball.
Doch auch hier kommt es zu einem Todesfall und Lord und Lady Mortimer stürzen sich in den Fall.

Cosy Crime im Jahre 1920 das kann einfach nur großartig werden.

Das Zusammenspiel von Lord und Lady Mortimer ist so voller Herz, Intelligenz und Humor.
Lord Mortimer und seine amerikanische Frau, Lady Mortimer, sind einfach so herzlich, liebenswert und charmant. Ich habe mich sofort in das Ermittlerduo verliebt.
Man versinkt einfach direkt in dem Fall und kann nicht aufhören zu lesen.

Der Kurzkrimi ist alles was man an einem verregnetem Tag mit einer Tasse Tee braucht.
Einfach abschalten, mit ermitteln und genießen.

Hier kommt man auf seine Cosy Crime/Mystery kosten.
Ein paar schrullige Charaktere, die schillernden Jahre um 1920 rum und zwei absolut liebenswerte Ermittler.

Die Reihe ist eine ganz ganz große Krimi Empfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Shanna1512 Shanna1512

Veröffentlicht am 15.07.2020

Wen verbirgt die Maske

Aus dem Klappentext

Lady Lavinias jährlicher Maskenball auf Mydworth Manor ist einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in dem kleinen Städtchen. Aber als einer der Gäste am See des Anwesens tot aufgefunden ... …mehr

Aus dem Klappentext

Lady Lavinias jährlicher Maskenball auf Mydworth Manor ist einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in dem kleinen Städtchen. Aber als einer der Gäste am See des Anwesens tot aufgefunden wird, ist die Party schlagartig vorbei. Zunächst sieht es aus wie ein Herzinfarkt. Aber Harry und Kat vermuten, dass der Tote mit der Maske tatsächlich das Opfer eines cleveren Mörders geworden ist, und beginnen zu ermitteln ...

Bei dem Band handelt es sich um den 4. Band rund um das sympathische Ehepaar Mortimer.

Die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und mit gefüllt.

Man muss nicht zwangsläufig die anderen gelesen haben, um der Handlung folgen zu können.
Allerdings verpasst man eine schöne Krimiserie, die Spaß macht, sie zu lesen.
Der Schreibstil isr flüssig, man ist sofort in der Geschichte und durchlebt zusammen mit Kat und Harry einen spannenden Kriminalfall.
Die bildliche Beschreibung führt den Lesern in das England der 20.iger Jahre des letzten Jahrhunderts und in das Leben des Landadels.
Ein Buch, dass auch mal und den Alltag vergessen lässt. Zusammen mit einer guten Tasse Tee, eine kleine Auszeit.
Sicher nicht literarisch die erste Liga, aber auf jeden Fall unterhaltsam und es macht Spaß, das Buch zu lesen.

Schön fand ich, dass immer wieder der schwarze, englische Humor durchblitzt.
Gerne möchte ich noch mehr Zeit mit dem adligen Paar verbringen und freue mich schon auf den nächsten Fall mit LORD UND LADY MORTIMER.
Von mir 5 Sterne für die schönen Lesestunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lerchie Lerchie

Veröffentlicht am 21.06.2020

Spannend und amüsant

Ein gesellschaftlicher Höhepunkt ist der jährliche Maskenball auf Mydworth Manor. Doch dann wird einer der Gäste am See tot aufgefunden, man vermutet Herzinfarkt. Die Party ist vorbei. Es sieht zunächst ... …mehr

Ein gesellschaftlicher Höhepunkt ist der jährliche Maskenball auf Mydworth Manor. Doch dann wird einer der Gäste am See tot aufgefunden, man vermutet Herzinfarkt. Die Party ist vorbei. Es sieht zunächst wirklich nach Herzinfarkt aus. Doch Harry und Kat vermuten anderes, sie denken dass es Mord war. Der Mörder muss sehr clever vorgegangen sein.

Meine Meinung,
Wieder sehrt es aus wie ein Unfall. Und wieder vermuten Harry und Kat Mortimer, dass es Mord war. Wie die Vorgänger ist auch diese Geschichte, in die ich gut eingestiegen bin, von Anfang an spannend. Sie ist auch unkompliziert geschrieben, birgt keine Unklarheiten im Text. Die Dialoge der Hauptprotagonisten Harry und Kat sind erfrischend, so dass ich auch um ein amüsiertes Lächeln nicht herumkam. Es hat mir großen Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen, habe es regelrecht verschlungen. Ich habe es genossen, es zu lesen und es hat mich sehr gut unterhalten. Ich bin schon gespannt auf den nächsten Band und freue mich darauf. Von mir daher eine Leeempfehlung sowie volle Bewertungszahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 07.06.2020

Was passiert mit neugierigen Katzen?

Mydworth- Mord beim Maskenball von Matthew Costello, Neil Richards
zur Geschichte:
Lady Lavinias jährlicher Maskenball auf Mydworth Manor ist einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in dem kleinen Städtchen. ... …mehr

Mydworth- Mord beim Maskenball von Matthew Costello, Neil Richards
zur Geschichte:
Lady Lavinias jährlicher Maskenball auf Mydworth Manor ist einer der gesellschaftlichen Höhepunkte in dem kleinen Städtchen. Aber als einer der Gäste am See des Anwesens tot aufgefunden wird, ist die Party schlagartig vorbei. Zunächst sieht es aus wie ein Herzinfarkt. Aber Harry und Kat vermuten, dass der Tote mit der Maske tatsächlich das Opfer eines cleveren Mörders geworden ist, und beginnen zu ermitteln ...
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein spannender, humorvoller und turbulenter Kriminalroman, der mich ins England der 20er Jahre versetzte..
Die Charaktere von Kat und Harry sind mir von Anfang an sympathisch. Harry und Kat Mortimer wohnen in Dower House.
Kat ist humorvoll, ideenreich, lässt sich nicht abwimmeln. Sie hat für die amerikanische Regierung gearbeitet.
Harry ist der ruhige Pol, unterstützt aber seine Frau bei der Detektivarbeit. Gemeinsam ermitteln sie und auch hier ist nicht alles so, wie es auf den 1. Blick scheint.
Gemeinsam ermitteln sie auf ihre Art und ergänzen sich so gegenseitig.
Aber was passierte auf dem venezianischen Maskenball von Tante Lavinia auf Mydworth Manor?
Ein Herzinfarkt oder Mord? Kommt mit und ermittelt mit den beiden Mortimers. Gekonnt fragen sie Gäste aus und durchsuchen verdächtige Zimmer. Sie kommen der Wahrheit auf die Spur...

Für mich ein toller Kriminalroman, bei dem es sicher noch viele Fälle für Kat und Harry zum Lösen gibt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bettina_Wagner Bettina_Wagner

Veröffentlicht am 17.11.2021

Tod mit Maske

Beim jährlichem Maskenball von Harry Mortimers Tante wird einer der Gäste tot aufgefunden. Was im 1. Moment nach einem Herzanfall aussieht, entpuppt sich schon bald als kaltblütiger Mord. Aber wer hatte ... …mehr

Beim jährlichem Maskenball von Harry Mortimers Tante wird einer der Gäste tot aufgefunden. Was im 1. Moment nach einem Herzanfall aussieht, entpuppt sich schon bald als kaltblütiger Mord. Aber wer hatte es auf den unscheinbaren Sekretär eines bekannten Politikers abgesehen? Harry und seine Ehefrau Kat ermitteln - diskret natürlich!
Auch das 4. Abenteuer von Sir Harry und seiner amerikanischen Ehefrau Kat ist wieder ein großer Lese- und Hör-Spaß! Allerdings war diesmal die Spannung etwas dürftig!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Matthew Costello

Matthew Costello - Autor
© Matt Costello

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie "Vacation" (2011), "Home" (2014) und "Beneath Still Waters" (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen "The 7th Guest", "Doom 3", "Rage" und "Pirates of the Caribbean" besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. …

Mehr erfahren

Autor

Neil Richards

Neil Richards - Autor
© Wayne Matthews-Stroud

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. "The Da Vinci Code" und, gemeinsam mit Douglas Adams, "Starship Titanic". Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt …

Mehr erfahren
Alle Verlage