Vorübergehend verschossen
 - Anke Maiberg - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Frauenromane
317 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17561-1
Ersterscheinung: 25.08.2017

Vorübergehend verschossen

Roman

(20)

Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat...

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (20)

campinos campinos

Veröffentlicht am 09.11.2017

Toller Liebesroman

Nelly steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Tim. Sie freut sich auf ein Leben zu zweit. Doch bei der Hochzeit steht nicht Tim neben ihr, sondern sein eineiiger Zwilling Felix. Tim verpasste seinen Rückflug ... …mehr

Nelly steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Tim. Sie freut sich auf ein Leben zu zweit. Doch bei der Hochzeit steht nicht Tim neben ihr, sondern sein eineiiger Zwilling Felix. Tim verpasste seinen Rückflug und konnte deshalb nicht selbst heiraten. Und dann müssen Felix und Nelli auch noch zusammen in die Flitterwochen, hoffentlich merkt Nelli nichts von dem Betrug.

Man bekommt eine witzige Liebesgeschichte und ich fühlte mich gut unterhalten. Mir hat besonders gut gefallen, dass Las Vegas so oft geschildert wurde und ich viele meiner Erlebnisse darin wiedergefunden habe.
Und ich mag den Humor der Autorin. Bei beiden Büchern, die ich von ihr kenne, geht die Geschichte ins Skurrile und das gefällt mir. Ich möchte gerne mehr davon lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Judiko Judiko

Veröffentlicht am 22.10.2017

Kurios, urkomisch, herzlich und verzwickt

Erich Kästners „Doppelte Lottchen“ trifft mit „Hangover“ auf „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“

Kurios, urkomisch, herzlich, verzwickt und kaum zu glauben?

Doch, all das ist diese Geschichte!

Während ... …mehr

Erich Kästners „Doppelte Lottchen“ trifft mit „Hangover“ auf „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“

Kurios, urkomisch, herzlich, verzwickt und kaum zu glauben?

Doch, all das ist diese Geschichte!

Während Nelli schon in den Hochzeitsvorbereitungen steckt, befindet sich ihr Verlobter Tim, auf Junggesellenabschiedsreise, mit seiner besten Freundin Doro.

Doch nicht in Hamburg, wie Nelli denkt, sondern in Las Vegas. Nicht Tims erste bescheuerte Tat. Alles geht schief, was schiefgehen kann…

Tim vergisst die Zeitverschiebung, verpasst den Rückflug und somit seine eigene Hochzeit. Er betrinkt sich und heiratet, unter Elvis Segen, spontan Doro in Vegas.

Wie soll er bloß aus dieser Misere je wieder raus kommen?

Nur einer kann helfen und zwar Felix, sein Zwillingsbruder.

Felix, den Nelli nur aus Erzählungen kennt, da er eigentlich in
Amerika lebt und nun zur Hochzeit anreisen wollte.

Felix, Mr. Lover Lover höchst persönlich, soll nun Nelli anstatt von Tim heiraten und würdig vertreten, bis der wieder daheim ist.

Felix, der Tim schon so oft aus der Patsche geholfen hat. Das letzte Mal beim Abitur.

Felix, der so langsam die Schnauze voll hat, von den Aussetzern seines Bruders und doch spielt er wieder mit, bis aus Spaß Ernst wird. Denn bald gibt es kein Zurück mehr….

…wird Felix Nelli die Wahrheit sagen, …die ganze Wahrheit, denn Nelli ahnt von all dem nix oder doch?

Ich habe mich, bei dieser verstrickten Geschichte köstlich amüsiert und fand den Schreibstil der Autorin modern, flüssig, humorvoll und leicht zu lesen.

Wenn man nicht alles immer zu bierernst nimmt und auch mal eine kurzweilige, weniger anspruchsvolle Geschichte lesen möchte, ist man mit dem neuen Roman von Anke Maiberg bestens aufgehoben.

Der macht nämlich Laune!

Ihr Vorgänger „Ist das Liebe oder kann der weg?“, soll übrigens auch sehr gut gewesen sein. Allerdings habe ich den noch nicht gelesen. Werde ihn mir aber ganz sicher auch bald besorgen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tine_1980 Tine_1980

Veröffentlicht am 11.10.2017

Wer ist der Richtige?

Nelli wird heiraten, doch kurz scheint es so, als ob Tim sie bei der Hochzeit sitzen lassen würde. Dieser steckt nach der Junggesellentour in Las Vegas fest und bittet seinen Zwillingsbruder Felix Nelli ... …mehr

Nelli wird heiraten, doch kurz scheint es so, als ob Tim sie bei der Hochzeit sitzen lassen würde. Dieser steckt nach der Junggesellentour in Las Vegas fest und bittet seinen Zwillingsbruder Felix Nelli zu heiraten. Doch dann muss er auch noch mit ihr in die Flitterwochen, da Tim erst mal die Spaß-Hochzeit annullieren lassen muss. Doch Nelli entdeckt so viel Neues an ihrem Ehemann, endlich ist er nicht mehr ganz so chaotisch und sie kommen sich immer näher. Felix versucht mit allen Tricks zu verhindern, dass es zur Hochzeitsnacht kommt. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat…

Ich fand das Cover schon zuckersüß, mal ehrlich, wer mag keine Erdmännchen und wie es da so auf dem Cover als Amor steht ist einfach putzig. Zusammen mit dem Klappentext konnte ich einfach nicht nein sagen.
Erwartet habe ich eine Liebesgeschichte, die vielleicht auch stellenweise etwas klischeelastig und vorhersehbar ist, doch bekommen habe ich eine einfach schöne Liebesgeschichte, die sich super lesen lässt und mich geradezu durch das Buch rasen lies.
Nelli und Felix waren mir von Anfang an sympathisch und harmonierten perfekt miteinander, auch wenn sie das nicht durften. Nelli tat mir schon immer mal leid, da sie ja keine Ahnung hatte, doch auch für Felix war es gerade ab den Flitterwochen bestimmt nicht einfach. Diese Hin- und Hergerissenheit zwischen seinen Gefühlen für Nelli, aber auch seine Liebe zu seinem Bruder war toll beschrieben.
Tim und Doro waren mir etwas zu chaotisch und ich versteh noch immer nicht, was Nelli an Tim fand, da sie doch so weit auseinanderdrifteten.
Wer mir auch sehr ans Herz gewachsen ist, war Oma Ilse, die immer mit Rat und Tat zur Seite steht und als Einzige alles durchschaut.
Die Verbindung zwischen Felix und Nelli, die mit der Zeit entstanden ist, war so tief und ich habe für Felix so gehofft, dass sie es merkt, sich für Felix entscheidet und am Ende alles gut wird.
Natürlich sind solche Bücher am Ende immer gut, aber der Weg dahin war mit viel Gefühl, Herzschmerz und einer ganz besonderen Nähe gespickt. Ich konnte eintauchen, erleben, wie die Liebe langsam gewachsen ist und bin regelrecht durchgeflogen. Die Autorin hat es mühelos geschafft, mich die Liebe fühlen zu lassen und ich habe Felix und Nelli bei ihrem Auf und Ab gerne begleitet.

Tolle Geschichte, die einen vor Gefühlen mitreißt, einen mit auf die Reise zur wahren Liebe nimmt und einen völlig zufrieden zurücklässt. Volle Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nellsche nellsche

Veröffentlicht am 10.10.2017

Vorübergehend verschossen

Die Hochzeit von Nelli und Tim steht unmittelbar bevor. Es soll der perfekte Tag für die gemeinsame Zukunft werden. Doch Tim hat ein Problem: Bei seiner Junggesellentour ist er versackt - ausgerechnet ... …mehr

Die Hochzeit von Nelli und Tim steht unmittelbar bevor. Es soll der perfekte Tag für die gemeinsame Zukunft werden. Doch Tim hat ein Problem: Bei seiner Junggesellentour ist er versackt - ausgerechnet in Las Vegas. Er bittet also seinen Zwillingsbruder Felix, ihn bei seiner Hochzeit zu vertreten, damit Nelli nichts merkt. Gesagt getan, heiratet Felix Nelli und fährt mit ihr auf Hochzeitsreise. Währenddessen muss Tim seine Spaß-Hochzeit mit seiner Jugendfreundin Doro annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli an ihrem Ehemann wunderbare neue Facetten und fiebert der Hochzeitsnacht regelrecht entgegen. Die muss Felix aber unbedingt verhindern.

Dieser Roman ist einfach nur zauberhaft. Wunderschön und bildhaft geschrieben und dadurch leicht zu lesen, so dass die Seiten nur so dahin fliegen.
Die Charaktere sind liebevoll und authentisch gezeichnet. Ich hatte sie alle sehr gut vor Augen.
Nelli ist sehr sympathisch, weil sie einfach absolut normal ist, so wie das Mädchen von nebenan. Was Tim und Felix ihr antun, ist ganz schön gemein. Doch die beiden Brüder sehen sich so ähnlich, dass Nelli den Schwindel nicht bemerkt. Nicht einmal der Vater kann die beiden Brüder auseinanderhalten. Nelli habe ich sofort in mein Herz geschlossen.
Felix ist ebenfalls sehr sympathisch. Er ist es gewohnt, seinen Bruder immer wieder aus der Klemme zu helfen, so dass er auch dieses Mal nicht nein sagt. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass Nelli so zauberhaft ist und sich klammheimlich in sein Herz schleicht.
Am großartigsten fand ich Oma Ilse. Sie hat das Spiel ihrer Enkel trotz ihres Alters von Anfang an durchschaut und versucht, die beiden zu unterstützen. Allerdings hat sie auch ganz schnell gemerkt, wer hier eigentlich zu wem passt bzw. gehört und dann auf ihre ganz eigene Art ein paar Fäden gezogen. Oma Ilse ist herrlich erfrischend und offen und trägt ihr Herz am rechten Fleck. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen.
Die Geschichte gefiel mir sehr gut. Die Gefühle und Gedanken der Protagonisten wurden ehrlich und nachvollziehbar beschrieben und ich konnte mit ihnen mitfiebern und mitleiden. Und natürlich habe ich ganz fest die Daumen für ein oder zwei Happy-Ends gedrückt.

Ein toller und humorvoller Roman, der mir schöne Lesestunden geschenkt hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 08.10.2017

Konnte mich auf Dauer nicht fesseln

Den Klappentext fand ich mit seiner ungewöhnlichen Geschichte sehr interessant und hat mich absolute neugierig gemacht.

Ich muss nun aber leider sagen, dass mich die Geschichte auf Dauer nicht fesseln ... …mehr

Den Klappentext fand ich mit seiner ungewöhnlichen Geschichte sehr interessant und hat mich absolute neugierig gemacht.

Ich muss nun aber leider sagen, dass mich die Geschichte auf Dauer nicht fesseln konnte.
Es war zwar zwischenzeitlich wirklich witzig, aber die Charaktere sind mir komplett fremd geblieben. Nellie, Tim und Felix waren zwar nicht direkt unsympathisch, aber so richtig warm bin ich dennoch nicht mit ihnen geworden.

Die Kapitel sind sehr kurz und die Perspektive wechselt sehr schnell. Ich vermute, dass dies ein Grund ist, dass ich mich nicht so auf die Personen einlassen konnte.

Der Schreibstil war angenehm und kurzweilig zu lesen, aber insgesamt konnte mich die Geschichte leider nicht so unterhalten wie erwartet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anke Maiberg

Anke Maiberg - Autor
© Anke Maiberg

Anke Maiberg, geb. 1974 in der Nähe von Hamburg, hat Jura studiert und drei Töchter bekommen. Die damit einhergehende Vorbildfunktion lässt sie erfolgreich hinter sich, wenn sie am Schreibtisch durchgeknallte Frauen auf romantische Feldversuche schickt. Ist das Liebe oder kann der weg? ist ihr erster Roman. Anke Maiberg lebt mit Mann, Kindern und Katze in Berlin.

Mehr erfahren
Alle Verlage