Daringham Hall - Die Rückkehr
 - Kathryn Taylor - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Liebesromane
317 Seiten
ISBN: 978-3-404-17228-3
Ersterscheinung: 10.12.2015

Daringham Hall - Die Rückkehr

Roman

(16)

Kann sie Ben das wirklich antun? Kate weiß, dass ihr Geliebter nur ihretwegen nach Daringham Hall zurückgekehrt ist. Doch Tag für Tag muss sie mit ansehen, wie alle seine Versuche, Gut und Herrenhaus für die Familie zu retten, ins Leere laufen. Dann streut auch noch jemand den Verdacht, Ben selbst hätte durch eine zu riskante Geschäftsstrategie das Ende besiegelt. Er ist todunglücklich – und Kate, die das kaum ertragen kann, beschließt verzweifelt, ihn gehen zu lassen …

Rezensionen aus der Lesejury (16)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 09.09.2019

Finaler Abschluß

Ben versucht Daringham Hall zu retten, seine Ideen sind gut doch trotzdem gelingt es ihm nicht das Gut so recht zu retten. Baumaterial wird nicht rechtzeitig geliefert und die Bauarbeiter brauchen immer ... …mehr

Ben versucht Daringham Hall zu retten, seine Ideen sind gut doch trotzdem gelingt es ihm nicht das Gut so recht zu retten. Baumaterial wird nicht rechtzeitig geliefert und die Bauarbeiter brauchen immer wieder länger. Nach einem Brand reicht es Ben endgültig. Seine Liebe zu kate hat ihn die ganze Zeit aufrecht gehalten doch auch hier scheint es Risse zu geben. Nach einem großen Streit verschwindet Ben wieder zurück nach New York.
Die Familie Camden weiß nicht wie es weiter gehen soll.

Schöner Abschluß einer Reihe. Nicht nur die Geschichte von Ben und Kate geht weiter. Man erfährt auch wie es zwischen Tilly und Peter weiter geht und an welchen Scheideweg David steht.
Wie auch in den anderen Teilen wird auch hier wieder ein kleines Geheimnis offenbart.
Freundschaft, Intrigen, Liebe, Familie, Mistgunst alles dabei.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

josi-liest josi-liest

Veröffentlicht am 08.05.2019

Der Auftakt zu einem großen Familiendrama kombiniert mit einer großen Liebesgeschichte!

Hach, was soll ich sagen... Als ich das Buch aus dem Regal genommen habe, in dem es seit 2015 steht, dachte ich mir: "Na, ob das was wird?". Denn ich hatte bereits 2015 einmal kurz rein gelesen und dann ... …mehr

Hach, was soll ich sagen... Als ich das Buch aus dem Regal genommen habe, in dem es seit 2015 steht, dachte ich mir: "Na, ob das was wird?". Denn ich hatte bereits 2015 einmal kurz rein gelesen und dann jedoch nach wenigen Seiten wieder aus der Hand gelegt, da es mir aus irgendeinem Grund doch nicht zugesagt hatte. Nun jedoch packte mich die Lust auf dieses Buch wie aus heiterem Himmel und ich habe das Buch in drei Tagen verschlungen. Es war einfach schön, in die Welt von Kate und Ben einzutauchen und mit ihnen mitzufühlen. Der Schreibstil war sehr, sehr angenehm zu lesen und die Seiten waren rucki-zucki weg gelesen. Gut, dass Band zwei und drei auch schon darauf warten, gelesen zu werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Adelina Adelina

Veröffentlicht am 02.12.2018

Daringham Hall 03

Ben hat sich vorgenommen, Daringham Hall aus den Schulden herauszuholen, indem er es saniert und einige neue Ideen umsetzt. Er möchte Daringham Hall auch für die Öffentlichkeit interessanter machen, ... …mehr

Ben hat sich vorgenommen, Daringham Hall aus den Schulden herauszuholen, indem er es saniert und einige neue Ideen umsetzt. Er möchte Daringham Hall auch für die Öffentlichkeit interessanter machen, um so den Umsatz zu steigern und das alte Herrenhaus zu erhalten. Seine Ideen und Pläne stoßen jedoch auf viele Widerstände sowohl von Seiten der Familie als auch der Dorfbewohner. Das kostet Ben viel Kraft, und als ein böses Gerücht gegen ihn aufkommt, beschließt er, in die USA zurückzukehren. Doch was wird aus seiner Liebe zu Kate, die in England zurückbleibt?

Mein Leseeindruck:

Dieses Buch ist der Abschluss einer Trilogie, so dass man unbedingt vorher die Vorgängerbände gelesen haben sollte. Es ist eine sehr leichte, seichte Geschichte. Viel Tiefgang hat sie nicht, aber sie konnte mich dennoch recht gut unterhalten. Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Ich mag alte Herrenhäuser und Geschichten, die darum kreisen.

Es gibt mehrere Liebesgeschichten bzw. Liebespärchen in diesem Buch bzw. in der Trilogie. Natürlich gibt es viel Hin und Her, viele Missverständnisse und schließlich auch Happy Ends. Große Überraschungen darf man sicherlich nicht erwarten, aber mich konnte die Trilogie gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchstabenpoesie Buchstabenpoesie

Veröffentlicht am 29.09.2018

Toller 3. Teil!

*Inhalt*
Alles scheint so schön werden zu können. Ben Sterling kümmert sich um die Finanzen von Daringham Hall und baut das Gut wieder neu auf. David und Anna scheinen auch endlich glücklich zu werden, ... …mehr

*Inhalt*
Alles scheint so schön werden zu können. Ben Sterling kümmert sich um die Finanzen von Daringham Hall und baut das Gut wieder neu auf. David und Anna scheinen auch endlich glücklich zu werden, nachdem David bei seinem leiblichen Vater Drake gemerkt hat, dass es doch nach Daringham Hall gehört. Auch Tilly kommt in diesem Teil endlich mit Peter zusammen, sie gestehen sich ihre Liebe und Peter holt sie auf romantische Art und Weise nach New York, wo die beiden sich ein Neues Leben aufbauen.
Doch so einfach es bei allen anderen zu sein scheint, ist es bei Ben und Kate nicht. Denn nachdem ein Feuer auf dem Gut ausbricht und Kate nicht nur im Krankenhaus landet, sondern Ben vorgeworfen wird, dass er an dem Brand Schuld sein soll, bekommt Kate mit wie Ben und Peter ein Gespräch über Bens immer noch vorhandene Wohnung in New York sprechen. Kates Enttäuschung ist groß, denn Ben hat sie angelogen und scheint noch Immer an seiner alten Heimat zu hängen. Kurzerhand kehrt Ben zurück in die Großstadt und für Kate scheint das Leben alleine weiterzugehen. Doch aufgrund von Bürokratischen und Familien Angelegenheit macht sie Kate letztendlich doch auf den Weg zu Ben. Die beiden kommen sich sofort wieder Nahe und finden doch nicht zueinander.
Erst als Ben die Angelegenheiten von Daringham Hall vor Ort klärt und spürt, dass die Bewohner ihn doch mögen, kann er sich endlich darauf einlassen, in Daringham Hall ansässig zu werden und Kate sein Herz komplett zu öffnen.

*Beschreibung*
Das Cover ist wie die anderen beiden auch schon ein Traum von Romantik. Die Pastellfarben sind wunderschön und passen unheimlich gut zum Inhalt. So hübsch wie das Cover aussieht, so stellt man sich das Gut vor und die Bewohner des Guts. Vor allem passt auch der Dritte Teil der Reihe hervorragend zu seinen Vorgängern.
Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig und leicht. Die Handlungen gehen rasant voran und eines geschieht nach dem Anderen.

Kate ist mir nach wie vor sympathisch, genauso wie David Tilly und co. Der Einzige mit dem ich mich wirklich schwer tue ist Ben. Er ist nicht so richtig greifbar. Auch wenn man mehr über seine Vergangenheit erfährt und die Gründe dafür, weshalb er so kühl ist. Trotz seiner weichen Seite, die am Ende des Buches zum Vorschein kommt, wird er mir einfach nicht wirklich sympathisch. Er ist wahrscheinlich der Typ Mann, von dem man einer Frau abraten würden, schon nach dem ganzen hin und her ob er nun bleibt oder nicht. Alle Charaktere in diesem Buch haben eine tolle Entwicklung mitgemacht und somit hat sich eine gute Handlung aufgebaut.

Durch den Ausbruch des Feuers hat es nochmal etwas an Spannung gewonnen. Vieles ist jedoch sehr schnell passiert, wie David der sich kurz die Arbeit von Drake ansieht und dann unmittelbar wieder nach Hause fährt. Ben, der erst in Daringham Hall ist, wieder nach New York geht und schließlich wieder in Daringham Hall landet. Tilly die mir nichts dir nichts alles aufgibt und ein Leben in der Großstadt an der Seite von Peter beginnt. Aber so lässt es sich natürlich schnell weglesen, ohne dass es irgendwie lange Stellen hat, die sich hinziehen.

*Meinung*
Ich gebe dem letzten Teil der Reihe *5 Sterne*. Das Buch war spannend, romantisch und hat sich so gut weglesen lassen. Es hat zum Träumen eingeladen und war eine schöne leichte Begleitung durch den Alltag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Momo Momo

Veröffentlicht am 14.07.2018

Grundsätzlich so schön und stimmungsvoll wie die ersten Teile, aber Ben und Kate nerven

Ben hat sich endgültig entschieden, auf Daringham Hall zu bleiben und alles zu geben, um das Gut zu retten. Doch seine Pläne werden immer und immer wieder boykottiert und unterwandert. Wird er dem Druck ... …mehr

Ben hat sich endgültig entschieden, auf Daringham Hall zu bleiben und alles zu geben, um das Gut zu retten. Doch seine Pläne werden immer und immer wieder boykottiert und unterwandert. Wird er dem Druck standhalten können? Kate sieht zu, wie Ben immer mehr unter dem Druck und der Aufgabe leidet und trifft schließlich eine schwere Entscheidung.

Wie die beiden Vorgänger handelt es sich hier um ein schönes Hörbuch, das viel Atmosphäre erzeugt durch den Schauplatz im schönen East Anglia. Auch die meisten Charaktere sind liebevoll gestaltet und man fühlt und leidet mit ihnen. Ben und Kate werden jedoch zunehmend nervig: Ben, der sich auch im dritten Band einfach nicht rcihtig entscheiden kann, was er nun haben will und der als einzige Lösung immer wieder die Flucht sieht. Und Kate, die völlig naiv durchs Leben geht und kein richtiges Verständnis für ihn aufbringen will. Leider muss ich sagen, dass dieser Teil recht vorhersehbar und am Ende dann auch recht kitschig und einfallslos war. Alles in allem ein nettes Hörbuch für nebenbei, allerdings mit zwei zunehmend nervenden Protagonisten. Umso schöner war die Geschichte rund um Tilly, die mir persönlich jedoch auch etwas zu naiv und romantisch ausging.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kathryn Taylor

Kathryn Taylor - Autor
© Olivier Favre

Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben – ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall – Das Erbe …

Mehr erfahren
Alle Verlage