Ice Kings – Ich will nur dich
 - Stacey Lynn - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Liebesromane
322 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0877-7
Ersterscheinung: 23.12.2021

Ice Kings – Ich will nur dich

Band 2 der Reihe "Eishockey-Sports-Romance"
Übersetzt von Susanna Arens

(13)

Ich hatte schon immer nur ein Ziel im Leben: Profispieler in der Amerikanischen Profi-Eishockeyliga werden.

Ich habe Dänemark verlassen, hart gekämpft – und endlich mein Ziel erreicht. Jetzt kann ich der Beste sein. Keine Ablenkungen.

Bis zu dem Tag, an dem mein Team mich überredet, mal ein bisschen das Leben zu genießen. Doch diese eine Nacht stellt mein Leben stattdessen komplett auf den Kopf, als ich weniger als ein Jahr später ein weinendes Baby vor meiner Tür finde – meinen Sohn.

Plötzlich bin ich ein überforderter Single-Dad. Und fürs Vatersein gibt es leider keine Spielregeln.

Zum Glück habe ich Paisley. Meine Nachbarin, die nicht nur unheimlich heiß ist, sondern auch meine Rettung in der Not. Sie kümmert sich um meinen Sohn – und um meine Bedürfnisse.

Doch für eine Frau ist in meinem Leben eigentlich kein Platz …

Der zweite Band der heißen Sports-Romance um die Eishockeyspieler der Carolina Ice Kings.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    2,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (13)

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 26.01.2022

Schönes Buch

Rezension zu Ice Kings - Ich will nur dich

Inhalt:

Ich hatte schon immer nur ein Ziel im Leben: Profispieler in der Amerikanischen Profi-Eishockeyliga werden. Ich habe Dänemark verlassen, hart gekämpft ... …mehr

Rezension zu Ice Kings - Ich will nur dich

Inhalt:

Ich hatte schon immer nur ein Ziel im Leben: Profispieler in der Amerikanischen Profi-Eishockeyliga werden. Ich habe Dänemark verlassen, hart gekämpft - und endlich mein Ziel erreicht. Jetzt kann ich der Beste sein. Keine Ablenkungen. Bis zu dem Tag, an dem mein Team mich überredet, mal ein bisschen das Leben zu genießen. Doch diese eine Nacht stellt mein Leben stattdessen komplett auf den Kopf, als ich weniger als ein Jahr später ein weinendes Baby vor meiner Tür finde - meinen Sohn. Plötzlich bin ich ein überforderter Single-Dad. Und fürs Vatersein gibt es leider keine Spielregeln. Zum Glück habe ich Paisley. Meine Nachbarin, die nicht nur unheimlich heiß ist, sondern auch meine Rettung in der Not. Sie kümmert sich um meinen Sohn - und um meine Bedürfnisse. Doch für eine Frau ist in meinem Leben eigentlich kein Platz ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist einheitlich zu den ersten Band der Reihe. Es ist alles Blau und dunkel im Hintergrund gehalten. Mittendrin ist ein trainierter und Oberkörperfreier Mann, ohne Gesicht, sodass man seine eigene Fantasie spielen lassen kann. Unter dem Mann sieht man einen Eishockeyspieler, was natürlich die komplette Geschichte thematisiert. Das Cover passt auf jeden Fall sehr gut.

Schreibstil:

Das ist das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe. Der Schreibstil war wirklich sehr gut. Man kam als Leser direkt in die Geschichte hinein. Der Schreibstil war locker und flüssig. Außerdem waren die Kapitel nie zu lang, sondern ideal, sodass es nicht langweilig wurde. Die Kapitel wurden immer abwechselnd aus den Perspektiven der Hauptprotagonisten Mikah und Paisley. Die Nebencharaktere wurden gut mit eingebaut, sodass man sie kennenlernen konnte, aber sie nicht zu viel Platz weg nahmen. Alles in allem wurde die Geschichte und die Beziehung zwischen den Protagonisten gut und schön beschrieben.

Handlung:
Paisley studiert und wohnt währenddessen in der Wohnung ihres Onkels, welcher auf Reisen ist. Dort hat sie einen Nachbarn, welchen sie mehr als sexy findet. Eines Abends sieht sie ein Baby vor seiner Tür und so lernen sie sich kennen. Der Eishockeyspieler Mikah ist das Gegenteil eines Playboys und plötzlich Dad. So kommt es, dass er die Hilfe seiner Nachbarin benötigt. Ob es nur bei Hilfe bleibt ist die Frage.

Charaktere:

Paisley war einfach toll. Ein herzensguter Mensch, der alles mögliche tat, damit die Menschen, die ihr wichtig waren, glücklich waren. Sie strahlte Freude aus und war immer nett. Paisley konnte allerdings such anders und hatte Pfeffer im Hintern, wenn ihr twas nicht passte. Ich mochte sie so gerne. Sie war nicht naiv, sondern wusste was vor sich ging. Auch mit Kindern war sie toll, sodass es klar war, dass sie Erziehungswissenschaften studierte.

Mikah war auch sympathisch. Er war kein Playboy, sondern fokussierte sich auf seine Karriere. Er ging toll mit seinem Sohn um, auch wenn er viel lernen musste. Manchmal war er sehr schnell in Entscheidungen treffen, die ihnen dann in Probleme brachte.

Mikahs Eltern kamen nicht präsent vor, sondern wurden nur thematisiert. Sehr unsympathische Menschen.

Paisleys Eltern hingegen waren sehr süß. Sie standen hinter ihrer Tochter, egal was sie tat.

Mikahs Freunde, wie Jason und Jude und Byron und Hannah, waren Nebencharaktere. Die Brüder waren mir sympathisch, aber Hannah und Byron mochte ich Anfangs nicht, auch wenn sie sich nur Sorgen um ihren Freund machten.

Auch Paisleys Freundinnen waren sehr lebhaft. Sie waren immer für Paisley da, wenn sie was hatte.

Fazit:

Das Buch war wirklich schön zu lesen und perfekt für zwischendurch. Zwar war es am Ende alles ein wenig schnell, aber dennoch ein schönes Buch. Ich kann es guten Gewissens weiter Empfehlen.

5 Sterne !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudia83 Claudia83

Veröffentlicht am 01.03.2022

süße und herzerwärmende Lovestory

Vielen Dank an NetGalley und be-books by Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In Band zwei der „Ice Kings – Ich will nur ... …mehr

Vielen Dank an NetGalley und be-books by Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

In Band zwei der „Ice Kings – Ich will nur dich“ von Stacey Lynn geht es diesmal um Paisley und Mikah. Er ist der dänische Star der Eishockeymannschaft und entspricht nun gar nicht der öffentlichen Meinung, dass Hockeyspieler ein ausschweifendes Sexualleben haben. Seine einzige Nacht mit einer Frau bleibt nicht ohne Folgen und seine Nachbarin Paisley findet ein Baby vor seiner Tür. Sie hilft ihm wo sie kann und Mikah meistert seine neue Rolle sehr süß und liebevoll.

Mikah und Paisley sind beide auf der Suche nach der großen Liebe. Paisley „stalkte“ ihren heißen Nachbar schon immer durch das Schlüsselloch und als beide das erste Mal persönlich aufeinander treffen entwickeln sich sehr schnell Gefühle. Mikah hat keine einfache Familiengeschichte und bekommt keinen Rückenhalt oder Unterstützung von seiner Familie.
Sie unterstützen sich gegenseitig und sind zusammen einfach nur süß und perfekt.

Stacey Lynn hat einen leichten, mitreißenden und flüssigen Schreibstil. Das Cover passt perfekt zur Reihe und die beiden Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Die Story wird in der Ich – Perspektive aus Sicht der beiden Hauptprotas erzählt. So kann man ihre Handlungen und Gefühle perfekt nachvollziehen. Paisley und Mikah sind liebevoll, herzlich, charmant und perfekt füreinander. Es sind 2 authentische Charaktere mit Ecken und Kanten und zusammen einfach eine süße Familie. Dennoch fehlte es mir etwas an Tiefe und alles entwickelte sich doch recht schnell. Alles in allem war es eine humorvolle und sexy Lovestory und ich musste öfter schmunzeln beim Lesen.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen – ein tolle Fortsetzung und eine süße und kurzweilige Lovestory. Ich bin schon gespannt auf die Stories weiterer Teammitglieder.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 16.02.2022

Was passiert wenn's passiert

Micah ist ein junger Eishockey-Star, der seine Familie in Dänemark zuückgelassen hat, in seiner Mannschaft aber eine neue gefunden hat.
Paisley ist seine Nachbarin und ohne dass sie es wissen, schmachten ... …mehr

Micah ist ein junger Eishockey-Star, der seine Familie in Dänemark zuückgelassen hat, in seiner Mannschaft aber eine neue gefunden hat.
Paisley ist seine Nachbarin und ohne dass sie es wissen, schmachten sie sich gegenseitig schon seit Monaten an, bis Paisley plötzlich mit einem Baby vor seiner Tür steht und er komplett überfordert ist.

Eine Geschichte mit recht kurzer Handlungsspanne, die aber recht gut beschreibt wie es ist plötzlich Eltern zu sein und sich Sorgen um ein Baby zu machen.
Eine sehr gut beschriebene und authentische Geschichte, die mir gut gefallen hat.

Der Zusammenhalt innerhalb des Teams hat mir auch hier wieder gezeigt, wie sehr die Jungs sich mögen.

Die Protagonisten waren für mich ehrlich und authentisch auch wenn manchmal nicht ganz verständlich gehandelt wird.
Ich freu mich auf mehr.

Viel Spaß beim Selberlesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 01.02.2022

Plötzlich Vater - Was jetzt?

„Ich will nur dich“ ist der zweite Band der Ice Kings-Reihe von Stacey Lynn. Es handelt sich dabei um eine Sports-Romance Reihe, in der die einzelnen Bände in sich abgeschlossen sind. In diesem Band geht ... …mehr

„Ich will nur dich“ ist der zweite Band der Ice Kings-Reihe von Stacey Lynn. Es handelt sich dabei um eine Sports-Romance Reihe, in der die einzelnen Bände in sich abgeschlossen sind. In diesem Band geht es um die Geschichte von Paisley und Mikah.
Klappentext:
Ich hatte schon immer nur ein Ziel im Leben: Profispieler in der Amerikanischen Profi-Eishockeyliga werden. Ich habe Dänemark verlassen, hart gekämpft - und endlich mein Ziel erreicht. Jetzt kann ich der Beste sein. Keine Ablenkungen. Bis zu dem Tag, an dem mein Team mich überredet, mal ein bisschen das Leben zu genießen. Doch diese eine Nacht stellt mein Leben stattdessen komplett auf den Kopf, als ich weniger als ein Jahr später ein weinendes Baby vor meiner Tür finde - meinen Sohn. Plötzlich bin ich ein überforderter Single-Dad. Und fürs Vatersein gibt es leider keine Spielregeln. Zum Glück habe ich Paisley. Meine Nachbarin, die nicht nur unheimlich heiß ist, sondern auch meine Rettung in der Not. Sie kümmert sich um meinen Sohn - und um meine Bedürfnisse. Doch für eine Frau ist in meinem Leben eigentlich kein Platz ...
Meine Meinung:
Das Cover passt optisch sehr gut zum Vorgänger der Reihe. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Die Handlung wird aus den Perspektiven von Paisley und Mikah erzählt. Beide waren mir von Anfang an sympathisch. Mikah stellt nicht das typische Klischee eines Eishockey-Spielers dar. Er hat mir leidgetan, dass die Beziehung zu seinen Eltern so konfliktreich ist. Obwohl er Anfangs mit dem Baby überfordert ist, versucht er es. Der Kleine ist ja auch zu putzig. Den Namenszusammenhang zwischen Mikah und Angelo fand ich lustig.
Er kann Glück haben so eine tolle und dazu auch noch heiße Nachbarin zu haben. Paisley scheint sich schon länger für ihn zu interessieren. Ihn anzusprechen, hat sie sich jedoch noch nicht getraut. Dank Angelo, kommt es zu ihrem ersten Gespräch. Beide sind anfangs noch recht schüchtern, doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto stärker wird die Anziehung. Sie unterstützt ihn, wo sie kann. Beide passen einfach perfekt zueinander.
Besonders amüsant fand ich die Situation mit dem Vorstellungsgespräch der Nanny. Unmöglich, wie sie sich da verhalten hat. Eigentlich erwartet man doch professionelles Verhalten. Was sich diese Frau geleistet hat, fand ich unverschämt. Es war süß zu sehen, wie Mikah mit der Situation überfordert war und auf Paisleys Rettung gehofft hat.
Eine in sich runde Geschichte, die viele amüsante Stellen enthielt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 27.01.2022

Treffer gelandet

„Ice Kings – Ich will nur dich“ ist der zweite Band der gleichnamigen Reihe von Stacey Lynn über das Eishockeyteam der Carolina Ice Kings.
Der 23-jährige Mikah hat vor drei Jahren seine Heimat Dänemark ... …mehr

„Ice Kings – Ich will nur dich“ ist der zweite Band der gleichnamigen Reihe von Stacey Lynn über das Eishockeyteam der Carolina Ice Kings.
Der 23-jährige Mikah hat vor drei Jahren seine Heimat Dänemark verlassen und ist nun Profispieler in der NHL. Innerhalb seines Teams gilt er als unschuldig und zurückhaltend, was nicht nur an der Sprachbarriere liegt. Im letzten Herbst ließ er sich zu seinem Geburtstag von seinen Teamkollegen zu einem wilden Wochenende überreden, dessen Folge nun in einer Babyschale vor seiner Haustür steht. Seine hübsche Nachbarin Paisley kann nicht anders, als dem überforderten Single-Dad spontan zu helfen. Die junge Studentin hat von Eishockey keine Ahnung, aber die Funken sprühen trotzdem.

Die unterhaltsame Sports Romance von Stacey Lynn überzeugt mit sympathischen Charakteren und einer Story, die ans Herz geht.
Mikah ist in der Welt der Profisportler wahrscheinlich eine Ausnahmeerscheinung, denn er meidet Puck-Bunnys und Partys und fokussiert sich ausschließlich auf den Sport. Ausgerechnet sein erstes und einziges Mal, als er sich eine Auszeit gegönnt hat, sorgt für einen lebensverändernden Volltreffer, der ihn kalt erwischt. Plötzlich ist er Vater von einem wenige Wochen alten Sohn, der sein Leben komplett auf den Kopf stellt. Zum Glück hat er Paisley, die sich auf Anhieb in den süßen Angelo verliebt und die dessen Dad bisher nur mit Abstand bewunderte.
Paisley ist gerade einmal 22 Jahre alt und hatte nicht vor, jetzt schon eine Familie zu gründen. Es knistert gewaltig zwischen ihr und Mikah und den gibt es ab sofort eben nur im Doppelpack. In dieser Konstellation sind Dramen natürlich vorprogrammiert, wobei der Grundton überwiegend leicht und locker bleibt. Am Ende ging es mir für meinen Geschmack ein wenig zu schnell, so als müsste die Autorin überhastet einen Abschluss finden. Aber trotzdem ist die Lovestory amüsant und kurzweilig und sorgt für abwechslungsreiche Lesestunden.

Mein Fazit:
Die liebenswerten Charaktere sind einfach total cute und ich gebe gern eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stacey Lynn

Stacey Lynn - Autor
© Regina Wamba, Mai I Designs

Stacey Lynn liebt es, Geschichten zu schreiben, bei denen sich die Leser in die Charaktere verlieben und sich wünschen, es wären im realen Leben ihre besten Freunde oder Familie. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in North Carolina. Tagsüber versorgt sie liebevoll die Familie, abends macht sie es sich mit einer Decke und einem Buch oder Laptop auf der Couch gemütlich und schreibt all die Geschichten auf, die ihr durch den Kopf gehen. Weitere Informationen unter: …

Mehr erfahren
Alle Verlage