Das Strandbad am Wolzensee
 - Britta Orlowski - Taschenbuch

ab
29.02.2024
erhältlich

Coverdownload (300 DPI)

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Saga
341 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-19259-5
Ersterscheinung: 29.02.2024

Das Strandbad am Wolzensee

(30)

Wenn Träume Wirklichkeit werden

Brandenburger Land in den 50er Jahren: Luisa von Rochlitz hat einen Traum: Sie möchte das Strandbad am Wolzensee wieder aufbauen und damit endlich ihr Leben in die eigenen Hände nehmen. Doch nicht nur der neue Staatsapparat legt ihr Steine in den Weg, sondern auch ihre Familie, die es für Unsinn hält, dass eine junge Frau ein eigenes Unternehmen leitet. Allein der hilfsbereite Paul steht Luisa tatkräftig zur Seite und unterstützt sie bei der Verwirklichung ihres Traums. Werden sie es gemeinsam schaffen, sich gegen alle Widerstände durchzusetzen?

Ein Strandbad voller Geschichte und eine junge Frau, die gegen die Konventionen ihrer Zeit kämpft.

Rezensionen aus der Lesejury (30)

Honigmond Honigmond

Veröffentlicht am 18.06.2023

Wenn Träume wahr werden

Die Autorin Britta Orlowski nimmt den Leser mit in eine Zeit zu Beginn der DDR Anfang der 50er Jahre. Das Buch dreht sich um die junge Luisa von Rochlitz, welche mit ihrer Familie bestehend aus ihrer Mutter, ... …mehr

Die Autorin Britta Orlowski nimmt den Leser mit in eine Zeit zu Beginn der DDR Anfang der 50er Jahre. Das Buch dreht sich um die junge Luisa von Rochlitz, welche mit ihrer Familie bestehend aus ihrer Mutter, ihrem Ehemann Hajo, ihrer Schwägerin und dessen Sohn sowie ihrer Schwiegermutter in einer Villa am Wolzensee in Rathenow in Brandenburg. Damals war es keine einfache Zeit und man musste schauen, wie man seinen Lebensunterhalt so wenige Jahre nach dem Krieg und das Land gerade im Aufbau, verdienen kann, um die Familie durchzubringen. Die junge Luisa hegt den Traum eines Strandbades und trifft dabei auf allerlei Hindernisse. Ihre Familie hält überhaupt nichts von ihrer Idee, die Schwägerin möchte lieber ein Hotel bauen und hofft inständig auf die Rückkehr ihres Mannes, Luisas Bruder, aus dem Krieg. Er ist der rechtmäßig Erbe des Grundstückes und Luisa müsste dann ihren Traum begraben. Doch zufällig trifft sie auf Paul Rößler, einen jungen Schlosser, der in der Nähe zu Besuch seiner schwerkranken Mutter ist. Er bietet ihr Unterstützung bei ihrem Vorhaben an und bleibt an ihrer Seite, egal wie schwer und auswegslos die Lage erscheint.

Der Autorin ist es gelungen, mit ihrem sehr bildhaften Schreibstil dem Leser eine gute Vorstellung von der Umgebung und der damaligen nicht so einfachen Zeit zu vermitteln und die jeweiligen Gefühle der Protagonisten mitzuerleben. Die Handlung ist nicht nur sehr spannend, sondern auch eine Achterbahn der Gefühle. Die junge Luisa hat mich sehr beeindruckt, mit welchem Kämpferwillen sie ihr Ziel verfolgt und egal, wie schwer es gerade war, nicht aufgegeben hat. Für mich ist die Geschichte spielend zu Beginn der 50er Jahre sehr gut recherchiert und kommt für mich sehr glaubhaft rüber. Mich hat das Buch sehr nachdenklich gestimmt, aber auch sehr berührt.

Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeseratteKay LeseratteKay

Veröffentlicht am 17.06.2023

Eine willkommene Zeitreise in eine Welt voll Veränderungen

Dieses Buch ist ein Traum - beim Lesen wird man in eine Welt entführt, die voller Veränderungen steckt. Die 50er Jahre sind für Luisa eine Zeit, in der sie sich selbst finden und gleichzeitig für ihre ... …mehr

Dieses Buch ist ein Traum - beim Lesen wird man in eine Welt entführt, die voller Veränderungen steckt. Die 50er Jahre sind für Luisa eine Zeit, in der sie sich selbst finden und gleichzeitig für ihre Familie einstehen muss. Sie ist mutig und traut sich an den großen Schritt, das Anwesen der Familie in ein Strandbad umzubauen. Gleichzeitig muss sie mit der Unmut einiger Familienmitglieder und den neuen Anforderungen der Besatzungsmächte zurechtkommen.
Es ist einfach schön zu sehen, wie sie jede Herausforderung meistert, auch wenn der Weg noch so steinig sein mag. Ein richtiger Wohlfühlroman bis zur letzten Seite - eine klare Empfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michi_C Michi_C

Veröffentlicht am 13.06.2023

Zeitreise in die 50er Jahre

Durch die bildhafte und flüssige Schreibweise war es eine Zeitreise in die 50er Jahre. Die Nachkriegszeit war durchgehen spürbar. Es gab immer wieder Anspielungen, um die Rolle der Frau zu der damaligen ... …mehr

Durch die bildhafte und flüssige Schreibweise war es eine Zeitreise in die 50er Jahre. Die Nachkriegszeit war durchgehen spürbar. Es gab immer wieder Anspielungen, um die Rolle der Frau zu der damaligen Zeit nicht aus den Augen zu verlieren.

Um die Familie durch die harten Zeiten zu bringen, möchte Luisa ihren Traum vom Strandbad am Wolzensee in die Tat umsetzen. Ihre Schwiegermutter Christiane, eine gutherzige und bemerkenswerte Frau, stärkt Luisa den Rücken. Luisas Eheman Hajo kehrte stark traumatisiert aus dem Krieg zurück und sucht trost im Alkohol, doch wird ihre Ehe die Belastung überstehen? Der arbeitssuchende Paul ist mit seinem handwerklichen Geschick eine Bereicherung im wahrsten Sinne des Wortes. Wird Luisa ihren Traum trotz aller Widrigkeiten verwirklichen können?

Ich hab mich zu keiner Zeit gelangweilt, sondern war eher traurig über die schnell dahinschwindende Seitenzahl beim lesen und habe bis zum Schluss mitgefiebert, was mit dem Strandbad passiert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hamacher2020 Hamacher2020

Veröffentlicht am 10.06.2023

Luisa hat einen Traum

Das Cover ist passend zum Titel gewählt. Die Farben sind harmonisch aufeinander abgestimmt.

Die Geschichte spielt in den 50er Jahren. Luisa von Rochlitz fühlt sich veranwortlich ihre gesamte Familie ... …mehr

Das Cover ist passend zum Titel gewählt. Die Farben sind harmonisch aufeinander abgestimmt.

Die Geschichte spielt in den 50er Jahren. Luisa von Rochlitz fühlt sich veranwortlich ihre gesamte Familie zu unterstützen. Sie hat den Traum ein eigenes Strandbad zu eröffnen. Doch von allen Seiten wird es ihr schwer gemacht. Die eigene Familie und die Behörden sind gegen sie. Nur die Schwiegermutter glaubt an sie. Der eigentliche Besitzer, ihr Bruder wird vermisst. Seine Frau macht Luisa ständig klar, dass Luisa es nicht zu entscheiden hat, was aus dem Anwesen passiert. Als der Bruder aus dem Krieg kommt, wird klar, Luisa hat es umso schwerer das Strandbad zu eröffnen. Nur Paul unterstützt Luisa tatkräftig. Gemeinsam schaffen sie es, das Strandbad aufzubauen.


Luisa ist eine mutige Frau. Ohne diese Frauen in dieser Zeit, wäre der Wiederaufbau und die wirtschaftliche Lage bei weitem nicht so beständig.

Der Schreibstil ist perfekt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen,. So schnell habe ich noch nie ein Buch gelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mary81 Mary81

Veröffentlicht am 09.06.2023

Eine starke Frau mit ihrer Familie

Das Buch und besonders Luisa haben mir sehr gut gefallen. Eine Frau die in diesen Zeiten das Zepter in die Hand genommen hat und sich nicht hat kleinkriegen lassen.
Diese ganze Familie ist vom Krieg gebeutelt ... …mehr

Das Buch und besonders Luisa haben mir sehr gut gefallen. Eine Frau die in diesen Zeiten das Zepter in die Hand genommen hat und sich nicht hat kleinkriegen lassen.
Diese ganze Familie ist vom Krieg gebeutelt und dennoch treibt diese junge Frau alle immer wieder an. Die Schwägerin, die zu Beginn immer wieder darauf hofft, dass ihr Ehemann endlich aus dem Krieg zurückkommt. Hajo Luisas Mann, der schreckliches erlebt hat und seinen Kummer immer wieder in Alkohol ertränkt. Julius taucht endlich auf und dann versucht er Luisa das Strandbad wegzunehmen. Da er der Erbe des ganzen Grundstücks ist. Ich habe jedes Mal so mitgelitten, wenn Luisa so verzweifelt war. Sie hat etwas ganz Besonderes aufgebaut und für die Menschen dort einen so großartigen Ort entstehen lassen und jedes Mal möchte Julius ihr dies wegnehmen.
Mit Paul Rößler, den sie als ihren Mitarbeiter anstellt bekommt Luisa einen fleißigen und sehr zuvorkommenden Menschen an ihre Seite. Dieses besondere Band, was sich da zwischen den beiden entwickelt war sehr schön in diese Geschichte eingebunden. Man hat von Anfang an immer gedacht, der Paul gefällt Luisa. Aber da war ja noch ihr Ehemann Hajo, den sie schließlich geheiratet hat und den sie auch geliebt hat. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie schwer es als Frau ist das ganze mitanzusehen, wenn ein geliebter Mensch zerstört aus dem Krieg zurückkommt und man hat keine Chance ihm irgendwie zu helfen.
Eine großartige Familiengeschichte, die zeigt wie schwer es für alle war, als der Krieg vorbei war. Das es Mut und Kraft brauchte wieder etwas aufzubauen. In diesem Buch ist viel los, es passiert ständig etwas Neues und füllt die Seiten mit leben. Die einen berühren und traurig stimmen aber die einem auch zeigen, dass man egal wie schwer die Zeiten sind alles schaffen kann was man sich in den Kopf gesetzt hat.
Dieses Buch werde ich definitiv weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Britta Orlowski

Britta Orlowski - Autor
© Mascha Vassena

Britta Orlowski wohnt im Havelland und ist Mutter zweier Söhne. Mit acht Jahren gründete sie ihren eigenen Verlag und war Autor, Setzer, Illustrator und Buchbinder in einer Person. Später absolvierte sie eine Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten und gründete eine Familie. Nach Jahren widmete sie sich schließlich wieder ihrem Traumjob, wurde Buchautorin und jobbte nebenbei in verschiedenen Buchhandlungen. Inzwischen arbeitet sie in einer Arztpraxis und lebt ihre Liebe zu …

Mehr erfahren
Alle Verlage