Tödlicher Podcast
 - Cleo Konrad - eBook
Coverdownload (300 DPI)

14,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Thriller
508 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-4769-1
Ersterscheinung: 29.02.2024

Tödlicher Podcast

Thriller. Psychothriller um True Crime, Manipulation und toxische Beziehungen

(41)

Nina ist überglücklich, als die berühmte Podcasterin Malu M. sie als Reinigungskraft engagiert. Seit Monaten verfolgt sie gebannt deren True-Crime-Sendung, die die ganze Stadt in Atem hält. Doch schon bald häufen sich in dem auf Hochglanz polierten Haus rätselhafte Vorkommnisse, und Nina hat den Verdacht, dass sich hinter der makellosen Fassade dunkle Abgründe auftun. Warum schirmt Malu ihre Familie hermetisch von der Außenwelt ab? Was versucht sie zu verbergen? Als im Netz ein anonymer Podcast veröffentlicht wird, beginnt Nina zu ahnen, wie entsetzlich Malus Geheimnisse wirklich sind – und wie tief sie selbst schon darin verstrickt ist …

Pressestimmen

„Absolut packend geschrieben. Hier treffen Realität und Fiktion aufeinander.“

Rezensionen aus der Lesejury (41)

IsabelPatricia1992 IsabelPatricia1992

Veröffentlicht am 31.03.2024

Fesselnder Thriller im Podcast-Stil

Vorne weg: dieses Buch wird insbesondere all denen gefallen, die auch jeden neuen True-Crime Podcast durch suchten.

Zur Geschichte:

Ich liebe die wechselnden Pov, das gibt der Geschichte mehr Spannung ... …mehr

Vorne weg: dieses Buch wird insbesondere all denen gefallen, die auch jeden neuen True-Crime Podcast durch suchten.

Zur Geschichte:

Ich liebe die wechselnden Pov, das gibt der Geschichte mehr Spannung und lässt einen direkt in die Geschichte einsteigen.
Der Schreibstil ist flüssig, kurzweilig und spannend.

Die Storyline lädt zum mit rätseln ein und doch wurde ich immer wieder aufs neue überrascht. Tödlicher Podcast für mich eine absolute Leseeenpfehlung.

Cleo Konrads Debüt-Roman ist ein voller Erfolg und ich bin schon sehr gespannt, was sie sich als nächstes einfallen lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leawin Leawin

Veröffentlicht am 28.03.2024

Ein Podcast, der bewegt

Ich kannte die Autorin Cleo Konrad bisher nicht, aber bereits das Cover ihres Buches „Tödlicher Podcast“ ist so intensiv, dass man gar nicht wegschauen kann und ich in der Buchhandlung sofort danach greifen ... …mehr

Ich kannte die Autorin Cleo Konrad bisher nicht, aber bereits das Cover ihres Buches „Tödlicher Podcast“ ist so intensiv, dass man gar nicht wegschauen kann und ich in der Buchhandlung sofort danach greifen würde.
Die beiden Hauptfiguren Nina und Malu könnten unterschiedlicher nicht sein und das macht es so erfrischend, in beide Perspektiven hineinzutauchen. Abwechslung bieten ebenfalls die vielen Sprünge in die Vergangenheit, die essenziell sind um die Geschichte nach und nach zu verstehen. Ich habe mir im Kopf oft zurecht gesponnen wie etwas abgelaufen sein muss und dann kam es doch wieder ganz anders. Ein richtiger Pageturner und absolut lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

scouter scouter

Veröffentlicht am 25.03.2024

Rucksack der Vergangenheit

Nina ist ein Fan der True Crime Podcasts der Influencerin Malu, die mit diesem Podcast eine große Fangemeinde hat. Nina bewirbt sich um eine Putzstelle bei Malu und trifft ihr Idol und bekommt die Stelle ... …mehr

Nina ist ein Fan der True Crime Podcasts der Influencerin Malu, die mit diesem Podcast eine große Fangemeinde hat. Nina bewirbt sich um eine Putzstelle bei Malu und trifft ihr Idol und bekommt die Stelle kurze Zeit später. Sie ist glücklich und sie freundet sich auch mit den Kindern von Malu an. Beim Putzen der Wohnung stellt sie allerdings Dinge fest, die ihr etwas merkwürdig vorkommen, vor allem ein Karton mit True Crime Stories fällt ihr auf. Diese irritieren sie ein wenig, da ihr die Fälle irgendwie bekannt vorkommen. Allerdings geschehen auch merkwürdige Dinge rund um das Haus in dem Malu und ihre Familie leben. Sie hat das Gefühl, dass das Haus beobachtet wird. Sie macht sich keine Gedanken bis Malu eines Tages mit ihrer Tochter verschwindet. Hat das alles mit Malus Vergangenheit zu tun?
„Tödlicher Podcast“ von Cleo Konrad ist ein Thriller, der die Gegenwart geschickt mit der Vergangenheit verknüpft. Die Darstellung auf dem Cover gefällt mir sehr gut, da sie eine mysteriöse Stimmung aufbaut und den Podcast, Kopf mit Kopfhörern, aufbaut. Ich mag diese diffuse Stimmung, die das Cover vermittelt, da der Inhalt auch sehr rätselhaft ist. Vordergründig wird die Geschichte von Malu und Nina erzählt, die in Berlin spielt, doch auch im Hintergrund läuft eine Story dieser geheimnisvoll, aber auch unterhaltsam ist. Es handelt sich um Jenny, die zu Hause ausreißt und mit ihrer Freundin Strippe nach Spanien flieht. Das Leben eines Traums. Auch das wird sehr interessant von der Autorin beschrieben. Man kann sich gut in die Situation hineinversetzen. Viele Abenteuer und Freiheit und natürlich Liebe. Doch auch das Ist teuer erkauft. Langsam, aber sicher führt die Autorin die einzelnen Stränge zusammen und es gelingt ihr in meinem Augen sehr geschickt den Leser lange im Unklaren zu lassen. Die kurzen Kapitel mit den Überschriften, die die einzelnen Personen betreffen, sind gut für die Spannung und auch die Ungewissheit bis fast zum Ende trägt dazu bei.
Ich mag diese Art von Thriller, wo sich alles sehr langsam zusmmenfügt, wie ein Puzzle, wo man auch manchmal einzelne Teile mehrmals in der Hand hat und hinterher sagt, das hatte ich doch schon mal. So ging es mir auch, aber ich fand se absolut gelungen und spannend. Deshalb klare Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jolly Jolly

Veröffentlicht am 22.03.2024

Großartiges Debüt einer vielversprechenden Autorin.

_Zitat: „Es gibt kaum Intimeres als einen Podcast. Konzentrieret einer Stimme zu lauschen, die direkt zu die zu sprechen scheint. Die dir Geschichten erzählt, immer wieder, stundenlang.“_

Ich durfte das ... …mehr

_Zitat: „Es gibt kaum Intimeres als einen Podcast. Konzentrieret einer Stimme zu lauschen, die direkt zu die zu sprechen scheint. Die dir Geschichten erzählt, immer wieder, stundenlang.“_

Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und bin wirklich beeindruckt. Dass es sich bei dem Buch um einen Debüt-Roma handelt macht die Sache noch beeindruckender.
Schon lange hat mich ein Buch nicht mehr so neugierig gemacht. Allein der Titel hat es mir total angetan.
Der Schreibstill ist große Klasse. Ich konnte super in das Buch starten und war gleich mittendrinn in der Geschichte. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite super spannend.
Die Charaktere wurden super beschreiben, mit dem einen fiebert man mit und er ist einem von Anfang an sympathisch, der andere ist irgendwie komisch und man weiß das was nicht stimmt, kommt aber einfach nicht drauf was es ist.
Das Buch wird aus mehreren Perspektiven erzählt.
Man wird bei dieser Erzählweise komplett aus dem vorherigen Handlungsstrang gerissen, vor allem dann, wenn es gerade super spannend ist und man nur wissen möchte wie es weiter geht. Aber da am Ende alles Sinn macht und aufgelöst wird, konnte ich das bei diesem Buch sehr gut verzeihen.
Ich muss auch sagen, dass mir die Abwechslung sehr gut gefallen hat. Und durch die verschiedenen Perspektiven und Zeiten, ist das große Ganze langsam gewachsen und die Puzzleteile haben sich im Kopf immer mehr zusammengesetzt.
Woher? Warum? Wie? Das waren die Fragen die ich mir beim Lesen ständig gestellt habe. Es wurden immer neue Fragen aufgeworfen und bis kurz vorm Ende hatte ich die Befürchtung das nicht alles aufgeklärt wird.
Das Buch hat auch bei der Leserunde für sehr viele Diskussionen gesorgt. Und es wurden so manche Theorie aufgestellt und wieder verworfen. Da muss ich sagen, das Buch ist für eine Leserunde optimal geeignet. Ich habe es sehr genossen dieses Buch mit anderen zusammen zu lesen.
Zum Ende hin hat mich das Buch dann doch noch mal überrascht, kurz dachte ich der Spannungshöhepunkt liegt knapp nach der Mitte und ich habe mich schon gefragt was auf den restlichen 100 Seiten noch alles passieren soll, aber auch da hat mich das Buch schön an der Nase rumgeführt und zum Spekulieren gebracht.
Mich hat es jedenfalls total gut unterhalten. Man hat ja selten so Bücher wo man wirklich viel und lange drauf rum denkt, aber dieses gehört wirklich dazu.
Trotz kleiner Schwächen was die Logik der Story angeht, eine klare Leseempfehlung für True Crime Fans oder als Einstieg für Thriller Leser:innen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

denises_buecherwelt denises_buecherwelt

Veröffentlicht am 22.03.2024

Pageturner

Hört ihr gerne True-Crime-Podcasts? Ich muss gestehen, dass ich früher immer gedacht habe, warum man sich denn sowas Makaberes anhört, aber dieses Jahr habe ich sie auf einer Zugfahrt für mich entdeckt ... …mehr

Hört ihr gerne True-Crime-Podcasts? Ich muss gestehen, dass ich früher immer gedacht habe, warum man sich denn sowas Makaberes anhört, aber dieses Jahr habe ich sie auf einer Zugfahrt für mich entdeckt und kann das jetzt absolut nachvollziehen.

In „Tödlicher Podcast“ geht es um genau so einen True-Crime-Podcast, der von der mysteriösen Malu M. gehostet wird. Nina bewirbt sich als Reinigungskraft bei Malu M., da sie ein großer Fan ist, und wird auch prompt eingestellt. Allerdings ist dieser Job nicht so, wie sie ihn sich vorgestellt hatte und gefüllt mit merkwürdigen Begebenheiten, die immer mehr werden, allem voran, dass Malu Nina erstaunlich ähnlich sieht. Dass sie mit diesem Job nicht nur sich selbst in tödliche Gefahr bringt, ahnt Nina zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Erzählt wird die Geschichte aus drei Perspektiven. Einmal gibt es da Malu M., die Podcasterin mit einem Geheimnis, Nina, die Reinigungskraft, und Jenni. Jenni ist ein Mädchen, das von zu Hause ausreist und wie sie in das Ganze hineinpasst, bleibt lange ein Rätsel.

Die Spannung in dem Buch steigt stetig an. Immer wieder streut die Autorin Hinweise in die Geschichte mit ein, sodass man als Leser*in miträtseln kann und eigene Theorien spinnt. Regelmäßig gibt es Twists und Momente, die einen atemlos zurücklassen, sodass man das Buch am liebsten nicht aus der Hand legen würde.

Die Figuren, die Cleo Konrad erschafft, sind vielschichtige Menschen, die alle ihre Abgründe haben. Keiner der Figuren ist leicht zu durchschauen, aber am Ende des Buchs sind alle zufriedenstellend aufgedeckt worden.

Dieser Thriller war ein absoluter Pageturner und ich konnte ihn gar nicht loslassen. Der Schreibstil war fesselnd und die Plottwists kamen immer genau zu der richtigen Zeit. Das Buch war definitiv ein richtiger Volltreffer und ist jeden Moment wert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Cleo Konrad

Cleo Konrad - Autor
© Dominik Osswald

Cleo Konrad wurde Weihnachten 1981 im verschneiten Alpenvorland geboren. Heute lebt und schreibt sie in der schönen Stadt Nürnberg. Sie arbeitet als Wissenschaftsjournalistin in einem Forschungsinstitut und nutzt jede freie Minute, die ihr neben Arbeit und Familie bleibt, zum Schreiben von spannenden Geschichten. TÖDLICHER PODCAST ist ihr Thrillerdebüt.

Mehr erfahren
Alle Verlage