Kaleidra - Wer das Dunkel ruft
 - Kira Licht - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
560 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-9475-7
Ersterscheinung: 30.10.2020

Kaleidra - Wer das Dunkel ruft

Band 1 der Reihe "Kaleidra-Trilogie"

(179)

„Wir waren zu mächtig, um Feinde zu sein. Wir waren dafür gemacht,
Seite an Seite die Welt aus ihren Angeln zu reißen.“
 
Wenn die 17-jährige Emilia eines liebt, dann sind es Rätsel. Als sie bei einem Museumsbesuch das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen kann, spürt sie, dass sie einem unglaublichen Mysterium auf der Spur ist – denn das Dokument gilt als eines der größten, nie entschlüsselten Geheimnisse der Menschheit. Dann trifft sie auf den attraktiven, aber sehr verschlossenen Goldalchemisten Ben, und die Ereignisse überschlagen sich: Emilia ist eine Nachfahrin des uralten Silberordens! Schnell gerät sie ins Kreuzfeuer rivalisierender Geheimlogen, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...
 
Der grandiose Auftakt einer neuen mitreißenden Urban-Fantasy-Trilogie in der ewigen Stadt Rom

Rezensionen aus der Lesejury (179)

stella_melodie stella_melodie

Veröffentlicht am 06.03.2021

Fantastisches Abenteuer mit Charme

Als die 17-jährige Emilia mit ihrer Klasse an einem Museumsbesuch teilnimmt, entdeckt sie eine fantastische Fähigkeit: Sie kann das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen. Ein Schriftstück, das bisher ... …mehr

Als die 17-jährige Emilia mit ihrer Klasse an einem Museumsbesuch teilnimmt, entdeckt sie eine fantastische Fähigkeit: Sie kann das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen. Ein Schriftstück, das bisher die erfahrensten Wissenschaftler scheitern ließ. Diese Tatsache blieb allerdings nicht unbemerkt und wenig später stellt Ben ihr bisheriges Leben auf den Kopf. Der Goldalchemist Ben eröffnet Emilia, dass sie eine Nachfahrin des sehr alten Silberordens ist und weiht sie in die Geheimnisse der Logen ein. Bei ihrem gemeinsamen Projekt die Inhalte des Voynich-Manuskripts zu entschlüsseln, begeben sie sich in große Gefahr.


Das Cover des Buches erweckte sofort meine Aufmerksamkeit. Die feinen Ornamente in silber auf schwarzem Hintergrund wirken sehr edel und weisen bereits auf fantastische Inhalte hin. Überzeugt hat mich aber auch der Inhalt. Es gibt für mich nichts spannenderes als ein historisches Dokument (in diesem Fall das Voynich-Manuskript) als Aufhänger für einen spannenden Fantasy Roman zu verwenden. Geheime Schriften, Rätsel und versteckte Hinweise sind meine Leidenschaften. Die Idee der Autorin Kira Licht chemische Elemente als Kräfte und Waffen einzusetzen hat mich begeistert. Selbst wenn man ein Laie in diesem Bereich ist, sind chemische und biologische Abfolgen verständlich und logisch erklärt. Man kann diesen Beschreibungen also sehr gut folgen.
Im Laufe der Geschichte werden immer wieder neue Personen eingeführt, dies erleichtert das inhaltliche Verständnis des Lesers. Die Protagonistin Emilia ist sehr ehrgeizig, neugierig, frech, charmant und übereifrig. Alles was man sich bei einer 17 jährigen jungen Frau erwartet. Mit ihrem schlagfertigen Antworten treibt sie Ben oft in den Wahnsinn. Ben ist eher das Gegenteil von Emilia. Zu Beginn wirkt eher verschlossen und kühl.
Was mir etwas gefehlt hat sind genauere Lokalbeschreibungen. Der Hauptspielort ist Rom, sie finden sich in ihrem Abenteuer aber immer wieder an anderen spannenden Plätzen wieder. Als Leser könnte man sich noch besser in die Geschichte hineinversetzen, wenn man sich auch die Orte gut vorstellen kann. Da es sich um einen Auftakt zu einer Trilogie handelt bleiben natürlich auch viele Informationen und Fragen ungeklärt. Diese Tatsache und der unerwartete Cliffhanger am Schluss machen es mir nicht leicht noch länger auf den zweiten Teil zu warten.


Sagenumwobene Rätsel, Magie und eine verbotene Liebe machen für mich diesen Urban Fantasy Roman zu einer klaren Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookspirit_blog bookspirit_blog

Veröffentlicht am 02.03.2021

Endlich macht Chemie mal Spaß!

Bereits der Klappentext hat mich unheimlich gespannt auf das Buch gemacht. Ich bin ein großer Fan von Rätseln und wurde nicht enttäuscht!

Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und man fliegt förmlich ... …mehr

Bereits der Klappentext hat mich unheimlich gespannt auf das Buch gemacht. Ich bin ein großer Fan von Rätseln und wurde nicht enttäuscht!

Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und man fliegt förmlich durch die Seiten. Das Setting hat mir unglaublich gut gefallen. Ich bin grundsätzlich ein großer Fan von Urban Fantasy und mag es, wenn reale Städte und Schauplätze in Fantasybücher eingebaut werden. Das ist hier super gelungen und man hat ein Gefühl für Rom und die einzelnen Schauplätze bekommen.

Die Protagonisten Emilia und Ben fand ich super. Emilia war mir mit ihrer sarkastischen, frechen Art von Anfang an sympathisch. Grundsätzlich ist sie eine sehr starke Persönlichkeit, die was im Köpfchen hat, das hat mir wirklich gut gefallen. Mit Ben bin ich erst nach und nach warm geworden, was aber einfach der Geschichte geschuldet war. Man lernt ihn im Laufe des Buches besser kennen und kann sein Verhalten somit auch besser nachvollziehen.

Das Thema Alchemie ist mir bisher in Büchern noch gar nicht begegnet und war eine tolle Abwechslung! Ich habe Chemie in der Schule gehasst, habe aber durch das Buch echt wieder Spaß daran bekommen. Kira Licht hat die Thematik so gut ausgearbeitet, dass man gleichzeitig etwas lernt und unterhalten wird. Das muss man erstmal schaffen und es ist ihr unglaublich gut gelungen!

Die Thematik rund um die Geheimlogen war auch sehr interessant und wirklich gut ausgearbeitet. Man könnte meinen, die Logen existieren tatsächlich, weil es so durchdacht ist. Ich habe mich beim Lesen ein bisschen in die Goldloge und ihre Mitglieder verliebt, muss ich zugeben.

Wie oben schon gesagt, bin ich ein großer Fan von Rätsel und auch diese Thematik ist hier nicht zu kurz gekommen. Besonders interessant fand ich, dass viele Rätsel und Legenden eingebaut wurden, die tatsächlich existieren, was das Ganze ein Stück realer gemacht hat.

Alles in allem hat mir das Buch unglaublich gut gefallen und ich bin sehr gespannt auf die beiden Fortsetzungen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

niggeldi niggeldi

Veröffentlicht am 01.03.2021

Faszinierende Alchemie

Emilia liebt Rätsel und kann diese sehr schnell im Kopf lösen. Als sie mit ihrer Klasse einen Ausflug in ein Museum macht, bemerkt sie, dass sie ein geheimnisvolles Manuskript lesen kann - von dem es eigentlich ... …mehr

Emilia liebt Rätsel und kann diese sehr schnell im Kopf lösen. Als sie mit ihrer Klasse einen Ausflug in ein Museum macht, bemerkt sie, dass sie ein geheimnisvolles Manuskript lesen kann - von dem es eigentlich hieß, dass es bisher noch nie decodiert wurde. Kurz darauf überschlagen sich die Ereignisse und sie erfährt, dass sie eine Alchemistin und Nachfahrin des Silberordens ist und eine gefährliche Mission auf sie wartet.

Das Cover gefällt mir gut, es macht neugierig und sieht mit seinen alchemistischen Symbolen und den Lichteffekten sehr schön aus.

Der Schreibstil ist wie bei den anderen Büchern von Kira Licht fesselnd und flüssig. Die Charaktere sind authentisch dargestellt und ein paar Lacher gibt es auch ab und zu. Die Story über Alchemie und die verschiedenen chemischen Elemente finde ich interessant und ich habe das Buch innerhalb eines Tages fertig gelesen. Die Passagen, die in der Vergangenheit spielen, liefern dem Leser noch mehr Informationen und sind ebenfalls spannend.

Ich bin gespannt, was uns im nächsten Band erwartet. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_Roxy_ _Roxy_

Veröffentlicht am 11.02.2021

Rätsel, Action und ein totales Gefühlschaos

“Kaleidra - wer das Dunkel ruft” ist der erste Band der “Kaleidra - Trilogie” von Kiera Licht.
Im Buch geht es um Emilia, die bei einem Museumsbesuch bemerkt, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Sie kann ... …mehr

“Kaleidra - wer das Dunkel ruft” ist der erste Band der “Kaleidra - Trilogie” von Kiera Licht.
Im Buch geht es um Emilia, die bei einem Museumsbesuch bemerkt, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Sie kann plötzlich ein altes Vovnich-Manuskript lesen, auf dessen andere Menschen nur verwirrende Runen sehen können. Aber ihre Begabung bleibt nicht unbemerkt. Bald trifft sie auf den attraktiven Ben, der sie unter seine Obhut nimmt und sie in die Welt der Anarchisten einführt. Doch schnell gerät sie ins Kreuzfeuer und muss sich nun beweisen.

Ich habe bisher noch kein Buch von Kira Licht gelesen und war daher doppelt gespannt auf Kaleidra. Ich konnte mir unter den Rätseln und den verschiedenen Orden, die im Klappentext erwähnt wurden, nichts vorstellen. Wurde dann allerdings nicht enttäuscht, denn der Reihenauftakt war einfach großartig und hat mich gefesselt. Kira Lichts Schreibstil ist auf den Punkt und detailliert genug, dass man sich komplett in der Geschichte verlieren kann. Der Handlungsaufbau ist rasant und doch durchgehend Spannend. Besonders gut hat mir die Dynamik zwischen Emilia und Ben gefallen. Obwohl die Geschichte doch etwas klischeehaft ist. Habe ich das Buch innert weniger Tage verschlungen.
Werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen!

Grosser Lesespass! Perfekt für zwischendurch 🙂

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nubsi Nubsi

Veröffentlicht am 06.02.2021

Viel Naturwissenschaft, ein gutes Maß an Action und ein kleines bisschen Romantik sind in dieser Geschichte vereint

Emilie liebt es Rätsel zu lösen. Und genau diese Liebe zu Rätseln führt dazu, dass sie sich bei einem Museumsbesuch ein nicht zu entschlüsselndes Manuskript genauer anschaut. Als sie den Text dann plötzlich ... …mehr

Emilie liebt es Rätsel zu lösen. Und genau diese Liebe zu Rätseln führt dazu, dass sie sich bei einem Museumsbesuch ein nicht zu entschlüsselndes Manuskript genauer anschaut. Als sie den Text dann plötzlich lesen kann steht ihre Welt Kopf. Kurze Zeit später taucht Ben auf und stellt sich als Goldalchemist vor. Doch Alchemisten gibt es doch schon längst nicht mehr - oder? Und was will der Alchemist von ihr?

Der Einstieg in die Geschichte war ok, aber nicht besonders spannend. Schnell war mir klar, dass diese Geschichte einen stark naturwissenschaftlichen Hintergrund besitzt. Besonders die Bereiche Chemie und Physik bekommen mit fortschreitender Handlung eine immer größere Bedeutung. Mir hat das gut gefallen, aber ich kann mir vorstellen, dass genau das für viele Leser auch schnell zu viel sein könnte. Der Spannungsbogen hat mir trotz der zahlreichen (naturwissenschaftlichen) Erklärungen gut gefallen. Besonders die einzelnen Missionen, die in die allgemeine Handlung eingewoben sind, bilden jeweils eine eigene kleine Geschichte und sind gut nachvollziehbar. Auch die Länge dieser Missionen finde ich gut gewählt. So bleibt die Balance zwischen Nebenhandlung und Handlung ausgeglichen. Die Charaktere haben mir ebenfalls gefallen. Emilia war an manchen Stellen zwar etwas anstrengend, aber insgesamt konnte ich sie gut leiden. Was für mich nicht hätte sein müssen war die sich entwickelnde Lovestory. Aber hier muss ich sagen, dass diese mich nur am Anfang etwas genervt hat. Auch hier hat die Autorin es geschafft diesen Aspekt gekonnt in die Handlung einfließen zu lassen, ohne dass er zu präsent wird.
Neben der in diesem Band durchlebten Handlung bietet die Geschichte noch viel Potential und es sind auch am Ende noch sehr viele Fragen offen geblieben bzw. dazu gekommen. Genau aus diesem Grund freue ich mich sehr auf den nächsten Teil der Reihe. In meinen Augen ist diese Geschichte empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Picture People

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage