THIRDS - Verraten & Verkauft
 - Charlie Cochet - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

Lyx
Taschenbuch
Male/Male
404 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0229-7
Ersterscheinung: 01.06.2016

THIRDS - Verraten & Verkauft

Übersetzt von Silvia Gleißner

(5)

Gleich an seinem ersten Tag bei der Spezialeinheit der THIRDS weiß Detective Dexter J. Dale, dass ihm sein Vorgesetzter, der Panther-Shifter Sloan Brodie, nichts als Probleme bereiten wird. Nicht nur geraten die beiden bei jeder Kleinigkeit aneinander – zwischen ihnen herrscht auch eine sexuelle Anziehungskraft, die sie beide nicht leugnen können. Aber Beziehungen zwischen Kollegen sind bei den THIRDS streng verboten, und wenn Dexter sich eines nicht erlauben kann, dann erneut seinen Job zu verlieren.

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Dex-aholic Dex-aholic

Veröffentlicht am 12.04.2017

Die perfekte Mischung!! Ich liebe diese Serie!

Dieses Buch ist der Wahnsinnsauftakt einer obermegagenialen Serie! Sie ist auf jeden Fall einer meiner absoluten Lieblingsserien! Ich kenne schon sämtliche verfügbaren Bücher und kleinen Extras dazu aus ... …mehr

Dieses Buch ist der Wahnsinnsauftakt einer obermegagenialen Serie! Sie ist auf jeden Fall einer meiner absoluten Lieblingsserien! Ich kenne schon sämtliche verfügbaren Bücher und kleinen Extras dazu aus dem Originalen und kann sie nur jedem empfehlen.
Wenn man Dex, Sloane, Ash, Cael und den Rest der liebenswerten Bande erst einmal kennen gelernt hat, dann kommt man von ihnen einfach nicht mehr los, glaubt mir. Aber kommen wir erst einmal zum Inhalt, denn die Thematik an sich ist ja auch schon sehr interessant und fesselnd. Dass sich eine neue Generation der Menschheit entwickelt, auf Grund eines von der Regierung entwickelten neuartigen Impfstoffes, ist eine für mich neue Erklärung, wie Gestaltwandler entstehen können. Trotzdem wirkt diese Erklärung auch nicht so an den Haaren herbeigezogen. Dass es dadurch aber zu feindlichen Ansichten einiger Menschen gegenüber der Therianer, den Gestaltwandlern kommt, ist nahezu vorprogrammiert. Um aber für Recht und Ordnung zu sorgen zwischen Menschen und Therianern, wurden die THIRDS, neben der eigentlichen Polizei, ins Leben gerufen, für die Fälle, wenn ein Therianer an einem Verbrechen beteiligt ist. Und das Team, was hier im Mittelpunkt steht, stellt sozusagen die Elite der THIRDS-Einheiten in New York dar, die gerufen werden, wenn die Ka… so richtig am dampfen ist.
Dex ist der Neuling im Team und muss sich nicht nur an die Umstellung gewöhnen, von der Polizei bei den THIRDS zu landen, sondern auch in seinem Team der Nachfolger und Ersatz für das vorherige im Einsatz gefallene Teammitglied zu sein, der ein gewaltiges Loch hinterlassen hat. Als er merkt, wie tief die Wunden beim restlichen Team noch immer sind, allen voran bei seinem neuen Partner, dem Teamleader von Destructive Delta, setzt Dey alles daran, sich zu beweisen und ihnen mit Hilfe seines strahlenden Charmes zu helfen. Anfangs trifft er dabei noch auf Ablehnung und Widerstand, aber nach und nach erliegen seine neuen Teammitglieder seinem Daley-Charme und akzeptieren ihn. Vor allem Sloane ist ein harter Brocken, scheint er doch etwas vor Dex zu verbergen. Aber Dex lässt nicht locker, und das nicht nur, weil Sloane ihm unter die Haut geht. Die Hitze und Intensität zwischen den beiden ist greifbar und den packt den Leser umgehend. Ich wollte einfach nur immer mehr und konnte das Buch nicht weglegen. Als sich dann alles um ihren neuesten Fall zuspitzt, der auch einen Teil von Sloanes Vergangenheit zu betreffen scheint, steigt der Spannungslevel noch einmal gewaltig an. Das Buch fesselt einen derart, man kommt einfach nicht davon los! Und dann noch dieses Ende! Man verzehrt sich regelrecht nach dem nächsten Buch, glaubt mir.
Neben der atemberaubenden Spannung, dem bissigen Humor und schlagfertigen Sarkasmus, sowie den verdammt heißen, sexy Begegnungen… kurzum: die perfekte Mischung. Purrrfect!
Dex‘ Charme und Sloanes dunkle mürrische Art werden auch euch um den Finger wickeln, oh ja!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabbel0487 sabbel0487

Veröffentlicht am 24.02.2017

THIRDS - Verraten & Verkauft: Dex & Sloane

*Gleich an seinem ersten Tag bei der Spezialeinheit der THIRDS weiß Detective Dexter J. Daley, dass ihm sein Vorgesetzter, der Panther-Shifter Sloan Brodie, nichts als Probleme bereiten wird. Nicht nur ... …mehr

*Gleich an seinem ersten Tag bei der Spezialeinheit der THIRDS weiß Detective Dexter J. Daley, dass ihm sein Vorgesetzter, der Panther-Shifter Sloan Brodie, nichts als Probleme bereiten wird. Nicht nur geraten die beiden bei jeder Kleinigkeit aneinander - zwischen ihnen herrscht auch eine sexuelle Anziehungskraft, die sie beide nicht leugnen können. Aber Beziehungen zwischen Kollegen sind bei den THIRDS streng verboten, und wenn Dexter sich eines nicht erlauben kann, dann erneut seinen Job zu verlieren.*

*_MEIN FAZIT_*
"THIRDS: Verraten & Verkauft" ist ein sehr gelungener Auftakt rund um die Spezialeinheit THIRDS.

In dieser Spezialeinheit dienen Therianer sowie Menschen um eine gesunde Waage im Gesetz herzustellen, indem eine Partnerschaft aus einem Menschen und einem Therianer besteht.

Dex wird von der HPF zu THIRDS versetzt und sein neuer Partner ist der Therianer Sloane Brodie, der der Gattung der Panther angehört. Der seinen Einstieg nicht gerade leicht macht, da er über den Verlust seines vorherigen Partners nicht drüber hinweg ist.

Das Team rund um Sloane und Dex wächst dem Leser auch ans Herz, wourch das Lesen der Geschichte noch mehr Spaß macht. Doch besonders gefallen mir Sloane und Dex.

Während Sloane eher der mürrische Typ ist und nur selten lacht, ist Dex leichtfüßig und ist für jeden Spaß zu haben. Mit seinem Charme wickelt er schnell sein Team um die Finger. Die Anziehungskraft der beiden ist für den Leser spürbar und sie wehren sich eine Zeitlang dagegen.

Was mir persönlich sehr gefallen hat, außerdem auch das die expliziten Szenen in einem gesunden Rahmen geschrieben wurden. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Wodurch die Haupthandlung nicht in den Hintergrund geschoben wird.

Der Schreibstil ist großartig und ich hatte sehr viel Spaß am Lesen, besonders durch den Humor von Dex. Eigentlich mag ich Cliffhanger nicht besonders, aber in diesem Fall ist es großartig, denn so mehr freut man sich auf die Fortsetzung, auf die ich mich jetzt stürzen werde. Und mittlerweile bereue ich es ziemlich, es so lange auf dem SuB gelassen zu haben, aber so bin ich wenigstens rechtzeitig gewappnet für den dritten Band. :-D

Die Kombination aus Gestaltwandler und Male/Male ist der Autorin sehr gelungen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und 5 großartige Sterne. :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cookie02 Cookie02

Veröffentlicht am 06.01.2017

Ich liebe es!

Dex ist Polizist aus Leidenschaft. Als er jedoch Zeuge wird, wie sein Partner einen unbewaffneten jugendlichen Therianer (Gestaltwandler) erschießt, sagt er vor Gericht gegen ihn aus und hat plötzlich ... …mehr

Dex ist Polizist aus Leidenschaft. Als er jedoch Zeuge wird, wie sein Partner einen unbewaffneten jugendlichen Therianer (Gestaltwandler) erschießt, sagt er vor Gericht gegen ihn aus und hat plötzlich das gesamte Department zum Feind. Er wird überfallen und zusammen geschlagen, ist der Miesepeter in den Medien und sein langjähriger Freund trennt sich von ihm. Um weiterhin seinen Beruf ausüben zu können, wechselt er zur Spezialeinheit THIRDS. Diese ist für Straftaten zuständig, die von Therianern verübt wurden. Jedes Team besteht aus fünf Menschen und fünf Therianern, und Dex wird dem Teamleiter Sloane Brodie zugeteilt. Dieser kann mit Dex' charmanter, lustiger und schlagfertiger Art überhaupt nichts anfangen. Außerdem trauert das Team noch immer um Dex' Vorgänger, der vor einer Weile getötet wurde. Während Dex versucht, mit Sloane auszukommen und sich seinen verdienten Platz im Team zu erarbeiten, gibt ihnen eine Mordserie Rätsel auf.

Zuerst einmal fällt es mir sehr schwer, dieses Buch einem einzigen Genre zuzuordnen - es ist gleichzeitig Fantasy, Krimi und Gay Romance. Es enthält ein Fantasy-Element, welches die Grundlage der Geschichte bildet (Gestaltwandler). Die Protagonisten arbeiten bei einer Spezialeinheit der Polizei und versuchen, eine Reihe von Morden aufzuklären, und bei diesen Einsätzen wird es gelegentlich auch mal brenzlig. Doch die Liebesgeschichte zwischen Dex und Sloane ist meiner Meinung nach das Zentrum der Geschichte und nimmt einen Großteil der Handlung ein, sodass ich es schließlich zu den Liebesromanen zuordnen würde.

Der Beginn des Buches wird aus Dex' Sicht erzählt, während im weiteren Verlauf auch Sloane gelegentlich zu Wort kommt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und durch die spannende Handlung fliegen die Seiten nur so vorbei.

Am Anfang hatte ich ein riesiges Problem mit den vielen Beschreibungen von Waffen, Schutzanzügen und elektronischen Hilfsmitteln. Als Dex bei den THIRDS anfängt, gibt es sooooo viele Seiten darüber, dass ich sie teilweise nur noch überflogen habe. Allerdings habe ich Dex aufgrund seines Mutes, seines guten Herzens und seiner liebenswerten Art sehr schnell in mein Herz geschlossen, sodass mich diese Beschreibungen nicht am Weiterlesen hinderten. Zum Glück! Denn ich liebe dieses Buch. :-)
Ich liebe alles daran. Ich liebe diesen frechen, charmanten Dex, der nie die Klappe halten kann und damit alle in seiner Umgebung auf die Palme bringt, der aber dennoch ordentlich was im Köpfchen hat und auf den man sich verlassen kann. Ich liebe diesen abweisenden, harten Sloane, der noch immer an seinem Verlust zu knabbern hat und sich ein Lächeln trotzdem nicht verkneifen kann, wenn Dex mal wieder stänkert. Ich liebe Ash, der sich nichts gefallen lässt und mit aller Macht cool sein will - und es irgendwie auch ist. Ich liebe Cael, Dex' kleinen Bruder, der ruhig und süß und allerliebst ist und dennoch ordentlich austeilen kann, wenn Dex es übertreibt. Ich liebe Rosa und Letty, die den Männern die Stirn bieten und zuschlagen können und gleichzeitig einfühlsam und rücksichtsvoll sind. Ich liebe Calvin und Hobbs, die ein sehr interessantes Gespann abgeben, aus dem man einfach nicht schlau wird. Und ich liebe Maddock, Dex' Vater, der zu ihm eine perfekte Balance zwischen elterlicher Zuneigung und beruflicher Distanz gefunden hat und bei Dex und Cael offensichtlich großartige Arbeit geleistet hat.

Die Liebesgeschichte zwischen Dex und Sloane ist authentisch, süß, witzig, wild und explosiv. Die Spannung, wer hinter den Morden steckt und Dex immer wieder bedroht, steigert sich Stück für Stück, und die Auflösung am Ende kam für mich sehr überraschend. Diese Geschichte lebt von den vielen liebenswerten Charakteren, mit denen es nie langweilig wird. Ich wurde eingesogen und konnte nicht mehr aufhören, bis es zu Ende war - und selbst dann konnte ich es eigentlich nicht. Anschließend saß ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht auf der Couch und suchte nach den Erscheinungsterminen für die nächsten Bände. Das Ende ist einerseits offen und andererseits so in sich abgeschlossen, dass ein Warten erträglich ist.

Fazit:
Ich liebe dieses Buch. Und ich MUSS unbedingt weiterlesen. Es bekommt trotzdem "nur" 4,5 Sterne von mir, weil mir die anfänglichen Beschreibungen der Waffen zu ausschweifend waren und - hauptsächlich - weil ich für die folgenden Bände noch etwas Platz nach oben lassen will. :-) Ich freue mich wahnsinnig darauf, mehr über dieses Team zu lesen, das ich in mein Herz geschlossen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lyjana Lyjana

Veröffentlicht am 17.10.2016

Ich erwarte sehnsüchtig den nächsten Teil!

Autor: Charlie Cochet
Titel: THIRDS - Verraten & Verkauft
Orginaltitel: Hell & High Water
Gattung: Gay Romance
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2016
Verlag: Lyx Egmont
ISBN: 978-37363-0230-3
Preis: ... …mehr

Autor: Charlie Cochet
Titel: THIRDS - Verraten & Verkauft
Orginaltitel: Hell & High Water
Gattung: Gay Romance
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2016
Verlag: Lyx Egmont
ISBN: 978-37363-0230-3
Preis: 9,99 €
Seitenzahl: 416


Inhalt:

Gleich an seinem ersten Tag bei der Spezialeinheit der THIRDS weiß Detective Dexter J. Dale, dass ihm sein Vorgesetzter, der Panther-Shifter Sloan Brodie, nichts als Probleme bereiten wird. Nicht nur geraten die beiden bei jeder Kleinigkeit aneinander - zwischen ihnen herrscht auch eine sexuelle Anziehungskraft, die sie beide nicht leugnen können. Aber Beziehungen zwischen Kollegen sind bei den THIRDS streng verboten, und wenn Dexter sich eines nicht erlauben kann, dann erneut seinen Job zu verlieren.


Cover:

Dunkel und geheimnisvoll, genau so wie einer der Hauptdarsteller passt das Cover meiner Meinung nach super zum Inhalt des Buches. Ebenfalls super abgestimmt ist der anmutige Panther mit den goldenen Augen.



Charaktere:

Die Charaktere sind alle wunderbar unterschiedlich und überraschen einen im Buch immer wieder. Da wäre zum Ersten, Dexter, kurz Dex, der liebenswürdige und definitiv schwule Mensch, der offensichtlich auf seine ganz eigene Art und Weise jeden in seinem Umfeld zum Lachen bringen kann. Er liebt einen bestimmten Musikstil und treibt damit alle anderen in den Wahnsinn. Von Anfang an war Dexter einer meiner Lieblinge, erst Recht als er sich gegen seinen Ex-Partner durchsetzt und sich für die Gerechtigkeit einsetzt, selbst dann noch als sich so ziemlich jeder in seinem Revier gegen ihn verschwört.


Ebenfalls einer meiner Lieblinge ist Solaine, der sture und höllisch heiße Therianer. Solain ist zu Anfang des Buches meist abweisend, aber das hat natürlich seinen Grund (den ich jetzt nicht verraten werde, weil ich sonst ja spoilern würde). Doch je weiter das Buch voranschreitet desto mehr taut er auf und lässt sich auch immer mehr auf den Neuankömmling Dexter ein.


Mir persönlich gefallen alle Charaktere sehr, auch weil man bereits an diesem Buch genau erkennen kann, wer den in den nächsten Büchern zusammen kommt.


Fazit:

Ich habe dieses Buch verschlungen! Jeder der nichts gegen Male/Male-Bücher hat kann ich dieses nur wärmstens ans Herz legen. Es hat alles was ein gutes Buch ausmacht, Spannung, individuelle Charaker und jede Menge Humor.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nickypaula Nickypaula

Veröffentlicht am 06.10.2016

Alllsssoooo…. wo fang ich an?

Als ich das Buch gesehen habe und den Klappentext las, war ich Feuer und Flamme! Ich wollte unbedingt mal etwas anderes lesen, etwas nicht klassisches Frau&Mann. Ihr versteht sicher, was ich meine : )
Die ... …mehr

Als ich das Buch gesehen habe und den Klappentext las, war ich Feuer und Flamme! Ich wollte unbedingt mal etwas anderes lesen, etwas nicht klassisches Frau&Mann. Ihr versteht sicher, was ich meine : )
Die Geschichte klang sehr interessant und nach etwas besonderen. Aber konnte sie halten, was sie versprach?
Zuerst haben wir da Dex - den Protagonisten des Buches, den ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen habe! Er ist wirklich verdammt liebenswürdig, wenn auch seine Gedankengänge teilweise zu weiblich waren und man deutlich gemerkt hat, welches Geschlecht er bevorzugt. Das war aber von Beginn an auch irgendwie klar, denn seine Familie hat seine Vorliebe akzeptiert, was ich wirklich bewundernswert finde! Wenn ich daran denke, was aktuell in manchen Ländern los ist, wird mir immer noch schlecht bei diesem Thema.
Zum Glück hat Dex also nicht nur das Rückgrat zu seinen Vorlieben zu stehen, sondern auch eine starke Familie, die ihm so nimmt, wie er ist.
Dann haben wir noch Brodie oder Sloan, je nachdem wie man ihn lieber ausspricht.
Er ist Dex neuer "Chef" und der Leser merkt eigentlich sofort, dass Dex ihn sehr, sehr sexy findet und ständig an alles Mögliche bei ihm denkt.
Das war teilweise auch sehr amüsant, manchmal auch ein kleines bisschen zu übertrieben dargestellt.
Besonders da Brodie als knallharter Chef hingestellt wurde, der angeblich ja alle Neuen "frisst".
Ab und an bekommt man auch einen Blick in die Gedankenwelt von Brodie und weiß daher, dass er Dex genauso faszinierend findet, wie er ihn.
Das macht den knallharten Typen für mich schnell zu einem Softy und ehrlich gesagt - das hat mir nicht so gut gefallen.
Da hätte ich mir mehr "Mann" erhofft. Aber ich hab auch noch nie in den Kopf eines Schwulen hineingeblickt, um zu wissen, ob er dauernd das Wort sexy denkt, wenn er andere Männer oder deren Körperteile betrachtet : )
Toll fand ich auf alle Fälle die ganzen Hintergründe, mit der Familie, den Fall, der Dex überhaupt in die Einheit brachte und natürlich das Zusammenspiel verschiedener Charaktere, die definitiv gut beleuchtet worden sind.
Alles in allem ein gutes Buch und einfach mal für mich was Neues : )

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein toller Auftakt einer neuen Buchreihe!
Ich hoffe, dass der Lyx-Verlag auch die restlichen Bände noch herausbringt, da es viele tolle Charaktere zu entdecken gab und ich von dem ein oder anderen gern ein eigenes Buch hätte : ) Wie das alles jedoch weitergeht, weiß ich noch nicht.
Ich würde aber Band 2 auf jeden Fall lesen!

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Wem würde ich das Buch empfehlen? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich würde sagen, dass Buch ist für alle Fans vom Lyx-Verlag etwas, die kein Problem mit einer Männer&Männer-Geschichte haben.
Da es auch sehr viele amüsante Textpassagen gibt, kommen hier all jene auf ihre Kosten, die ernste Agent-Story mit gut gewürzigem Humor lieben.
Eine klare Kauf-Empfehlung meinerseits!

Nicky
von Nickypaulas Bücherwelt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Charlie Cochet

Charlie Cochet - Autor
© Charlie Cochet

Charlie Cochet ist Autorin am Tag und Künstlerin in der Nacht. Sie ist absolut abhängig von Kaffee und lebt in Florida. Wenn sie nicht schreibt, liest und zeichnet sie.

Mehr erfahren
Alle Verlage