The Hurricane Wars
 - Thea Guanzon - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

24,00

inkl. MwSt.

LYX
Hardcover
Romantische Fantasy
563 Seiten
ISBN: 978-3-7363-2251-6
Ersterscheinung: 31.05.2024

The Hurricane Wars

Band 1 der Reihe "The Hurricane Wars"
Übersetzt von Sabrina ?elezny?

(57)

Dieses Buch gibt es in zwei Versionen: mit und ohne Farbschnitt. Sobald die Farbschnitt-Ausgabe ausverkauft ist, liefern wir die Ausgabe ohne Farbschnitt aus.

Sie sind Todfeinde – Und die Einzige Hoffnung für ihre Welt

Talasyn ist ein Findelkind und kannte bisher nur den alles verzehrenden Krieg gegen das Nachtimperium. Als einzige noch lebende Lichtweberin kämpft sie mit ihrer Magie an vorderster Front. Eines Tages kreuzt sich ihre Klinge mit der von Alaric, dem Kronprinzen des Nachtimperiums. Obwohl sie erbitterte Feinde sind, springt ein Funke zwischen ihnen über und beide schrecken vor dem letzten tödlichen Schlag zurück. Bald wird klar, dass Talasyns Schicksal mit dem von Alaric verwoben ist. Nur, wenn sie ihre magischen Kräfte vereinen, können sie eine nie da gewesene Bedrohung abwenden. Doch wie kann sie sich mit dem Mann verbünden, der ihr so viel Leid gebracht hat – ganz gleich, welche unerwarteten Gefühle er auch in ihr auslöst?

»Ein unglaubliches Debut mit einer prickelnden Liebesgeschichte. Opulent, atmosphärisch, magisch.« KERRI MANISCALCO

Teil 1 der HURRICANE-WARS-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (57)

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 30.06.2024

Talasyn und Alaric

Worum geht es?
Es geht um einen Krieg der zwischen zwei Kontinenten tobt, aber vorallem geht es um Alaric und Talasyn. Es geht um Magie und um Licht und Schatten... Es wird spannend und ich muss sagen, ... …mehr

Worum geht es?
Es geht um einen Krieg der zwischen zwei Kontinenten tobt, aber vorallem geht es um Alaric und Talasyn. Es geht um Magie und um Licht und Schatten... Es wird spannend und ich muss sagen, ich liebe die Geschichte sehr.

Fazit, Cover, Schreibstil und Inhalt
Ich liebe das Buch sehr wie es gestaltet ist, der Farbschnitt ergänzt das Cover so gut. Es blickt ins Innere des Buches, es ist aus Licht und Schatten gemacht und die beiden stehen sich gegenüber. Die farbliche Gestaltung ist perfekt und ich liebe einfach alles daran.
Der Schreibstil ist so gut, ich war so gefangen davon und die Welt hat sich für mich geöffnet. Ich mag einfach alles daran, die beiden Feinde stehen sich oft gegenüber und schenken sich fast nix. Die Welt rund um die Magie eröffnet sich mir so schön, die Beschreibung haben mir so gut gefallen.
Die Geschichte entwickelt sich nicht langsam oder wie es oft ist, dass alles erklärt wird. Sondern ich wurde mittenrein geworfen und bin mit der Welt gewachsen.
Talasyn ist eine starke und mutige Frau, die sich versucht in einer Welt, die kaum Platz für sie bietet , zu behaupten. Es ist beeindruckend ihr dabei zu sehen wie sie sich entwickelt und welchen Mut sie immer wieder aufbringt. Aber auch Alaric ist eine faszinierend Persönlichkeit, die im Inneren mehr zu bieten hat als es scheint. Er hat so viele Gedanken die mich sehr überrascht haben und die tiefe Einblicke in seinen Charakter bietet.
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, es ist eine so tolle Fantasiestory die alles hat, was es braucht...
Ich mag wie sich alles zwischen ihnen entwickelt und ich kann kaum den zweiten Teil erwarten.
Ich danke dem Lyx Verlag für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

juliam_ juliam_

Veröffentlicht am 24.06.2024

epischer Enemies-to-Lovers Slow Burn

Hurricane Wars gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 2024! Es ist ein Paradebeispiel für Enemies-to-Lovers und Slow Burn. Das Arranged Marriage Trope stärkt genau diesen Aspekt!
Zu Beginn ist man ... …mehr

Hurricane Wars gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 2024! Es ist ein Paradebeispiel für Enemies-to-Lovers und Slow Burn. Das Arranged Marriage Trope stärkt genau diesen Aspekt!
Zu Beginn ist man wirklich direkt im Geschehen und das erschwert ein wenig das Reinfinden in die Geschichte. Es ist ein außergewöhnliches Setting und nach und nach merkt man wie komplex das Worldbuilding tatsächlich ist - so komplex, dass mir noch immer sehr viele Informationen fehlen. Ich hätte sehr gerne mehr über die Geschichte und die Rollen der einzelnen Länder erfahren, doch es ist ja auch erst der Reihenauftakt, deshalb bin ich da mal nicht zu streng.
Generell fand ich das Setting in der Welt und das Magiesystem außergewöhnlich und sehr gelungen. Und wie das Magiesystem aufgebaut war trägt einfach nochmal seinen Teil dazu bei, die Position der Enemies zu stärken - denn Talaysn und Alaric stehen wirklich auf unterschiedlichen Seiten im Krieg und ihre Fähigkeiten sind wie Tag und Nacht :D
Die Spannung war von Anfang an hoch. Zwischendurch gab es durchaus mal ein paar ruhigere Passagen, aber diese waren für mich nicht langweilig. Ein paar (kleinere) Zeitsprünge gab es auch, dabei hätte ich mir wirklich gewünscht 1-2 Sätze mehr darüber zu lesen was in der Zwischenzeit alles los war. Generell hatte das Buch immer mal wieder ein hohes Tempo und ich habe schnell Theorien gesponnen und mitgerätselt was welche Dinge bedeuten könnten, denn es gab einige Andeutungen die einen dazu bringen solche Theorien zu spinnen.
Obwohl ich mir anfangs etwas unsicher war (aufgrund der Kriegsthematik) konnte mich Hurricane Wars wirklich begeistern. Das außergewöhnliche Setting und definitiv die Enemies-to-Lovers-Dynamik haben mich überzeugt.
Für wen würde ich es empfehlen? Für alle die eine High Fantasy Enemies-to-Lovers-Romance mögen und ein Buch nicht gleich abbrechen wenn man nach 50 Seiten noch nicht gänzlich in der komplexen Welt angekommen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bobbember bobbember

Veröffentlicht am 19.06.2024

Großartig

"The Hurricane Wars" von Sabrina Zelezny ist ein atemberaubender Fantasyroman, den ich von Anfang bis Ende geliebt habe. Schon das Cover und der wunderschön gestaltete Farbschnitt haben mich sofort in ... …mehr

"The Hurricane Wars" von Sabrina Zelezny ist ein atemberaubender Fantasyroman, den ich von Anfang bis Ende geliebt habe. Schon das Cover und der wunderschön gestaltete Farbschnitt haben mich sofort in ihren Bann gezogen, und auch der Inhalt hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt.

Die von Zelezny geschaffene Welt ist beeindruckend komplex und detailreich. Es hat einige Zeit gedauert, bis ich mich in die vielschichtige Geschichte eingelesen hatte, aber das war definitiv die Mühe wert. Die Idee, Licht und Nacht als Feinde zu wählen, fand ich besonders faszinierend und erfrischend anders.

Die Protagonisten Talasyn und Alaric sind hervorragend ausgearbeitet und ich habe beide sofort ins Herz geschlossen. Ihre Entwicklung und die Dynamik zwischen ihnen waren spannend und haben mich durchgehend gefesselt.

Insgesamt hat mich "The Hurricane Wars" tief beeindruckt und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band. Dieser Roman ist ein absolutes Highlight und verdient volle fünf Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 18.06.2024

Ein großartiges Buch mit komplexen und atmosphärischen Worldbuilding

Mir wurde das Buch als Rezi Exemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung allerdings nicht beeinflusst hat.
Ich bin durch den Klappentext und der wirklich hübschen Aufmachung des Buches darauf aufmerksam ... …mehr

Mir wurde das Buch als Rezi Exemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung allerdings nicht beeinflusst hat.
Ich bin durch den Klappentext und der wirklich hübschen Aufmachung des Buches darauf aufmerksam geworden, hätte aber nicht damit gerechnet das es mich so begeistern würde.
Ich habe zunächst ein bisschen gebraucht, um mich in dem doch recht komplexen Worldbuilding zurechtzufinden, aber gerade dieses hat das Buch auch zu etwas besonderen gemacht, denn gemischt mit den einzigartigen Schreibstil und den faszinierenden Charakteren, ist das Buch ein richtiges Highlight geworden.
Talasyn und Alaric sind Feinde, Kriegsgegner die auf verschiedenen Seiten stehen. Talasyn kämpft als letzte Lichtweberin in der Armee des Sardovischen Allbunds und Alaric ist der Kronprinz des Nachtimperiums und Anführer der schattengeschmiedeten Legion. Dennoch ist eine Verbindung zwischen den beiden zu spüren als sie aufeinandertreffen, doch wie soll es zwischen ihnen funktionieren, wenn sie einander nicht vertrauen können?👀
Talasyn und Alaric wirken dabei zunächst sehr gegensätzlich, doch als sie sich zusammentun müssen und sich besser kennenlernen merkt man das beide durch ihre Vergangenheit geformt wurden.
Talasyn ist unglaublich mutig, aber das musste sie als Waisenkind in einem Krieg auch schnell werden. Sie ist sehr loyal und man merkt dass sie sich zugehörig fühlen möchte.
Alaric wächst praktisch in einer ganz anderen Welt auf, die aber nicht weniger grausam ist. Doch bei ihm ist es seine eigene Familie die grausam ist, genauer gesagt sein Vater, der sein Leben bestimmt und lenkt. Ich mochte das man auch bei ihm immer mal wieder ein Blick hinter die Fassade werfen konnte und bin auf seine weitere Entwicklung sehr gespannt.
Ich mochte die beiden auch zusammen gerne, vor allem ihre Wortgefechte haben mich öfters amüsiert und es wurde auch schön herausgearbeitet wie aus ihren anfänglichen Hass, langsam zarte andere Gefühle entstanden sind. Dennoch vergessen sie nicht wer sie sind und wo sie stehen, so dass das größte Problem des Vertrauens weiter zwischen ihnen bestehen bleibt.
Insgesamt konnte mich das Buch rundum begeistern mit seinem komplexen und atmosphärischen Worldbuilding, seiner Magie, den politischen Intrigen und Kämpfen und natürlich mit Talasyn und Alaric als vielschichtige und konträre Charaktere. Von mir gibt es 5/5❤️ und ich brauche dringend Band zwei.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wilderFuchs wilderFuchs

Veröffentlicht am 16.06.2024

(Bisher) Eine wahre Fantasy-Explosion

Ich habe es bisher leider krankheitsbedingt nicht geschafft das Buch komplett zu Ende zu lesen. Was ich jedoch bis her sagen kann ist folgendes:

Das Buch hat ein unheimlich tolles und außergewöhnlich ... …mehr

Ich habe es bisher leider krankheitsbedingt nicht geschafft das Buch komplett zu Ende zu lesen. Was ich jedoch bis her sagen kann ist folgendes:

Das Buch hat ein unheimlich tolles und außergewöhnlich ausgereiftes Worldbuilding. Guanzon hat es geschafft eine Welt zu erschaffen, in der man sich direkt willkommen fühlt und in die man weiter eintauchen möchte. Und so kam es, dass sich die ersten Kapitel fast wie von selbst gelesen haben. Die Charaktere wachsen einem direkt ans Herz und man fiebert in jeder einzelnen Minute mit. Jede Interaktion und jedes noch so kleine Abenteuer verstärken die Bindung zu den einzelnen Figuren und machen die Geschichte umso packender. Was mir wirklich gut gefallen hat, waren die Namen der einzelnen Charaktere. Irgendwie hat hier alles von vorne bis hinten gepasst.
Auch die Protagonisten Talasyn und Alaric haben mir auf ihre ganz eigene Art und Weise gefallen. Die Lichtweberein auf der einen und der Nachtwächter auf der anderen Seite. Das kreiert meiner Meinung nach eine tolle Dynamik im Geschehen und sorgt zusätzlich für Spannung.

Ganz nebenbei wird man dann auch noch von dem wunderschönen Schreibstil Thea Guanzons verzaubert. Höchst emotional und detailliert schildert sie uns ihre Fantasywelt. Ihre Worte erschaffen eine lebendige und fesselnde Atmosphäre, die den Leser in ihre imaginären Welten zieht und nicht mehr entlässt. Was einen hier erwartet? Eine unheimlich bildhafte und unglaublich tolle Sprache, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte!

Zu guter Letzt möchte ich dann noch das wunderschöne Design des Buches erwähnen wollen. Das Cover hatte mich damals wortwörtlich umgehauen. Die Farbkombination ist einfach ein Traum und passt so wunderbar zu dem Buch, dass man es kaum glauben kann. Sobald man das Buch dann voller Freude und Spannung aufschlägt, wird man direkt nochmal vom Hocker gehauen, denn was einen erwartet ist eine wunderschöne illustrierte Karte der Fantasywelt. Ich bin ein riesen von Fan von Übersicht zum Geschehen im Buch - diese hier hat es mir aber wirklich angetan.

Da ich ja wie gesagt noch nicht komplett fertig mit dem Buch bin, werde ich diese Rezension sobald ich das Buch beendet habe weiter ergänzen. Jetzt freue ich mich erst einmal darauf, dass ich weiter in diese Welt eintauchen darf. Ich weiß jedoch eins bereits jetzt: Dieses Buch ist in diesem Jahr ein absolutes Buchhighlight und sollte wirklich von jedem gekauft und gelesen werden, der gerne in Fanatsywelten eintaucht und sich darin verliert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Thea Guanzon

Thea Guanzon - Autor
© Thea Guanzon

Thea Guanzon wuchs auf den Philippinen auf. Sie besitzt einen BA in Politikwissenschaft und hat im Bereich Unternehmensführung und Frauenrechte gearbeitet. Sie ist nicht nur Autorin, sondern auch Dungeon Master und Star-Wars-Fangirl und liebt das Reisen ebenso sehr wie Eiskaffee. Ihr Herz gehört den Bad Boys und Bösewichten. Sie lebt mit ihren zwei Schildkröten, ihrer Katze Darth Pancakes und einem Riesenhaufen Sukkulenten in Manila.

Mehr erfahren
Alle Verlage