Beautiful Danger - Vertrau mir nicht
 - Any Cherubim - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
342 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0936-4
Ersterscheinung: 01.02.2019

Beautiful Danger - Vertrau mir nicht

(37)

Er ist Mr Trouble, Mr Eiskalt, Mr Gefährlich – Mr Danger eben, die Quelle meiner Inspiration.

Julia Stonefields Traum ist zum Greifen nah. Der berühmte Modedesigner Giuliano Meloni ist bereit sie als Praktikantin einzustellen, wenn sie es schafft, dass Levin McKenzie, ein berüchtigtes New Yorker Bandenmitglied, nach seiner Haftstrafe als Model für ihn arbeitet.
Keine leichte Aufgabe für Julia, denn Levin passt mit seinem Benehmen so gar nicht in die schillernde Modewelt - er ist rau, unverschämt und gefährlich. Als er schließlich dem Angebot zustimmt, ist es Julias Job ihm Manieren beizubringen. Schnell merkt sie, dass Levins Abgründe tiefer sind, als sie sich vorstellen kann. Trotzdem übt er eine Anziehungskraft auf sie aus, derer sie sich nicht entziehen kann – und bringt Julia damit in ein Dilemma, das sie vor eine schwere Entscheidung stellt.Sie muss aufpassen, dass sie sich nicht die Finger an dem Bad Boy verbrennt, denn Levin McKenzie ist die personifizierte Sünde und ein Mann voller  Geheimnisse ...

Beautiful Danger: spannend, emotional, dramatisch und vor allem: heiß!
  • eBook (epub)
    3,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (37)

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 17.09.2019

Wieder eines von diesen Büchern....

Julia Stonefields Traum ist zum Greifen nah. Der berühmte Modedesigner Giuliano Meloni ist bereit sie als Praktikantin einzustellen, wenn sie es schafft, dass Levin McKenzie, ein berüchtigtes New Yorker ... …mehr

Julia Stonefields Traum ist zum Greifen nah. Der berühmte Modedesigner Giuliano Meloni ist bereit sie als Praktikantin einzustellen, wenn sie es schafft, dass Levin McKenzie, ein berüchtigtes New Yorker Bandenmitglied, nach seiner Haftstrafe als Model für ihn arbeitet.
Keine leichte Aufgabe für Julia, denn Levin passt mit seinem Benehmen so gar nicht in die schillernde Modewelt - er ist rau, unverschämt und gefährlich. Als er schließlich dem Angebot zustimmt, ist es Julias Job ihm Manieren beizubringen. Schnell merkt sie, dass Levins Abgründe tiefer sind, als sie sich vorstellen kann. Trotzdem übt er eine Anziehungskraft auf sie aus, derer sie sich nicht entziehen kann - und bringt Julia damit in ein Dilemma, das sie vor eine schwere Entscheidung stellt.Sie muss aufpassen, dass sie sich nicht die Finger an dem Bad Boy verbrennt, denn Levin McKenzie ist die personifizierte Sünde und ein Mann voller Geheimnisse


Mein Fazit:
Die Beziehung von Julia zu ihrem Verlobten ist total zerrüttet, dennoch macht sie Dinge, die ich nicht gut heißen kann. Der Böse der Geschichte entwickelt sich sehr schnell und schon wieder unglaubhaft zum Guten, wie immer und das langweilt mich nur noch. Warum ist das die moderne Weise Männer zum erotischen Sexobjekt in Büchern zu machen? Ich finde es lächerlich und langweilig. Die Idee, dass ein Straffälliger zum Model wird war gut und dass Julia zur Assistentin wird, war wirklich nicht schlecht, aber die Art und Weise, wie die beiden zueinander finden ist platt und langweilig.
Die Sexscenen halten sich auch in Grenzen, sind geschmackvoll, jedoch nichts besonderes.


Leider habe ich bei Lyx Büchern momentan kein Glück. Schade eigentlich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 06.09.2019

Heiß, Heißer, Levin!

Heißer Bad Boy trifft auf die schicke Modewelt! Wenn das mal nicht nach Spaß kling?

Schon der Prolog war für mich fesselnd. Das Buch beginnt gleich mit der dunklen Seite der Geschichte. Man bekommt einen ... …mehr

Heißer Bad Boy trifft auf die schicke Modewelt! Wenn das mal nicht nach Spaß kling?

Schon der Prolog war für mich fesselnd. Das Buch beginnt gleich mit der dunklen Seite der Geschichte. Man bekommt einen Einblick in das Gang-Leben von Levin. Schon im Prolog fand ich Levin irgendwie sympathisch. Das ändert sich auch nicht im Verlauf der Geschichte. Levin ist ein heißer Bad Boy mit Herz.

Julia ist das nette Mädchen von nebenan! Mit ihrer freundlichen und liebenswürdigen Art schafft sie es schnell einem sympathisch zu werden. Ich mochte sie sofort und auch Levin kann sich ihrer Anziehungskraft nicht entziehen. Zusammen sind die beiden wirklich unterhaltsam! Durch die Unterschiede zwischen den beiden entwickeln sich lustige Situationen die mich als Leser zum Schmunzeln gebracht haben. Aber zusammen sind die beiden auch unglaublich Heiß! Die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach und das spürt man als Leser auf jeder Seite.

Die Handlung ist vorhersehbar und Klischeehaft aber trotzdem spannend und unterhaltsam. Der Schreibstil ist modern und leicht zu lesen. Das Cover ist, passend zum Inhalt sehr heiß!


Fazit

Eine heiße Geschichte zum Lachen und Verlieben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 29.05.2019

Tolle Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht.

Any Cherubim hat eine Geschichte präsentiert, die von der ersten bis zur letzten Seite spannend, humorvoll, authentisch, emotional und bildhaft beschrieben ist.

Der Schreibstil ist locker-leicht, flüssig ... …mehr

Any Cherubim hat eine Geschichte präsentiert, die von der ersten bis zur letzten Seite spannend, humorvoll, authentisch, emotional und bildhaft beschrieben ist.

Der Schreibstil ist locker-leicht, flüssig und angenehm zu lesen.
Die Charakteren sind sympathisch und authentisch. Ich hab sie beide sehr gerne gemocht und mit ihnen gehofft, gelitten, gelacht und geweint.
Es war mir eine Freude, Julia & Levin bei ihrer Geschichte zu begleiten.

Die Geschichte vereint ergreifende Themen die zum Nachdenken anregen und den Leser auf eine Achterbahn der Gefühle schickt.

Fazit:
Dies ist eine berührende Geschichte, die auf einer wahrhaften Begebenheit beruht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaMaria EvaMaria

Veröffentlicht am 22.05.2019

Heiß

Das Buch ist ja nun mal so richtig heiß.

Im Mittelpunkt stehen Julia und Levin, beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Julia hat die Chance auf ein Praktikum bei einem tollen Modelabel, allerdings ... …mehr

Das Buch ist ja nun mal so richtig heiß.

Im Mittelpunkt stehen Julia und Levin, beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Julia hat die Chance auf ein Praktikum bei einem tollen Modelabel, allerdings soll sie Levin, einen verurteilten Straftäter, dazubringen, dass er als Model für dieses entsprechende Laben arbeitet.

Ich fand das Buch mal so richtig gut und unterhaltsam. Der Einstieg war so richtig brutal, denn die ersten Szenen zeigen ein schwierige Situation im Leben von Levin, da hatte ich so richtig Mitleid. Allerdings war auch der Verlauf der Geschichte toll, obwohl ich manche Dinge etwas weit hergeholt fand. Es war irgendwie amüsant, wie Julia versucht mit Levin zu arbeiten und es so einige Überraschungen gibt, natürlich auch bedingt, dass die beiden sehr unterschiedlich sind. Julia ist nämlich das typische Mädchen von nebenan und eher brav, sodass es so einige witzige Abschnitte gibt. Das Buch war auch spannend, denn ich wollte unbedingt wissen, ob Levin brav wird oder ob er vielleicht doch bei seiner Gang bleiben wird.

Das Setting mit diesem Modelabel und auch die Beschreibung der Arbeit der dortigen Leute hat mir gefallen und es gab so einige schöne Details, was mir gefallen hat. Es werden einige Klischees beschrieben, dies sieht man beispielsweise an der Beschreibung des Chefs, aber ich fand es hier sehr passend.

Die Protagonisten waren gelungen. Julia war mir sofort sympathisch und ich fand ihre Art sehr nett. Sie machte auf mich einen sehr authentischen Eindruck und es hat mir sehr imponiert, wie sie sich nicht hat unterkriegen lassen von Levin. Ein schöner Pluspunkt war auch ihr Umgang mit ihrer Familie. Richtig nett. Levin hat mir ebenso gut gefallen, obwohl er mir zu Beginn nicht so sympathisch war, aber je weiter man liest, desto mehr Verständnis hatte ich für ihn. Ich weiß auch welches Model als Inspiration diente. Zumindest glaube ich es zu wissen.

Das Buch war ein Genuss zu lesen, denn die Handlung war sehr flüssig und locker geschrieben. Alles wirkte flüssig und es war auch sehr spannend, denn die Autorin hat auch so einige Überraschungen eingebaut. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptcharaktere erzählt.

Das Cover passt hervorragend zum Inhalt des Buches. Es wird ein typischer Bad Guy abgebildet und durch die dunkle Gestaltung, wirkt alles sehr düster.



Fazit:
Heißer Roman. Richtig sexy und erotisch. Hat mir sehr gefallen und ich kann so definitiv eine Weiterempfehlung aussprechen.

5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 03.04.2019

Bad Boy trifft auf Modewelt

Cover:
Das Cover zeigt Six, einen Bad Boy durch und durch, wodurch das Cover sehr düster wirkt.

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht so recht was ich zu dem Buch sagen soll. Eröffnet wird es mit einem Prolog ... …mehr

Cover:
Das Cover zeigt Six, einen Bad Boy durch und durch, wodurch das Cover sehr düster wirkt.

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht so recht was ich zu dem Buch sagen soll. Eröffnet wird es mit einem Prolog von Levin, der einem zeigt, wie düster sein Leben angefangen hat und wie schlimm es war in so einem Viertel aufzuwachsen. Was einen kleinen Einblick in seine Welt gibt. Wir lernen somit erst Levin kennen, ein Bad Boy durch und durch, der es nie leicht im Leben hatte. Er ist düster, mysteriös, brutal und nimmt sich das, was er will. Julia hingegen ist das komplette Gegenteil, sie ist schüchtern, zurückhaltend, die graue Maus sozusagen. Landei trifft auf Bad Boy.

Die Handlung hat mich dann doch etwas verwirrt, nachdem ich den Klappentext gelesen habe. Dennoch war ich positiv überrascht von diesem Buch. Es ist eine Mischung aus Thriller, Mafia, die auf die Modewelt trifft, mit einem zarten Hauch von Erotik. Der Schlagabtausch zwischen Levin und Julia war einfach nur amüsant und hat mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht. Was mir jedoch fehlte, war ein wenig die Liebesgeschichte zwischen den beiden, die ist hier total untergegangen. Es war immer so ein anteasern und dann war Schluss. Was ich ein wenig schade fand. Punkten konnte dieses Buch aber mit authentischen Protagonisten und Nebencharakteren wie z. B. Tante Sally, die habe ich einfach lieb gewonnen.

Der Schreibstil war leicht und flüssig und ich konnte der Handlung gut folgen. Was mir aber als erstes aufgefallen ist, waren die Parallelen zu dem Film“ Der Teufel trägt Prada″. Was dem Buch einen humorvollen Touch verliehen hat. Es war rasant und spannungsgeladen. Das Buch wird hier aus der Sicht von Levin und Julia geschrieben, so konnte ich beide näher kennenlernen und ihre Gefühle nachvollziehen. Das Ende jedoch kam irgendwie zu abrupt und konnte mich nicht richtig zufrieden stellen.

Fazit:
Mit Beautiful Danger – Vertrau mir nicht hat sie einen spannenden Roman geschrieben, der mich aber nicht ganz so überzeugen konnte. Mir aber dennoch gute Lesestunden beschert hat. 4/5 Feen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage