Ein Cowboy zum Anbeißen
 - Joya Ryan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
234 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1514-3
Ersterscheinung: 01.02.2021

Ein Cowboy zum Anbeißen

Übersetzt von Susanne Gerold

(42)

Zwei wie Feuer und Wasser!
Tripp Montgomery ist Rancher und alleinerziehender Vater und kann ebenso perfekt französische Zöpfe flechten wie er das Lasso schwingen kann. Über ein mangelndes Interesse der weiblichen Bevölkerung von Cheyenne, Wyoming, kann er sich nicht beklagen. Doch er ist ein gebranntes Kind und möchte nicht irgendeine Frau als Stiefmutter für seine kleine Tochter. Als die junge Charlotte Gram aus der Großstadt nach Cheyenne kommt, um ihrer Oma zu helfen, ist ihm sofort klar, dass dies nur Ärger bedeuten kann, ganz gleich, wie sehr sie sein Blut in Wallung bringt. Schließlich haben die Leute aus der Stadt keinen Schimmer, was das Rancherleben mit sich bringt und halten sich oft genug für etwas Besseres. Doch sein Entschluss, sie möglichst auf Abstand zu halten, ist zum Scheitern verurteilt. Denn bald wird klar, dass Charlotte völlig überfordert damit ist, die Farm ihrer Großmutter wieder auf Vordermann zu bringen und seine Hilfe braucht. Und ein echter Cowboy lässt schließlich keine Dame hängen, ganz gleich, wie sehr sie ihn in den Wahnsinn treibt …
"Die Chemie zwischen Tripp und Charlotte war einfach unwiderstehlich!" KIMBERLY FAYE READS 
  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (42)

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 01.06.2021

Der Cowboy und das Citygirl...

Charlotte zieht es auf das Land um ihre Großmutter zu pflegen, die sich von einer OP erholt. Für sie ist es klar, dass sie nur für eine bestimmte Zeit dort sein wird. Schon an ihrem ersten Tag trifft ... …mehr

Charlotte zieht es auf das Land um ihre Großmutter zu pflegen, die sich von einer OP erholt. Für sie ist es klar, dass sie nur für eine bestimmte Zeit dort sein wird. Schon an ihrem ersten Tag trifft sie auf den Cowboy Tripp und ist sofort fasziniert von ihm. Bei beiden funkt es und so beschließen beide einen einmaligen ONS zu haben. Tatsächlich treffen sich beide am nächsten Tag wieder. Denn Tripp ist der Nachbar von Charlotte‘s Großmutter und da erfährt sie auch, dass Tripp eine Tochter hat. Tripp‘s oberste Priorität ist seine Tochter und sie vor allen Frauen zu schützen, die ihr zu nahe kommen und sie nicht in ihr Leben haben wollen. Aus Schutz weist er Charlotte also ab. Doch Tripp ist ein Cowboy und ein Gentleman und Charlotte benötigt seine Hilfe bei der Farm. Während sie sich also unweigerlich immer wieder Treffen ist beiden schnell klar, dass die Funken von Mal zu Mal nur noch stärker sprühen. Aber wird Tripp Charlotte‘s Nähe zu seiner Tochter zulassen und wird sie wieder zurück nach Los Angeles gehen?

Das Cover gefällt mir gut und auch der Titel ist passend. Gut gefällt mir auch, dass die Geschichte abwechselnd aus Charlotte‘s und Tripp‘s Sicht geschrieben ist. Dadurch erhält man einen noch besseren Einblick in die Gedankenwelt der beiden Charaktere.

Alles in allem ein tolles Buch, bei dem vor allem die Leidenschaft sprüht. Die Geschichte um Tripp den alleinerziehenden Cowboy ist auch ein toller Teil. Lediglich noch etwas mehr in die Tiefe hätte man gehen können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

clarissa125k clarissa125k

Veröffentlicht am 14.05.2021

Hot, Hotter, Cowboys

"Ein Cowboy zum Anbeißen" ist ein richtig schönes Buch für zwischendurch. Mir persönlich war es leider einen Ticken zu kurz und hätte gerne noch ein paar Seiten mehr haben dürfen, damit die Geschichte ... …mehr

"Ein Cowboy zum Anbeißen" ist ein richtig schönes Buch für zwischendurch. Mir persönlich war es leider einen Ticken zu kurz und hätte gerne noch ein paar Seiten mehr haben dürfen, damit die Geschichte von Charlotte und Tripp noch etwas mehr Tiefe bekommt.
So wurden leider die Ereignisse ein bisschen zu sehr aneinander gereiht und die Gefühle der Beiden (und auch der Leser) hatten nicht viel Zeit, um sich zu entwickeln.
Aber das ist wie schon gesagt der Tatsache geschuldet, dass das Buch nur 185 Seiten hat.


Jetzt aber mal zum Positiven:
Zuerst einmal - Tripp ist ein Single-Daddy.
Meistens sind es die Frauen, die das Kind allein erziehen und nebenbei noch Arbeiten und Geld verdienen müssen.
Es ist also eine schöne Abwechslung, wenn die Rollen mal getauscht sind.
Außerdem zeigt es, dass auch Männer den Job des Erziehers übernehmen können, weil das in unserer Gesellschaft leider noch ein seltenes Szenario ist, dass z.B. die Mutter arbeitet und der Vater zuhause beim Kind bleibt.
Dann kommen natürlich noch seine besten Freunde dazu, die sich rührend um Gracie kümmern und dazu noch extrem lustig sind.
Solche Freunde kann man sich nur wünschen.
Obwohl das Buch nicht gerade lang ist schafft Ryan es, dass sie dem Leser die Gefühle der Beiden sehr gut vermittelt und außerdem viel Spannung (v.a. am Ende) aufbauen kann.
Ein total unvorhergesehenes Ereignis gegen Ende erzeugt nochmal richtig Spannung, sodass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte und wollte.

Außerdem zeigt "Ein Cowboy zum Anbeißen", dass Liebe ein Grund sein kann, um alles aufzugeben und nochmal neu zu starten - um einfach mal über seinen Schatten zu springen.

Ich kann das Buch also jedem empfehlen, der Lust auf einen kurzen romantischen Ausflug nach Wyoming hat.
Ich sag nur: Ranch, Staub, Heiß, Single-Daddy und natürlich Cowboys zum Anbeißen 😉

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyHCA JennyHCA

Veröffentlicht am 25.02.2021

City-girl trifft auf Landleben

Allein das Cover macht schon wahnsinnig neugierig auf Tripp und Charlotte's Geschichte - und was soll ich sagen, sie hat mich von sich überzeugen können! Tatsächlich hatte das Buch meiner Meinung nach ... …mehr

Allein das Cover macht schon wahnsinnig neugierig auf Tripp und Charlotte's Geschichte - und was soll ich sagen, sie hat mich von sich überzeugen können! Tatsächlich hatte das Buch meiner Meinung nach sogar noch länger sein können!
Mein liebster Charakter ist ganz klar Gracie, die das Bindeglied zwischen Tripp und Charlotte dient, aber auch an sich einfach nur zuckersüß ist.
Tripp als Charakter ist eine Mischung aus klassischem Cowboy, aber durch seine Verantwortung als Vater sehr besonnen und pflichtbewusst, was seinem Sexappeal das gewisse Etwas gibt. Charlotte hat die stärkste Charakterentwicklung hinter sich, denn durch die Einflüsse ihres damaligen Lebens in der Stadt und ihren neuen Erfahrungen auf dem Land, muss sie eine Entscheidung treffen, der sie sich anfangs nicht bewusst gewesen ist. Der Schreibstil ist angenehm leicht und man fiebert für die beiden mit. Das Drama wurde auf ein gutes Thema gelenkt. Für mich ein wirklich tolles Buch, und hoffentlich gibt es zu Bo und Cash auch noch eine Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookfreak922 Bookfreak922

Veröffentlicht am 21.02.2021

Ein schöner Roman für zwischendurch

MEINUNG :

In „Ein Cowboy zum Anbeißen“ geht um, die Geschichte von Tripp und Charlotte. Er ist ein Rancher und alleinerziehender Vater und über Interesse von Frauen kann er sich nicht beschweren. Doch ... …mehr

MEINUNG :

In „Ein Cowboy zum Anbeißen“ geht um, die Geschichte von Tripp und Charlotte. Er ist ein Rancher und alleinerziehender Vater und über Interesse von Frauen kann er sich nicht beschweren. Doch er will nicht nur irgendeine Frau haben, die als Mutter seiner Tochter herhält. Als er auf Charlotte trifft, die ihrer Großmutter helfen will auf deren Ranch spürt man sofort das es eine besondere Anziehung gibt. Wird das Schicksal beide zusammenführen?

Tripp ist Rancher und alleinerziehender Vater. Er kann sich am Interesse der Frauen nicht beklagen, doch er will seiner Tochter nicht irgendeine Frau vorsetzen. Als er auf Charlotte trifft, ahnt er nicht was das Schicksal vor hat ...

Charlotte ist aus der Großstadt und will ihrer Großmutter helfen, die aufgrund ihrer Gesundheit Hilfe braucht auf deren kleinen Farm. Leider hat sie wenig Ahnung von der Führung und den Aufgaben einer Farm und braucht Hilfe...

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Charlotte und Tripp erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie Tripps Tochter sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit.

Die Spannung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von beiden gezogen. Er ist ein Rancher, der mit seiner Tochter zusammenlebt und sich kaum vor weiblichem Interesse schützen kann. Als Charlotte zu ihrer Oma kommt und auf der Farm helfen, will ahnen beide nicht, wo das Schicksal sie hinführt. Charlotte muss wohl oder übel Tripps Hilfe annehmen, um mit der Farm klarzukommen. Was, wenn auf einmal Gefühle ins Spiel kommen? Wird das Schicksal beiden eine Chance geben oder reicht es doch nicht, weil sie wieder zurück in die Stadt zu ihrem normalen Leben muss? Ich liebe Cowboygeschichten und auch diese hier ist einfach aufregend und wenn auch genügend Klischees dabei sind. Natürlich gibt es wie in jeder Liebesgeschichte Probleme und Hindernisse, die beide überwinden müssen. Das Ende hat, die Geschichte abgerundet und ich bin gespannt, ob es noch mehr Bücher von der Autorin geben wird.

Das Cover sieht einfach toll aus und der Mann sieht heiß aus.

Fazit

„Ein Cowboy zum Anbeißen“ ist eine schöne Geschichte für zwischendurch, die mich gut unterhalten hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 15.02.2021

Ein Cowboy zum Anbeißen / emotionsreiche und spannungsgeladene Lovestory

In " Ein Cowboy zum Anbeißen " kommt Charlotte ihrer Granny zur Hilfe, um deren Ranch und die damit verbundenen Aufgaben zu übernehmen, solange bis diese sie selbst wieder führen kann.
So verbringt Charlie ... …mehr

In " Ein Cowboy zum Anbeißen " kommt Charlotte ihrer Granny zur Hilfe, um deren Ranch und die damit verbundenen Aufgaben zu übernehmen, solange bis diese sie selbst wieder führen kann.
So verbringt Charlie den Sommer über statt in L.A. in Wyoming, im Städtchen Cheyenne und trifft so auf den Cowboy Tripp.
Tripp gehört die Nachbarranch zu Charlottes Granny, ist Viehzüchter und Vater einer kleinen Tochter. Die er gemeinsam mit seinen zwei besten Freunden großzieht. Und hat auch nicht vor, daran so schnell etwas zu ändern.
Doch die Begegnung mit Charlotte reißt bei ihm eine tiefliegende Sehnsucht an die Oberfläche, deren er versucht standzuhalten, da Charlie eher ein City-Girl als ein Landmädchen ist und somit die Gefahr vor Herzschmerz, wenn sie zurück nach L.A. geht, vorprogrammiert wäre.
Da Charlotte jedoch mit der Rancharbeit teilweise Hilfe benötigt, ist er gerne bereit diese ihr zu geben, auch wenn dies bedeutet in ihrer Nähe schwach zu werden.
Kann es für Charlotte, Gracie und Tripp eine gemeinsame Zukunft geben oder stehen die alten Verlustängste ihnen im Weg?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Charlie, Gracie und Tripp mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende und einige heiße Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich wissen wollte ob es ein Happy End für die drei gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage