Ein Cowboy zum Anbeißen
 - Joya Ryan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
234 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1514-3
Ersterscheinung: 01.02.2021

Ein Cowboy zum Anbeißen

Übersetzt von Susanne Gerold

(39)

Zwei wie Feuer und Wasser!
Tripp Montgomery ist Rancher und alleinerziehender Vater und kann ebenso perfekt französische Zöpfe flechten wie er das Lasso schwingen kann. Über ein mangelndes Interesse der weiblichen Bevölkerung von Cheyenne, Wyoming, kann er sich nicht beklagen. Doch er ist ein gebranntes Kind und möchte nicht irgendeine Frau als Stiefmutter für seine kleine Tochter. Als die junge Charlotte Gram aus der Großstadt nach Cheyenne kommt, um ihrer Oma zu helfen, ist ihm sofort klar, dass dies nur Ärger bedeuten kann, ganz gleich, wie sehr sie sein Blut in Wallung bringt. Schließlich haben die Leute aus der Stadt keinen Schimmer, was das Rancherleben mit sich bringt und halten sich oft genug für etwas Besseres. Doch sein Entschluss, sie möglichst auf Abstand zu halten, ist zum Scheitern verurteilt. Denn bald wird klar, dass Charlotte völlig überfordert damit ist, die Farm ihrer Großmutter wieder auf Vordermann zu bringen und seine Hilfe braucht. Und ein echter Cowboy lässt schließlich keine Dame hängen, ganz gleich, wie sehr sie ihn in den Wahnsinn treibt …
"Die Chemie zwischen Tripp und Charlotte war einfach unwiderstehlich!" KIMBERLY FAYE READS 
  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (39)

LMT_1805 LMT_1805

Veröffentlicht am 11.04.2021

Cowboy meets City-Girl

Jetzt verstehe ich, wieso alle so auf Cowboy-Geschichten abfahren. 'Ein Cowboy zum Anbeißen' hat mich wirklich geflashed!🔥

Es geht um Charlotte, die ihrer Grammy auf deren Farm helfen soll, da diese ... …mehr

Jetzt verstehe ich, wieso alle so auf Cowboy-Geschichten abfahren. 'Ein Cowboy zum Anbeißen' hat mich wirklich geflashed!🔥

Es geht um Charlotte, die ihrer Grammy auf deren Farm helfen soll, da diese eine Fußoperation hinter sich hat. Am ersten Tag in Cheyenne lernt sie Tripp kennen und beide einigen sich auf eine einzige Nacht, ganz unverbindlich. Tja, aber so wie das Leben eben so spielt, werden die beiden Nachbarn sein. Und hier fängt der ganze Spaß erst an.😏

Also Tripp und Charlotte sind geradewegs in mein Herz galoppiert. Man spürt von Anfang an eine tiefere Verbindung zwischen den beiden, auch wenn sie sich jeweils dagegen sträuben. Sie gehen dem jeweils anderen gerne auf die Nerven, provozieren und necken sich. Und dann ist da noch der Sex - ziemlich heißer Sex!🔥

Der Schreibstil von @joyaryan gefällt mir total gut. Locker und atmosphärisch geschrieben und das Setting ist ein Traum. Ich hatte die goldene Prärie von Wyoming direkt vor Augen und wünschte, ich könnte sie einmal live sehen.

Darüber hinaus musste ich auch total oft schmunzeln, denn Charlotte ist ja eigentlich ein City-Girl und hat sogar keine Ahnung vom Landleben. Genauso toll fand ich aber auch die Nebencharaktere Cash, Bo und Gracie. Ja, die kleine Tochter von Tripp hat wirklich mein Herz zum schmelzen gebracht. Ihre Onkel Cash und Bo sind so eigenwillige Charaktere, passen aber wunderbar mit auf die Ranch und ins Haus von Tripp und Gracie.❤️

Eine ganz kleine Kritik gibt es, da doch noch ein paar Grammatik-Fehler vorhanden sind und ich dadurch die Sätze teilweise doppelt lesen musste, um sie zu verstehen. Aber der Geschichte tut dies dennoch keinen Abbruch!✨

Alles in allem ist eseine sehr gelungene, heiße und fesselnde Geschichte.✨

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 17.03.2021

Gute Hintergrundgeschichte und tolle Charaktere

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Tripp ist ein recht rauer Typ, der eine große Enttäuschung erlebt hat und die nicht gut verarbeitet hat. Allerdings kämpft er mit Herz und Seele für seine Tochter ... …mehr

Die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Tripp ist ein recht rauer Typ, der eine große Enttäuschung erlebt hat und die nicht gut verarbeitet hat. Allerdings kämpft er mit Herz und Seele für seine Tochter und ihr Glück. Das mochte ich sehr, auch wenn er manchmal Aussetzer hatte, wo ich ihn an die Wand hätte klatschen können. Charlotte ist das typische Stadtmädchen, was aber ihr Leben aufgibt, um ihrer Oma zu helfen. Allein das ist schon süß, aber sie kämpft auch und steht für sich ein – das fand ich super.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Man wurde direkt in die Geschichte hineingezogen. Ich fand die Dosierung von Romantik, Sex, Spannung, Drama etc. wirklich gut. Es war sehr ausgewogen und macht Lust auf mehr Lesestoff der Autorin.
Insgesamt ein super Buch, was mit einer guten Hintergrundgeschichte und tollen Charakteren punktet. Ich bin wirklich gespannt, ob und mit welchem Cowboy es weiter geht.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

UlrikesBuecherschrank UlrikesBuecherschrank

Veröffentlicht am 14.03.2021

Ein toller Liebesroman vor einer schönen Kulisse

Tripp Montgomery ist von seiner Frau verlassen worden . In Cheyenne , Wyoming , besitzt er eine Farm die er mit zwei Freunden bewirtschaftet . Zu dritt passen sie auf Tripp's Tochter , der sechsjährigen ... …mehr

Tripp Montgomery ist von seiner Frau verlassen worden . In Cheyenne , Wyoming , besitzt er eine Farm die er mit zwei Freunden bewirtschaftet . Zu dritt passen sie auf Tripp's Tochter , der sechsjährigen Gracie , auf . Charlotte Gram aus Los Angeles , die ein paar Wochen in Cheyenne ihre Großmutter pflegen muss , zieht vorübergehend bei ihr ein . Tripp und Charlotte sind jetzt Nachbarn und Gracie ist sehr glücklich darüber . Aber Tripp möchte nicht dass seine Tochter sich zu sehr auf Charlotte einlässt ...

Die Protagonisten sind sympathisch und ausdrucksstark . Besonders gut gefallen haben mir die zwei Freunde von Tripp . Aber auch seine Tochter ist süß und bezaubernd . Der Schreibstil ist leicht , flüssig und bildhaft , so dass ich recht gut in die Story hinein gekommen bin . Der Spannungsbogen umfasst das ganze Buch und ist genauso wie er sein sollte .

Fazit : Dieser Roman ist humorvoll , romantisch , spannend und in gewisser Weise aufregend geschrieben . Dabei kommt die Erotik nicht zu kurz , im Gegenteil . Zwischen Tripp und Charlotte prickelt es ziemlich stark und die Erotik blitzt ein paar mal sehr stark auf . Das hat die Autorin sehr gut umgesetzt und die Balance zwischen den erotischen Momenten und der Romantik bestens hinbekommen . Mir hat zudem Charlotte sehr gut gefallen : Wie soll man eine Farm bewirtschaften wenn man davon überhaupt keine Ahnung hat ? Außerdem ist da ja auch noch der gutaussehende Nachbar in Form von Tripp der ihr immer öfter im Kopf herumgeistert . Das letzte Drittel dieser Story hat mir persönlich am besten gefallen . Die wiedersprüchlichen Gefühle der beiden hat die Spannung nochmals steigern lassen und hat mich in seinen Bann gezogen . Wer einmal eine schöne Liebesgeschichte mit allem drum und dran lesen möchte dem kann ich sie auf jeden Fall empfehlen .

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 10.03.2021

Schöne Liebesgeschichte für zwischendurch

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Zwei wie Feuer und Wasser!
Tripp Montgomery ist Rancher und alleinerziehender Vater und kann ebenso perfekt französische Zöpfe flechten wie er das Lasso schwingen kann. ... …mehr

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Zwei wie Feuer und Wasser!
Tripp Montgomery ist Rancher und alleinerziehender Vater und kann ebenso perfekt französische Zöpfe flechten wie er das Lasso schwingen kann. Über ein mangelndes Interesse der weiblichen Bevölkerung von Cheyenne, Wyoming, kann er sich nicht beklagen. Doch er ist ein gebranntes Kind und möchte nicht irgendeine Frau als Stiefmutter für seine kleine Tochter. Als die junge Charlotte Gram aus der Großstadt nach Cheyenne kommt, um ihrer Oma zu helfen, ist ihm sofort klar, dass dies nur Ärger bedeuten kann, ganz gleich, wie sehr sie sein Blut in Wallung bringt. Schließlich haben die Leute aus der Stadt keinen Schimmer, was das Rancherleben mit sich bringt und halten sich oft genug für etwas Besseres. Doch sein Entschluss, sie möglichst auf Abstand zu halten, ist zum Scheitern verurteilt. Denn bald wird klar, dass Charlotte völlig überfordert damit ist, die Farm ihrer Großmutter wieder auf Vordermann zu bringen und seine Hilfe braucht. Und ein echter Cowboy lässt schließlich keine Dame hängen, ganz gleich, wie sehr sie ihn in den Wahnsinn treibt...


Meinung:
Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Charlotte und Tripp geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen für die Kürze der Geschichte gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Tripps Tochter Gracie wird wohl jedes Herz erobern und ich bin gespannt auf die Geschichten (?) von Tripps Freunden Bo und Cash, die ihn bei der Erziehung von Gracie unterstützen.

Man spürt die Chemie zwischen Charlotte und Tripp, die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben. Dank der schlagfertigen Dialoge und den Kabbeleien unter den drei Freunden kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die kleine Gracie sorgt für einige süße und schöne Szenen. Jedoch ging es mir zu schnell voran, vor allem am Ende, und ich hätte mir einfach mehr Zeit für die beiden zusammen bzw. als kleine Familie gewünscht.

Für die schöne und heiße Liebesgeschichte gibt es aufgrund des oben genannten Kritikpunkts wunderbare 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung, wenn man eine schöne und heiße Liebesgeschichte für zwischendurch sucht. Ich bin gespannt, ob Tripps Freunde auch ihre Geschichten bekommen werden, leider konnte ich dazu keine Infos finden.

Fazit:
Eine schöne und heiße Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren und einer guten Prise Humor, perfekt für zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyHCA JennyHCA

Veröffentlicht am 25.02.2021

City-girl trifft auf Landleben

Allein das Cover macht schon wahnsinnig neugierig auf Tripp und Charlotte's Geschichte - und was soll ich sagen, sie hat mich von sich überzeugen können! Tatsächlich hatte das Buch meiner Meinung nach ... …mehr

Allein das Cover macht schon wahnsinnig neugierig auf Tripp und Charlotte's Geschichte - und was soll ich sagen, sie hat mich von sich überzeugen können! Tatsächlich hatte das Buch meiner Meinung nach sogar noch länger sein können!
Mein liebster Charakter ist ganz klar Gracie, die das Bindeglied zwischen Tripp und Charlotte dient, aber auch an sich einfach nur zuckersüß ist.
Tripp als Charakter ist eine Mischung aus klassischem Cowboy, aber durch seine Verantwortung als Vater sehr besonnen und pflichtbewusst, was seinem Sexappeal das gewisse Etwas gibt. Charlotte hat die stärkste Charakterentwicklung hinter sich, denn durch die Einflüsse ihres damaligen Lebens in der Stadt und ihren neuen Erfahrungen auf dem Land, muss sie eine Entscheidung treffen, der sie sich anfangs nicht bewusst gewesen ist. Der Schreibstil ist angenehm leicht und man fiebert für die beiden mit. Das Drama wurde auf ein gutes Thema gelenkt. Für mich ein wirklich tolles Buch, und hoffentlich gibt es zu Bo und Cash auch noch eine Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage