Die Gabe der Auserwählten
 - Mary E. Pearson - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
349 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0052-8
Ersterscheinung: 26.10.2017

Die Gabe der Auserwählten

Die Chroniken der Verbliebenen
Band 3
Übersetzt von Barbara Imgrund

(107)

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch Lia ist innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden?

Pressestimmen

„Eine spannende und liebenswerte Geschichte voller überraschender Wendungen.“

„Ein fulminantes Ende der Trilogie erwartet euch!“ 
„Spannung pur bis zum Schluss! Ein aufregender 3.Teil, der nicht nur das Herz erweicht, sondern auch den Kampfgeist in jedem Mädchen weckt.“ Die österreichische Lesecommunity, 16/07/2018

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (107)

LilStar LilStar

Veröffentlicht am 12.03.2019

Und es endet mit einem fiesen Cliffhanger...

Lia und Rafe haben es geschafft! Sie konnten dem Komizar entfliehen und kehren nun gemeinsam zurück in Rafes Königreich Dalbreck. Lia ist als zukünftige Königin an seiner Seite. Aber es zieht sie tatsächlich ... …mehr

Lia und Rafe haben es geschafft! Sie konnten dem Komizar entfliehen und kehren nun gemeinsam zurück in Rafes Königreich Dalbreck. Lia ist als zukünftige Königin an seiner Seite. Aber es zieht sie tatsächlich zurück nach Morringhan, denn sie will ihr Königreich vor den Plänen des Komizars schützen. Rafe plant jedoch nicht so bald Dalbreck zu verlassen, obwohl er es Lia versprochen hatte. Er fühlt sich verpflichtet nach dem Tode seines Vaters erst sein Königreich wieder zu vereinen.
Lia kann seine Entscheidung nicht akzeptieren und bricht mit Rafe …
Obwohl ich zwischen dem letzten Band und diesem hier sehr, sehr lange Zeit habe verstreichen lassen, bin ich doch überraschend gut wieder in die Geschichte rein gekommen. Genau genommen war ich ab der ersten Seite wieder total in Venda präsent und habe Rafes und Lias Flucht fieberhaft mitverfolgt und ihnen auf ihrer Reise die Daumen gedrückt.
Die Geschichte setzt also genau dort wieder ein, wo der zweite Band endete.
Mit dem zweiten Band war ich ja nicht so ganz zufrieden. Mir passierte auf den über 500 Seiten einfach zu wenig. Auf diesen Band war ich nun sehr gespannt, denn der dritte Band ist tatsächlich eigentlich nur die Hälfte des eigentlichen dritten Bandes. Für den deutschen Markt wurde der dritte Band nämlich in zwei Teile geteilt, die dem dritten und dem vierten Band der Reihe entsprechen. Hierfür verfasste die Autorin eigens für unseren Markt sogar noch einen extra Übergang zwischen diesen Bänden.
Der dritte Band ist demnach auch recht knapp gehalten und der dünnste.
Inhaltlich hat er mir allerdings sehr gut gefallen. Die Spannungen zwischen Lia und Rafe sind spür- und greifbar. Beide fühlen sich zwischen ihren Gefühlen und Bedürfnissen und ihren Verpflichtungen hin und her gerissen. Dass Kaden ebenfalls noch dabei ist und sich ebenfalls noch Hoffnungen auf Lia macht, macht die Sache nicht eben einfacher.
Mir hat dieser Band sehr gefallen und natürlich endet er mit einem gemeinen Cliffhanger, denn nun will man natürlich auf jeden Fall wissen, wie Lias altes Königreich reagiert, wenn die Verräterin wieder kommt und ob die Bedrohung durch den Komizar wirklich so real ist, wie Lia glaubt. Denn davon sind noch lange nicht alle überzeugt.

Fazit
Die Gabe der Auserwählten aus der Feder von Mary E. Pearson hat mir dieses mal wieder so wirklich gut gefallen. Die innere Zerrissenheit von Lia und Rafe bekommt der Leser deutlich zu spüren und nimmt ihnen diese auch absolut ab. Das Ende ist so gemein wie erwartet: es endet natürlich mit einem fiesen Cliffhanger, der einen sofort zum nächsten Band greifen lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angelwingsangel Angelwingsangel

Veröffentlicht am 27.12.2018

Fortsetzung um Venda...

zum Plot:
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, ... …mehr

zum Plot:
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch Lia ist innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden?

Meine Meinung:
Nachdem ich nun alle 4 Bücher dieser Reihe gelesen habe, miss ich leider zugeben, dass dieser Teil der schlechteste ist. Ursprünglich hätten Band 3 und 4 eigentlich in einem einzelnen Roman erscheinen sollen. Diese zu trennen war meiner Meinung nach ein großer Fehler! Während sich in Band 4 die Ereignisse nur so aneinanderreihen, scheint dieser Teil ein reiner Platzhalter zu sein, um etwas Zeit zu schinden.
Im großen und Ganzen kommt es nur zu einem Hin und Her zwischen Lia und Rafe. Viel kommt dabei nicht raus, weshalb es besser wäre, man hätte den Teil gekprzt und auf andere aufgeteilt.

Einen Pluspunkt hat der Roman natürlich auch: die Autorin hält definitiv ihren tollen Schreibstil aufrecht und man kann, obwohl die Handlung eher langwierig ist, gut folgen und nicht mehr aufhören.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_Morlas_Books_ _Morlas_Books_

Veröffentlicht am 07.11.2018

Die Reise beginnt...

Mary E. Pearson - Die Gabe der Auserwählten
.
„Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven“
.
Kaum zu glauben aber ich vermisse tatsächlich Venda.
.
Buch Drei ist spannend ... …mehr

Mary E. Pearson - Die Gabe der Auserwählten
.
„Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven“
.
Kaum zu glauben aber ich vermisse tatsächlich Venda.
.
Buch Drei ist spannend und es liest sich wie immer hervorragend, wie man es von Mary E. Pearson gewöhnt ist, trotzdem fehlte mir das Zusammenspiel zwischen den Charakteren.
.
Die Gabe von Lia kam so gut wie nie vor und mir fehlte das unterhaltsame Zwischenspiel von Lia, Rafe und Kaden. Die Dreiecksbeziehung die ich bis dato so sehr gemocht habe, ebbte ab und das Buch in zwei Teile zu teilen war einfach Sinnlos.
.
Eine nette Vorgeschichte...
.
Habt ihr das Buch gelesen? Ich war immer Team Kaden und ihr?
.
3⭐️/5⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklover9germany Booklover9germany

Veröffentlicht am 28.10.2018

Rezension

Das Cover ist schön, jedoch auch hier dunkle,aber keine schwarzen Haare, so wie in den anderen Bändern.
Inhalt:
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ... …mehr

Das Cover ist schön, jedoch auch hier dunkle,aber keine schwarzen Haare, so wie in den anderen Bändern.
Inhalt:
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch Lia ist innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden?


Schade, dass das Buch so kurz ist, und es in deutsch einen vierten teil geben musste.. Auch ich habe mich gefragt wie sie sich entscheidet, und ihr Kopf hat gewonnen, auch wenn es für ihr Herz nicht gut ist. Ich verstehe sie und es war auch hier eine geschichte, die einige neue Seiten von den Charakteren zeigt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 28.09.2018

Langweilig. Habe abgebrochen

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere ... …mehr

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch Lia ist innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden?


Ich fühlte mich sehr an die zwei ersten Bänder erinnert, nur das es nicht wirklich irgendwas neues gab. Ja Lia wächst mit ihren Aufgaben, aber sie kann nicht noch mehr wachsen. Irgendwann ist auch mal gut. :/ Mich an der der Roman sehr gelangweilt und ich habe abgebrochen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage