Gold und Schatten
 - Kira Licht - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
543 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0080-1
Ersterscheinung: 28.02.2019

Gold und Schatten

Das erste Buch der Götter
Band 1 der Reihe "Die Bücher der Götter - Dilogie"

(188)

Teil 1 einer spannenden Dilogie rund um die griechische Götterwelt mitten in Paris.
Paris die Stadt der … Götter!

Gerade erst nach Paris gezogen, verliebt sich die sechzehnjährige Livia Hals über Kopf in Maél. Seine Welt sind die düsteren Katakomben unter den Straßen der Stadt. Die beiden kommen sich schnell näher, doch der draufgängerischen Maél geht immer wieder auf Abstand. Was hat er zu verbergen? Und warum um alles in der Welt kann Livia plötzlich Botschaften hören, die Bäume und Pflanzen zuflüstern? Ist sie dabei, den Verstand zu verlieren? Als es Livia schließlich gelingt, die einzelnen Fäden miteinander zu verknüpfen, kann sie kaum glauben, welches Geheimnis sich ihr offenbart. Denn dass sie Maél kennengelernt hat, war alles andere als ein Zufall…
Band 1 von Kira Lichts neuer magischer Trilogie "Kaleidra" erscheint am 30. Oktober 2020 im ONE-Verlag.

Pressestimmen

„Jugendliteratur der einsamsten Spitzenklasse, außerdem Poesie der schönsten Sorte. Einfach nur zum Verlieben, zum Niederknien gut! Kira Licht schreibt Fantasy, die einen absolut überwältigt, wenn nicht gar umhaut. Sie sorgt für ein Leseerlebnis, von dem einem nach wenigen Sätzen ganz schwindelig wird.“

Rezensionen aus der Lesejury (188)

Suska Suska

Veröffentlicht am 16.11.2020

Antike im modernen Paris

Livia ist gerade 16 geworden und vor Kurzem mit ihren Eltern nach Paris gezogen. Und seitdem ist ihr Leben nicht mehr, wie es mal war. Plötzlich kann sie mit Pflanzen kommunizieren und zweifelt so langsam ... …mehr

Livia ist gerade 16 geworden und vor Kurzem mit ihren Eltern nach Paris gezogen. Und seitdem ist ihr Leben nicht mehr, wie es mal war. Plötzlich kann sie mit Pflanzen kommunizieren und zweifelt so langsam an ihrem Verstand. Dann trifft sie den geheimnisvollen Maél, der eine dunkle Anziehungskraft auf sie ausübt. Bald muss sie erfahren: Maél ist nichts geringeres, als ein Halbgott, ein Sohn des Hades, des Gottes der Unterwelt. Und sie ist ein Nymphe, deren Hilfe Maél dringend benötigt.

„Gold und Schatten“ ist ein Jugendroman mit einer spannenden Idee: Die antike Götterwelt versammelt in Paris. Das Setting hat mir gut gefallen, auch wenn Götter, Halbgötter und alles drumherum nichts Neues sind. Auch die Schreibweise der Autorin hat dazu beigetragen, dass man gut in das Buch eintauchen kann. Allerdings war mir die Story etwas zu seicht, die Entwicklungen zu langsam, dafür sehr viel Teenie-Verliebstsein. Zugegeben, da bin ich nicht mehr die richtige Zielgruppe für, daher habe ich darüber auch hinweggesehen. Ich habe mich recht gut unterhalten, leider aber nicht gefesselt gefühlt.

Das Buch endet mit einem Cliffhanger, denn es gibt noch einen zweiten Teil. Ich weiß noch nicht, ob ich den Nachfolger lesen werden. Trotzdem: Eine schöne Geschichte mit interessantem Setting, die mich aber nicht voll überzeugen konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ChrissidieLeseeule ChrissidieLeseeule

Veröffentlicht am 25.09.2020

Gold und Schatten

Am anfang des Buches hatte ich Schwierigkeiten mich auf das Buch einzulassen und mich in die Geschichte fallen zu lassen. Das wird im Laufe des Buches besser und man bekommt einen Bezug zur besonderen ... …mehr

Am anfang des Buches hatte ich Schwierigkeiten mich auf das Buch einzulassen und mich in die Geschichte fallen zu lassen. Das wird im Laufe des Buches besser und man bekommt einen Bezug zur besonderen Welt, in die uns die Autorin mitnimmt.

Mit Livia hatte ich so meine Probleme, ich fand sie total kindlich und hatte sie mir halt mehr jugendlich vorgestellt und das auf die Probleme von ihr besser eingegangen werden wird, bzw auch die Pubertät eine Rolle spielt. Sie wirkte teilweise sehr genervt und zickig auf mich und ich habe bis zum Ende leider keinen richtigen Draht zu ihr bekommen.

Die Geschichte umzu war sehr gut ausgearbeitet, manchmal zu sehr. Es hat mir das Gewisse Etwas gefehlt das neue das was ein Buch vom anderen abhebt. Die Welt an sich war ganz nett und der Schreibstill gut, es gab auch viele spannende Stellen sodass ich bis zum Schluss gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mel_1511 mel_1511

Veröffentlicht am 13.09.2020

Griechische Götter und ihre Nachkommen

Kira Licht hat mit Gold & Schatten wirklich ein tolles Buch über Liebe, Freundschaft und Götter geschrieben.

Das Cover ist wirklich umwerfend schön, spiegelt jedoch nicht die Story wieder, finde ich. ... …mehr

Kira Licht hat mit Gold & Schatten wirklich ein tolles Buch über Liebe, Freundschaft und Götter geschrieben.

Das Cover ist wirklich umwerfend schön, spiegelt jedoch nicht die Story wieder, finde ich.

Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und auch schnell. Die Seiten fliegen nur so an einem vorbei, weil auch die Geschichte sehr spannend ist.

Die Story finde ich auch super, obwohl manche Sachen ein wenig vorhersehbar sind. Andere Dinge jedoch umso weniger und haben mich total überrascht.

Das Ende von Teil 1 ist ein tödlicher Cliffhanger und ich rate jedem, sich sofort Teil 2 zu besorgen, so habe ich es auch gemacht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Li-La-Lupsi Li-La-Lupsi

Veröffentlicht am 28.08.2020

PARIS- DIE STADT DER GÖTTER

Livia ist gerade sechzehn geworden als sie plötzlich Stimmen hört. Die Stimmen gehören den Pflanzen am Wegrand und in Parks. Meistens bitten sie um Wasser oder Dünger.
Als sie eines ... …mehr

Livia ist gerade sechzehn geworden als sie plötzlich Stimmen hört. Die Stimmen gehören den Pflanzen am Wegrand und in Parks. Meistens bitten sie um Wasser oder Dünger.
Als sie eines Nachmittags dem düsteren Mael begegnet der zu den Cataphiles gehört und die Katakomben wie seine Westentasche kennt, fühlt sie sich schnell zu dem undurchschaubaren Jungen hingezogen, doch immer wenn er ihr näher kommt weicht er ihr dann für ein paar Tage aus. Noch weiß Livia nicht, dass sie bald mit Mael in einem Abenteuer feststeckt, und mit einen Ziel, dass unmöglich scheint. Was hat Mael zu verbergen?


Ich liebe dieses Buch. Vor allem die Lovestory zwischen Mael und Livia lässt mich immer wieder innehalten. Die Spannung kommt eher erst zum Schluss aber die Autorin hat die Geschichte bis dahin immer spannend gehalten.
Das Cover ist toll gelungen und ich finde es toll, dass sie dazu schreiben "Das erste Buch der Götter", weil man sich bei anderen Büchern, dann meistens nicht auskennt, was der erste und was der zweite Band ist.
Der Erzählstil ist toll man fiebert richtig mit und kann sich gleichzeitig in Livia hineinversetzen.
Wie gesagt bin ich ein riesen Fan von Livia aber auch Gigi, Jemma, Enko, Noah und natürlich Mael sind auch toll gelungene Charaktere.
Das einzige was mich stört ist der Abstand zwischen den Kapiteln, dass hat das Lesen manchmal erschwert, aber ansonsten ist es ein toll gelungenes Buch.


Ich würde das Buch vor allem Leuten empfehlen, die nach Cover lesen und generell Lovestory Lesern. Ich liebe dieses Buch und es zählt zu meinen Lieblingsbüchern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HeavenOfBooks HeavenOfBooks

Veröffentlicht am 26.08.2020

Ein tolles Fantasy Buch mit Setting in Paris!

Allgemeine Infos:
Autorin: Kira Licht
Seitenanzahl: 544
Verlag: ONE
Preis: 17,00 Euro
ISBN: 978-3846600801

Inhalt:
Nach ihrem Umzug nach Paris wird die sechszehnjährige Livia mit zahlreichen Herausforderungen ... …mehr

Allgemeine Infos:
Autorin: Kira Licht
Seitenanzahl: 544
Verlag: ONE
Preis: 17,00 Euro
ISBN: 978-3846600801

Inhalt:
Nach ihrem Umzug nach Paris wird die sechszehnjährige Livia mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert: eine neue Stadt, neue Freunde, eine neue Schule. Zusätzlich häufen sich seit ihrer Ankunft merkwürdige Vorfälle. Lydia beginnt, Pflanzen sprechen zu hören und es zieht sie zu den Katakomben von Paris, wo sie den geheimnisvollen Maél kennenlernt. Je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr begreift Livia, dass sie Teil einer viel komplexeren Welt ist als sie gedacht hat; eine Welt, in der griechische Götter im Paris der Moderne wohnen…

Erster Satz:
„Wasser … bitte!“

Meinung:
Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein Fantasy Buch gelesen und Gold & Schatten hat mich ab der ersten Seite (eigentlich schon, nachdem ich das wunderschöne Coverdesign gesehen habe :-) ) gefesselt! Die Protagonistin Livia ist mir sehr sympathisch und auch der Schreibstil und das Setting in den Katakomben von Pairs haben mir sehr gut gefallen.
Nach der ersten Hälfte lässt die Spannung allerdings etwas nach und ich hätte mir noch detailliertere Beschreibungen der griechischen Götterwelt gewünscht. Einige Dinge wusste ich zwar schon von anderen Büchern, aber wäre Gold & Schatten mein erstes Buch über dieses Thema gewesen, hätte ich wahrscheinlich irgendwann den Überblick verloren… Die zweite Hälfte des Buches ist dafür romantischer (manchmal fast schon kitschig) und das Ende ist dann sehr spannend und dramatisch – ich freue mich schon auf den zweiten Teil!

Bewertung: 4/5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Picture People

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage