Auf ewig dein
 - Eva Völler - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
379 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-4827-9
Ersterscheinung: 21.07.2017

Auf ewig dein

Time School
Band 1 der Reihe "Time School"

(108)

Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...
 
Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«
Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler

Rezensionen aus der Lesejury (108)

DarkMaron DarkMaron

Veröffentlicht am 31.12.2020

Die Zeitreise

:SPOILER: Ein neues Abenteuer für Anna und Sebastiano, die jetzt ihre eigene Zeitreisen Schule haben. Doch es verschlägt sie dieses mal ins Jahr 1540, doch warum sollen sie so oft dorthin zurück. Und warum ... …mehr

:SPOILER: Ein neues Abenteuer für Anna und Sebastiano, die jetzt ihre eigene Zeitreisen Schule haben. Doch es verschlägt sie dieses mal ins Jahr 1540, doch warum sollen sie so oft dorthin zurück. Und warum soll sich Anna von Sebastiano fernhalten, grade jetzt wo die beiden Heiraten wollen.
Am Anfang bin ich nicht davon ausgegangen, dass es quasi die 2.Staffel von der Zeitenzauber-Triologie ist, aber bin total happy dieses Buch gelesen zu haben.
Ich finde die Geschichte wieder sowas von gut und spannend, dass ich das Buch so gut wie nie aus der Hand legen konnte. Bin schon gespannt wie diese Triologie weiter gehen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

storybound_ storybound_

Veröffentlicht am 12.06.2020

Es geht weiter...

Worum es geht:
Anna,Sebastiano, Jerry und Rosé haben gemeinsam eine Zeitreiseakademie eröffnet. Die vier haben schon ihre ersten Schüler, und zwar die leicht pinible Fatima, denn Wikinger Ole und schon ... …mehr

Worum es geht:
Anna,Sebastiano, Jerry und Rosé haben gemeinsam eine Zeitreiseakademie eröffnet. Die vier haben schon ihre ersten Schüler, und zwar die leicht pinible Fatima, denn Wikinger Ole und schon bald bekommen sie Neuzugang, denn sie gemeinsam in seiner Zeit abholen sollen. Gleizeitg ist damit eine neue Aufgabe gebunden, bei der sie einen Mord verhindern sollen. Dann stellt Anna aber fest, dass sie selber morden soll! Was für ein Durcheinander!!! Und dann treffen sie auch noch ihren alten Rivalen Fitz-John wieder, der irgendwie aus der Hölle, die inwirklichkeit eine Dämonenwelt ist, Einkommen! Rein ins neue Abenteuer!!!

Mein Eindruck
Meiner Meinung nach war es natürlich schön, die zweite Buchreihe von Anna und Sebastianos Geschichte zu lesen, dennoch muss ich sagen, dass mich einiges verwirrt hat. Zum Beispiel sind Grundsätze und Handfest Dinge, die in der vorherigen Reihe gesagt wurden, plötzlich ganz anders, was einem das Gefühl gibt, denn Faden der Geschichte verlohren zu haben. Leider muss ich dazu auch noch sagen, dass dieses Buch weitaus spannender, raffinierter und interessanter hätte sein können!!!

Die Charactere

Anna: Bei Anna muss ich leider zugeben, das sie natürlich immer noch hervorstechende Character Züge hat, dennoch ihre davohrigen anders waren. In den ersten drei Büchern kam sie mir deutlich frecher, dickstirniger und stärker vor. In diesem Buch muss ich leider zugeben, war sie nun sehr feminin, kleinlich, ängstlich und Prinzessinhaft, indem sie sich nicht mehr so sehr im Wortgefecht aufhielt. Meiner Meinung nach ist ihre Rolle etwas zurückgefallen, was ich sehr schade finde.
Sebastiano: Sebastiano ist mir derweil deutlich unsympathischer vorgekommen!!! Alles was andere Vorschlagen oder sagten galt nicht oder würde nicht geglaubt, es sei denn er selbst zog die Schlüsse. Ich muss ehrlich sagen das ich die Charactere der beiden nicht mehr so sehr mag wie früher, und mich ungern mit ihnen angefreundet hatte. Andere Charactere, Fatima zum Beispiel finde ich zwar zwischendurch sehr fies und provokant, dennoch ist sie stark und weiß ihre Werte und stärken zu schätzen. Anna kommt mir so vor als hätte sie sich wegen Sebastiano vollkommen verändert, wohingegen Fatima sich niemals für jemanden ändern würde. (Falls sie Autorin dies so beibehalt)

Cover und schreib/lesestil

Meiner Meinung sind die Cover dieser Reihe deutlich schöner gestaltet, dar sie nicht mehr so kleinlich wirken. Es hat einen gewissen Zauber in sich, und meiner Meinung nach zieht dieses Cover deutlich viel mehr an als die Cover der ersten drei Bücher. Der Schreibstil ist flüssig, und man kann alles gut versehen, dennoch wird einem zwischendurch auch Mal langweilig. Dar ich das ganze zuerst gelesen, dann gehört habe, möchte ich sagen, dass die Stimme der Sprecherin die gleiche geblieben ist. Natürlich ist das schön, aber auf mich wirkt das ganze nicht mehr so "erwachsen" wie zuvor, und man kommt sich manchmal wie ein Kleinkind vor.

Endergebnis

In einem und allem war es ein schönes Buch. Nicht das beste von der Autorin, aber man kann es gerne gelesen haben. Es ist meiner Meinung nach aber kein absolutes Muss, selbst wenn man die anderen Bände lesen will!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maike-96 Maike-96

Veröffentlicht am 07.05.2020

Amüsante und spannende Zeitreisen

Band 1 des Spin-Off zur „Zeitenzauber“-Trilogie
Das Buch ist sowohl für Neueinsteiger als auch für Fans von „Zeitenzauber“ geeignet.

Der Schreibstil konnte mich wieder begeistern.
Es war schön Anna und ... …mehr

Band 1 des Spin-Off zur „Zeitenzauber“-Trilogie
Das Buch ist sowohl für Neueinsteiger als auch für Fans von „Zeitenzauber“ geeignet.

Der Schreibstil konnte mich wieder begeistern.
Es war schön Anna und Sebastiano wieder zutreffen, die nun erwachsener sind und deren Beziehung auch noch mehr gefestigt ist. Die beiden sind ein tolles Team, das sich super ergänzt, und sie sind gute Lehrer für ihr Schützlinge ihrer Time School Fatima, Ole und Jerry. Alle haben ein gute Chemie zusammen, wobei es auch zu vielen verbalen Auseinandersetzungen, die sehr amüsant sind. Zu noch mehr lustigen Momenten und Missverständnisse kommt es, weil die Schüler aus anderen Jahrhunderten stammen.
Ich fand die Zeitreisen ins 16. Jahrhundert an den Hof von Heinrich VIII. wieder sehr spannend, auch wenn sich manchmal die Handlung etwas im Kreis gedreht hat. Eva Völler schafft es, die Wortwahl in Gesprächen der Zeitepoche anzupassen, u.a. durch den universalen Übersetzer, der die Zeitreisende daran hindert, Uneingeweihte etwas aus der Zukunft zu verraten oder in ihrer Hörweite moderne Wörter/Errungenschaften zu erwähnen.
Es gibt viel Action und einige Überraschungen, die die Geschichte auch eine andere Richtung gibt. Auch wenn man mit dem Ende von diesem Band nicht die gesamte Geschichte rund um die Time School abgeschlossen ist, ist die Handlung in sich abgeschlossen.

Fazit: 4⭐️
Bisher gefällt mir aber „Zeitenzauber“ etwas besser.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CreamPuff CreamPuff

Veröffentlicht am 29.03.2020

Wunderschöner Auftakt der Trilogie!

Eva Völler hat schon wieder eine zauberhafte Reihe geschaffen. Ihre Charaktere und der geschichtliche Teil machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem! Ein wirklich lesenswerter Auftakt.

Darum geht es:
Zeitreisen ... …mehr

Eva Völler hat schon wieder eine zauberhafte Reihe geschaffen. Ihre Charaktere und der geschichtliche Teil machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem! Ein wirklich lesenswerter Auftakt.

Darum geht es:
Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt ...

Anna ist eine wirklich zauberhafte Protagonistin. Allerdings ist sie in dieser Spin-of Reihe leider immer auf einen Retter angewiesen. Sie schafft nichts ohne Sebastiano und andere Helfer. In der vorigen Trilogie wurde sie als starke unabhängige Frau dargestellt und in diesem Buch ist davon nichts mehr zu sehen.
Totz allem ist sie sehr sympathisch, ebenso wie die anderen Charaktere. Vor allem Ole und Fatima waren süß zusammen.

Ich vergebe 4 1/2 Sterne, denn ich habe es wirklich genossen, diese Reihe zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelle_Louise Michelle_Louise

Veröffentlicht am 18.12.2019

Auf ewig dein - Time School

Inhalt: Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon ... …mehr

Inhalt: Zeitreisen kann ziemlich gefährlich sein. Das weiß Anna nur zu genau, denn seit sie auf ihrer ersten Zeitreise ihr Herz an den gut aussehenden Venezianer Sebastiano verloren hat, musste sie schon so manch brenzlige Situation bestehen. Von der Gründung einer eigenen Zeitwächter-Schule hatte sie sich eigentlich ein etwas ruhigeres Leben versprochen. Aber ihre frisch rekrutierten Schüler sind ausgesprochen eigensinnig, und schon beim ersten größeren Einsatz am Hofe von Heinrich dem Achten geht alles Mögliche schief. Und dann taucht plötzlich völlig unerwarteter Besuch aus der Zukunft bei Anna auf, der ihr komplettes Leben auf den Kopf stellt …

Cover: Das Buch ist sicher vielen bekannt, denn das hübsche Cover ist momentan überall zusehen. Es macht sich ausgezeichnet im Regal.

Meinung zum Buch: Ich habe nicht die erste Reihe von Eva Völler gelesen, somit hatte ich Sorge, dass ich den Anschluss dieser Spin-off Reihe nicht bekommen würde. Ich hatte, aber überhaupt keine Probleme beim Einstieg in die Geschichte., da Eva Völler nochmal einige wichtige Dinge über die vorherige Trilogie genannt hat.

Mir hat die Geschichte gut gefallen. Die Zeitreisen waren spannend und die darauffolgenden Begegnungen mit den jeweiligen Menschen aus einer bestimmten Zeit amüsant und informativ.
Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Ich habe immer gerne weiter gelesen, was auch daranlag, dass immer etwas neues passiert ist.
Aus diesem Grund sind manche Szenen meines Erachtens tu kurz geraten.

Die Charaktere sind sehr interessant, sowohl Anna und Sebastiano, aber nochmehr Ole und Fatima und Walter.
Alle haben andere Charakterzüge und sind kreativ umgesetzt wurden (Ich hoffe in den nächsten Teil nochmehr über sie zu erfahren).
Fazit: Das Buch ist ein tolles, leichtes Fantasybuch. Es hat mir Spaß gemacht das Buch zulesen und freue mich auf die nächsten Teile.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Eva Völler

Eva Völler - Autor
© Olivier Favre

Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. "Vom Bücherschreiben kriegt man einfach bessere Laune als von Rechtsstreitigkeiten. Und man kann jedes Mal selbst bestimmen, wie es am Ende ausgeht." Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Mehr erfahren
Alle Verlage