Staub & Flammen
 - Kira Licht - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

One
Erzählendes für junge Erwachsene
624 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7325-7854-2
Ersterscheinung: 30.08.2019

Staub & Flammen

Das zweite Buch der Götter
Band 2 der Reihe "Die Bücher der Götter - Dilogie"

(89)

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?
Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit …

Band 1 von Kira Lichts neuer magischer Trilogie "Kaleidra" erscheint am 30. Oktober 2020 im ONE-Verlag. 

Rezensionen aus der Lesejury (89)

janaxbooklove janaxbooklove

Veröffentlicht am 28.10.2020

Leider enttäuschend

*Spoiler*

In der Fortsetzung der Dilogie erfahren wir wie es mit Livia und Mael weiter geht. Nachdem Mael auf den Olymp gebracht wird und eines Verbrechens beschuldigt wird, versucht Livia alles um seine ... …mehr

*Spoiler*

In der Fortsetzung der Dilogie erfahren wir wie es mit Livia und Mael weiter geht. Nachdem Mael auf den Olymp gebracht wird und eines Verbrechens beschuldigt wird, versucht Livia alles um seine Unschuld zu beweisen.



Meine Meinung:

Der Einstieg in das Buch ist mir durch den tollen Schreibstil der Autorin wieder gut gelungen und ich war neugierig zu erfahren wie es mit den beiden weiter geht und was sich Livia und ihre Freunde einfallen lässt, um Mael zu retten.

Leider wurde ich bei der Umsetzung der Idee leider etwas enttäuscht, denn im Laufe des Buches passiert sehr lange leider nicht so viel, was die Geschichte voran bringt. Es wird viel drum herum erzählt und geplant aber aktiv passiert leider nicht sehr viel. Dafür waren die 600 Seiten leider etwas zu viel und meiner Meinung nach wäre es für das Lesevergnügen besser gewesen, ein paar Seiten weniger zu haben.

Was ich leider auch bemängeln muss ist Livias fehlende Entwicklung im laufe des Buches. Das fande ich leider sehr schade.

Was mit an dem Buch jedoch sehr gut gefallen hat, ist der Schreibstil und vor allem auch wieder die Einbeziehung der griechischen Mythologie. Apollo hat mir als Charakter sehr gut gefallen, genauso wie die Clique rund um Livia. Der Zusammenhalt und die Unterstützung innerhalb der Gruppe hat mit gut gefallen und hat eine tolle Ausstrahlung.

Alles im allen war ich leider eher enttäuscht von der Fortsetzun.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sunnywonderbookland Sunnywonderbookland

Veröffentlicht am 25.10.2020

Leider ziemlich schwach

Vielen Dank an Netgalley und den Bastei Lübbe Verlag!

Autorin: Kira Licht
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 624
Preis: 17,00 Euro/ 4,99 Euro

Inhalt

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben ... …mehr

Vielen Dank an Netgalley und den Bastei Lübbe Verlag!

Autorin: Kira Licht
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenanzahl: 624
Preis: 17,00 Euro/ 4,99 Euro

Inhalt

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit ...


Meine Meinung

Nach dem spannenden Ende des ersten Bandes konnte ich es kaum erwarten endlich den finalen Band in den Händen zu halten. Leider hat dieser mich komplett enttäuscht und ich musste mich bis zum Ende durchquälen. Mael sitzt seit dem Ende des letzten Bandes im Gefängnis der Götter und Livia tut alles, um ihn zu befreien. Durch den spannenden und nahtlosen Einstieg findet man sich leicht in der Handlung wieder. Allerdings zieht diese sich bis zum Ende ziemlich hin. Man hat die ganze Zeit das Gefühl, dass die Handlung nicht richtig in Fahrt kommt.
Auch Livia und Mael sind eher langweilig und grade Livia ist leicht zu durchlaufen und hat in diesem Band keine nennenswerte Persönlichkeit. Grade ihr persönliches Leben nimmt der Geschichte viel Spannung weg und man möchte diese Stellen am liebsten überspringen - besonderes da sie nicht zur Handlung beitragen. Mael bekommt in diesem Band Konkurrenz von seinem Bruder Enko, der Livia immer näher kommt. Auch diese Dreiecksbeziehung eine der Gründe, warum ich mit der Geschichte nicht mehr warm geworden bin. Der beste Charakter der Reihe bleibt auch eindeutig Hermes.
Der Schreibstil ist wieder flüssig und trotz der Plottprobleme lässt sich das Buch gut lesen. Auch das Setting in Paris hat mir unglaublich gut gefallen und war einer der Pluspunkte des Buches.

Fazit

Nach dem großartigem letzten Band wurde ich mit diesem eindeutig enttäuscht. Die Geschichte ist sehr zäh und besonderes Livia geht einem nach der Hälfte gründlich auf die Nerven. Die einzigen Pluspunkte gab es für das wundervolle Setting in Paris und für Hermes, der einfach unbeschreiblich gut war.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherstoeberecke Buecherstoeberecke

Veröffentlicht am 10.10.2020

Über 600 Seiten voller Spannung

Der zweite und Finale Band verstand es genau wie der erste mich an die Geschichte zu fesseln. Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen! Leider kam diese komische Realität dazwischen, ... …mehr

Der zweite und Finale Band verstand es genau wie der erste mich an die Geschichte zu fesseln. Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen! Leider kam diese komische Realität dazwischen, die es unmöglich machte.

Bereits der Vorgänger begeisterte mich extrem und war eines meiner Highlights im letzten Jahr! Kira Licht zog mich nicht nur mit ihrem lockeren Schreibstil komplett in den Bann des Abschlusses ihrer Dilogie. Obwohl die Geschichte über 600 Seiten zählt, hatte ich nicht einmal das Gefühl, die Geschichte würde sich ziehen. Eine spannende Situation jagte die nächste und mehrere unvorhergesehenen Wendungen verstärkten die Spannung noch zusätzlich.

Die Charaktere sind wie auch schon zuvor wunderbar ausgearbeitet. Plastisch, greifbar und komplex. Ich hatte bei keiner Figur das Gefühl, sie sei nur mal in die Seiten gestellt worden. Ich denke Kira Licht hat sich hier viele Gedanken gemacht, damit sie uns diese runden Charaktere präsentieren konnte. Jeder verfügt über seine ganz eigenen kleinen Eigenheiten und alle werden uns umfassend beschrieben.

Im Laufe der Handlung, die direkt an die Ereignisse aus Band 1 anschließt, bis hin zum Finale klären sich auch alle verbliebenen Fragen aus dem ersten Band, sodass am Ende wirklich eine abgeschlossene Geschichte vor uns Lesern liegt.

In ,,Staub und Flammen” klärt sich auf über 600 Seiten alles voller Spannung, Dynamik und voller Emotionen auf. Ein wirklich sehr gut gelungener Abschluss! Ich kann die Dilogie jedem Fantasy-Fan ans Herz legen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Feelina06 Feelina06

Veröffentlicht am 29.09.2020

Von Göttern, Nymphen und dem Weltuntergang

Inhalt:
Seit Livia in den Katakomben Mael getroffen hat, steht ihre Welt Kopf und nichts ist mehr so wie es war. Er offenbarte ihr nicht nur das die Götter mitten unter ihnen leben, sondern hat ihr auch ... …mehr

Inhalt:
Seit Livia in den Katakomben Mael getroffen hat, steht ihre Welt Kopf und nichts ist mehr so wie es war. Er offenbarte ihr nicht nur das die Götter mitten unter ihnen leben, sondern hat ihr auch gehörig den Kopf verdreht. Als Mael eines Verbrechens beschuldigt und auf dem Olymp festgehalten wird, zögert Livia nicht lange und setzt alles daran Maels Unschuld zu beweisen. Maels Halbbruder Enko scheint der einzige, der sie dabei unterstützt und gemeinsam machen sie eine unglaubliche Entdeckung, die nicht nur Mael in große Gefahr bringt, sondern die gesamte Menschheit...

Meinung:
Mich hat das " Erste Buch der Götter" schon in seinen Bann gezogen. Ich bin schon seit meiner Kindheit ein begeisterter Griechenlandfan und habe alles förmlich eingesogen, was mit der griechischen Mythologie zu tun hat. Wahrscheinlich bin ich deshalb auch so begeistert von diesen Büchern.
Im zweiten Buch der Götter "Staub und Flammen" bringt Kira Licht dem Leser die griechische Sagenwelt noch ein bisschen näher und hat daraus ein richtig großes Abenteuer gezaubert, dass bis zum Schluss unglaublich spannend bleibt.
Alleine die Vorstellung, wie der große Göttervater Zeus auf seinem Sofa sitzt, Popcorn isst und vor Langeweile vergeht, war einfach urkomisch und großartig.
Mich hat die Geschichte einfach begeistert, aber nicht nur wegen der Götter, sondern auch, weil sie von Freundschaft und Zusammenhalt erzählt und das man gemeinsam einfach alles schaffen kann.
Tja und die Liebe, die hat natürlich auch nicht gefehlt. Livia und Mael sind wunderbare Charaktere und ihre Beziehung war so wunderbar mit anzusehen.

Eine großartige Geschichte, die einen in eine ganz andere Welt entführt und bei der man den Alltag wunderbar vergessen kann. Ich habe dieses Leseabenteuer sehr genossen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Li-La-Lupsi Li-La-Lupsi

Veröffentlicht am 01.09.2020

FINALE DER REIHE VON KIRA LICHT

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten ... …mehr

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit ...


Meine Meinung:
Ich bin ab der 10. Seite in dem Buch verloren gewesen und wollte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Kira Licht ist ein spannendes Finale einer atemberaubenden Diologie gelungen. Es war spannend, romantisch, nervenzerreißend und einfach perfekt. Der Schreibstil war atemberaubend und einzigartig. Die Charaktere waren gedanklich greifbar und als ich das letzte Kapitel abgeschlossen hatte kam ich mir vor als hätte ich meine Freunde verloren. :-(
Die Handlung war spannend und unvorhersehbar. Ein bisschen gestört hat mich das Finale. Ich fand es zu kurz und nicht so gut ausgeschmückt wie ich mir das gewünscht hätte aber ok.


Ich würde das Buch vor allem Mädchen ab 13 Jahren empfehlen und Leuten die die Götter Welt näher kennenlernen möchten. Aber vor allem auch Lesern, die Fantasy lieben und Lovestorys genauso lieben.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es zählt zu meinen Lieblingsbüchern. Ich finde, die Autorin hat sich im Zweiten Teil selbst übertroffen und kombiniert mit diesem absolut fantastischen Cover schaut es toll in meiner Bibliothek aus.

P.S: Ich habe das buch in nicht einmal drei Tagen ausgelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Picture People

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage