Seoulmates - Always have and always will
 - Susan Lee - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
368 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2120-5
Ersterscheinung: 24.11.2023

Seoulmates - Always have and always will

Band 1 der Reihe "Seoulmates"
Übersetzt von Anne-Sophie Ritscher

(35)

Er ist der größte Schauspieler der Welt. Aber sie will mit seinem Ruhm nichts zu tun haben

Hannah Cho kann sich wirklich Schöneres vorstellen, als ihre Sommerferien mit Jacob Kim zu verbringen. Seitdem ihr ehemals bester Freund vor drei Jahren von seinem Besuch in Südkorea einfach nicht mehr zurückkam und dort der größte K-Drama-Star der Welt wurde, haben die beiden kein Wort mehr gewechselt. Doch jetzt ist er wieder in San Diego, um eine Pause von seinem Ruhm zu bekommen. Hannah will mit alldem und vor allem Korea nichts zu tun haben. Aber sie kann auch das verräterische Flattern ihres Herzens nicht leugnen, das plötzlich so stark wie nie zuvor ist, seitdem der gut aussehende Schauspieler ihr nicht mehr von der Seite weicht ...

»Eine süße Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen!« HELEN HOANG

Ein Buch wie ein K-Drama: der neue Roman von Susan Lee

Rezensionen aus der Lesejury (35)

Tara01092012 Tara01092012

Veröffentlicht am 17.01.2024

absolut süß

Inhalt: Er ist der größte Schauspieler der Welt. Aber sie will mit seinem Ruhm nichts zu tun haben

Hannah Cho kann sich wirklich Schöneres vorstellen, als ihre Sommerferien mit Jacob Kim zu verbringen. ... …mehr

Inhalt: Er ist der größte Schauspieler der Welt. Aber sie will mit seinem Ruhm nichts zu tun haben

Hannah Cho kann sich wirklich Schöneres vorstellen, als ihre Sommerferien mit Jacob Kim zu verbringen. Seitdem ihr ehemals bester Freund vor drei Jahren von seinem Besuch in Südkorea einfach nicht mehr zurückkam und dort der größte K-Drama-Star der Welt wurde, haben die beiden kein Wort mehr gewechselt. Doch jetzt ist er wieder in San Diego, um eine Pause von seinem Ruhm zu bekommen. Hannah will mit alldem und vor allem Korea nichts zu tun haben. Aber sie kann auch das verräterische Flattern ihres Herzens nicht leugnen, das plötzlich so stark wie nie zuvor ist, seitdem der gut aussehende Schauspieler ihr nicht mehr von der Seite weicht ...

Eine absolut süße Liebesgeschichte, die ich voll und ganz verschlungen habe.
Mittlerweile mag ich solche Bücher ja wirklich sehr gerne und auch hier wurde ich wieder absolut überzeugt.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, die Charaktere waren einfach zuckersüß und sympathisch und auch sonst hat für mich alles gestimmt.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annis-Buecherstapel Annis-Buecherstapel

Veröffentlicht am 17.01.2024

Niedliche Liebesgeschichte in schöner sommerlicher Atmosphäre…

Dieses Cover hat sofort meinen Blick auf sich gezogen. Ich finde es sehr schön und auch passend zur Geschichte.

Hannah Cho ist ein junges Mädchen, das noch zur Schule geht und nun den Sommer mit ihrem ... …mehr

Dieses Cover hat sofort meinen Blick auf sich gezogen. Ich finde es sehr schön und auch passend zur Geschichte.

Hannah Cho ist ein junges Mädchen, das noch zur Schule geht und nun den Sommer mit ihrem Freund genießen will. Daraus wird aber leider nichts, denn er trennt sich von ihr, weil sie nicht zusammenpassen und zu unterschiedliche Interessen haben. Das kann Hannah so für sich nicht annehmen und plant nun, wie sie ihn zurückgewinnen will. Nur kann sie sich nicht nur darauf konzentrieren, denn ihre Mutter hat ihre Freundin und deren Familie eingeladen. Dazu zählt auch Jakob Kim, der Sohn und ehemals bester Freund von Hannah, bevor er vor 3 Jahren aus ihrem Leben verschwand und sie nie wieder etwas von ihm gehört hat, außer dass er ein erfolgreicher K-Pop- Star in Korea ist.

Hannah mochte ich total. Sie sagt, was sie denkt und tut, was sie für richtig hält. Ich fand sie insgesamt recht selbstbewusst und in ihrer Art unterhaltsam. An manchen Stellen fand ich sie etwa zu angepasst, aber das aus meiner Sicht ihrem Alter geschuldet und schließlich muss sie sich ja auch in der Geschichte entwickeln. Im Umgang mit Jakob fand ich sie gerade zu Beginn etwas bockig und zickig. Natürlich hätte ich mir gewünscht, sie sprechen sich erstmal aus über das, was damals vorgefallen ist, aber auch zu der Erkenntnis muss man erstmal kommen, wenn die Verletzungen so tief sitzen. Umso schöner war es dann aber, wie die beiden sich einander wieder geöffnet haben und man dann auch hinter die Fassaden schauen konnte.

Jakob mochte ich auch sofort. Erst hatte ich ein wenig Angst, dass er der „typische“ Star ist, aber die Angst war unbegründet. Jakob ist ein äußerst sympathischer junger Mann, der früh im Leben Verantwortung für seine Familie übernehmen musste und nun alles tut, um seiner Familie ein gutes Leben zu ermöglichen. Dabei scheint ihm etwas das unbeschwerte Jugendliche abhanden gekommen zu sein, aber das wird im recht schnell klar und so hat er für sich eine Buckeltest erstellt, was er in diesem Sommer in den USA erleben möchte, weit weg von seinem K-Pop-Star-Leben in Korea. Das im Übrigen nicht so toll ist, wie man vielleicht denkt, denn es gibt sehr viel Druck und Erwartungen, die das eigene Leben total einschränken. Mit Hannah lernt Jakob sich wieder frei zu fühlen und sich selbst wieder zu sehen und mit seinen Wünschen wahrzunehmen.

Auch alle anderen Figuren haben mir gut gefallen, wobei ich Jakobs Co-Star aus Korea und seine Managerin schon sehr befremdlich fand. Dafür fand ich die Mütter von Hannah und Jakob super sympathisch.

Die Handlung fand ich gelungen. Es wurde eine ansteigende Spannungskurve mit vielen kleineren und größeren Konflikten und überraschenden Wendungen entwickelt. Mich hat es durchweg im Buch gehalten und fand es auch zu keiner Zeit langweilig. Die Liebesgeschichte fand ich äußerst niedlich. Man muss sich aber bewusst sein, dass die Hauptfiguren eher jünger sind und man das auch im Miteinander oder an machen Reaktionen merkt. Mich hat es nicht gestört, denn es hat zu den Hauptfiguren und deren Alter gepasst. Die gewählten Themen fand ich super interessant und toll bearbeitet und das Ende hat mir sehr gut gefallen.

Den Schreibstil fand ich wundervoll. Alles liest sich angenehm flüssig und sommerlich leicht. Die Dialoge sind unterhaltsam, frisch und authentisch und passen zu den einzelnen Figuren. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen waren für mich großartig. Diese sommerlichen Vibes konnte ich total fühlen. Und auch die Darstellung der emotionalen Ebene fand ich sehr gelungen. Ich konnte mich prima in die Figuren hineinversetzen und ihre Gedanken und ihr Handeln nachvollziehen.

Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sterne), weil ich die Figuren super sympathisch und authentisch fand, weil die Handlung unterhaltsam war und weil ich diese sommerliche Atmosphäre total mochte. Kritikpunkte habe ich keine, möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass es sich um eher jüngere Hauptfiguren handelt. Wen das nicht stört, der ist mit diesem Buch super beraten.

Vielen Dank an Susan Lee und den LYX-Verlag für diese Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SasaZoom SasaZoom

Veröffentlicht am 01.01.2024

Zuckersüß. Freundschaftlich. Familiär.

Leseerlebnis :
"Seoulmates - always have and always will" ist der Auftaktband der gleichnamigen Young Adult K-Drama Reihe von Susan Lee, ins Deutsche übersetzt von Anne-Sophie Ritscher, und wird abwechselnd ... …mehr

Leseerlebnis :
"Seoulmates - always have and always will" ist der Auftaktband der gleichnamigen Young Adult K-Drama Reihe von Susan Lee, ins Deutsche übersetzt von Anne-Sophie Ritscher, und wird abwechselnd aus den Perspektiven der Protagonisten Hannah und Jacob in der Ich-Form erzählt.
Auch wenn Jacob ein berühmter K-Drama Schauspieler ist, stammt er aus San Diego und genau dort spielt auch der Großteil des Buches. Was ich persönlich nicht schlimm fand, denn auch Hannah hat koreanische Wurzeln und hier geht es auch darum, wie man mit seiner Herkunft umgeht bzw. sich damit identifiziert oder eben auch nicht. Beide sind, entsprechend ihres Alters, noch dabei sich zu finden, ihren eigenen Weg zu suchen und dabei treffen sie nach drei Jahren des Schweigens wieder aufeinander.
Beide werden mit vielen Schattierungen gezeichnet und erhalten dadurch die entsprechende Tiefe. Auch die familiären Situationen werden sehr gut aufgezeigt.
Das Miteinander der beiden ist einfach zuckersüß zu verfolgen und manchmal natürlich einfach zum Kopfschütteln, aber eben altersgemäß.
Ich habe mich komplett in diese beiden und ihre Geschichte verliebt und das Buch durchgesuchtet. Der Handlungsverlauf lässt da ebenfalls keine Wünsche offen.
Fazit:
Zuckersüße Young Adult mit koreanischem Flair zum Mitfiebern und Dahinschmelzen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 25.12.2023

Wunderschön

Seoulmates - Always have and always will

von Susan Lee

Ein großartiger Auftaktband einer vielversprechenden Reihe. Da der Klappentext schon aussagekräftig genug ist, werde ich nicht näher auf den Inhalt ... …mehr

Seoulmates - Always have and always will

von Susan Lee

Ein großartiger Auftaktband einer vielversprechenden Reihe. Da der Klappentext schon aussagekräftig genug ist, werde ich nicht näher auf den Inhalt eingehen. Hannah und Jacob sind zuckersüße Protagonisten, ich habe mich gleich in sie verliebt und ihre Geschichte ist unfassbar spannend. Beide dürfen wechselseitig ihre Sicht der Dinge erzählen. Gleich zu Beginn des Lesens wurde ich in ihren Bann gezogen und verzaubert. Dabei zog mich jedes Kapitel tiefer in die Handlungen hinein und fesselte mich. Der Schreibstil ist durchgehend geschmeidig, voller Leidenschaft und modern. Die Geschehnisse werden temporeich, dynamisch und stimmig dargestellt. Ich freue mich schon darauf mehr zu lesen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isysbookshelf Isysbookshelf

Veröffentlicht am 30.11.2023

Ein süßer Roman

Und dieses Buch war als Fan ein muss. Kitschig, Süß und witzige Momente die K- Drama Fans verstehen werden.

Können wir erstmal über das wunderschöne Cover sprechen ? Ich habe mich direkt verliebt und ... …mehr

Und dieses Buch war als Fan ein muss. Kitschig, Süß und witzige Momente die K- Drama Fans verstehen werden.

Können wir erstmal über das wunderschöne Cover sprechen ? Ich habe mich direkt verliebt und diese Kirchblüten (Sakuras) auf dem Cover erinnern an das Koreanische.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und gut zu lesen. Der koranische Stil und Humor hat sie miteinfliessen lassen. Ab und zu kamen auch koreanische Wörter vor die mir bekannt waren. Einige die sich nicht auskennen müssten diese erst man nachschlagen. Die Referenzen zu bleiben koreanischen Bands und Schauspieler haben mich auch schmunzeln lassen.
In diesem Buch geht es Hannah. Trotz Koreanischen Wurzeln ist sie nicht in den Hype der koreanischen Kultur aufgesprungen. Vielmehr kennt sie sich gar nicht erst damit aus. Als ihr Freund dann mit ihr Schluss macht versucht sie alles um ihn zurückzugewinnen. Auch wenn es heißt das sie jegliche beliebten Koranischen Idols Google müsste.
Doch dann besucht ihr ehemaliger bester Freund Jacob und seine Familie die im Sommer. Jacob der in Korea als neuer Schauspieler durchstartet und eigentlich nichts mehr mit dem alten Jacob zu tun hatte den Hannah mal kannte.
Wie wird wohl der Sommer für sie beide werden?

Ich habe das Buch wirklich sehr gemocht. Jedesmal wenn Referenzen von bekannten koreanischen Personen oder Bands vorkommen musste ich kurz schmunzeln. Da ich oft von den Obsessionen von richtigen Fans höre, es aber dann auch in einem Buch zu lesen oft zum lachen gebracht hat.
Was ich auch so toll an dem Buch fand, dass die Autorin auch von den Schattenseiten des koreanischen Idol leben schreibt. Mit was Jacob zu kämpfen hat.

Oder auch der Identitätskrise von Hannah. Auch wenn diese nicht explizit erwähnt wird, merkt man als Leser das sie Schwierigkeiten damit hat. Sie sieht sich selbst nicht als richtige Koreanerin aber als Amerikanerin wird sie auch nicht ganz gesehen. Der Begriff Amerikanische Koreanerin wird hier oft verwendet.
Die Liebesgeschichte der beiden erfolgt wie in einem K Drama für mich. Zuerst die besten Freunde die sich auseinander gelebt haben, ihre Freundschaft wieder aufbauen und tiefere Gefühle sich entwickeln. Und natürlich darf das Drama nicht fehlen. Ach mein Herz ist hier aufgegangen. Als würde ich einen K Drama lesen.

Eine Leseempfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Susan Lee

Susan Lee - Autor
© Sylvie Rosokoff

Susan Lee hatte bereits unzählige Jobs, bevor sie ihrer größten Leidenschaft nachgab: Geschichten zu erzählen. Sie lebt mit ihren drei Chihuahuas in Kalifornien, die K-Pop und K-Dramen genauso sehr lieben wie sie. SEOULMATES ist ihr Debütroman.

Mehr erfahren
Alle Verlage