My Perfect Ruin
 - Cherrie Lynn - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
526 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1164-0
Ersterscheinung: 01.07.2019

My Perfect Ruin

Übersetzt von Michaela Link

(52)

Ein Rockstar, dem die Welt gehört – eine Nanny, die alles zerstören könnte
Nach einer schlimmen Trennung will Rockstar Elijah Vance sich nur noch auf die wenigen Dinge im Leben konzentrieren, die für ihn die Welt bedeuten: seine Musik und seine beiden kleinen Söhne. Er nimmt die beiden mit auf seine zweimonatige US-Tour, doch es gibt ein Problem: ihre Nanny Iris Silverman. Nicht nur wurde sie von seiner Exfrau beauftragt, Elijah im Auge zu behalten und alles, was ihn um das Sorgerecht bringen könnte, sofort zu melden, sie berührt auch das erste Mal seit einer Ewigkeit sein kaltes Herz ...
"Unglaublich schön und so heiß!" GOODREADS
Rockstar-Romance von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Cherrie Lynn

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (52)

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 19.12.2020

Eine musikalische Lovestory on the road

Auf diese Autorin bin ich bereits vor einiger Zeit aufmerksam geworden. Leider sind ihre Bücher lediglich als ebook auf Deutsch erhältlich, so dass diese auch relativ wenig beworben werden.
Hier hat mich ... …mehr

Auf diese Autorin bin ich bereits vor einiger Zeit aufmerksam geworden. Leider sind ihre Bücher lediglich als ebook auf Deutsch erhältlich, so dass diese auch relativ wenig beworben werden.
Hier hat mich der Klappentext besonders angesprochen: Elijah Vance ist der amerikanische Rockstar. Nach einem Rosenkrieg erlaubt ihm seine Exfrau Heidi beide Söhne auf Tour mit zu nehmen. Einzige Bedingung; die Nanny Iris muss mit.

Die Geschichte zeigt anfänglich sehr anschaulich auf, dass bei einem Rosenkrieg immer zwei Parteien zu betrachten sind. Iris, bislang stets auf Heidis Seite, bekommt durch das Zusammenleben mit Elijah und den Kids im Tourbus schnell mit, das nicht alle Geschichten stimmen, die Heidi ihr in ihrer Wut anklagend berichtet hat. Sie ist die Verbindung zwischen den Kindern und deren entzweiten Eltern.

Elijah ist viel mehr als ein Rockstar; er ist auch ein fürsorglicher Vater und Groupies lassen ihn schon lange kalt….doch die Nanny….klar entwickeln die beiden Gefühle füreinander.

Das Tourleben wird sowohl aufregend als auch stressig und eintönig beschrieben. Ein interessantes Setting für diese aufkeimende Liebe. Doch kann die Liebe bestehen? Denn Heidi hat noch einige Leichen im Keller und gönnt Elijah kein neues Glück und was werden Medien, Fans und die Bandmitglieder zu dem Rockstar und der Nanny sagen? Klischee oder eine wahre Liebe?

Das Buch ist für alle, die gerne Musik hören und von einem „Rockmusiker mit Herz“ träumen. Eine Lovestory on the road, der ich gerne volle Punktzahl vergebe, da die Probleme sehr vielseitig geschildert sind und die Lösung für dieses Pärchen so romantisch gelungen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 03.07.2020

Viel Potential, keine tolle Umsetzung

Rezension zu My Perfect Ruin

Inhalt:

Ein Rockstar, dem die Welt gehört - eine Nanny, die alles zerstören könnte Nach einer schlimmen Trennung will Rockstar Elijah Vance sich nur noch auf die wenigen ... …mehr

Rezension zu My Perfect Ruin

Inhalt:

Ein Rockstar, dem die Welt gehört - eine Nanny, die alles zerstören könnte Nach einer schlimmen Trennung will Rockstar Elijah Vance sich nur noch auf die wenigen Dinge im Leben konzentrieren, die für ihn die Welt bedeuten: seine Musik und seine beiden kleinen Söhne. Er nimmt die beiden mit auf seine zweimonatige US-Tour, doch es gibt ein Problem: ihre Nanny Iris Silverman. Nicht nur wurde sie von seiner Exfrau beauftragt, Elijah im Auge zu behalten und alles, was ihn um das Sorgerecht bringen könnte, sofort zu melden, sie berührt auch das erste Mal seit einer Ewigkeit sein kaltes Herz ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist nichts atemberaubendes und ich würde auch nicht wegen dem Cover das Buch kaufen. Man sieht einen dunkelhaarigen Mann, welcher eine Gitarre auf den Schultern hat. Dieser Mann soll anscheinend den Hauptprotagonisten Elijah darstellen.

Schreibstil:

Der Schreibstil war wirklich gewöhnungsbedürftig. Es wurde nicht aus der Ich Perspektive geschrieben und die Kapitel wurden zwar in beider Sichten geschrieben, aber nur durch einen Absatz kenntlich gemacht. Dies hätte man vielleicht offensichtlicher darstellen können. Trotzdem war der Schreibstil ganz gut, aber dadurch dass nicht in der direkten Ich Perspektive geschrieben worden war, hatte ich wirklich Probleme in die Geschichte hineinzukommen.

Handlung: (könnte Spoiler enthalten)

Es geht um die 26 Jährige Iris, welche als Nanny der Kinder von Elijah und Heidi Vance, arbeitet. Heidi und Elijah gehen schon lange getrennte Wege und damit Heidi ihn auch während seiner Tournee im Auge hat, gibt sie Iris den Auftrag mit den Jungs und Elijah auf Tournee zu gehen und alles was er tut ihr zu sagen. Anfangs merkt man die Abneigung zwischen Iris und Elijah, aber so mehr die Beiden sich kennenlernen, desto beeser wird ihr Verhältnis zu einander und Elijah fällt es immer schwere die Anziehung zu ihr nicht. zuzugeben, besonders als er sieht, wie sie mit seinen Kindern Dylan und Seger umgeht. Zusammen erleben die Vier Höhen und Tiefen auf der Tour und am Ende ist Iris gar nicht mehr weg zu denken. Aber dann steht am Ende immer noch Heidi im Weg, welche alles dran setzt Iris verschwinden zu lassen, nachdem sie dies von den Beiden erfährt.

Charaktere:

Iris ist eine zurückhaltende junge Frau, welche das ganze Gegenteil von den Groupies von Elijah ist. Sie ist liebevoll und haut immer komische Reime raus. Manchmal ist sie einwenig naiv, beziehungsweise schätzt die Leute falsch ein, aber dennoch war sie ein sehr gefühlvolle und sympathischer Charakter.

Elijah war ein sehr liebevoller und unterhaltsamer junger Vater, aber wie er mit Iris umging war eher fragwürdig. Auch wenn einem sein Verhalten am Anfang nicht so gefiel, war er ein ehrlicher und vertrauenswürdiger Mann.

Heidi war die unsympathische Ex Frau, welche keiner Leiden konnte. Man hatte auf einer Art das Gefühl, dass sie sich um ihre Kinder sorgte, aber dann wieder als wären ihr ihre Kinder scheiss egal und sie würde sich nur dafür interessieren was Elijah macht. Sie war keine freundliche Person und sie gönnte sich selbst neues Glück, aber nicht Elijah. Sie war ein sehr nerviger Charakter.

Dylan ist ein aufgeweckt kleiner Mann, welcher immer weder Stimmung macht. Sein Bruder Seger ist dagegen das ganze Gegenteil und eher ruhig, verschlossen und zynisch, wie sein Vater. Dennoch waren beide Jungs auf ihre Art besonders.

Fazit:

Es viel mir wirklich schwer in die Geschichte rein zu kommen. Der Schreibstil war anders und die Geschichte an sich hätte noch viel mehr ausgereift werden können. Sie war nicht schlecht, aber mir hat einfach vieles gefehlt. Dies fand ich natürlich sehr schade, da die Story sehr viel Potential hatte, aber es wurde einfach nicht ausgeschöpft. Sie hat ein ganz schönes Ende gefunden, aber jeder muss selber wissen, ob er die Geschichte liest, da der Schreibstil gewöhnungsbedürftig ist.

3 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 17.12.2019

Leider gar nicht nach meinen Erwartungen -.-

Als ich Perfekt Ruin das erste Mal sah, war meine Freude gleich riesig auf dieses Buch, denn ich liebe Rockstarromance und der Klappentext versprach eine solche zu werden.

Als ich anfing dieses Buch ... …mehr

Als ich Perfekt Ruin das erste Mal sah, war meine Freude gleich riesig auf dieses Buch, denn ich liebe Rockstarromance und der Klappentext versprach eine solche zu werden.

Als ich anfing dieses Buch zu lesen und feststellte, das die Geschichte von Iris und Elijah aus der Erzählperspektive erzählt wird , war meine Freude ganz schnell verpufft , denn ich komme nur selten mit diesem Erzählstil zurecht, in diesem Buch leider gar nicht.
Ich habe es bis zuletzt auf Eis gelegt und mir dann jetzt doch einen Ruck gegeben , es nochmals zu versuchen.

Was soll ich sagen , berührt hat es mich nicht wirklich und auch eine Verbindung zu den Charakteren aufzubauen war mir nicht möglich., dabei fand ich es wirklich schön, das es hier um einen Rockstar mit Kindern geht, anstatt jemand. der zu viel trinkt und sich durch die Gegend vergnügt und seinem Bad Boy dasein alle Ehre macht.

Ich finde die Geschichte einfach zu langatmig , die meiste Zeit plätscherte irgendwie alles nur so vor sich hin und Iris´zunehmende negativen Gedanken waren sehr sehr nervig.
Unglaublich , wie das Eli´s Herz erweichen konnte, wo vorher nur ein Eisklotz saß .

Naja und dann war da noch die Tatsache, das ich oft das Gefühl hatte , die Musik erfüllt Elijah nicht mehr , irgendwie kam er mir ständig genervt und gereizt rüber in Gegenwart seines Rockstardaseins...

Hier fehlte von allem etwas, Spannung , Witz, Charme ! Schade, ich bin mir sicher, aus dieser Story hätte man mehr rausholen können.

Vielen Dank an den LYX Verlag und Netgalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise .

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 02.12.2019

Gelungene Geschichte um Liebe und Verantwortung

Elijah hat seine wilden Rockstar-Jahre schon ausgelebt, bevor seine Kinder auf die Welt kamen und nun lebt er für die Musik und für seine Kinder. Seine Ex-Frau Heidi macht ihm aber den Umgang mit den Kindern ... …mehr

Elijah hat seine wilden Rockstar-Jahre schon ausgelebt, bevor seine Kinder auf die Welt kamen und nun lebt er für die Musik und für seine Kinder. Seine Ex-Frau Heidi macht ihm aber den Umgang mit den Kindern schwer, als sie ihm plötzlich eine Nanny auf den Hals hetzt, die ihm die gemeinsame Zeit mit seinen Söhnen vermiest. Im Gegensatz zu Heidi kümmert er sich um die Kinder und braucht daher auch gar nicht die Unterstützung einer Nanny, die nur im Weg steht und vermutlich auch noch für die Ex spioniert.

Doch trotz seiner Vorbehalte mag er Iris, denn sie liebt die Kinder wirklich und sieht es nicht als Last an, sich ihnen Tag und Nacht zu widmen, ganz im Gegenteil. Sie hat selbst schon schlechte Erfahrungen gemacht, aber bei ihrer Arbeit fühlt sie sich sicher, bis daraus dann ein kleines Tournee-Abenteuer wird. Die Reise macht ihr etwas Angst, aber sie liebt eben ihren Job und will ihn nicht wegen kleiner Schwierigkeiten verlieren. Jetzt hört sie auch so viele schlechte Dinge über ihre Chefin und gleichzeitig sieht sie, wie liebevoll Elijah selbst zu den Kindern ist, dabei will sie mit dem Drama nichts zu tun haben.

Die beiden sind vereint durch ihre Liebe zu den Kindern und außerdem entdecken sie auf ihrer gemeinsamen Reise, dass sie einander ganz anders eingeschätzt hatten. Elijah ist überrascht, wie liebevoll und verletzlich Iris ist, er brauchte mal diese Abwechslung, diese unbekannte Unschuld in einer Frau. Elijah selbst überzeugt auch mit seiner Sorge um seine Liebsten und seiner Bodenständigkeit. Die beiden bieten eine romantische, schöne Geschichte, man sieht ihre emotionale Zerrissenheit und kann auch ihre Gefühle füreinander absolut nachvollziehen.

Fazit
"My Perfect Ruin" hat zwei sympathische Charaktere, deren gelungene Geschichte um Verantwortung und Liebe mich mitreißen konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 24.09.2019

Tolle Geschichte, ich liebe Rockstar-Storys

Iris ist die Nanny von zwei kleinen Jungs, die sie wie eigenen Kinder liebt. Ihre Mutter gibt ihr den Auftrag, die Jungs in den Ferien zu ihrem Vater zu begleiten. Dieser ist Sänger und mit seiner Band ... …mehr

Iris ist die Nanny von zwei kleinen Jungs, die sie wie eigenen Kinder liebt. Ihre Mutter gibt ihr den Auftrag, die Jungs in den Ferien zu ihrem Vater zu begleiten. Dieser ist Sänger und mit seiner Band auf Tour, die Jungs werden ihn begleiten und obwohl Iris nicht wohl bei der Sache ist, muss sie ebenfalls mit.

Der Vater, Eli, ist davon alles andere als begeistert und sieht nur Probleme auf sich zukommen. Außerdem ist er davon überzeugt, dass Iris nur mitgeschickt wird, um auszuplaudern was er so treibt. Da jedoch die Mutter ihr Gehalt zahlt, versucht Iris mit der Situation zurecht zu kommen.

Die beiden sind gezwungen miteinander auszukommen, denn die Jungs sollen ja nichts von den Reibereien mitbekommen. Und es kommt wie es kommen muss, es knistert zwischen Eli und Iris und zwar gewaltig.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Ich mag Rockstar-Geschichten super gerne und bin nicht enttäuscht worden. Der Schreibstil lässt sich schnell lesen, man ist ruckzuck am Ende angekommen. Es gibt erotische Abschnitte, die aber nicht zu viel Raum einnehmen. Gehört zur Lovestory, muss aber nicht im Vordergrund stehen.

Ich mochte beide Protagonisten sehr gerne. Gerade Iris lässt viele Unsicherheiten hinter sich und geht als starke Frau aus der Geschichte. Eli schafft den Spagat zwischen Job auf der Bühne und dem als Vater ziemlich gut. Es ist fürsorglich und geht einfach toll mit seinen Jungs um.

Rundherum eine gelungene Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe. Auch hier wieder ein herzliches Dankeschön an den LYX-Verlag und netgalley für das bereitgestellte Exemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Cherrie Lynn

Seit Cherrie Lynn die Romane ihrer Mutter entdeckte, hat sie sich heißen Liebesgeschichten und Bad Boys mit viel Gefühl verschrieben. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Texas, ist aber meistens on the road zu den Konzerten ihrer vielen Lieblingsbands.

Mehr erfahren
Alle Verlage