Play for Love
 - K. Bromberg - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
425 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1186-2
Ersterscheinung: 01.10.2019

Play for Love

Übersetzt von Richard Betzenbichler

(26)

Die neue Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin K. Bromberg!

Easton Wylder ist attraktiv, erfolgreich und der beste Spieler der MLB. Baseball ist seine Leidenschaft, sein Leben. Doch dann droht eine Verletzung seine Karriere vorzeitig zu beenden, und er beauftragt einen renommierten Physiotherapeuten, um ihn zu behandeln. Nur dass es nicht Doc Dalton ist, der Easton am ersten Tag gegenübersteht, sondern dessen Tochter Scout. Vom ersten Moment an sprühen zwischen den beiden Funken, dabei ist Ablenkung das Letzte, was sie beide jetzt brauchen können! Easton muss schnellstmöglich gesund werden, und Scout ist fest entschlossen, dem Ruf ihres Vaters gerecht zu werden. Aber können die beiden der Anziehungskraft zwischen ihnen widerstehen?

Band 1 der PLAYER-Reihe! 
Band 2 (WIN FOR LOVE) erscheint im Januar 2020.

Rezensionen aus der Lesejury (26)

Claudia1211 Claudia1211

Veröffentlicht am 17.01.2020

Wunderschöne Story

Und wieder entführt uns K. Bromberg in eine romantische, emotionale, dramatische, spannende, fesselnde, prickelnde, erotische, Story die mich direkt von der ersten Seite an begeistert hat.
Der Schreibstil ... …mehr

Und wieder entführt uns K. Bromberg in eine romantische, emotionale, dramatische, spannende, fesselnde, prickelnde, erotische, Story die mich direkt von der ersten Seite an begeistert hat.
Der Schreibstil der Autorin ist durchgehend locker leicht und angenehm flüssig, so kommt man gleich in die Story von Scout und Easton rein, Die Story lässt sie sich super fließend lesen.
Die Hauptcharaktere sind super beschrieben und authentisch dargestellt und man kann sich in beide gut hineinversetzen. Scout und Easton sind zwei tolle Protagonisten, die mir auf Anhieb gefallen haben und mir sympathisch waren und mit denen ich mitgefiebert und gelitten habe.
Es wird jeweils aus der Ich - Perspektiven von Scout und Easton, was mir als Leser am besten gefällt, da man so der Handlung, den Gefühlen und die Gedankengänge besser mitbekommt. Und man kann sich sehr gut in die beiden Charaktere hineinversetzen und mit ihnen fühlen.
Es endet mal wieder mit einem heftigen Cliffhanger, jetzt kann ich den zweiten Teil kaum abwarten, um zu erfahren wie es mit den beiden weiter geht
Leseempfehlung und wohlverdiente 5 Sterne! ⭐⭐⭐⭐⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rose27 Rose27

Veröffentlicht am 30.12.2019

Dringend Fortsetzung benötigt!

Inhalt: „Play for love“ ist der Auftaktband der neuen „Player“-Reihe von K. Bromberg. Hierbei geht es um den besten Spieler der MLB Easton Wylder und die Physiotherapeutin Scout Dalton. Easton hat sich ... …mehr

Inhalt: „Play for love“ ist der Auftaktband der neuen „Player“-Reihe von K. Bromberg. Hierbei geht es um den besten Spieler der MLB Easton Wylder und die Physiotherapeutin Scout Dalton. Easton hat sich dank eines Gegners bei einem Baseballspiel stark verletzt. Sein Arm ist fürs erste hinüber. Damit er bald wieder auf dem Spielfeld stehen kann, wird Doc Dalton geholt. Nur steht statt ihm plötzlich seine Tochter Scout vor ihm. Schafft sie es in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und Easton wieder fit zu machen? Beide haben ein paar kleinere oder auch größere Familiengeheimnisse. Können die beiden der Anziehung widerstehen und professionell bleiben?

Meinung: Das Cover entspricht leider nicht wirklich meinem Geschmack. Dafür gefällt mir das deutsche Cover ein bisschen besser als das Original. Die Schrift harmoniert sehr gut mit dem schlichten Bild. Übersetzt wurde dieses Buch von Richard Betzenbichler. Der Schreibstil war angenehm. Es wird sowohl aus der Ich-Perspektive von Scout als auch Easton erzählt. Leider konnte die Geschichte mich am Anfang überhaupt nicht von sich überzeugen, da mir das ganze mit den beiden zu schnell ging. Ab dem ersten Viertel ging es aufwärts. Die Geschichte hat mehr Tiefe bekommen. Es ging um Geheimnisse, Unsicherheit und jeder hatte mit etwas zu kämpfen. Die beiden werden wirklich zu einer Einheit und lernen sich immer besser kennen. Der Schlagabtausch von den beiden ist immer wieder amüsant. Ebenso das Miteinander von Easton und seinen Kollegen/Freunden. Gerade letzteres hat mir wirklich gut gefallen. Auch das Gefühl von Druck und Konkurrenz, das sicherlich auch im realen Leben ziemlich hoch ist, wird hier immer mal wieder zur Sprache gebracht. Anfangs fand ich Easton durch seine Sprüche und oberflächige Art nicht sehr sympathisch. Als die Geschichte mehr Tiefe bekommen hat, hat sich seine Art, aber geändert, so dass ich ihn dann doch ganz gerne hatte. Scout fand ich von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke Frau. Zugegeben ihren Namen finde ich nicht so schön, aber die Erklärung dazu, hat mir sehr gut gefallen. Gegen Ende der Geschichte habe ich richtig mitgefiebert. Die Kapitel wurden kürzer und ehrlich gesagt hatte ich nicht mit so einem Cliffhanger gerechnet.

Fazit: Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte mich die Geschichte von Easton und Scout überzeugen. Dieser Cliffhanger hat mich überrascht und war wirklich fies! Zum Glück erscheint der zweite und letzte Band der „Player“-Reihe von K. Bromberg am 1.01.20 beim Lyx Verlag. Ich kann es kaum noch erwarten weiter zu lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 15.12.2019

...leichte Kost mit verstecktem tieferen Sinn sowie eifrigen Ziel…

Scout hat eiserne Ziele und will ihren Vater Stolz machen, daher lässt Sie sich im Umgang mit ihren sehr egozentrischen Patienten nichts bieten. Jedoch trifft sie natürlich auch East, der ihr das Leben ... …mehr

Scout hat eiserne Ziele und will ihren Vater Stolz machen, daher lässt Sie sich im Umgang mit ihren sehr egozentrischen Patienten nichts bieten. Jedoch trifft sie natürlich auch East, der ihr das Leben schwer macht und viel zu schnell mehr als nur „der Spieler“ wird.

Ich liebe die Werke von K. Bromberg und habe mich sehr auf das neuste aus der Feder der Autorin gefreut. Leider musste ich feststellen, dass die neue Reihe nur als Ebook erscheint und es hat somit etwas länger gedauert bis ich diese endlich lesen konnte. Natürlich sind auch Ebooks toll aber ich muss gestehen, ich trauere schon dem Print hinter her, da ich dieses nicht zu den anderen genialen Werken der Autorin stellen kann.

Diese Geschichte ist trotz angrenzender tieferer Bedeutung und gefühlvollen, schmerzlichen Inhalt etwas schwächere Werk als die anderen. Ich war leider nicht ganz mitgerissen und habe vieles als vorhersehbar empfunden. Trotz dessen kann man sich von Scout und East mitreißen lassen und ihr Kennenlern Geschichte entzückend mit verfolgen.

Endlich war ich zum Ende hin vollkommen gefesselt und gespannt wie die Endergebnisse mit der Genesung und der Zukunft des Starspielers entschieden werden und wurde erschreckender Weise mit einem Cliffhanger stehen gelassen.

Ich bleibe daher gut unterhalten, recht begeistert, amüsiert und über die Leidenschaft der Protagonisten entflammt zufrieden zurück.
Zum Glück erscheint der 2. Teil der Reihe im Januar 2020, so dass ich nicht mehr lange auf die Fortsetzung und hoffentlich guten Ausgang der Reihe warten muss.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag & NetGalley.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#PlayforLove
#ThePlayer
#KBromberg
#basteiluebbe #LYX.digital
#werbung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 15.12.2019

Jetzt heißt es Tage zählen ;-)

K. BROMBERG ist mir seit der Driven-Serie absolut keine Unbekannte mehr und deshalb habe ich mich riesig darüber gefreut, als ich von dem neuen Buch gehört habe.
Ich liebe SPORTS ROMANCE und mir hat der ... …mehr

K. BROMBERG ist mir seit der Driven-Serie absolut keine Unbekannte mehr und deshalb habe ich mich riesig darüber gefreut, als ich von dem neuen Buch gehört habe.
Ich liebe SPORTS ROMANCE und mir hat der BASEBALL-HINTERGRUND des Buches gefallen. Er war da, hat das Buch aber nicht unnötig dominiert. Der Plot der Geschichte war SOLIDE und UMWERFEND. Die beiden Hauptcharaktere sind klasse geschrieben. Sie haben Tiefe und wurden meisterlich ausgearbeitet. Auch die Nebendarsteller sind gut durchdacht dargestellt. Ich habe mich mit dem Buch sofort wohlgefühlt.
SCOUT und EASTON sind sehr liebenswert und hatten in ihrem Leben Probleme, die ihre Charaktere dreidimensional und damit sehr realistisch erscheinen lassen.
EASTON ist ein TALENTIERTER und GROẞARTIGER Baseballspieler, der mit dem Sport in der DNA zur Welt kam. Eine Verletzung zwingt ihn zu einer Pause. Um nun endlich wieder richtig durchstarten zu können, wird ein populärer Physiotherapeut beauftragt. Nur steht beim ersten Termin nicht dieser vor dem Sportler. Die Tochter des legendären Doc Dalton liebt BASEBALL und tritt beruflich in die Fußstapfen ihres Vaters. Leicht hat SCOUT es dabei in dem hier eher männerdominierten Berufsfeld nicht immer.
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Das Lesen hat Spaß gemacht und es ging total flüssig. Absolut keine langweiligen Momente oder nervige Lückenfüller. K. BROMBERG ist problemlos in der Lage dem Leser den Schmerz und die Emotionen der Charaktere nahe zu bringen. Einfach KLASSE!!

Für mich EIN klarer KRITIKPUNKT: Mir war aufgrund der Beschreibung zwar bewusst, dass es sich hier um den ersten Teil einer Reihe handelt, nicht klar war mir jedoch, dass die THE PLAYER-REIHE eigentlich eine DILOGIE ist und dieser erste Teil so natürlich mit einem ORDENTLICHEN CLIFFHANGER endet. Der 2. Teil erscheint leider erst im JANUAR 2020. Normalerweise hätte ich das Buch wohl erst nach dem Erscheinen von Teil 2 gelesen.

Jetzt fiebere ich auf den Jahreswechsel zu und hoffe, dass mit „Januar 2020“ die frühen Tage des Jahres gemeint sind, denn ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 18.11.2019

Das Buch bekommt nur 3 sterne von mir, ich konnte mich nicht dafür begeistern.

Es ist für mich das erste Buch der Autorin doch ich habe nur gutes über die Autorin gehört, doch nach diesem Buch weiß ich nicht ob ich nochmal ein Buch der Autorin lesen werde. Es ist jetzt nicht das ... …mehr

Es ist für mich das erste Buch der Autorin doch ich habe nur gutes über die Autorin gehört, doch nach diesem Buch weiß ich nicht ob ich nochmal ein Buch der Autorin lesen werde. Es ist jetzt nicht das schlimmste Buch was ich gelesen habe. Doch mich hat einiges an dem Buch gestört. Der Schreibstil war für mich nicht flüssig genug und an einigen Stellen wirklich abgehackt und einfach nicht schön zu lesen. Immer wieder kam ich aus der Geschichte raus und musste wieder reinfinden. Das hat leider gestört. Die Geschichte ist vorhersehbar und schleicht so vor sich hin. Vielleicht hatte ich aber auch zuviel erwartet? Vielleicht ist die andere Reihe der Autorin besses? Ich weiß es nicht, vielleicht werde ich es mal lesen oder eben nicht.

Easton ist ein recht interessanter Charakter doch er reißt mich jetzt nicht vom hocker muss ich sagen. Er ist mir zu geleckt, könnte man sagen. Seine Charakterzüge passen nicht immer richtig zu ihm und dann Scout, immer wenn ich den Namen gelesen habe dann dachte ich es wäre ein Mann. Der Name war einfach nicht meins. Vielleicht war deswegen das Buch auch nichts für mich. Nach dem Klappentest hatte ich eigentlich eine große Erwartung an dieses Buch, trotzdem konnte mich das Buch nicht umhauen. Die Geschichte hat leider einfach keine Höhepunkte und deswegen sit sie für mich nur mittelmäßig. Eigentlich bin ich sicher das die Autorin besser schreiben kann. Vielleicht beim zweiten Buch, wenn ich es denn lesen werde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage