Miss Taken
 - Laurelin McGee - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
140 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0753-7
Ersterscheinung: 05.04.2018

Miss Taken

Übersetzt von Birgit Herden

(17)

"Es waren nur drei Worte, aber sie waren alles, was er hören musste: 'Zeig es mir.'"
Das Date mit dem arroganten Geschäftsmann Blake Donovan lässt Jaylene Kim fassungslos zurück. Wie kann sich eine selbstbewusste, selbstständige Frau freiwillig so von einem Mann dominieren lassen? Ihr neuer und mysteriöser Nachbar Noah dagegen ist alles, was sie sich von einem Mann wünscht: heiß, romantisch und genauso verliebt in Literatur wie sie. Bis sie eine Seite an ihm entdeckt, die sie nie für möglich gehalten hätte …
"Miss Taken ist eine sexy und sehr unterhaltsame Novella in der fantastischen Miss-Match-Reihe von Laurelin McGee!" Good Reads Review 
Novella zu dem Roman Mr Undateable


  • eBook (epub)
    2,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (17)

Verena95 Verena95

Veröffentlicht am 23.08.2018

Schöne Geschichte

Mir hat das erste Buch der Autorin schon gut gefallen, dieses konnte gut damit mithalten, zwar kürzer, da als Novelle geschrieben, aber trotzdem sehr unterhaltsam.

Nach einem missratenden Date mit einem ... …mehr

Mir hat das erste Buch der Autorin schon gut gefallen, dieses konnte gut damit mithalten, zwar kürzer, da als Novelle geschrieben, aber trotzdem sehr unterhaltsam.

Nach einem missratenden Date mit einem arroganten Typen, lernt Jaylene ihren neuen Nachbarn Noah kennen, die beiden verstehen sich von Anfang gut, Noah ist aber oft reserviert und abweisend gegenüber Fragen nach seinem Beruf, nach und nach kommen sich beide Nähe. Manche Seiten (mehr erzähle ich dazu nicht, sonst wird ja so viel von Inhalt der Story schon vorweg genommen ;) ) an Noah findet Jaylene anfangs nicht so gut, damit muss sich erst auseinander setzen, , aber Schlussendlich finden sie doch zu einander. :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 29.06.2018

eine Kurzgeschichte zum verlieben

Miss Taken ist eine kleine Nebenstory von Mr. Undateable mit großen Gefühlen!

Nachdem ich Mr. Undateable verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf diese Kurzgeschichte über Jaylene. Und was soll ich ... …mehr

Miss Taken ist eine kleine Nebenstory von Mr. Undateable mit großen Gefühlen!

Nachdem ich Mr. Undateable verschlungen habe, war ich sehr gespannt auf diese Kurzgeschichte über Jaylene. Und was soll ich sagen? Die Geschichte über Jaylene und Noah hat mich von Anfang an gefesselt! Zwischen den beiden sprühen die Funken! Die beiden haben sehr viele Gemeinsamkeiten und gleichzeitig sind sie sehr unterschiedlich.

Jaylene ist eine starke, selbstbewusste Frau die mit beiden Beinen fest im Leben steht und sich für die Rechte der Frauen einsetzt. Noah wiederum lebt sehr zurückgezogen und macht den Eindruck das er sehr schüchtern ist. Beide lieben die Literatur und haben eine große Büchersammlung. Diese Gemeinsamkeit sorgt für viel Gesprächsstoff zwischen den beiden. Bei Büchern sind die beiden sich oft einig, aber wenn es um erotische Frauenbücher geht sind ihre Meinungen sehr unterschiedlich. Jaylene kann nicht nachvollziehen warum sich eine Frau einem Mann freiwillig unterwerfen will, auch wenn es nur im Schlafzimmer ist. Dabei deckt sie auch eins von Noah’s Geheimnissen auf.

Die Diskussionen zwischen den beiden haben mich unglaublich unterhalten und mich oft zum Lachen gebracht. Jaylene und Noah sind aber nicht nur lustig, sondern auch wahnsinnig sexy! Wenn die beiden aufeinander treffen knistert es gewaltig, egal ob in einem Restaurant, einem Buchladen oder in ihren Wohnungen! Die Beziehung der beiden ist ein Feuerwerk von Gefühlen! Wer hätte nicht gerne so einen sexy, geheimnisvollen Nachbarn wie Noah? Also ich hätte gerne einen Noah!!!


Fazit: Diese lustige, gefühlvolle, sexy Kurzgeschichte lohnt sich wirklich und bekommt von mir 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alia-S Alia-S

Veröffentlicht am 05.06.2018

So witzig und lesenswert wie Mr. Undateable!

Nachdem mich schon "Mr. Undateable" des Autorinnenpaares Paige und McGee überzeugen konnte ( unbedingt lesen!) und immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat, war die sich anschließende Novelle "Miss Taken" ... …mehr

Nachdem mich schon "Mr. Undateable" des Autorinnenpaares Paige und McGee überzeugen konnte ( unbedingt lesen!) und immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat, war die sich anschließende Novelle "Miss Taken" ein absolutes Muss. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Jaylene, die wir im erstgenannten Buch schon kurz kennengelernt haben, trifft nach einem desaströsen Date auf den neuen Nachbarn Noah. Die gemeinsame Liebe zur Literatur verbindet sie sofort und die gegenseitige Anziehung lässt Funken sprühen. Jay ist Feministin aus tiefster Überzeugung und will sich einem Mann stets ebenbürtig fühlen. Dass Noah aber offensichtlich im Bett dominieren will, widerspricht ihren Ansichten natürlich. Zudem scheint er aus seinem Beruf ein großes Geheimnis zu machen, was nicht dazu dient, ihr Vertrauen zu gewinnen.

Feminismus ist sicher eines der zentralen Themen des Buches. Wie geht man als moderne Frau damit um, muss man sich immer behaupten oder kann man auch dem Partner mal die Führung überlassen? Die Autorinnen gehen vorwiegend humorvoll, aber auch mal ernster mit dem Thema um. Manchmal empfand ich die vielen Hin-und-her-Gedankengänge etwas langatmig, letztlich passen sie aber immer in die entsprechenden Situationen.

Fazit: Ein wirklich witziges Buch mit dem richtigen Touch an Erotik. Mit Jay als Protagonistin kann sich sicher mehr als eine Frau identifizieren und Männer, die Bücher lieben, kann es auch nicht genug geben. Ich hoffe, dass auch Lacy ein eigenes Buch bekommt!

Vielen Dank an den LYX Verlag und an Netgalley für das Rezensionsexemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

OneRedRose2 OneRedRose2

Veröffentlicht am 24.05.2018

Miss Taken

Nachdem mir "Mr.Undateable" schon so gut gefallen hat, war klar, das ich unbedingt die Novelle dazu lesen muss.
Mit Mr. Undateable ist es nicht zu vergleichen.
Es ist unterhaltsam und bringt auch einiges ... …mehr

Nachdem mir "Mr.Undateable" schon so gut gefallen hat, war klar, das ich unbedingt die Novelle dazu lesen muss.
Mit Mr. Undateable ist es nicht zu vergleichen.
Es ist unterhaltsam und bringt auch einiges an Tiefe hervor.
Es ist etwas , was man so nicht erwartet und einfach überrascht.

Jaylene kannte ich schon aus "Mr.Undateable" , es dauerte allerdings einen kleinen Moment bis es klick machte. Um ehrlich zu sein, Jaylene war mir nicht von Anfang an sympathisch. Das kam erst später.Denn sie brachte so manche Äußerung zutage, die nicht meinen Zuspruch fanden. Besonders wenn ich an die liebgewonnene Andy denke.
Hier bekommt Jaylene ihre kleine Geschichte.
Oft kommt es im Leben anders, als man denkt. So auch bei ihr.
Sie hat ein ganz bestimmtes Bild vom Leben. Wenn dann ein Mann wie ein Orkan vorbeirauscht, kann es schon mal in seinen Grundfesten erschüttert werden. Ganz ehrlich, ich hab so gelacht , bei dem , was mir hier wiederfuhr.
Es ist einfach charmant, süß und unglaublich leidenschaftlich und sinnlich.
Ja, es geht um mehr als Liebe. Unterschwellig schimmert natürlich noch mehr duch. Aber aufgrund der Seitenanzahl, ist dafür nicht allzu viel Platz.
Was aber überhaupt nicht ausmacht. Es unterhält perfekt und viel zu schnell ist die letzte Seite gelesen.
Man wird auch hier mit einem sehr leichten und lockeren Schreibstil verwöhnt, der dieses Buch einfach zu einem Genuss macht. Die Charaktere sind ausdrucksstark und verstehen für sich einzunehmen. man kann sich wundervollin sie hineinversetzen und ihren Handlungen folgen. Besonders die emanzipierte Jaylene hat mich sehr oft zum schmunzeln gebracht. Sie hat hier viel mehr von sich preisgegeben, als es ihr selbst wohl bewusst war.

Dabei erfahren wir von Jaylene und Noah die Perspektiven.
Noah war mir gleich sympathisch. Ein interessanter und geheimnisvoller Mann, der die Gabe hat, doch etwas im Schatten zu stehen. Dabei wartet auf Frauen so viel.
Noah ist eher verschlossen, was ihn aber nur umso interessanter macht.
Es gab einige Szenen,die haben mich wirklich überrascht, aber ich mochte es.
Insgesamt empfand ich die Geschichte als sehr kurzweilig.Es ist perfekt für zwischendurch und bringt einfach zum schmelzen.
Es geht nicht um Romantik.
Es geht tiefer, es geht um mehr.
""Es waren nur drei Worte, aber sie waren alles, was er hören musste: 'Zeig es mir.'"

Das Date mit dem arroganten Geschäftsmann Blake Donovan lässt Jaylene Kim fassungslos zurück. Wie kann sich eine selbstbewusste, selbstständige Frau freiwillig so von einem Mann dominieren lassen? Ihr neuer und mysteriöser Nachbar Noah dagegen ist alles, was sie sich von einem Mann wünscht: heiß, romantisch und genauso verliebt in Literatur wie sie. Bis sie eine Seite an ihm entdeckt, die sie nie für möglich gehalten hätte …
"Miss Taken ist eine sexy und sehr unterhaltsame Novella in der fantastischen Miss-Match-Reihe von Laurelin McGee!" Good Reads Review
Novella zu dem Roman Mr Undateable

Es geht darum, was wir bereit sind zu geben, wenn es darauf ankommt.
Dabei darf man schon gern einmal über den Tellerrand hinausschauen und sich komplett fallen lassen.

Insgesamt konnte mich dieses Buch wirklich begeistern und mitreißen. Nun bin ich gespannt auf weitere Geschichten der Miss Match Reihe.
Denn es ist eine Reihe, die einfach nur Spaß macht und ein Hauch von Leichtigkeit ins Leben zaubert.
Bitte mehr davon.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kleinbrina Kleinbrina

Veröffentlicht am 24.05.2018

Nette Ergänzung für zwischendurch

Nachdem ich bereits "Mr. Undateable", den ersten Band der "Miss Match"-Reihe, insgesamt ganz nett fand, war ich schon sehr gespannt auf "Miss Taken", eine knapp einhundertzehn Seiten lange Novelle. Hierbei ... …mehr

Nachdem ich bereits "Mr. Undateable", den ersten Band der "Miss Match"-Reihe, insgesamt ganz nett fand, war ich schon sehr gespannt auf "Miss Taken", eine knapp einhundertzehn Seiten lange Novelle. Hierbei hatte ich zunächst nicht allzu viele Erwartungen, allerdings wurde ich letztendlich doch besser unterhalten als zuvor gedacht.

Der Schreibstil liest sich flüssig, ist angenehm leicht, allerdings nicht anspruchslos, sodass man hier eine gut erzählte Geschichte mit liebevoll ausgearbeiteten Figuren und prickelnden Szenen erhält.

Erzählt wird hierbei dieses Mal die Geschichte von Jaylene, einer jungen Frau, die im ersten Band "Mr. Undateable" eines der Dates von Blake Donovan war, welches jedoch gnadenlos gefloppt ist. Jaylene ist weiterhin auf der Suche nach der großen Liebe und sucht dabei besonders einen Mann, der auf sie und ihre Wünsche eingeht und die selben Interessen hat.
Dies findet sie alles in ihrem neuen Nachbarn Noah, allerdings merkt sie auch schnell, dass sie durch Noah auch sich selbst noch mehr kennenlernen kann, was direkt neue Seiten in ihr hervorbringt...

Die Geschichte ist dabei insgesamt ganz nett, zwar oftmals sehr vorhersehrbar, allerdings dennoch unterhaltsam mit kleineren romantischen Momenten, aber auch mit durchaus humorvollen Szenen. Jaylene lernt man hierbei gut kennen und ich fand sie und Noah sehr sympathisch.

Die Covergestaltung gefällt mir dagegen mit seinen Quadraten sehr gut, auch das Model passt perfekt zu Jaylene, da ich sie mir fast genauso vorgestellt habe. Die Kurzbeschreibung konnte mich ebenfalls direkt überzeugen, sodass ich der Geschichte trotz Skepsis eine Chance gegeben habe.

Kurz gesagt: "Miss Taken" ist eine nette Novelle und somit gute Ergänzung zur "Miss Match"-Reihe, die sich insgesamt ganz nett liest, allerdings nicht zwingend ein Muss ist. Dennoch kann die Geschichte mit interessanten Figuren punkten, sodass sie für zwischendurch gut geeignet ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laurelin McGee

Laurelin McGee ist das Pseudonym des Autorenduos Laurelin Paige and Kayte McGee. Laurelin Paige ist die New-York-Times-und USA-Today-Bestseller-Autorin der Fixed-Serie. Sie liebt eine gute Lovestory und besonders die Kussszenen haben es ihr angetan - sehr zum Leidwesen ihrer drei Töchter. Weitere Informationen unter: www.laurelinpaige.com Kayti McGee wurde in Kansas City geboren und lebt nun in Colorado. Wenn sie nicht schreibt, entwickelt sie Rezepte, die besonders gut zu ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage