Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt
 - Kira Licht - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
559 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0118-1
Ersterscheinung: 29.10.2021

Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt

Band 3
Band 3 der Reihe "Kaleidra-Trilogie"

(66)

Das packende Finale der Urban-Fantasy-Trilogie: Spannend bis zur letzten Seite

Nachdem Emilia und Ben aus Kaleidra zurück sind, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Die Hohepriesterin Ishtar ist wie vom Erdboden verschluckt, und die Crux greifen unter der Herrschaft der Quecks die Menschen an. Städte werden ins Chaos gestürzt, und auch Rom bleibt nicht unversehrt. Emilia und ihre Freunde versuchen händeringend, einen Ausweg zu finden. Und dann ist da auch noch die Sache mit Emilias wahrer Herkunft, die sie nicht loslässt. Zusammen mit alten und neuen Verbündeten will sie der Sache auf den Grund gehen. Schließlich offenbart sich ihr ein gut gehütetes Geheimnis, das nicht nur das Schicksal aller Alchemisten, sondern auch die Zukunft der gesamten Menschheit verändern könnte …

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (66)

Julia3103 Julia3103

Veröffentlicht am 03.12.2022

ein schöner Abschluss der Fantasy-Trilogie.

Dieser Band schließt gleich wieder an Band 2. Ich fand diesen Band sehr spannend und somit konnte mich die Geschichte wieder richtig fesseln. Man erfährt hier mehr über Emilia's Vorfahren, auch über ihren ... …mehr

Dieser Band schließt gleich wieder an Band 2. Ich fand diesen Band sehr spannend und somit konnte mich die Geschichte wieder richtig fesseln. Man erfährt hier mehr über Emilia's Vorfahren, auch über ihren Vater. Außerdem finden Emilia und ihre Freunde raus, wieso der Quecksilberorden sich so enorm vervielfältigt hat und das dies schon seit einer längeren Zeit der Fall ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tobi10 tobi10

Veröffentlicht am 01.11.2022

Ein sehr guter Abschluss der Trilogie

In dem Buch Wer die Liebe entfesselt (Kaleidra 3) von Kira Licht, geht es um Emilia und Ben, welche endlich aus Kaleidra fliehen konnten, aber in der Welt ist nichts mehr wie vorher. Die Crux greifen die ... …mehr

In dem Buch Wer die Liebe entfesselt (Kaleidra 3) von Kira Licht, geht es um Emilia und Ben, welche endlich aus Kaleidra fliehen konnten, aber in der Welt ist nichts mehr wie vorher. Die Crux greifen die Städte und Menschen an, weil es ihnen die Quecks befehlen und die Hohepriesterin Ishtar ist einfach verschwunden und keiner weiß wohin. Auch Rom bleibt von dem Chaos nicht verschont, zum Glück hat Emilia Ben und ihre Freunde von der Loge, die gemeinsam versuchen einen Ausweg aus diesem Schlamassel zu finden. Gleichzeitig können sie und Emilia vielleicht noch mehr über ihre Herkunft erfahren, die ihr immer mehr Rätsel aufgibt.

Meine Meinung:
Ein wunderbarer Abschlussband der Trilogie mit einem spannenden und flüssigen Schreibstil, bei dem ich einfach nur so durch die Seiten geflogen bin. Schade, das die Geschichte zu Ende ist, aber das Ende war wirklich schön und hat nochmal alle Fragen geklärt, die auch in diesem Band aufgetaucht sind. Die Spannung war immer wieder zwischendurch sehr hoch und mich dadurch gut in der Geschichte gehalten, es gab Abwechslung und schön, sowie traurige aber auch überraschende Momente in der Geschichte.

Fazit:
Ein super Abschluss für die Trilogie mit Emilia und der Goldloge von London.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FrlWunder FrlWunder

Veröffentlicht am 29.08.2022

Würdiger Abschlussband der fantastischen Trilogie

Auch nach ihrer Rückkehr aus Kaleidra kommen Ben und Emilia nicht zum Durchatmen, in vielen Großstädten werden die ahnungslosen Menschen von Crux angegriffen. Der Quecksilberorden unter der Führung von ... …mehr

Auch nach ihrer Rückkehr aus Kaleidra kommen Ben und Emilia nicht zum Durchatmen, in vielen Großstädten werden die ahnungslosen Menschen von Crux angegriffen. Der Quecksilberorden unter der Führung von Professor Avalanche stellt den anderen Alchemisten ein Ultimatum, obwohl die Allianz der Orden noch mit Avalanche verhandelt, werden die Logen bereits in aller Eile evakuiert. Und während die Goldloge um Emilia und Ben nach Ishtar sucht, zieht diese schon längst im Hintergrund an den Fäden um ihre eigenen Ziele zu erreichen.

"Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt" von Kira Licht ist der Abschlussband einer fantastischen Trilogie, der mich wieder genau so gefesselt und begeistert hat, wie seine Vorgänger. Da die Handlung durch alle drei Bücher fort läuft, ist es zum Verständnis unabdingbar, zunächst die vorangegangenen Kaleidra-Romane zu lesen. Die Protagonisten Emilia und Ben waren mir schon im ersten Band ans Herz gewachsen und ich habe mich gefreut, sie jetzt erneut durch die Welt der Alchemisten zu begleiten. Auch die anderen Figuren, besonders ihre Mitstreiter aus der Goldloge, sind umfassend und lebensecht beschrieben, sie alle waren für mich emotional greifbar und das Leseerlebnis hat sich wie ein Treffen mit guten Freunden angefühlt.

Den Schreibstil von Kira Licht kenne ich mittlerweile aus vielen ihrer Bücher und auch dieses Mal bin ich locker und leicht durch die Seiten geglitten. Immer wieder bin ich positiv überrascht über den Ideenreichtum, den die Autorin mit jeder neuen Buchreihe entwickelt, so hat mir auch die Welt der Alchemisten, in der "Kaleidra" spielt, gut gefallen. Die Spannung hat sich meiner Meinung nach konsequent durch die gesamte Geschichte gezogen und bis zum Finale habe ich noch die eine oder andere Überraschung erlebt. Für mich bildet dieser Roman den (fast) perfekten Abschluss der wundervollen Trilogie, es gab inhaltlich nur eine winzige Kleinigkeit, die für meinen Geschmack zu viel des Guten war - was dem Lesegenuss aber keinen Abbruch getan hat. Mit Freude spreche ich eine Leseemfehlung an jeden Fantasy-Liebhaber aus, lasst euch von dieser fabelhaften Buchreihe unterhalten.

Fazit: Spannend und fantasievoll bis zur letzten Seite, wieder einmal hat mich Kira Licht mit einem Buch komplett überzeugt, diese fantastische Lektüre empfehle ich gern weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dreamingbooknerd Dreamingbooknerd

Veröffentlicht am 24.03.2022

Ein großartiges Finale!

Oh wow, was im dritten Band noch alles passiert, damit hätte ich niemals gerechnet. So viele Erkenntnisse und Entwicklungen, die einfach nicht vorherzusehen waren.
Tolle Charakterentwicklungen und dazu ... …mehr

Oh wow, was im dritten Band noch alles passiert, damit hätte ich niemals gerechnet. So viele Erkenntnisse und Entwicklungen, die einfach nicht vorherzusehen waren.
Tolle Charakterentwicklungen und dazu noch eine Liebesgeschichte, mir hat absolut nichts gefehlt.
Ich hatte das Gefühl, dass es ein zwei kleine Logiklücken gab, aber weil die Geschichte so genial war, tut das dem Gesamteindruck keinen Abbruch und ich habe es beim Lesen einfach nur geliebt!
Außerdem gibt die Playlist eine super coole Atmosphäre beim Lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ozeanglanz_ Ozeanglanz_

Veröffentlicht am 22.03.2022

Wowww

Klappentext zu Band 1:Wenn die 17-jährige Emilia eines liebt, dann sind es Rätsel. Als sie bei einem Museumsbesuch das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen kann, spürt sie, dass sie einem unglaublichen ... …mehr

Klappentext zu Band 1:Wenn die 17-jährige Emilia eines liebt, dann sind es Rätsel. Als sie bei einem Museumsbesuch das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen kann, spürt sie, dass sie einem unglaublichen Mysterium auf der Spur ist – denn das Dokument gilt als eines der größten, nie entschlüsselten Geheimnisse der Menschheit. Dann trifft sie auf den attraktiven, aber sehr verschlossenen Goldalchemisten Ben, und die Ereignisse überschlagen sich: Emilia ist eine Nachfahrin des uralten Silberordens! Schnell gerät sie ins Kreuzfeuer rivalisierender Geheimlogen, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Meine Meinung

Kaleidra ist eine Trilogie die mir noch sehr lange im Gedächtnis bleiben wird.

Kira Licht, die Autorin hat es geschafft ein atemberaubendes Universum zu erschaffen, wo man gar nicht mehr weg will.

Auch ich als Chemie Hasserin habe diese Reihe mit großer Begeisterung gelesen.

Im letzten Band wurden alle Fragen die offengeblieben sind geklärt.

Es war weiterhin so actionreich wie in den ersten beiden Bänden.

Besonders gut gefiel mir die Entwicklung der Protagonisten. Allen voran Emilias Entwicklung.

Aus einem gewöhnlichem Stadtmädchen ist so ein starkes Mädchen geworden. Respekt!

Das Ende war definitiv zufriedenstellend. Ich werde diese Reihe bestimmt irgendwann wieder rereaden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Picture People

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage