Staub & Flammen
 - Kira Licht - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

17,00

inkl. MwSt.

One
Hardcover
Erzählendes für junge Erwachsene
624 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8466-0090-0
Ersterscheinung: 30.08.2019

Staub & Flammen

Das zweite Buch der Götter
Band 2 der Reihe "Die Bücher der Götter - Dilogie"

(93)

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?
Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit …

Band 1 von Kira Lichts neuer magischer Trilogie "Kaleidra" erscheint am 30. Oktober 2020 im ONE-Verlag. 

Pressestimmen

„Was für ein geniales und göttliches Abenteuer!“
"Bestes Lesefutter für Freunde fantasievoller Lektüre."
„Kira Licht hat die charmante Idee […] spannend und mit fundierten Kenntnissen der griechischen Mythologie fortgespielt. Bestes Lesefutter für Freunde fantasievoller Lektüre.“

Rezensionen aus der Lesejury (93)

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 02.08.2021

Spannendes Ende der Dilogie

*Inhalt*
Maél hat Livia Livias Welt auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass sie sich richtig in ihn verliebt hat, sondern durch ihn hat sie erfahren, dass sie eine Nymphe ist und es die Welt der Götter ... …mehr

*Inhalt*
Maél hat Livia Livias Welt auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass sie sich richtig in ihn verliebt hat, sondern durch ihn hat sie erfahren, dass sie eine Nymphe ist und es die Welt der Götter wirklich gibt. Doch nun wird Maél im Olymp gefangen gehalten und wartet auf seine Gerichtsverhandlung. Livia setzt alles daran, um seine Unschuld zu beweisen. Dabei hat sie die Unterstützung ihrer Freundinnen und auch von Maéls Bruder Enko. Doch bei ihren Recherchen stoßen sie auf ein noch größeres Unheil...

*Meine Meinung*
Nach dem fiesen Cliffhanger aus Band 1 musste ich natürlich schnellstmöglich weiterlesen. Auch diese Fortsetzung samt Ende hat mir richtig gut gefallen und konnte mich überzeugen. Vor allem fand ich aber, dass das Buch sich zu Band 1 noch einmal gesteigert hat und das Ganze zu einem tollen Abschluss gebracht hat.

Die Handlung setzt zeitlich gesehen ein paar Tage nach dem Ende des ersten Bandes an und geht daher genauso spannend weiter, wie es aufgehört hatte. Das Tempo der Geschichte war richtig gut gewählt. An den entscheidenden Stellen nahm das Tempo zu, es gab aber auch ruhigere Momente, die aber trotzdem von einer unterschwelligen Spannung geprägt waren, sodass es nie langweilig wurde. Besonders toll fand ich die unerwarteten Wendungen und Überraschungen, die das Buch parat hielt. Es passierten Dinge, mit denen ich so nicht gerechnet hätte und, die noch für das gewisse Etwas in der Geschichte gesorgt haben. Generell fand ich die Geschichte sehr spannend, sodass sie mich auch fesseln konnte.
Zudem hat mir die Entwicklung, die die Geschichte gemacht hatte, richtig gut gefallen. Die Themen Freundschaft, erste Liebe und natürlich auch alles rund um die Götter kamen wunderbar rüber und haben ihre Präsenz in der Geschichte.
Doch auch der Humor kam in der Geschichte nicht zu kurz, sodass mich die eine oder andere Stelle auch zum Schmunzeln gebracht hat.

Die Protagonisten haben mir ebenfalls richtig gut gefallen. Die Entwicklung, die vor allem Livia von Band 1 an schon gemacht hat, hat mir richtig gut gefallen, sodass natürlich die Neugier geweckt war, inwieweit sie sich noch weiter entwickeln wird. Ich mochte sie einfach sehr gerne und finde ihren Biss und ihre Hartnäckigkeit einfach nur toll – auch wenn sie sich damit häufiger in Gefahr begab.
Ich konnte auf jeden Fall wunderbar mit Livia mitfiebern und mich in sie einfühlen.
Auch die anderen bekannten Charaktere, wie ihre Freundinnen oder Maél fand ich hier wieder toll. Doch es kamen auch ein paar neue Charaktere hinzu, die ich einfach nur fantastisch fand und, die der Geschichte noch ein bisschen Pepp verliehen.

Der Schreibstil war auch hier wieder einfach und flüssig, sodass ich gut und schnell voran gekommen bin. Die Atmosphäre hatte auch hier wieder etwas mystisches aufgrund der ganzen Götterthematik, aber auch auch etwas warmes, weil die Freundschaft und die Liebe hier sehr groß geschrieben werden. Doch aufgrund der Ereignisse wurde sie von Seite zu Seite auch ein wenig düster, was einfach perfekt zur Handlung gepasst hat.
Die Gefühle und Emotionen kamen ebenfalls gut rüber, sodass mich die Geschehnisse auch berühren und mitreißen konnten.

Insgesamt ein fantastisches Ende der Dilogie, was mich fesseln und mitreißen konnte. Sie lädt zum Schmunzeln ein und konnte vor allem auch durch die sehr liebenswerten Charaktere überzeugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angelwingsangel Angelwingsangel

Veröffentlicht am 07.05.2021

Geniale Fortsetzung

Eine wunderbare Fortsetzung eines wunderbaren ersten Teils. Dabei muss ich fast zugeben, dass mir der zweite Teil spannender vorkam als der erste.

Dieser Teil setzt direkt am Ende des ersten Buches an, ... …mehr

Eine wunderbare Fortsetzung eines wunderbaren ersten Teils. Dabei muss ich fast zugeben, dass mir der zweite Teil spannender vorkam als der erste.

Dieser Teil setzt direkt am Ende des ersten Buches an, das mit einem bösen Cliffhanger endet. Doch man ahnt eigentlich schon, dass es nur spannend weitergehen kann. Ich liebe den simplen Schreibstil der Autorin, die manchmal witzigen Momente, und vor allem die Figuren, die sie mit diesem Buch geschaffen hat. Jeder einzelne der bunt gemischten Truppe bringt ganz besondere Eigenschaften und Charakterzüge mit sich. Am Ende des Buches hat man das Gefühl, als wären es deine besten Freunde - als würdest du zur verrückten Gruppe dazu gehören.

Im zweiten Teil geht es viel mehr als im ersten Teil um die Götterwelt. Man lernt dadurch weitere Figuren kennen, die alle von Einzigartigkeit, Genialität und Wiedererkennungswert nur so strotzen.
Ich liebe diese Dilogie dafür. Aber auch, da neue Elemente, Götter und mythologische Gegenstände mit ins Spiel kommen, von denen ich bisher in noch keinem anderen Roman gelesen habe. Man kennt die griechische Götterwelt ja doch recht gut - hier gibt es viel neues zu entdecken.

Einzig und allein einen Punkt kann ich kritisieren: ich wüsste von Anfang an des zweiten Buches, wie die gesamte erste Hälfte verlaufen würde. Die Figuren sind also immer ein bisschen hinten und etwas langsam im Kombinieren. Das ganze ist aber so toll und spannend geschrieben, dass es einfach passt und der Lesefluss dadurch nicht gestört wird.

Insgesamt liebe ich dieses Buch also und kann es nur mit 5 von 5 Sternen weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Emily_sophie Emily_sophie

Veröffentlicht am 03.04.2021

Ein perfekter Abschluss

Das Cover war mal wieder ein Traum! Die Handlung war spannender den je und ich habe es geliebt, das Buch zu lesen. Es gab so viele unerwartende Wendungen, das ich schon gar nicht mehr wusste wohin mit ... …mehr

Das Cover war mal wieder ein Traum! Die Handlung war spannender den je und ich habe es geliebt, das Buch zu lesen. Es gab so viele unerwartende Wendungen, das ich schon gar nicht mehr wusste wohin mit mir.... ich bin begeistert von der Handlung und kann es nur jeden empfehlen. Das Ende war absolut gelungen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherstoeberecke Buecherstoeberecke

Veröffentlicht am 10.10.2020

Über 600 Seiten voller Spannung

Der zweite und Finale Band verstand es genau wie der erste mich an die Geschichte zu fesseln. Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen! Leider kam diese komische Realität dazwischen, ... …mehr

Der zweite und Finale Band verstand es genau wie der erste mich an die Geschichte zu fesseln. Am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen! Leider kam diese komische Realität dazwischen, die es unmöglich machte.

Bereits der Vorgänger begeisterte mich extrem und war eines meiner Highlights im letzten Jahr! Kira Licht zog mich nicht nur mit ihrem lockeren Schreibstil komplett in den Bann des Abschlusses ihrer Dilogie. Obwohl die Geschichte über 600 Seiten zählt, hatte ich nicht einmal das Gefühl, die Geschichte würde sich ziehen. Eine spannende Situation jagte die nächste und mehrere unvorhergesehenen Wendungen verstärkten die Spannung noch zusätzlich.

Die Charaktere sind wie auch schon zuvor wunderbar ausgearbeitet. Plastisch, greifbar und komplex. Ich hatte bei keiner Figur das Gefühl, sie sei nur mal in die Seiten gestellt worden. Ich denke Kira Licht hat sich hier viele Gedanken gemacht, damit sie uns diese runden Charaktere präsentieren konnte. Jeder verfügt über seine ganz eigenen kleinen Eigenheiten und alle werden uns umfassend beschrieben.

Im Laufe der Handlung, die direkt an die Ereignisse aus Band 1 anschließt, bis hin zum Finale klären sich auch alle verbliebenen Fragen aus dem ersten Band, sodass am Ende wirklich eine abgeschlossene Geschichte vor uns Lesern liegt.

In ,,Staub und Flammen” klärt sich auf über 600 Seiten alles voller Spannung, Dynamik und voller Emotionen auf. Ein wirklich sehr gut gelungener Abschluss! Ich kann die Dilogie jedem Fantasy-Fan ans Herz legen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Li-La-Lupsi Li-La-Lupsi

Veröffentlicht am 01.09.2020

FINALE DER REIHE VON KIRA LICHT

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten ... …mehr

Livias Welt steht Kopf: Seit sie in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Er offenbart ihr nicht nur, dass die griechischen Gottheiten mitten unter den Menschen leben, sondern hat ihr ganz nebenbei auch noch ordentlich den Kopf verdreht. Als Maél eines Vebrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert wird, zögert Livia nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit ...


Meine Meinung:
Ich bin ab der 10. Seite in dem Buch verloren gewesen und wollte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Kira Licht ist ein spannendes Finale einer atemberaubenden Diologie gelungen. Es war spannend, romantisch, nervenzerreißend und einfach perfekt. Der Schreibstil war atemberaubend und einzigartig. Die Charaktere waren gedanklich greifbar und als ich das letzte Kapitel abgeschlossen hatte kam ich mir vor als hätte ich meine Freunde verloren. :-(
Die Handlung war spannend und unvorhersehbar. Ein bisschen gestört hat mich das Finale. Ich fand es zu kurz und nicht so gut ausgeschmückt wie ich mir das gewünscht hätte aber ok.


Ich würde das Buch vor allem Mädchen ab 13 Jahren empfehlen und Leuten die die Götter Welt näher kennenlernen möchten. Aber vor allem auch Lesern, die Fantasy lieben und Lovestorys genauso lieben.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen und es zählt zu meinen Lieblingsbüchern. Ich finde, die Autorin hat sich im Zweiten Teil selbst übertroffen und kombiniert mit diesem absolut fantastischen Cover schaut es toll in meiner Bibliothek aus.

P.S: Ich habe das buch in nicht einmal drei Tagen ausgelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kira Licht

Kira Licht - Autor
© Picture People

Kira Licht ist in Japan und Deutschland aufgewachsen. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Sie lebt, liebt und schreibt in Bochum, reist aber gerne um die Welt und besucht Freunde. Für News zu Büchern, Gewinnspielen und Leserunden folgen Sie der Autorin auf Instagram (kiralicht) und Facebook.

Mehr erfahren
Alle Verlage