Verliebt in einen Vampir
 - Lynsay Sands - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Romantische Fantasy
336 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-8171-7
Ersterscheinung: 15.09.2008

Verliebt in einen Vampir

Band 1 der Reihe "Argeneau"
Übersetzt von Gertrud Winter

(12)

Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch dann sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick in seinen silbernen Augen geht ihr sofort unter die Haut. Dreihundert Jahre lang ist der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle gewesen. Die Entscheidung, die hübsche Rachel in eine Vampirin zu verwandeln, wird sein Leben verändern – auf immer und ewig!

Rezensionen aus der Lesejury (12)

rebell rebell

Veröffentlicht am 02.04.2020

Pathologin trifft Computer-Freak

Inhaltsangabe: Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich ... …mehr

Inhaltsangabe: Nach einer Nachtschicht im Leichenschauhaus erwacht Rachel Garrett zu ihrer Überraschung in fremder Umgebung und noch dazu vollkommen nackt! Ihr erster Gedanke ist, so schnell wie möglich das Weite zu suchen. Doch dann sieht sie den Mann ihrer Träume aus einem Sarg steigen, und der Blick in seinen silbernen Augen geht ihr sofort unter die Haut. Dreihundert Jahre lang ist der Vampir Etienne Argeneau Junggeselle gewesen. Die Entscheidung, die hübsche Rachel in eine Vampirin zu verwandeln, wird sein Leben verändern.


Cover: Das Cover fällt durch den Orangeton und das rote Herz auf. Passend zu einer süßen Lovestory wie dieser.


Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird zwar von außen erzählt, aber aus 2 verschiedenen Sichtweisen. Jeweils Rachel und Etienne kommen abwechselnd zu Wort. Man taucht tief in beider Emotionen und Gedanken ein. Sowohl Leid als auch Freude, sowie Angst und Liebe gehen komplett auf den Leser über.


Spannung/Story: Die Geschichte geht ohne Vorrede direkt los, man findet sich jedoch schnell zurecht. Leicht und flüssig rast man durch die Seiten und bekommt die Achterbahnfahrt der Gefühle trotzdem sehr detailiert zu spüren. Interessant ist die neue Art von Vampiren, die Lynsay Sands hier geschaffen hat. Fast schon real wirkt die Beschreibung der Entwicklung der Vampire durch technische Experimente.

Humorvoll, mit erotischem Prickeln folgen wir Rachel und Etienne auf einem Weg, der hoffentlich zum romantischen Happy End führt. Gespickt mit ein wenig Action und einem unerwartetem Feind gewinnt die Story an Spannung. Auch wenn man das Buch schnell durchgelesen hat, baut man eine starke Verbindung zu den Hauptprotagonisten und deren Nebenfiguren auf.


Fazit: Auch wenn es etwas leichtes, romantisches für zwischendurch ist, lacht und weint man mit den Figuren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

__vicky_love__ __vicky_love__

Veröffentlicht am 13.07.2018

Ein tolles Buch

Etienne Argeneau wird von einem Sterblichen bedroht, der ihn versucht umzubringen. Durch einen Zufall wird dabei die Pathologin Rachel lebensgefährlich verletzt. Daraufhin wandelt der Vampir, Etienne, ... …mehr

Etienne Argeneau wird von einem Sterblichen bedroht, der ihn versucht umzubringen. Durch einen Zufall wird dabei die Pathologin Rachel lebensgefährlich verletzt. Daraufhin wandelt der Vampir, Etienne, sie. Doch in dem Moment weiß er nicht, dass die unbekannte Frau seine Lebensgefährtin ist.

Lynsay Sands hat einen tollen Humor und ich musste so oft beim lesen lachen. Auch die Charaktere mochte ich und die Geschichte war richtig spannend. Rachel und Etienne sind ein tolles Paar und passen perfekt zueinander

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 27.01.2018

Lynsay hat mir wieder zeigt warum ich Vampire toll finde !

Die Story rund um Etienne und Rachel zieht den Leser regelrecht in seinen Bann. Die Art, wie die beiden sich das erste Mal begegnen, hat mir besonders gut gefallen, die Reaktion von Rachel war einfach ... …mehr

Die Story rund um Etienne und Rachel zieht den Leser regelrecht in seinen Bann. Die Art, wie die beiden sich das erste Mal begegnen, hat mir besonders gut gefallen, die Reaktion von Rachel war einfach nur bezaubernd und sehr humorvoll. :)
Die Familie von Etienne ist ebenfalls sehr liebenswürdig und beschert dem Leser an vielen Stellen ein Lächeln aufs Gesicht.
Man schließt somit nicht nur Rachel und Etienne sofort ins Herz, sondern auch die gesamte Familie von Etienne. Und ich freue mich schon darauf, mehr von dieser zu lesen, in den nachfolgenden mittlerweile über 20 Bänden. ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

etnie82 etnie82

Veröffentlicht am 10.09.2017

Gelungener Auftakt

Etienne ist ein Unsterblicher und muss eigentlich vor nichts Angst haben. Dennoch wacht er innerhalb kurzer Zeit schon zum zweiten Mal in der Gerichtsmedizin auf. Doch hat er diesmal wirklich Glück gehabt, ... …mehr

Etienne ist ein Unsterblicher und muss eigentlich vor nichts Angst haben. Dennoch wacht er innerhalb kurzer Zeit schon zum zweiten Mal in der Gerichtsmedizin auf. Doch hat er diesmal wirklich Glück gehabt, denn die Gerichtsmedizinerin Rachel rettet ihm das Leben. Allerdings wurde sie dabei selbst schwer verletzt, hat sie sich doch einem verrückten in den Weg geworfen, der Etienne köpfen wollte. Nun rettet er ihr das Leben, indem er sie wandelt. Dabei hat er aber nicht bedacht, dass er nur einen Menschen wandeln darf, und dieser eigentlich seine Lebensgefährtin sein sollte.
Jetzt muss er Rachel nicht nur erklären, was aus ihr gerworden ist, sondern auch hoffen, dass sie seine Gefährtin ist und sie dann für sich gewinnen...

Auch wenn das Buch als erster Band ausgeschrieben ist, handelt es sich hier um den zweiten Teil. Dennoch ist er für Einsteiger ind ie Reihe gut geeignet.
Das Buch kann mit einer tollen Geschichte, symphatischen Charaktären, einem guten Schreibstil und Humor punkten.
Etienne ist für seine Art noch relativ jung und geht in sienem Job auf. Dennoch ist er mehr als glücklich Rachel in sienem Leben zu haben.
Rachels Leben war schon lange nicht mehr, wie sie es sich gewünscht hat. Und gerade als es besser werden könnte, wird sie zu einem Vampiur.
Obqohl sie sich anfangs schwer mit dem Gedanken an ihr neues Leben tut, fühlt sie sich mit Etienne verbunden, der alles für sie macht.
Dann aber macht er einen schwerenfehler und Rachel gerät in Gefahr...

Ein gelungener Roman, der mich durchweg begeistern konnte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jasmin94 Jasmin94

Veröffentlicht am 23.07.2017

Ein toller Start in eine wundervolle Buchreihe

Das Buch ″Verliebt in einen Vampir″ ist ein toller Start in die wundervolle Buchreihe von Lynsay Sands. Rachel und Etienne sind zwei sympathische Hauptcharaktere, die sehr viel Miteinander erleben und ... …mehr

Das Buch ″Verliebt in einen Vampir″ ist ein toller Start in die wundervolle Buchreihe von Lynsay Sands. Rachel und Etienne sind zwei sympathische Hauptcharaktere, die sehr viel Miteinander erleben und sich immer mehr ineinander Verlieben.

Das Buch wurde mit sehr viel Humor und Witz geschrieben und sorgt damit dafür das man immer wieder lachen muss. Zudem schaft es die Autorin das auch die Nebencharaktere, wie Etienne′s Mutter, Brüder und Schwester einem von Anfang an sehr sympathisch sind. Dazu gibt es auch noch Drama durch Etienne′s Saboteur, der Rachel entführt.

Im Laufe des Buches wachsen einen Rachel und Etienne immer mehr und mehr ans Herz (so ging es mir zumindest während des Lesens).

Verliebt in einen Vampir ist eine schöne und sehr lustige Liebesgeschichte mit tollen Charakteren und jeder Leser der sich überlegt die Reihe zu Lesen, sollte dies auch tun.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lynsay Sands

Lynsay Sands - Autor
© David Ramage

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror- und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große internationale Durchbruch.

Mehr erfahren
Alle Verlage