Hate You, Love You
 - Penelope Ward - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
387 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1488-7
Ersterscheinung: 01.01.2021

Hate You, Love You

Übersetzt von Richard Betzenbichler

(51)

Liebe und Hass – zwei Seiten einer Medaille
Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer – allerdings nur die Hälfte. Sie muss es sich mit Justin teilen, dem Jungen, dem sie mit fünfzehn das Herz gebrochen hat. Und der sie seitdem hasst! Als sie sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder gegenüberstehen, ist unter der Abneigung die alte Verbundenheit zu spüren. Doch Justin hat für seinen Urlaub am Atlantik seine Freundin mitgebracht …
"Wow! Was für eine Geschichte! Süchtig machend und absolut unmöglich, aus der Hand zu legen!" AESTAS BOOK BLOG
Eine prickelnde und gleichzeitig gefühlvolle Liebesgeschichte von Bestseller-Autorin Penelope Ward

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (51)

Lesejunkie_Ela Lesejunkie_Ela

Veröffentlicht am 15.03.2021

Gefühlvolle Geschichte mit Höhen und Tiefen

Ich danke dem Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Liebe und Hass - zwei Seiten einer Medaille

Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer - ... …mehr

Ich danke dem Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Zum Buch:
Liebe und Hass - zwei Seiten einer Medaille

Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer - allerdings nur die Hälfte.
Sie muss es sich mit Justin teilen, dem Jungen, dem sie mit fünfzehn das Herz gebrochen hat.
Und der sie seitdem hasst!
Als sie sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder gegenüberstehen, ist unter der Abneigung die alte Verbundenheit zu spüren.
Doch Justin hat für seinen Urlaub am Atlantik seine Freundin mitgebracht ...

Meine Meinung:
Da der Schreibstil sehr einfach, flüssig und locker-leicht gehalten ist, habe ich schnell Zugang zu Geschichte gefunden. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Alles wurde anschaulich und sehr detailliert beschrieben, sodass ich das Gefühl hatte, live im Geschehen dabei zu sein bzw. alles aus nächster Nähe betrachten zu können.

Die Protagonisten haben mir gut gefallen. Sympathisch und authentisch. Mit Ecken und Kanten versehen, was sie menschlich erscheinen lässt.
Beide machen sich ihr eigenes Leben schwer, stehen sich selber im Weg, wenn es darum geht, die eigenen Gefühle dem anderen zu offenbaren.

Die Gefühle, die die Protagonisten durchleben, konnte ich zu 100% nachempfinden. Ich habe mit ihnen gelacht, gehofft, geweint. War mit ihnen wütend und frustriert. Doch am meisten habe ich mit ihnen geliebt.

Fazit:
Eine gefühlvolle Geschichte mit Höhen und Tiefen. Empfehle ich sehr gerne weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 09.03.2021

Hummelchen

Hate You, Love You
Klappentext
Liebe und Hass – zwei Seiten einer Medaille
Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer – allerdings nur die Hälfte. Sie muss es sich mit Justin teilen, ... …mehr

Hate You, Love You
Klappentext
Liebe und Hass – zwei Seiten einer Medaille
Als ihre Großmutter stirbt, erbt Amelie ihr Häuschen direkt am Meer – allerdings nur die Hälfte. Sie muss es sich mit Justin teilen, dem Jungen, dem sie mit fünfzehn das Herz gebrochen hat. Und der sie seitdem hasst! Als sie sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder gegenüberstehen, ist unter der Abneigung die alte Verbundenheit zu spüren. Doch Justin hat für seinen Urlaub am Atlantik seine Freundin mitgebracht …

Cover und Schreibstil
Ein Cover welches mich nicht so schön finde weil ich Mensch auf dem Titelbild nicht so mag. Das ist aber etwas sehr persönliches, die Farbauswahl finde ich allerdings sehr passend und ergänzt die Story gut.
Der Schreibstil ist echt angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.

Inhalt
Es geht um Amelia und Justin, die eine gemeinsame Vergangenheit haben und sich vor Jahren getrennt haben. Es gab viel unausgesprochenes und das merkt man Anfang. Justin hasst sie und ist mehr als gemein zu ihr. Da kommen wir dann auch zu ein paar Dingen, die mich echt gestört haben. Er beleidigt sie schon häufiger und sie lässt sich das einfach gefallen. Es wurde auch viel Drama eingebaut, was echt Unruhe in die Geschichte gebracht hat.
Ich habe das Buch zu Ende gelesen aber nur weil es echt tolle Punkte gibt, wie die Entwicklung von Justin und eine kleine Hummel.

Fazit
Ein Buch welches mich nicht überzeugen konnte und auch ein paar Kritikpunkte hat. Ich danke dem Lyx Verlag und Netgallery für das Rezi Exemplar welches meine Meinung nicht beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 28.02.2021

Ich fand es gut

Sie waren Kinder als sie sich das letzte Mal gesehen haben, beide haben keine leichte Kindheit gehabt. Sie haben auf vieles verzichten müssen, aber sie hatten einander. Bis zu dem Tag, an dem sie davon ... …mehr

Sie waren Kinder als sie sich das letzte Mal gesehen haben, beide haben keine leichte Kindheit gehabt. Sie haben auf vieles verzichten müssen, aber sie hatten einander. Bis zu dem Tag, an dem sie davon lief.

Nun bringt ein gemeinsames Erbe sie wieder zusammen. Amalie hofft, dass sie und Justin zumindest wieder Freunde werden können, aber dass sie so weit davon entfernt sind, war ihr nicht bewusst.

Die beiden müssen einige Hindernisse überwinden, es hat so viele Missverständnisse gegeben, dass muss verarbeitet und hinter sich gelassen werden.



Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Es ist eine leichte Lektüre, der Schreibstil einfach gehalten, es ist keine Herausforderung. Für Zwischendurch aber gut. So ein bisschen Rockstar ist auch dabei, was ich selber sehr gerne mag. Die Protagonisten neigen dazu, sich das Leben selber schwerer zu machen, als es sein müsste. Beide sind noch jung und dürfen Fehler machen. Man erzählt hier auch etwas über Freundschaft, Amalie schließt sehr schnell Freundschaften, schafft es aber nicht, offen mit ihrem "besten" Freund zu sprechen. Manchmal widerspricht sich da einiges.



Das Buch lässt sich flott, an einen Stück lesen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und hätte gerne noch etwas mehr Zeit mit den beiden verbraucht. Hat mir gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Solara300 Solara300

Veröffentlicht am 24.02.2021

Gelungene Story zum dahinschmelzen.

Ein überraschendes Wiedersehen …

Genau das steht der 24- jährigen Amelia bevor.
Sie, die das Strandhaus ihrer Großmutter zum Teil geerbt hat und sie, die sich ihrem Jugendfreund Justin stellen muss.
Denn ... …mehr

Ein überraschendes Wiedersehen …

Genau das steht der 24- jährigen Amelia bevor.
Sie, die das Strandhaus ihrer Großmutter zum Teil geerbt hat und sie, die sich ihrem Jugendfreund Justin stellen muss.
Denn Justin Banks hat die andere Hälfte des Strandhauses in Newport geerbt.
Er, der Junge der ihr ein Geheimnis vorenthalten hat und sie damals als 15-jährige so tief verletzte das sie von Newport und ihrer Großmutter zu ihrem Dad weit weg floh und erst nach Monaten merkte welchen Fehler sie begangen hatte.
Genau diesem Jugendfreund steht sie nach Jahren gegenüber und genau er, der in ihr immer noch Gefühle auslöst hat seine neue Freundin mitgebracht.
Nur kann man tiefe Gefühle einfach vergessen oder verdrängen …

Meine Meinung

Ich liebe interessante Titel und dieser hier hat mich gleich mal neugierig auf die Story werden lassen.

Hier lernt man zwei Protagonisten kennen, die sich in ihrer Kindheit sehr nahe standen und die sich nach Jahren und nach einem Missverständniss wiedersehen.
Hier trifft man auf Gefühle die Jahrelang versteckt wurden, zurückgehalten und doch existieren tief im Inneren.

Sehr schön ist dabei zu sehen wie nah sich Hass und Liebe manches mal stehen können.
Dabei lernt man Justin kennen, der mir sehr gut gefällt und der schon viel mitmachen musste.

Sein Hang zur Musik konnte ich mir bildhaft vorstellen und auch wie er singt.
Dazu seine Kaffeesucht die ich mir mit seinem speziellen Getränk echt bildhaft vorstellen konnte.

Dann Amelia, die selbst viel durchgemacht hat und unter dem Wiedersehen leidet, da sie die alte Sache aus der Vergangenheit endgültig klären möchte.
Dabei knistert es zwischen beiden immer wieder und ich liebe die Idee, dass Setting und die Umsetzung die mich die Seiten nur so dahinsuchten ließ.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecher_Panda Buecher_Panda

Veröffentlicht am 16.02.2021

Auf die Liebe und zweite Chancen!

Ich liebe die Geschichte von Amelie und Justin!

Der Titel "Hate You Love You" passt so unfassbar gut zu dem Buch! Justins Gefühle für Amelia drücken nämlich genau das aus! Bei jeder einzelnen Seite ist ... …mehr

Ich liebe die Geschichte von Amelie und Justin!

Der Titel "Hate You Love You" passt so unfassbar gut zu dem Buch! Justins Gefühle für Amelia drücken nämlich genau das aus! Bei jeder einzelnen Seite ist sein Hass zu spüren, sein Schmerz, aber auch seine Liebe für Amelia.

Ich bin sehr schnell in die Welt von Amelia und Justin eingetaucht und habe diese auch erst wieder verlassen, als ich am Ende angekommen bin!

Der Schreibstil von Penelope Ward hat mir hier wirklich sehr gut gefallen! Sie bringt die Gefühle der Protagonisten sehr gut rüber und ich bin schneller am Ende der Geschichte angelangt als gedacht.

In Rückblicken erfahren wir den Grund, wieso Amalia Hals über Kopf abgehauen ist und ihren besten Freund Justin, ohne sich zu verabschieden, verlassen hat. Und hier ist mein einziges Manko neben dem Cover. Ich konnte Amalias heftige Reaktion anhand dieser wenigen Rückblicke einfach nicht nachvollziehen. Wäre sie einfach nur sauer und verletzt gewesen, stünde ich total hinter hier, aber so bin ich absolut auf Justins Seite. Ich finde es auch schade, dass es nur so wenige Rückblenden gab. Es waren so schöne Szenen mit dabei, von denen ich mir mehr gewünscht hätte, besonders eine mit der Oma von Amelia!

Justin war wirklich abscheulich zu Amelia. Er hat sich wirklich unmöglich benommen. Aber trotzdem ist er mir wirklich sympathisch, denn man kann nur so hassen, wie Justin es tut, wenn da vorher Liebe war oder noch ist. Die Entwicklung von Justin, nachdem Amelia seine Mauer eingebrochen hat, ist sehr gut gelungen und sehr authentisch. Ich mag Justin, nein, ich liebe ihn! Er ist so liebevoll, aber auch verwegen, hat auch einen ausgeprägten Beschützer Instinkt und ist Musiker, da kann ich einfach nicht widerstehen!

Amelia ist mir auch sehr sympathisch - zumindest die ältere Version. Sie ist freundlich, ruhig und selbstständig und etwas naiv, was Männer angeht.

Die Handlung konnte mich absolut überzeugen. Es war spannend und paradoxerweise auch bodenständig. Es gab eine Wendung, mit der ich so gar nicht gerechnet habe 😱 Warum spannend? Naja...Justin ist nicht alleine in das Haus von Amalias Großmutter gekommen, seine Freundin hat ihn begleitet...

Für mich ist "Hate You, Love You" ein wirklich gelungener Enemies to Lovers/Second Chance, den ich absolut weiter empfehlen kann.

Von mir bekommt die Geschichte 4,5 von 5 Sterne 🌟


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Penelope Ward

Penelope Ward - Autor
© Jennifer Neves

Penelope Ward, eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin, arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie zu schreiben begann. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island. Weitere Informationen unter: www.penelopewardauthor.com

Mehr erfahren
Alle Verlage