A Wish for Us
 - Tillie Cole - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
446 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1152-7
Ersterscheinung: 31.01.2020

A Wish for Us

Übersetzt von Silvia Gleißner

(234)

Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt
Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die Welt zu Füßen – doch seine Musik bedeutet ihm insgeheim nichts. Um sein Talent nicht weiter zu verschwenden, beginnt er ein Musikstudium in den USA, wo er Bonnie Farraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert könnten das Mädchen aus einfachen Verhältnissen und Superstar Cromwell unterschiedlicher nicht sein. Doch als sie für ein Kompositionsprojekt zusammengesetzt werden, regen sich nicht nur Gefühle in Cromwell, die er noch nie gespürt hat, sondern auch eine alte Sehnsucht, die mit aller Macht vergessen bleiben muss. Auch wenn es ihn seine Liebe zu Bonnie kosten könnte …
"Tillie Cole hat das Talent mein Herz in Milliarden von Stücke zu zerreißen. Unglaublich berührend, wunderbar geschrieben und entsetzlich schmerzvoll!" NATASHA IS A BOOK JUNKIE
Von den Lesern heiß ersehnt: der erste New-Adult-Roman von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole

Rezensionen aus der Lesejury (234)

jelena00 jelena00

Veröffentlicht am 22.11.2021

Achterbahn der Gefühle

Nachdem ich so viel gutes über das Buch „A wish for us“ gehört habe, wollte ich es unbedingt auch lesen. Allein das Cover ist traumhaft schön!!

Allerdings hatte ich anfangs Schwierigkeiten in das Buch ... …mehr

Nachdem ich so viel gutes über das Buch „A wish for us“ gehört habe, wollte ich es unbedingt auch lesen. Allein das Cover ist traumhaft schön!!

Allerdings hatte ich anfangs Schwierigkeiten in das Buch reinzufinden, da es teilweise langatmig war.
Besonders am Anfang konnte ich mit Cromwells Launen nicht umgehen. Er ist einer der erfolgreichsten DJ‘s, aber insgeheim bedeutet ihm diese Musik gar nichts weswegen er auch total emotionslos seiner Musik gegenüber ist.
Als er dann in den USA sein Musikstudium begann, lernte er Bonnie kennen, ein sehr Musik begeistertes Mädchen.
Die beiden Charaktere mussten für ein Projekt zusammen arbeiten und es regten sich Gefühle in Cromwell, aber auch eine alte Sehnsucht, an die er mit aller Macht nicht erinnert werden will.
Doch auch Bonnie trägt ein großes Geheimnis mit sich und lange Zeit weiß man nicht was sie Beschäftigt.

Ich kann gar nicht so viel zu den Charakteren sagen, ohne zu viel zu verraten. Aber auch wenn ich mit diesem Buch etwas Startschwierigkeiten hatte, konnte ich mich dann sehr dafür begeistern und besonders zum Ende hin war es eine reine Achterbahn der Gefühle!

„Es ist schwer, einen Menschen nicht zu mögen, wenn man weiß, dass er leidet.“ - Seite 126

Bonnie und Cromwell sind sehr starke Charaktere, wie man es aus anderen Bücher nicht kennt.
Ich kann sagen, dass dieses Buch wahrscheinlich nicht für jeden etwas ist, aber im ganzen kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen. Allerdings sollte die Triggerwarnung beachtet werden!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naitomia naitomia

Veröffentlicht am 21.11.2021

A wish for us

Unterschiedlicher könnten sie nicht sein - nur die Musik bringt sie zusammen. Cromwell Dean ist ein sehr erfolgreicher Musiker aber er kann mit seiner Musik nichts anfangen. Nichts berührt ihn bei seinen ... …mehr

Unterschiedlicher könnten sie nicht sein - nur die Musik bringt sie zusammen. Cromwell Dean ist ein sehr erfolgreicher Musiker aber er kann mit seiner Musik nichts anfangen. Nichts berührt ihn bei seinen Stücken. Daher geht er in die USA um ein Musikstudium dort zu absolvieren und seinen Titeln wieder mehr Tiefe zu geben. Dort trifft er auf Bonnie Farraday. Und obwohl die Beiden erst nichts miteinander anfangen können und mehr oder weniger gezwungen werden zusammen zu arbeiten spürt Cromwell etwas, was er schon lang vergessen geglaubt hatte.

Wenn ich sage, dass dieses Buch mich gebrochen hat dann meine ich es auch so. Es gab bis zu diesem Titel keinen anderen der mich so sehr zum Weinen gebracht hat wie "A wish for us". Wir haben hier eine Geschichte die - um ehrlich zu sein - klingt wie viele andere in diesem Genre. Doch den Tiefgang und die Wendungen hat man nicht kommen sehen.
Zu Bedenken gebe ich allerdings dass dieses Buch Triggerwarnungen beinhaltet (welche ich am Ende der Rezension auflisten werde) die man auch wirklich sehr ernst nehmen sollte. Vielen Dank an der Stelle an LYX dass sowas immer mit abgedruckt wird.
"A wish for us" ist ein New Adult Roman mit unerwartet viel Tiefgang, Gefühlen und Wendungen von denen ich so in der Kombination bisher nicht gelesen habe.
Wenn ihr das Buch lest und danach weinend in eurem Bett liegt gebt mir nicht die Schuld: Ich habe euch gewarnt!

Triggerwarnungen:
Lebensbedrohliche Krankheiten, Depressionen, Suizi

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Celi_love_books Celi_love_books

Veröffentlicht am 12.11.2021

Ich musste so weinen!

Handlung: Cromwell Dean ist der erfolgreichste EDM DJ, er wird überall auf der Welt gefeiert und doch ist er unglücklich. Er zeigt keine Emotionen, sein bester Freund heißt ,, Jack Daniels'' und nichts ... …mehr

Handlung: Cromwell Dean ist der erfolgreichste EDM DJ, er wird überall auf der Welt gefeiert und doch ist er unglücklich. Er zeigt keine Emotionen, sein bester Freund heißt ,, Jack Daniels'' und nichts in seinem Leben bedeutet ihm etwas. Cromwell ist alles gleichgültig, bis er nach einem Gig ein Mädchen begegnet, die ihm mit nur einem Satz, tief berührt.

Cromwell verlässt seine Heimat und beginnt in den USA ein Kompositions- Studium. Als wäre das nicht schon aufregend genug, entdeckt er ein bekanntes Gesicht und von da an, sprudeln die Emotionen nur so aus ihm heraus, wie eine Farbexplosion.

Cover: Es ist eines meiner schönsten Bücher in meinem Regal. Der schwarze Hintergrund und die Explosion von türkis und pink sind ein absoluter Hingucker. Das Cover passt perfekt zur Story des Buches, ich liebe es.

Meinung: Tja, wo fange ich an? Ich habe sehr viele positive Meinungen von diesem Buch gehört, darum waren die Erwartungen sehr hoch. Der Schreibstil der Autorin ist wunderschön, teilweise richtig lyrisch und einfach bezaubernd. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Cromwell und Bonnie erzählt, was ich sehr mag, denn so kann man sich sehr gut in deren Gefühle hineinversetzen.

Cromwell ist sehr introvertiert, arrogant, trinkt sehr viel Alkohol und schleppt ein Mädchen nach dem anderen ab, ohne irgendein Interesse an ihnen. Man merkt schnell, das hinter seine Fassade ein tieftrauriger Mensch steht.

Bonnie ist ein liebes, ehrgeiziges aber auch ein sehr zurückgezogenes Mädchen. Auch hier erahnt man schnell, warum sie niemanden zu sehr an sich ran lässt.

Der Einstig in die Geschichte ist mir leicht gefallen, ich fand es toll ,dass es sich um die DJ- Szene handelt, da ich selbst ein paar Jahre hinter den Decks gestanden habe. Allerdings waren mir die Zufälle am Anfang schon etwas zu übertrieben und unrealistisch. Cromwell hat mich oft genervt mit seiner depressiven Art und Bonnie hat mir oft leid getan. Doch die Beschreibung der Musik und die Leidenschaft dahinter wurde sehr schön beschrieben. Nicht nur Bonnie und Cromwell haben mit ihren Dämonen zu kämpfen, sondern auch Nebencharakteren wie Bonnies Bruder und ein Lehrer von den Beiden. Mir wurde relativ schnell klar, welche Schicksalsschläge Cromwell und auch Bonnie plagen. Aber wäre das nicht schon genug gewesen, wurde es immer dramatischer, ein Unglück jagte das andere. Für mich war das dann doch zu viel Drama, ich hätte es besser und realistischer gefunden, wenn man sich auf vielleicht zwei Themen beschränkt hätte. Ich habe am Ende oft gedacht, dass es jetzt doch mal reichen könnte... Das kann ja niemand aushalten! Trotz allem war ich am Ende auch ein bisschen emotional berührt. Leider wurde ich mit keiner Charaktere so richtig warm, obwohl sie alle eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht hatten.

Fazit: Eine Story mit sehr viel Drama und Klischees. Unglaubliche Zufälle und ein Kessel voll Emotionen. Der Schreibstil ist aber wunderschön und es liest sich sehr schnell. Wer Klischees mag und auch kein Problem hat mit Übertreibung, wird das Buch lieben. Trotz allem hat es mich am Ende auch berührt und es war ein schönes Buch für zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vanessalaukert vanessalaukert

Veröffentlicht am 10.11.2021

Achterbahn der Gefühle

Nachdem ich so viel gutes über das Buch „A wish for us“ gehört habe, wollte ich es unbedingt auch lesen. Allein das Cover ist traumhaft schön!!

Allerdings hatte ich anfangs Schwierigkeiten in das Buch ... …mehr

Nachdem ich so viel gutes über das Buch „A wish for us“ gehört habe, wollte ich es unbedingt auch lesen. Allein das Cover ist traumhaft schön!!

Allerdings hatte ich anfangs Schwierigkeiten in das Buch reinzufinden, da es teilweise langatmig war.
Besonders am Anfang konnte ich mit Cromwells Launen nicht umgehen. Er ist einer der erfolgreichsten DJ‘s, aber insgeheim bedeutet ihm diese Musik gar nichts weswegen er auch total emotionslos seiner Musik gegenüber ist.
Als er dann in den USA sein Musikstudium begann, lernte er Bonnie kennen, ein sehr Musik begeistertes Mädchen.
Die beiden Charaktere mussten für ein Projekt zusammen arbeiten und es regten sich Gefühle in Cromwell, aber auch eine alte Sehnsucht, an die er mit aller Macht nicht erinnert werden will.
Doch auch Bonnie trägt ein großes Geheimnis mit sich und lange Zeit weiß man nicht was sie Beschäftigt.

Ich kann gar nicht so viel zu den Charakteren sagen, ohne zu viel zu verraten. Aber auch wenn ich mit diesem Buch etwas Startschwierigkeiten hatte, konnte ich mich dann sehr dafür begeistern und besonders zum Ende hin war es eine reine Achterbahn der Gefühle!

„Es ist schwer, einen Menschen nicht zu mögen, wenn man weiß, dass er leidet.“ - Seite 126

Bonnie und Cromwell sind sehr starke Charaktere, wie man es aus anderen Bücher nicht kennt.
Ich kann sagen, dass dieses Buch wahrscheinlich nicht für jeden etwas ist, aber im ganzen kann ich es auf jeden Fall weiterempfehlen. Allerdings sollte die Triggerwarnung beachtet werden!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisaaa14 Lisaaa14

Veröffentlicht am 24.09.2021

Haltet die Taschentücher bereit!

"𝖢𝗁𝖺𝗌𝖾 𝗍𝗁𝖾 𝗆𝗎𝗌𝗂𝖼, 𝖿𝗋𝗈𝗆 𝖽𝖺𝗐𝗇 𝗎𝗇𝗍𝗂𝗅 𝖽𝗎𝗌𝗄,
𝖠 𝗐𝗂𝗌𝗁 𝖿𝗈𝗋 𝗆𝖾, 𝖿𝗈𝗋 𝗒𝗈𝗎, 𝖿𝗈𝗋 𝗎𝗌."


*Darum geht's:*

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die gesamte ... …mehr

"𝖢𝗁𝖺𝗌𝖾 𝗍𝗁𝖾 𝗆𝗎𝗌𝗂𝖼, 𝖿𝗋𝗈𝗆 𝖽𝖺𝗐𝗇 𝗎𝗇𝗍𝗂𝗅 𝖽𝗎𝗌𝗄,
𝖠 𝗐𝗂𝗌𝗁 𝖿𝗈𝗋 𝗆𝖾, 𝖿𝗈𝗋 𝗒𝗈𝗎, 𝖿𝗈𝗋 𝗎𝗌."


*Darum geht's:*

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die gesamte Musikwelt zu Füßen - doch seine Songs bedeuten ihm insgeheim nichts. Er beginnt ein Kompositions-Studium an der Jefferson-Young-Universität, wo er Bonnie Faraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert, ist das Mädchen aus einfachen Verhältnissen so ganz anders als Superstar Cromwell. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, doch gerade als er denkt, das Glück wiedergefunden zu haben, droht er alles zu verlieren...


*Meine Meinung:*

"A Wish For Us" ist einer meiner typischen ich-wurde-sowasvon-gebookfluenced-Käufe. Ich habe einfach überall so viel Gutes über das Buch gehört und dass es einen emotional ziemlich zerstören soll, also war ich direkt dabei :) und ja, beim emotionalen Zerstören kann ich hundertprozentig zustimmen - denn das hat es mich auf jeden Fall!!

Der Schreibstil von Tillie Cole hat mir super gut gefallen, da er so unfassbar gefühlvoll ist, dass ich von der ersten Seite an das Gefühl hatte, Teil der Geschichte zu sein. Auch die Charaktere habe ich direkt in mein Herz geschlossen, da sie alle einfach so perfekt waren - perfekt nicht im Sinne von makellos, sondern eher im Gegenteil. Sie waren es, weil sie eben so perfekt unperfekt waren! (Falls das irgendwie Sinn ergibt...)

Außerdem finde ich es einfach grandios, wie souverän auch mit ernsteren Themen umgegangen wird und was für eine entscheidende Rolle die Musik bei allem spielt. Ich habe schon einige Bücher über Musik gelesen, aber "A Wish For Us" ist defintiv eins der besten aus diesem Bereich, weil es einfach doch irgendwie anders ist - im positiven Sinne!

Ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen, da es meiner Meinung nach alle Menschen auf dieser Welt lesen sollten. Das ist jetzt vielleicht ein bisschen zu weit hergeholt, aber das Buch hat mich auf so vielen Ebenen, von deren Existenz ich bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nichts wusste, berührt und mir ein Stück weit auch die Augen für die Welt geöffnet. Bonnies und Cromwells Geschichte wird für immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben und ich hoffe, dass die beiden auch einen Weg in eure finden werden!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tillie Cole

Tillie Cole - Autor
© Tillie Cole

Tillie Cole wuchs in einer Kleinstadt im Nordosten Englands auf und folgte ihrem Ehemann, einem Profi-Rugby-Spieler, viele Jahre um die Welt, bevor sie in Kanada sesshaft wurden und Tillie mit dem Schreiben begann. Sie hat eine Vorliebe für Alpha-Männer und starke Heldinnen, und wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit Tanzen, Singen, Lesen, Reiten, Musik hören oder mit Familie und Freunden.

Mehr erfahren
Alle Verlage