Like You and Me
 - Kim Nina Ocker - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
553 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0731-5
Ersterscheinung: 04.01.2018

Like You and Me

(26)

Willkommen an der Upper East Side, wo Geld, Macht und Status zählen ... und nicht das, was dein Herz dir sagt
Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen - vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit sich herumträgt ... und die ihre Liebe - da ist Lexie sich sicher - früher oder später zerstören werden.
Band 2 der Upper-East-Side-Reihe

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (26)

Stups Stups

Veröffentlicht am 21.06.2018

Wenn Freundschaft siegt

Lexie will reich und berühmt werden. Damit sie ihre hochgesteckten Ziele erreicht, will sie erst einmal bekannt, dann berühmt und zum Schluss hoffentlich reich werden. Sie versucht auf jede angesagte Party ... …mehr

Lexie will reich und berühmt werden. Damit sie ihre hochgesteckten Ziele erreicht, will sie erst einmal bekannt, dann berühmt und zum Schluss hoffentlich reich werden. Sie versucht auf jede angesagte Party zu kommen. Damit dies gelingt flirtet sie mit den schönen, reichen und jungen Männer und hofft, das diese Kontakte zur Modebranche haben und ihren Modeblog vorantreiben.

War sie in ihrem Leben gar nicht brauchen kann sind Freundschaften und Liebe. Sie meint alles mit sich selbst ausmachen zu können und unternimmt alles um ihr dunkles Geheimnis vor allen und jeden zu verbergen. Aber in Grunde ihres Herzens ist sie ein guter Mensch und so schleichen sich nicht nur eine Freundin sondern auch die Liebe bei ihr ein. Trip lässt eine Saite in ihr klingen, welche sie überhaupt nicht brauchen kann, er löst unzählige Gefühle in ihr aus. Er zeigt ihr was sie alles nicht hat und leider ist er aber nicht das was sie zu Suchen meint.

Aber ihr Vergangenheit und Gegenwart sind nicht schön und können alles zunichte machen.

Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen und nimmt einen mit auf die Achterbahn der Gefühle. Lexie und Trip muss man einfach mögen und beide bringen eine sowohl zum Lachen als auch zum Weinen.

Eine lesenwerte Geschichte, welche zwar nicht mit Überraschungen um sich schmeißt sondern mit Unmengen an Gefühlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookfreak922 Bookfreak922

Veröffentlicht am 07.05.2018

Ein fesselnder Roman

MEINE MEINUNG

In „Like You and Me“ geht es um Lexie, die das Ziel hat, mit ihrem Modeblog bekannt zu werden und an der Upper East Side einen Namen zu bekommen. Sie will, damit auch ihrer Familie helfen, ... …mehr

MEINE MEINUNG

In „Like You and Me“ geht es um Lexie, die das Ziel hat, mit ihrem Modeblog bekannt zu werden und an der Upper East Side einen Namen zu bekommen. Sie will, damit auch ihrer Familie helfen, sodass diese Unterstützung bekommt. Als sie Trip begegnet einem Barkeeper will sie sich eigentlich keiner Ablenkung widmen. Sie glaubt nicht an Liebe, weil diese einen zerstören kann ....

Lexie ist auf den ersten Blick tough und ehrgeizig und will es schaffen ihren Modeblog an der Upper East Side bekannt zu machen. In ihrer Familie hat sie es nicht so einfach, weil ihr Vater seit dem Fortgang ihrer Mutter nicht mehr derselbe ist. Sie kümmert sich um die Gärtnerei unternehmen, das noch ihrer Familie gehört.

Trip ist ein Barkeeper und ist eigentlich nicht der Typ auf den Lexie abfahren würde, weil sie lieber einen Designer hätte. Kann zwischen ihnen mehr sein als nur ein kurzes Abenteuer?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Trip und Lexie erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse ist wieder das West Hotel, das der Leser schon durch den ersten Band kennt. Dieses Mal kann man aus dem Umfeld von Lexie Charaktere wie ihren Vater kennen lernen und wieso sie so darauf bedacht ist den Betrieb mit der Gärtnerei zu halten.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jedem Kapitel mehr in Lexie Geschichte gezogen. Sie hat es nicht einfach, weil ihr Vater, seit dem ihre Mutter die Familie verlassen hat trinkt und sie sich allein um den Familien Betrieb, die Gärtnerei führen muss. Durch Großaufträge wie Hotels kann sie alles noch am Laufen halten. Doch ihr Traum liegt eigentlich ganz woanders. Sie will ihren Modeblog bekannt machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Dabei will sie keine Ablenkung haben und doch trifft sie in Trip einem Barkeeper genau diese. Dieser ahnt nicht, das Lexie dunkle Geheimnisse mit sich herumträgt und nicht an die Liebe glaubt. Wird es für beide eine Chance geben? Auch mit diesem zweiten Band ihrer Upp East Side Reihe hat mich Kim Nina Ocker wieder völlig umgehauen. Sie schafft es, das man mit jeder Seite mehr mitfiebert und auf ein Happy End hofft.

Das Cover ist ähnlich wie das aus dem ersten Buch gestaltet. Der Schriftzug ist wieder schön gestaltet.


FAZIT :

Mit „ Like You and Me“ schafft Kim Nina Ocker einen weiteren Young Adult Roman, der mich wieder mitgenommen hat. Ihre Charaktere sind authentisch und ziehen den Leser mit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenflut Zeilenflut

Veröffentlicht am 05.04.2018

Eine durchwachsene Love Story

Zusammenfassung:
Lexie ist eine toughe junge Frau. Sie hat nur ein Ziel: mit ihrem Modeblog erfolgreich werden und dadurch endlich ein besseres Leben führen zu können.
Tagsüber arbeitet Sie für die Gärtnerei ... …mehr

Zusammenfassung:
Lexie ist eine toughe junge Frau. Sie hat nur ein Ziel: mit ihrem Modeblog erfolgreich werden und dadurch endlich ein besseres Leben führen zu können.
Tagsüber arbeitet Sie für die Gärtnerei ihres Vaters - eigentlich ist es nur auf dem Papier seine Gärtnerei, Lexie kümmert sich inzwischen um alles. Abends macht sie sich schickt und geht auf die angesagtesten Partys und neues Material für ihren Modeblog zu bekommen.
Sie lässt keinen an sich ran, denn Freundschaften oder Beziehungen bedeuten nur Verantwortung und Verletzbarkeit. Und beides kann sie nicht gebrauchen.
Doch als Lexie den sexy Barkeeper Trip trifft und mit ihm einen heißen One-Night-Stand verbringt, ahnt sie nicht, dass es nicht bei einem One-Night-Stand bleibt.

Meine Gedanken:
Das Cover ist genau in dem Stil des ersten Covers gehalten. Dadurch passen beide Cover super zueinander. Der Hintergrund mit den Lichtern erinnert an das New Yorker Nachtleben.
"Like you and me" ist der zweite Teil der Upper-East-Side Reihe von Kim Nina Ocker. Es wird wohl mindestens noch einen dritten Teil geben, aber ob die Reihe damit beendet ist, weiß ich leider noch nicht. In "Nothing like us" geht es zwar um Lena und Sander, in "Like you and me" geht es um Lexie und Trip, aber es wäre von Vorteil, wenn man den ersten Band gelesen hat. Ohne das Vorwissen des ersten Bandes, könnte der zweite Band zeitweise etwas verwirrend sein. Viele Szenen, besonders die mit Lena zu tun haben, wären ohne das Wissen aus dem ersten Band sehr verwirrend, da diese immer nur kurz angeschnitten werden.
Ich würde aber sagen, dass es hier kein unbedingtes Muss ist, den ersten Band gelesen zu haben.
Der Roman ist in der ersten Person aus der Sicht von Lexie geschrieben. Hin und wieder wird aber auch zu Trip gewechselt.
Lexie ist eine sehr ehrgeizige und toughe junge Frau. Sie hat nur ein Ziel, mit ihrem Modeblog aus dem Loch, in welchen sie mit ihrem Vater lebt, rauszukommen. Um sich über Wasser zu halten, schmeißt sie, so gut es geht, die Gärtnerei ihres Vaters.
Nachdem ihre Mutter sie und ihren Vater verlassen hat, hat dieser angefangen zu trinken. Inzwischen gibt es keinen Moment mehr, in dem er nicht betrunken ist.
Lexie schirmt sich von allen Personen ab, damit niemand hinter ihre Fassade schauen kann. Doch manchmal schleichen sich Personen einfach so in das Herz, ohne dass man es selbst merkt.

Trip durchschaut Lexie zum Teil relativ schnell. Sie weiß, dass sie nur auf einen One-Night-Stand aus ist. Aber genau das ist ihm auch recht. Er hat keine Lust auf eine Beziehung, er möchte nur eine unkomplizierte Nummer schieben.
Aber Lexie fasziniert ihn, er bekommt sie nicht mehr aus den Kopf. Und als sie kurze Zeit später bei ihm in der Bar steht, ist ihm klar, dass Lexie ihn auch nicht vergessen konnte - auch wenn sie sich das nicht eingestehen will.
Trip will Lexie kennen lernen und versucht hinter ihre Mauer zu schauen, welche ihm gegenüber immer mehr Risse bekommt und ihm dadurch Einblicke auf die wahre Lexie gewährt.

Lexie hat mich zeitweise mit ihrer Art richtig genervt. Sie ist mir teilweise einfach zu berechnend und zu egoistisch und zielorientiert. Ich hatte so in der Mitte leider ein ziemliches tief und war schon kurz davor, das Buch abzubrechen.
Am Ende wurde es wieder besser und war dann auch wirklich spannend.
Trip ist mir von Anfang an ans Herz gewachsen.

Die anderen Charaktere, Lena, Sander und Kaito spielen in diesem Buch nur eine sehr kleine Rolle, in diesem Band hat sich Kim Nina Ocker sehr auf Lexie, ihren Vater und Trip konzentriert.

Das Highlight im Buch war für mich Kit und Hedwig. Wer das Buch gelesen hat, weiß was ich meine. Ich musste hier wirklich herzhaft lachen.

Fazit:
"Like you and me" war für mich ein wirklich durchwachsenes Buch.
Ich hatte Momente in denen ich gelacht habe und in denen ich mit Lexie und Trip mitgefiebert habe. Aber es gab leider auch lange Phasen in denen mich Lexie einfach nur genervt hat, in denen sich die Geschichte gezogen hat und ich kurz davor war, das Buch abzubrechen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 24.02.2018

Ein ganz anderer Blick auf Lexie!

Enthält eventuell Spoiler zum Vorgänger!

Lexie möchte mit ihrem Modeblog berühmt werden, aber dazu fehlen ihr noch die richtigen Kontakte. Darum schleicht sie sich auf die angesagtesten Partys und trifft ... …mehr

Enthält eventuell Spoiler zum Vorgänger!

Lexie möchte mit ihrem Modeblog berühmt werden, aber dazu fehlen ihr noch die richtigen Kontakte. Darum schleicht sie sich auf die angesagtesten Partys und trifft sich mit Leuten, die ihr weiterhelfen können, ohne jemanden zu nah an sich ranzulassen. Denn sie hat Geheimnisse und Verpflichtungen, die sie um jeden Preis hüten muss.
Doch dann trifft sie Trip, der mehr von ihr verlangt. Küsse, Freundschaft, Zeit ... Das ist mehr als Lexie zu geben bereit ist, aber der heiße Barkeeper hat sich schon in ihr Herz geschlichen und will da auch bleiben ...

Protagonisten
Lexie hat mich unglaublich überrascht. Aus der Sicht von Lena hielt ich sie für eine normale, liebe Freundin, aber in diesem Mädchen steckt noch so viel mehr!
Sie hat ihre Ziele klar vor Augen und ihr ist fast jedes Mittel recht. Im ersten Band hab ich sie als loyale Freundin gelobt, aber jetzt kam die Wahrheit ans Licht - Lena ist für Lexie nur Mittel zum Zweck! Als Praktikantin bei der großen Hotelkette könnte sie eine interessante Informationsquelle sein. Viele Personen sieht sie nur als weitere Stufen einer Leiter, die sie nach oben bringen können. Wenn es um einflussreiche Leute geht, wird sie sofort aufmerksam und ihre Augen leuchten.
Trip durchschaut das sofort und merkt, dass sie eher an reicheren Typen interessiert ist. Das stört ihn nur, weil sie seiner Meinung nach Besseres verdient und sie das Ganze nicht nötig hat. Manchmal, wenn er dann nur ein normales Mädchen sah, statt dieses gespielt perfekten Mädchens, fand er diese Seite an ihr großartig und liebenswert. Er ist ein lieber Kerl, der für Lexie nicht nur eine einmalige Sache sein will. Er gibt sich viel Müe mit ihr, kommt ihr entgegen und versucht Gefühle aus ihr hervorzulocken.
Aber Lexie hat nun mal Geheimnisse, die sie mit niemandem teilen kann. Sie will ihre Probleme Zuhause für sich behalten, weil sie sonst Konsequenzen fürchtet und auch Angst hat, niemand würde sie wieder mit den gleichen Augen sehen. Sie hat ihre Ziele und kann deshalb auch nicht wirklich Gefühle zulassen, die sie davon ablenken. Und genau das wäre Trip nunmal - seine Nähe macht ihr das Leben schwer.

Handlung und Schreibstil
Mein Lieblingsaspekt an dem Buch war, dass man eine ganz andere Seite von Lexie sah als im Vorgänger. Ich finde, das hatte schon die Botschaft "Es ist nicht so, wie es scheint", denn es kam mir manchmal schon so vor, als ob die beiden Lexies auch zwei verschiedene Personen wären, obwohl sich trotzdem alles perfekt ineinanderfügte und sich nicht widersprach. Für alles gab es eine Erklärung, nur eben auch andere Motive als man angenommen hätte.

Die Handlung dieses Buches beginnt bei der Party, bei der Lexie und Lena Trip kennenlernen und endet eine Weile nach der Handlung von "Nothing Like Us". Da der Vorgänger ein recht abruptes Ende hatte, fand ich das schon mal sehr gut! Leider endet auch dieses Buch recht plötzlich, aber was kann man da schon tun.
Man könnte schon beide Bücher unabhängig voneinander lesen oder dieses zuerst, aber das würde ich nicht empfehlen. Lenas Geschichte spielt zwischendurch auch eine Rolle, nicht ständig, aber oft genug, und ohne das Vorwissen wäre das vermutlich schon sehr verwirrend.

Fazit
"Like You and Me" hat mir gut gefallen, vor allem dieser andere Blick auf Lexie, aber auch ihr Leben und ihre Beziehung mit Trip fand ich sehr schön.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 13.02.2018

„Like You And Me“ von Kim Nina Ocker

Eckdaten
eBook
LXY digital
406 Seiten
Roman
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0731-5

Cover
Es ähnelt dem Cover des ersten Bandes sehr, was ich toll finde. Es ist zwar anders, aber auch nicht wirklich etwas ... …mehr

Eckdaten
eBook
LXY digital
406 Seiten
Roman
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0731-5

Cover
Es ähnelt dem Cover des ersten Bandes sehr, was ich toll finde. Es ist zwar anders, aber auch nicht wirklich etwas Besonderes.

Inhalt
Willkommen an der Upper East Side, wo Geld, Macht und Status zählen – und nicht das, was dein Herz dir sagt.
Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen – vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit herumträgt… und die ihre Liebe – da ist Lexie sich sicher – früher oder später zerstören werden.

Autorin
Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in Wennigsen. Die Upper-East-Side-Reihe ist ihre erste New-Adult-Reihe bei LXY.

Meinung
Den ersten Band hatte ich gelesen und war begeistert. Ich erinnere mich, dass ich da unbedingt etwas von Lenas Freundin Lexie wissen wollte, weil sie dort so fröhlich und interessant wirkte. Nun wurde mein Wunsch erfüllt, aber das Bild von Lexie, das hier gezeichnet wird, ist das komplette Gegenteil vom ersten Band. Natürlich ging es im ersten Band hauptsächlich um Lena und wir konnten keinen Einblick in Lexies Gefühlswelt gewinnen. Deshalb war ich umso überraschter, wie es wirklich in Lexie aussieht. Sie versteht es sehr gut, ihr wahres Ich vor allen zu verstecken. Aber in Wahrheit ist sie nur eine junge Frau, die schon früh im Stich gelassen wurde und sich nun mit einem alkoholsüchtigen Vater herumschlagen muss, der ihre einzige Familie ist. Sie ist aber eine starke junge Frau, die zum ersten Mal jemanden an sich heranlässt, was ich bemerkenswert finde.
Trips Familie ist da das komplette Gegenteil von ihrer, was ihr anfangs zu schaffen macht. Gegensätze ziehen sich doch bekanntlich an. ^^
Ich finde Lexies Geschichte auf jeden Fall berührend und dieser Band ist sogar noch viel besser als der erste! Ich konnte nicht genug von Lexie und Trip bekommen. Ich habe mich aber auch gefreut, alte Gesichter wiederzusehen. ^^
Von mir bekommt dieses Buch auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung! Es ist keine typische romantische Liebesgeschichte, denn diese hier hat Tiefgang und wirkt dadurch umso authentischer. Unbedingt lesen!

❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen  auf und lebt heute mit ihrer Familie in Wennigsen. Ihr erster Roman, Dark Smile – Lächle, Mona Lisa, erschien 2014 bei Ullstein Forever, gefolgt von Rise – Die Ankündigung, dem ersten Teil einer Dystopie-Reihe, im Frühjahr 2015 und dem zweiten Teil Rise – Die Verstoßenen, erschienen im Sommer 2016. Weitere Informationenunter: https://www.facebook.com/kimninaocker/

Mehr erfahren
Alle Verlage