Wellenglitzern
 - Marie Merburg - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Frauenromane
430 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17489-8
Ersterscheinung: 16.03.2017

Wellenglitzern

Ein Ostsee-Roman

(10)

Frisch getrennt kommt Sophie nach Rügen, um sich einen Traum zu erfüllen: Segeln lernen. Doch sowohl ihr Noch-Ehemann als auch der Segelkurs machen ihr ganz schön zu schaffen. Wie soll sie denn auch ihr nicht vorhandenes Segeltalent ausbauen, wenn sie gleichzeitig ihrem Ex am Telefon erklären muss, dass sie nicht mehr für die Beschaffung seiner Lieblingsleberwurst zuständig ist? Zum Glück findet Sophie auf der idyllischen Ostseeinsel neue Freundinnen, die ihr unter die Arme greifen. Und auch ihr attraktiver Segellehrer gibt seine Katastrophenschülerin nicht so schnell auf …

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (10)

esposa1969 esposa1969

Veröffentlicht am 01.05.2017

Netter Ostsee-Roman

Klappentext:

Frisch getrennt kommt Sophie nach Rügen, um sich einen Traum zu erfüllen: Segeln lernen. Doch sowohl ihr Noch-Ehemann als auch der Segelkurs machen ihr ganz schön zu schaffen. Wie soll sie ... …mehr

Klappentext:

Frisch getrennt kommt Sophie nach Rügen, um sich einen Traum zu erfüllen: Segeln lernen. Doch sowohl ihr Noch-Ehemann als auch der Segelkurs machen ihr ganz schön zu schaffen. Wie soll sie denn auch ihr nicht vorhandenes Segeltalent ausbauen, wenn sie gleichzeitig ihrem Ex am Telefon erklären muss, dass sie nicht mehr für die Beschaffung seiner Lieblingsleberwurst zuständig ist? Zum Glück findet Sophie auf der idyllischen Ostseeinsel neue Freundinnen, die ihr unter die Arme greifen. Und auch ihr attraktiver Segellehrer gibt seine Katastrophenschülerin nicht so schnell auf -



Leseeindruck:

Mit "Wellenglitzern" von Autorin Marie Merburg liegt dem Leser ein netter Ostsee-Roman vor.

Wie man dem Klappentext schon entnehmen konnte, begibt sich die Protagonistin Sophie frisch getrennt nach Rügen, um sich selbst einen Wunsch zu erfüllen - Segeln zu lernen. Dort lernt sie nicht nur neue Freundinnen kennen, sondern auch den Segellehrer Ole und bald schon glitzern nicht nur die Wellen sondern auch der beiden Augen aufeinander....

Dieser Roman ist ein Unterhaltungsroman mit schön beschriebenem Ostsee-Flair, der Lust auf eine Reise nach Rügen macht. Die Handlung selbst ist keine unbekannte: Frau in Midlife Krise, trennt sich von Ehemann nach einer nicht mehr tragbaren Ehe, will sich neu finden, lernt neue Freunde neuen Mann kennen und der Weg dahin ist turbulent und nicht ohne Krisen. Die Geschhichte liest sich flüssig und recht unterhaltsam, die Figuren gut vorstellbar beschrieben, wenn teilweise auch nicht immer von ihrer sympathischten Seite.

Insgesamt waren die 37 Kapitel verteilt auf 430 Seiten gut lesbar. Das Cover ist ein haptisches Erlebnis mit dem Glitzerelementen in Schrift und Wasser. Von mir gibt es 4 Sterne!



@ esposa1969


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kati-katharinenhof kati-katharinenhof

Veröffentlicht am 22.04.2017

Das Glück ist eine Insel


Sophie hat sich aus ihrer unglücklichen Ehe losgerissen und kommt nach Rügen, um sich  endlich ihren langgehegten Traum zu erfüllen - sie möchte Segeln lernen.
Was am Anfang sich spielend leicht anhört, ... …mehr


Sophie hat sich aus ihrer unglücklichen Ehe losgerissen und kommt nach Rügen, um sich  endlich ihren langgehegten Traum zu erfüllen - sie möchte Segeln lernen.
Was am Anfang sich spielend leicht anhört, wird im Verlauf des Segelkurses zu einer Herausforderung - der Noch-Mann macht Probleme, ihr Talent zum Segeln hängt sprichwörtlich in den Seilen und der Segellehrer schleicht sich in ihr Herz.
Zum Glück sind da die neu gewonnen Freundinnen, die Sophie unterstützen und größere Katastrophen abwenden können...


Sophie ist mir im Verlauf des Buches immer mehr ans Herz gewachsen - ihr leicht chaotische und verpeilte Art hat mich doch sehr an mich erinnert. Ich ziehe nämlich genauso gerne Katastrophen an wie sie *g*
Außerdem trägt sie das Herz auf dem rechten Fleck und lässt sich nicht wirklich von ihrem Weg abbringen.
Ihre Noch-Familie hingegen ist ein wenig aus der Art geraten und lässt mich mehr als einmal kopfschüttelnd das Buch zur Seite legen - wie kann man denn bitte so verbohrt und auf seinen eigenen Vorteil bedacht sein ?!
Ich finde diese Darstellung wirklich sehr gelungen - lässt sie doch die Entscheidung von Sophie mich sehr gut nachvollziehen.


Alle anderen Charaktere sind ebenfalls sehr lebensnah dargestellt - das macht , neben der vielen wörtlichen Rede, das Buch sehr lebendig.

Ich fand das Buch für mich rundherum gelungen und es war abwechslungsreich, es zu lesen - wie der Wellengang auf See - mal ruhigere Töne, mal stürmische Ereignisse, tosende Gefühle und immer wieder dieses wundervolle Wellenglitzern :-)

Folgendes Zitat passt hervorragend zum Buch:


Wir können dem Wind nicht gebieten,
aber wir können unsere Segel neu setzen
und die Richtung ändern.


Marie Merburg hat diesen Satz hervorragend in ihrem Buch umgesetzt und mir kurzweilige Lesestunden beschert.


Fazit: Dieses Buch ist wie ein kleiner Urlaub vom Alltag !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Adelina Adelina

Veröffentlicht am 16.04.2017

Wellenglitzern

Die 44-jährige Sophie hat sich von ihrem Ehemann getrennt und reist auf die Insel Rügen, um sich hier einen lang gehegten Traum zu erfüllen: endlich segeln lernen! Der zweiwöchige Segelkurs erweist sich ... …mehr

Die 44-jährige Sophie hat sich von ihrem Ehemann getrennt und reist auf die Insel Rügen, um sich hier einen lang gehegten Traum zu erfüllen: endlich segeln lernen! Der zweiwöchige Segelkurs erweist sich als anstrengender als gedacht. Doch neben dem Lernen kommt auch der Spaß nicht zu kurz, und Sophie lernt einige neue Freunde und Freundinnen kennen. Und auch der gutaussehende Segellehrer Ole geht Sophie bald nicht mehr aus dem Kopf.

Mein Leseeindruck:

Dieser Roman ist wie ein kleiner Kurzurlaub! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, gemeinsam mit der sympathischen Protagonistin Sophie auf die Insel Rügen zu reisen.

Es kommt direkt ein wenig Urlaubsstimmung auf und gute Laune sowieso. Dieses Buch ist ein echtes Wohlfühlbuch. Ich konnte mich in die Geschichte hineinfallen lassen, meine Alltagssorgen eine Weile vergessen und einfach mal abschalten. Genau das erhoffe ich mir von dieser Art von Büchern.

Der Schreibstil der Autorin passt dazu perfekt; sie schreibt sehr leicht, flüssig und einfach angenehm.

Die Handlung ist dabei nachvollziehbar, humorvoll und romantisch - für mich eine sehr gelungene Mischung. Dazu sind alle Charaktere einfach so sympathisch, dass man sie einfach ins Herz schließen muss, sogar die freche Pensionstochter Leonie oder den Streber Helmuth.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der mal eine schöne und leichte Geschichte lesen möchte mit viel Humor und Romantik.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

yaris101 yaris101

Veröffentlicht am 15.04.2017

Liest sich in einem Rutsch

Wunderbar leichte Lektüre für einen Tag. Liest sich in einem Rutsch durch macht Lust vielleicht im nächsten Strandurlaub doch Mal aufs Wasser zu wollen , mit so einer guten Segeltruppe! …mehr

Wunderbar leichte Lektüre für einen Tag. Liest sich in einem Rutsch durch macht Lust vielleicht im nächsten Strandurlaub doch Mal aufs Wasser zu wollen , mit so einer guten Segeltruppe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

regenbogen regenbogen

Veröffentlicht am 06.04.2017

Was kann schöner sein?

In ihrem Ostsee-Roman "Wellenglitzern" entführt uns die Autorin Marie Merburg auf die traumhafte Insel Rügen. Und hier würde ich auch am liebsten bleiben, so begeistert bin ich von der Ostseeinsel.

Unsere ... …mehr

In ihrem Ostsee-Roman "Wellenglitzern" entführt uns die Autorin Marie Merburg auf die traumhafte Insel Rügen. Und hier würde ich auch am liebsten bleiben, so begeistert bin ich von der Ostseeinsel.

Unsere Protagonistin Sohpie lebt mit ihrem Göttergatten in Freiburg in Süddeutschland. Ihre Söhne sind aus dem Haus und mit ihrer Ehe nicht um besten gestellt. Frisch getrennt macht sich Sophie auf nach Rügen, um sich einen langgehegten Traum zu erfüllen. Sie will endlich ihren Segelschein machen. Doch alles ist nicht so einfach. Denn der Segelkurs ist äußerst anstrengend und Sophie hat alle Mühe mit den männlichen Kursteilnehmern mitzuhalten. Und dann sind da die ständigen Anrufe von ihrem Noch-Ehemann. Wie soll sie Sophie da konzentrieren. Doch Sophie verliebt sich in die Insel, findet jede Menge neue Freundinnen. Und auch ihr attraktiveer Segellehrer gibt seine Katastrophenschüerin nicht so schnell auf ....

Ich habe mir Tränen gelacht. Der Schreibstil der Autorin ist so herzerfrischend. Die Reise auf diese Trauminsel war leider viel zu kurz.
Sophie ist ja eine absolute Traumprotagonistin. Ich sehe Sophie mit ihrem Noch-Ehemann am Frühstückstisch, bewundere sie für ihren Mut, die Koffer zu packen und allein nach Rügen zu fahren. Ich bin mit Sophie auf der kleinen Jolle, lasse mir den Wind um die Nase wehen und bekomme manchmal richtig Schnappatmung. Aber dann ist da ja Ole, der attraktive Segellehrer. Der hat ja vielleicht eine Ausdauer und eine Engelsgeduld. Und dann ist ja dieses Flattern in der Luft. Doch Ole ist ja ein gebranntes Kind. Wer wagt da einen Neuanfang? Toll fand ich auch die Beschreibung der Insel. Wenn ich die Augen schließe, genieße ich den Spaziergang am Strand und lasse mir den Wind um die Nase wehen. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen.

Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das für unterhaltsame, aber auch spannende Lesestunden sorgt. Gerne vergebe ich 5 Sterne.
Erwähnenswert ist jedoch auch noch dieses traumhafte Cover. Da kommt gleich richtiges Urlaubsfeeling auf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Marie Merburg

Marie Merburg - Autor
© Moritz Thau

Marie Merburg ist im Süden Deutschlands aufgewachsen und lebt auch heute noch mit ihrer Familie in Baden-Württemberg. Für ihren Roman „Wellenglitzern“ hat sie sich aber die deutsche Ostseeküste als Setting ausgesucht. Sie lässt ihre Heldin von der beeindruckend schönen Landschaft Rügens bezaubern und ihr bei einem Segelkurs salzige Meerluft um die Nase wehen. Ein weiterer Roman ist bereits in Vorbereitung.Unter dem Namen Janine Wilk schreibt die Autorin auch erfolgreich Kinder- …

Mehr erfahren
Alle Verlage