Ich bin die Nacht
 - Ethan Cross - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Bastei Lübbe
Taschenbuch
Thriller
398 Seiten
ISBN: 978-3-404-16923-8
Ersterscheinung: 20.12.2013

Ich bin die Nacht

Thriller

(142)

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

 

Pressestimmen

„Dieses Buch von Ethan Cross hat das, was ein gutes Buch braucht: Man will es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist spannend, blutig und verpasst einem regelmäßig eine Gänsehaut.“
"Ein schwarzer Thriller, der gekonnt mit dem Bösen spielt."
"Spannend und subtil, ein typisch amerikanischer Thriller mit doppeltem Boden, der den Leser immer wieder auf die falsche Fährte lockt und am Ende in einem großen Showdown endet."
"Bei diesem Thriller ist Spannung garantiert, die Herztropfen sollten stets griffbereit gehalten werden."

"Für alle Krimileser, die meinen jede Handlung voraussagen zu können, ein absolutes Muss!"

Rezensionen aus der Lesejury (142)

sumchi95 sumchi95

Veröffentlicht am 29.03.2020

Typischer Thriller

Mein Fazit:
Dieser amerikanische Thriller ist zwar höchst solide und konnte mich durchaus für sich begeistern, dennoch fehlt das gewisse Etwas, dass dieses Buch zu einem besonderen des Genres macht. Für ... …mehr

Mein Fazit:
Dieser amerikanische Thriller ist zwar höchst solide und konnte mich durchaus für sich begeistern, dennoch fehlt das gewisse Etwas, dass dieses Buch zu einem besonderen des Genres macht. Für die solide, aber auch nicht übermäßige Spannung und die sehr gute Atmosphäre vergebe ich 3,5 Sterne.
Leider fehlte die Tiefe und besser ausgearbeitete Charaktere

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jesy Jesy

Veröffentlicht am 27.03.2020

Spannung, Action, Überraschungen

Sehr spannende Handlung; der Schreibstil ist an manchen wenigen Stellen anfänglich etwas verwirrend, da muss man eben zwei Mal drüberlesen. Sonst ist dieser Thriller echt gut geschrieben.Die Charaktere ... …mehr

Sehr spannende Handlung; der Schreibstil ist an manchen wenigen Stellen anfänglich etwas verwirrend, da muss man eben zwei Mal drüberlesen. Sonst ist dieser Thriller echt gut geschrieben.Die Charaktere haben Tiefe und wenn man einmal in der Handlung drin ist, dann ist es sehr schwer wieder rauszukommen. Habe das Buch am vorherigen Abend angefangen und unwissendlich bis in den Morgen gelesen und beendet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Fay83 Fay83

Veröffentlicht am 03.01.2020

Spannend

Ich lese selten Thriller, aber diese Geschichte fand ich sehr interessant und deshalb habe ich mich entschieden es zu lesen. Und ich muss sagen, es hat sich gut und schnell lesen lassen. Die Geschichte ... …mehr

Ich lese selten Thriller, aber diese Geschichte fand ich sehr interessant und deshalb habe ich mich entschieden es zu lesen. Und ich muss sagen, es hat sich gut und schnell lesen lassen. Die Geschichte ist sehr interessant und spannend... Es ist nicht so wie es scheint, nur kurz vor dem Ende hatte man das Gefühl es gibt keine weiteren Teile, die Geschichte sei zu ende. Aber dann schwenkt es nochmal leicht um.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookworm-karin bookworm-karin

Veröffentlicht am 10.09.2019

Mega guter Thriller!!

Francis Ackerman junior ist eine Bestie. Er ist einer der grauenvollsten, brutalsten Serienmörder der USA. Sein Vater hat ihm zu dem erzogen das er jetzt ist, ein Monstrum. Er foltert und er tötet wahllos ... …mehr

Francis Ackerman junior ist eine Bestie. Er ist einer der grauenvollsten, brutalsten Serienmörder der USA. Sein Vater hat ihm zu dem erzogen das er jetzt ist, ein Monstrum. Er foltert und er tötet wahllos unschuldige Menschen. Er spielt abartige Spiele mit seinen Opfern, und Ackerman junior gewinnt immer....
Marcus ist ein ehemaliger Cop der Mordkommission New Yorks, doch er hängt seinen Job an den Nagel und zieht in die Kleinstadt Asherton, wo er von seiner Tante eine Farm geerbt hat. Doch schon die erste Woche ist ganz und gar nicht so wie sich Marcus diese vorgestellt hat...

Ich bin die Nacht ist der Auftakt der Shepherd-Reihe von Ethan Cross und ich bin begeistert!!! Ich habe lange keinen Thriller mehr gelesen der mich so extrem mitreißen konnte. Ich bin bei diesem Buch quasi duch die Seiten geflogen und hab nicht mal mitbekommen das ich schon wieder 60 Seiten verschlungen habe. Also hier besteht echte Suchtgefahr. Ethan Cross schreibt unverblümt, brutal und blutig. Und gefühlt auf jeder Seite haben wir hier als Leser eine neue Leiche. Schon von der ersten Seite an war ich vollkommen begeistert!! Ich bin so dankbar diese Reihe endlich begonnen zu haben und ich noch viele Teile vor mir habe. Ethan Cross hat mit Ackerman jr. einen Koller geschaffen den ich nicht mal im Traum begegnen möchte. Einiges war zwar ein wenig überzogen, aber am Ende laufen alle Fäden zusammen und man begreift warum manchen so ablief wie es beschrieben wurde.
Absolute Leseempfehlung für jeden der gerne blutige, harte Thriller mag! Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen und freue mich das ich so vorausschauend war und mir alle Teile schon auf den SuB geschmissen habe.
Von mir bekommt dieses Buch von Herzen 4,5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Igela Igela

Veröffentlicht am 23.08.2019

Nee...oder?

Francis Ackermann Junior ist einer der gefährlichsten Serienkillern, der in den USA sein Unwesen treibt. Aeusserst brutal und ohne einen Funken Mitleid, schleicht er sich in die Wohnungen völlig Fremder, ... …mehr

Francis Ackermann Junior ist einer der gefährlichsten Serienkillern, der in den USA sein Unwesen treibt. Aeusserst brutal und ohne einen Funken Mitleid, schleicht er sich in die Wohnungen völlig Fremder, und spielt ein perfides Spiel mit ihnen.
Der Einzige, der es wagt, sich dem Killer entgegen zu stellen ist der ehemalige Polizist Marcus Williams …. bis Ackermann Marcus herausfordert!

Beim ersten Kennenlernen mit Francis Ackermann Junior, ist es mir kalt über den Rücken gelaufen. Der Protagonist ist so abgrundtief böse charakterisiert, dass man gar nicht anders kann, als Abneigung zu empfinden. So sind seine Spiele, die er mit den Opfern treibt, abgrundtief böse und ekelerregend geschrieben. Und doch immer einen Tick zu gewollt, zu eklig, zu böse um mich ganz packen zu können. Wie in einem Theaterstück, das ich mir ansehe, das mich jedoch nicht ganz berührt.
Und genau das war durchwegs mein Problem mit dem Plot des Buches. Denn meiner Meinung nach lebt dieser nur durch die " böse " Charakterisierung und die Szenen, in denen Ackermann sein perfides Spiel treibt. So waren die anderen Figuren daneben entweder blass ... wie Marcus.... oder aber völlig stereotyp gezeichnet. Wie eine Figur, die ganz zum Schluss in die Fänge von Ackermann gerät.
Auch wirkt die Handlung schnell mal konstruiert und kippt ins Absurde. Gestaunt habe ich zum Beispiel, dass sich Ackermann einfach so, und genau zum richtigen Zeitpunkt, von seinen Fesseln befreien kann. Oder Ackermann kauft sich in einem Spielwarengeschäft eine Nachtsichtbrille … wohlgemerkt, der gesuchteste Killer aller Zeiten spaziert einfach so in ein Geschäft! Und weiss auch noch vorher, dass er diese Brille benötigen wird. Findet zudem die Zeit, diese zu besorgen. Da leidet doch die Glaubwürdigkeit.

Nicht ganz verstanden habe ich, wann genau die Geschichte handelt. Denn einerseits wird keinerlei technischer Schnickschnack wie Handy ( tatsächlich kommt ein Münzfernsprecher in der Handlung vor) erwähnt, andererseits scheint das Internet doch ein Begriff zu sein.

Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und zeitweise sehr altbacken. Als Beispiel Ebook- Seite 165 : " …dass sein langer Schlaf nicht mehr weit entfernt war " ! Was bedeutet, dass er bald sterben wird.
Die Perspektivwechsel zu Beginn haben mich verwirrt und sind nicht immer glücklich eingesetzt. Es dauerte eine Weile, bis ich den Dreh raus hatte und wusste, wo die Handlung gerade steckt.
Trotz meiner Kritikpunkte fand ich doch mein Quäntchen Spannung. Ich wollte nämlich unbedingt wissen …. nein, nein, nicht ob Ackermann gefasst wird. Denn da es ja Folgebände gibt, die auf einem ähnlichen Plot aufbauen, weiss ich ja, dass dem nicht so ist.
Nein, ich wollte unbedingt wissen, warum Ex Polizist Marcus nicht mehr bei der Polizei arbeitet. Der Grund gefiel mir ganz gut und zementiert das Saubermann Image der Figur!

Sorry, aber in dem Genre Thriller gibt es Besseres. Mit einem überzeugenden Plot und Figuren mit Tiefe!
Die weiteren Bücher werde ich mir sparen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, wobei ihm vor allem das Thema …

Mehr erfahren
Alle Verlage