Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.
 - Hedwig Courths-Mahler - ISSUE
  • MYKIOSK

    Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,00

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Historische Liebesromane
Ersterscheinung: 08.06.2021

Hedwig Courths-Mahler 13. Aufl.

Gerlinde ist unschuldig
Band 114 der Serie "Hedwig Courths-Mahler"

Die Untreue seiner Frau hat Martin Olden zum Einsiedler gemacht. Fernab der bunten Welt lebt er mit seiner Tochter auf dem hochgelegenen Ringberghof. Er meidet den Umgang mit Menschen und versagt auch Gerlinde jede Berührung mit der Außenwelt. Denn es lebt eine heiße Sorge in ihm: Dass eines Tages ein Mann Gerlinde sein Herz schenken könnte und sie, die Tochter einer Ehebrecherin, ebenso unglücklich würde wie er selbst. Von dieser Sorge ahnt Gerlinde freilich nichts, als sie an einem schicksalhaften Morgen ihrem Lieblingsplatz zu Füßen der großen Steilwand zustrebt ...
  • Romanheft
    2,00 €

Autor

Hedwig Courths-Mahler

Hedwig Courths-Mahler - Autor
© privat

Die Lebensgeschichte der Hedwig Courths-Mahler könnte aus einem ihrer Romane stammen: ein wahrgewordenes Märchen, die Geschichte vom Aschenputtel, das zwar nicht den Prinzen heiratet, aber aus eigener Kraft Königin wird. Am 18. Februar 1867 als Ernestine Friederike Elisabeth Mahler in Nebra a. d. Unstrut unehelich geboren, wuchs Hedwig - wie sie sich selbst als Kind nannte - bei verschiedenen Pflegeeltern auf. Zunächst arbeitete sie in Leipzig als Verkäuferin und schrieb mit siebzehn ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage