Western-Bestseller
 - ISSUE
  • Finden Sie den Händler
    in Ihrer Nähe unter mykiosk.com!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,80

inkl. MwSt.

Bastei Verlag
Romanheft
Westernromane
Ersterscheinung: 03.01.2017

Western-Bestseller

Die Warbow-Mannschaft

Die Fährte, auf der Jim McCanles nun schon einige Wochen reitet, begann irgendwo in den Sand Hills am Elkhorn River. Sie war leicht zu verfolgen, denn sie wies überall deutliche Zeichen auf - wie eben die rauchige Fährte eines Revolverhelden nun einmal ist, der überall Händel sucht, keinem Streit aus dem Weg geht, beim Spiel betrügt, zu jedem Mädchen oder jeder Frau gemein ist - und der auch Pferde stiehlt.
Wahrhaftig, es ist ein übler Bursche, hinter dem Jim her reitet und den er an diesem Tag einzuholen hofft.
Jim weiß, dass der Kerl sich in Opal, einer kleinen Rinderstadt, ein grünes Reithemd kaufte und nun einen rostroten Wallach mit weißen Strümpfen reitet, der den Spanish-Bit-Brand trägt.
Jim weiß, dass der Bursche weißblond ist, zwei Revolver trägt und an seinem Hut ein goldenes Band hat.
Und er weiß noch mehr: Die Nase des Mannes wurde einmal von einem Säbelhieb gespalten. Und solch eine Narbe, die quer über das ganze Gesicht geht, gibt es nicht so leicht ein zweites Mal.
Der Name des Mannes aber wechselte oft. Und so ist er gar nicht wichtig. Wichtig sind jene vier Dinge: Die Narbe! Zwei Revolver! Das rostrote Pferd mit dem Spanish-Bit-Brand! Das goldene Band am Hut!
Und Jim McCanles hofft, dass er den Mann, zu dem die vier Dinge gehören, in der kleinen Stadt stellen kann …
  • Romanheft
    1,80 €
Alle Verlage