Belles of London - Die Nähe, die uns trennt
 - Mimi Matthews - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Historische Liebesromane
496 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1786-4
Ersterscheinung: 29.04.2022

Belles of London - Die Nähe, die uns trennt

Band 1 der Reihe "Belles of London"
Übersetzt von Stephanie Pannen

(22)

Eine Liebe gegen alle Vorurteile

Die einzige Chance, die Aufmerksamkeit heiratswilliger Gentlemen auf sich zu ziehen, sieht Evelyn Matravers darin, mit ihren Fähigkeiten als Reiterin zu glänzen. Dafür sucht sie den Schneider auf, der auch einige berühmte Londoner Kurtisanen mit spektakulären Reit-Outfits ausgestattet hat. Ahmad Malik besitzt ein besonderes Talent, die Schönheit jeder Frau zu betonen. Noch nie ist Evelyn einem Mann begegnet, der so tief in ihr Innerstes blicken kann, und schon bald keimen zarte Gefühle zwischen ihnen auf. Doch als Sohn einer indischen Mutter hat Ahmad es nicht leicht, Anerkennung zu finden. Kann Evelyns Traum, die Vorurteile der Gesellschaft gegen alle Widerstände zu überwinden, wirklich wahr werden?

"Eine exquisit geschriebene, gleichermaßen starke wie auch zarte Liebesgeschichte – eines meiner romantischen Highlights des Jahres." EVIE DUNMORE

Band 1 der BELLES OF LONDON

Rezensionen aus der Lesejury (22)

Annis-Buecherstapel Annis-Buecherstapel

Veröffentlicht am 12.07.2022

Wunderschöne historische Liebesgeschichte mit super sympathischer Hauptfigur…

Evelyn möchte ihre jüngeren Schwestern gut versorgt wissen, nachdem ihre ältere Schwester für einen Skandal gesorgt und die Familie in Misskredit gebracht hat. Dafür begibt sie sich für die Saison nach ... …mehr

Evelyn möchte ihre jüngeren Schwestern gut versorgt wissen, nachdem ihre ältere Schwester für einen Skandal gesorgt und die Familie in Misskredit gebracht hat. Dafür begibt sie sich für die Saison nach London zu ihrem Onkel und ihrer Tante und will nach einem passendem Gentleman Ausschau halten. Doch es sind echt die Gentleman, die ihre Aufmerksamkeit erregen, sondern der sehr talentierte Schneider Mister Malik, ein Inder. Evelyn wird schnell klar, was sie im Leben wirklich möchte, doch wie wird sie sich tatsächlich entscheiden?

Evelyn ist super sympathisch. Sie ist sehr selbständig, wirkt selbstbewusst, auch wenn sie sich selbst nicht hübsch findet und sie weiß ganz genau was sie will. Naja… zumindest dachte sie das bis sie Mr Malik kennenlernt. Bei ihm braucht sie sich nicht zu verstellen, ihm kann sie sich anvertrauen und er nimmt sie ernst. Schnell erkennt Evelyn auch sein Problem und hilft ihm, dieses zu lösen. Sie ist so liebenswert und opfert sich für andere auf. Sie hatte einige Hürden zu nehmen, aber sie gibt zu keiner Zeit auf. Evelyn ist absolut authentisch und macht eine wunderbare Entwicklung durch.

Da trägt aber auch Mr. Malik seinen Teil zu bei. Auch ihn mochte ich von Anfang an. Es ist zum Teil schon erschreckend, wie mit ihm umgegangen wird. Man möchte seine Vorzüge nutzen, aber man möchte ihm auf Grund seiner Herkunft nicht auf Augenhöhe begegnen. Mr. Malik ist ein Beschützertyp und man fühlt sich in seiner Gegenwart einfach wohl. Das hat natürlich auch Evelyn sofort gespürt und konnte sich seinem Charme nicht entziehen. Mr. Malik hat eine Vision von seinem zukünftigen Leben und er gibt alles, um dieses Ziel zu erreichen, aber vor allem, um damit ein noch viel größeres Ziel zu erreichen: Evelyn für sich zu gewinnen. Auch er macht eine sehr gelungene Entwicklung durch und er ist bei sich.

Beide habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Das sind für mich zwei Hauptfiguren, die einfach zusammen gehören. Sooo niedlich!

Die anderen Hauptfiguren haben mir auch gut gefallen und die ein oder andere hält in der eigenen Entwicklung eine Überraschung für uns parat. Und natürlich hoffe ich auf ein Wiedersehen mit den „Mädels“.

Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen. Es wurde eine ansteigende Entwicklungskurve mir vielen kleineren und größeren Konflikten entwickelt. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen, weil ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Für mich war es zu jedem Zeitpunkt spannend. Die gewählten Themen fand ich super bearbeitet und sie haben mich zum Teil auch ganz schön bewegt. Das Ende war ganz nach meinem Geschmack, sehr romantisch und trotzdem gut dosiert.

Der Schreibstil ist einfach wundervoll. Alles liest sich locker und flüssig. Der Ausdruck passt prima zur Geschichte und in das Genre. Die Dialoge fand ich sehr unterhaltsam und authentisch und jede Figur hatte eine eigene Stimme. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben mir ein Bild vor mein inneres Auge gezaubert und ich war voll drin in dieser Geschichte. Was für tolle Kleider. Vielleicht könnte Mr Malik auch eines für mich schneidern? Wirklich sehr detailliert und bildhaft beschreiben. Großartig! Und die Darstellung der emotionalen Eben fand ich auch toll. Ich konnte mich in die Figuren hineinversetzen und mit ihn mitfühlen.

Von mir erhält das Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sterne), weil Evelyn und Mr. Malik ganz besondere Hauptfiguren sind, weil die Geschichte sehr unterhaltsam und spannend ist und weil der Schreibstil wirklich wundervoll ist. Kritikpunkte habe ich keine.

Vielen Dank an Mimi Matthews und den LYX-Verlag für diese Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 05.06.2022

Die Nähe die uns trennt

Das Cover:
Ist relativ schlicht und doch sehr ansprechend gestaltet. Ich finde es schön, dass hier kein Paar abgebildet ist, sondern eine einzelne Person von hinten.

Meine Meinung:
Schon länger lese ... …mehr

Das Cover:
Ist relativ schlicht und doch sehr ansprechend gestaltet. Ich finde es schön, dass hier kein Paar abgebildet ist, sondern eine einzelne Person von hinten.

Meine Meinung:
Schon länger lese ich sehr gerne historische Romane und dieser hier ist eine schöne Bereicherung meiner Sammlung. Spätestens seit der bekannten Netflix-Serie bekommt das Genre ein neues Hoch. Dieser Roman schafft es erstklassig etwas eignes vernab der bekannten Bälle und Erwartungen der Gesellschaft ohne diese vollends außeen vor zu lassen.

Evelyn verbringt ihre erste Saison, in einem "reifen" Alter von über 20 bei ihrem Onkel in London. Dabei möchte sie zum einen ihrer Leidenschaft zum Reiten nachgehen, andererseits aber auch einen Ehemann finden.
Als Protagonistin empfand ich Evelyn als sehr unterhaltsam und sympathisch. Sie war nicht zu schüchtern, fast schon abgeklärt und hat trotzdem die Gesellschaft durchschaut und bewegt sich in ihr sicher.
Die Bekanntschaft mit ihren neuen Freundinnen, und Protagonistinnen der hoffentlich folgenden Bände, war geschickt eingeflochten und hat nicht zu viel Raum eingenommen. Trotzdem wurde die Lust auf mehr von dieser Welt geweckt und das ist eine tolle Balance.

Ahmad als Schneider und männlicher Protagonist gefiel mir ebenfalls sehr. Er war zurückhaltender, ambitionierter und von mehr Vorurteilen belastet. Er versucht seinen Platz in der Londoner Gesellschaft zu finden, was durch seine Herkunft und Unbekanntheit schwerr für ihn ist. Anfangs fiel es mir schwer mit ihm warm zu werden, aber seine klare Haltung machten es mir nach und nach leichter.

Die Geschichte entwickelt sich in einem schönen Tempo, es ist keine überhastete Geschichte, sondern eine gelungene Mischung aus Regeln, Konventionen, unterdrückten Gefühlen und aufkeimender Freundschaft.
Durch die verschiedenen Themen und Gefühle der Protagonisten flogen die Seiten nur so dahin und haben mich in eine längst vergangene Zeit entführt.

Mein Fazit:
Mal eine andere Geschichte fernab der Bälle und der feinen Gesellschaft, bei der diese Themen trotzdem vorkommen, aber nicht beherrschen. Eine Prise Sandal und Geheimnisse machen dieses Buch zu einer klaren Empfehlung für Fans des historischen Genres.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jublo jublo

Veröffentlicht am 23.05.2022

Ein fantastischer Roman über Liebe und das Streben nach Glück in Zeiten einer sehr strengen gesellschaftlichen Etikette

Mimi Matthews – Die Nähe, die uns trennt (Belles of London 1)


Ein fantastischer Roman über Liebe und das Streben nach Glück in Zeiten einer sehr strengen gesellschaftlichen Etikette


Meine Meinung / ... …mehr

Mimi Matthews – Die Nähe, die uns trennt (Belles of London 1)


Ein fantastischer Roman über Liebe und das Streben nach Glück in Zeiten einer sehr strengen gesellschaftlichen Etikette


Meine Meinung / Bewertung:
Von Beginn an hat mich das Buch mit in ein früheres Jahrhundert entführt, in dem es die gefühlt einzige Aufgabe einer Tochter war eine gute Partie zu machen – so auch Evelyn. In dem Versuch sich von all den anderen ledigen, in die Gesellschaft eingeführten jungen Damen abzuheben und mit ihrer Stärke zu überzeugen, setzt sich alles auf einen Auftritt zu Pferde – unterstützt von einem fantastischen Reitoutfit des Schneiders Ahmad, der in der Gesellschaft aufgrund seiner indischen Abstammung nicht viel Respekt erfährt. Für beide stehen die Chancen nicht allzu gut in der Gesellschaft Fuß zu fassen – und doch vereint sie ihr Bestreben es trotzdem zu schaffen und die beiden werden zu Partnern.
Mir hat der Schreibstil wirklich gut gefallen. Ich hatte das Gefühl an die Hand genommen, in die Gesellschaft eingeführt und durch die Geschichte begleitet zu werden – und all das mit einer gewissen Anmut.
Auch konnten mich die Intentionen der Charaktere überzeugen. Beide haben Gründe, aus denen sie ein anerkannter Teil der Gesellschaft sein möchten; beide kämpfen mit ihrer eigenen Selbstlosigkeit; beide haben Lieben, deren Wohl für sie an erster Stelle steht.


Mein Fazit:
Absolut überzeugender Roman über zwei Charaktere, die ihre Stärken zu nutzen wissen und die selbst überrascht scheinen, als plötzlich Herz und Verstand im Zwiespalt sind.


Sterne: 5 von 5!


Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 22.05.2022

so schön

Wow… was für ein wunderschönes Buch. „Belles of London – Die Nähe, die uns trennt“ ist kein typischer historischer Liebesroman, sondern er sticht aus den Massen hervor. Es ist nicht das typische reicher ... …mehr

Wow… was für ein wunderschönes Buch. „Belles of London – Die Nähe, die uns trennt“ ist kein typischer historischer Liebesroman, sondern er sticht aus den Massen hervor. Es ist nicht das typische reicher Adliger trifft junge Frau und gerade das hat mir so gut gefallen. Mimi Matthews hat einen wundervollen Schreibstil. Er ist schön detailliert, flüssig zu lesen und emotional. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und ich habe jede Sekunde davon genossen. Die Handlung ist sehr ruhig, ohne wirkliches Drama und Klischee. Und genau deswegen mochte ich das Buch auch so sehr. „Belles of London“ zählt jetzt auf jeden Fall zu meinen Highlights in diesem Genre.

Sowohl Evelyn, als auch Ahmad habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Beide haben so viel Kraft und Ehrgeiz. Ahmad lässt sich, trotz aller Problem nicht davon abhalten seinen Traum zu leben und Evelyn lässt nichts unversucht um ihrer Familie zu beschützen. Obwohl beide Welten trennen, ist doch immer eine gewisse Anziehungskraft vorhanden und man spürt auf jeder Seite, wie sich die beiden immer mehr ineinander verlieben. Ich liebe es, wie die beiden miteinander umgehen. Einfach zum dahinschmelzen. Auch die Nebencharaktere waren toll ausgearbeitet und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände der Reihe, denn auch Evelyns Freundinnen habe ich schon in mein Herz geschlossen.

„Belles of London – Die Nähe, die uns trennt“ war ein wunderschönes Buch und ich kann es jedem ans Herz legen, der historische Liebesromane mag.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 15.05.2022

Schöne Geschichte

Belles of London - Die Nähe, die uns trennt

von Mimi Matthews

Ein schöner, ruhiger Auftaktband.
Das Cover ist unglaublich ansprechend gestaltet, absolut traumhaft!
Die Geschichte selbst ist durchdacht ... …mehr

Belles of London - Die Nähe, die uns trennt

von Mimi Matthews

Ein schöner, ruhiger Auftaktband.
Das Cover ist unglaublich ansprechend gestaltet, absolut traumhaft!
Die Geschichte selbst ist durchdacht und eine schöne Beschäftigung für einen netten Nachmittag. Verfasst in einem fliessend und locker leicht zu lesenen Schreibstil. Ein bisschen fehlte es mir persönlich etwas an Spannung und Überraschung, denn manche Ereignisse waren doch sehr vorhersehbar. Aber es muss auch nicht jedes Buch einen mordsmäßigen Spannungsbogen haben, mitunter kann und darf man auch die ruhigen und leisen Töne genießen.
Denn so konnte ich eine unterhaltsame, ruhige Zeit mit Achmet, und Evelyn verbringen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mimi Matthews

Mimi Matthews - Autor
© Berkley Jove (TR) 2021

Mimi Matthews ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin, die neben viktorianischen Liebesromanen auch Sachbücher über diese faszinierende Zeit schreibt. In ihrem "anderen" Leben ist Mimi Anwältin. Sie lebt mit ihrer Familie, einem Sheltie und zwei siamesischen Katzen in Kalifornien. Sie ist begeisterte Reiterin und seit Kurzem wieder stolze Besitzerin einer jungen Andalusier-Stute.

Mehr erfahren
Alle Verlage