Dirty Headlines
 - L. J. Shen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
416 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1530-3
Ersterscheinung: 30.04.2021

Dirty Headlines

Übersetzt von Patricia Woitynek

(31)

Stell dir vor: Dein unvergesslicher One-Night-Stand entpuppt sich als dein neuer Boss
Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens – und Judes neuer Boss ...
"DIRTY HEADLINES ist eine heiße Enemies-To-Lovers-Romance mit Office-Setting." LAURELIN PAGE

Rezensionen aus der Lesejury (31)

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 16.05.2021

Powerfrau trifft smarten Chef

Dirty Headlines
von L. J. Shen

Zum Inhalt wurde schon viel gesagt, deshalb nur meine persönliche Meinung.
Die Autorin schaffte es hier wirklich mich mit ihrem leichten und flüssigen Stil vollkommen zu ... …mehr

Dirty Headlines
von L. J. Shen

Zum Inhalt wurde schon viel gesagt, deshalb nur meine persönliche Meinung.
Die Autorin schaffte es hier wirklich mich mit ihrem leichten und flüssigen Stil vollkommen zu fesseln. Denn sie vereinte Gefühl, Charme, jede Menge Emotionen und Tiefe so, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. Sehr gut gefiel mir, dass es keine Geschichte ist, die nach Schema F läuft und erzwungenes Drama beinhaltet, nur damit es spannend bleibt. Dies war hier auch gar nicht nötig, denn ich hatte auch so jede Menge Spaß, wurde gefesselt und erlebte zum Schluss sogar noch eine spannende Steigerung, die mich richtig packte. Diese Emotionale prickelnde Geschichte wirkte auf mich absolut lebendig und ich hatte das Gefühl mittendrin zu sein, weshalb ich am Ende einerseits zufrieden, aber auch etwas traurig zurückgelassen wurde, denn diese Geschichte war für mich ein absolut gelungen und ich hätte ewig weiterlesen können. Man spürt in jeder Zeile die Liebe der Autorin ihrem Beruf. Und genau das hat mich neben der tollen Story unglaublich berührt. Das Cover gefällt mir in seiner Art sehr gut alles passt harmonisch zusammen. Auch der Klappentext ist gut ausgewählt und gibt dem ganzen eine spannende, interessante Note.


Fazit:
Mich hat diese in sich abgeschlossene Geschichte, welche ich absolut empfehlen kann ,total begeistert und berührt. Wer Lust auf viel Gefühl,Tiefe und Emotionen hat und zusätzlich lebendige Protas mag, die Charakterstark und Charmant sind, sollte sich diese Geschichte  näher ansehen. Auf jeden Fall gibt es fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung von mir.




Vielen Dank an den LYX.digital Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lovely-bookish Lovely-bookish

Veröffentlicht am 13.05.2021

Herrlich amüsant

Das Cover ist leider nicht mein Fall. Der LYX Verlag überzeugt mich sonst mit seinen schönen pastellfarbenen Covern, aber hier bin ich leider enttäuscht. Mir gefällt das Model nicht und ich hätte mir ein ... …mehr

Das Cover ist leider nicht mein Fall. Der LYX Verlag überzeugt mich sonst mit seinen schönen pastellfarbenen Covern, aber hier bin ich leider enttäuscht. Mir gefällt das Model nicht und ich hätte mir ein Cover à la Boston Belles gewünscht. Nichtsdestotrotz sollte man das Buch nicht nach seinem Cover bewerten. Die enthaltenen Geschichte ist herrlich amüsant.

Der Einstieg gefiel mir sehr gut. Unsere Protagonistin Jude hat starke Geldsorgen. Ihre Mutter ist vor vielen Jahren an Krebs verstorben und nun ist auch ihr Vater erkrankt. Die Behandlungskosten sind kaum noch finanzierbar und leider hat Jude auch keinen guten Job. Als dann auch noch ihr Freund fremdgeht, gönnt sie sich eine sinnliche Nacht mit Mr. Timberlake. Dieser hat auch noch eine prall gefüllte Geldbörse und von ihren Sorgen getrieben, bedient sich Jude an seinem Geld. Der Fremde war aber auch nicht ganz ehrlich und schon bald sehen die beiden sich wieder….

Ich liebe die Idee des Buches. Man kann als Leser die Beweggründe von Jude absolut nachvollziehen und ich glaube jedem würde es schwer fallen nicht zuzugreifen. Jude ist eine absolut liebenswerte Figur, die es leider nicht leicht hat. Man wünscht sich, dass sie auch endlich mal glücklich ist.

Célian ist der passende Gegenpart, da er einen starken Kontrast zu Jude darstellt. Seine Familie ist zerbrochen, er hat der Liebe schon lang abgeschwört und seine Karriere ist alles was ihm wichtig ist. Freigeist Jude kommt ihm natürlich nicht gelegen, aber irgendwie kann er auch nicht aufhören an sie zu denken. Man kennt die Basis der Story sowie den Fortgang. Die Autorin hat trotzdem einige Plot Twists eingebaut, die mich absolut überzeugen konnten. Die Chemie zwischen den Figuren ist absolut spürbar und ich hätte Célian auch nicht widerstehen können. Die beiden liefern sich herrlich amüsante Wortgefechte. Die Entwicklung der Beziehung ist überzeugend und als Leser musste ich sehr oft schmunzeln.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und locker leicht. Die Seiten fliegen wirklich nur so dahin und ehe man sich versieht ist es auch schon wieder vorbei. Ich habe mich sehr in Jude und Célian verliebt. Die beiden sind gegensätzlich, aber ihre Anziehung ist umso größer. Ich hatte sehr schöne Lesestunden und kann es gar nicht erwarten bis das nächste Buch von L.J. Shen erscheint. Sie gehört zu meinen Lieblingsautorinnen, weil ihre Geschichten immer eine Achterbahnfahrt der Gefühle sind. Die expliziten Szenen sind sehr heiß und auch an Emotionen wurde nicht gespart. Mir sind die beiden Figuren auf jeden Fall unter die Haut gegangen.

Sehr interessant war auch der Einblick in die Nachrichtenwelt. Ich liebe Büro-Romanzen über alles und hier wurde es noch interessanter, weil es eben nicht die typische Boss-Assistentinnen-Beziehung ist, sondern der Leser erhält einen coolen Einblick in die Welt der Medien.

Das Ende war absolut perfekt und hat mein Herz höher schlagen lassen.

Fazit: „Dirty Headlines“ ist ein humorvoller Liebesroman mit tollen Figuren. Ich habe mich sofort in Jude und Célian verliebt. Die beiden sind sehr gegensätzlich, aber als Team unschlagbar. Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Es ist locker leicht, amüsant, heiß und emotional.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

book_lovely29 book_lovely29

Veröffentlicht am 12.05.2021

Heiß und leidenschaftlich!

Ein neues Buch von L.J.Shen, dann noch ein Klappentext, der eine heiße Geschichte verspricht, ganz klar, dass ich das Buch lesen musste.
Das Cover ist jetzt nicht ganz so meins, allerdings passt es perfekt ... …mehr

Ein neues Buch von L.J.Shen, dann noch ein Klappentext, der eine heiße Geschichte verspricht, ganz klar, dass ich das Buch lesen musste.
Das Cover ist jetzt nicht ganz so meins, allerdings passt es perfekt zur Handlung.
"Dirty Headlines" ist eine prickelnde und leidenschaftliche Enemie of Lovers Romanze.
Einmal begonnen, bin ich nur so durch die Seiten geflogen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Und das liegt am Schreibstil der Autorin, der wie gewohnt fesselnd, humorvoll, prickelnd, tiefgründig und einfach grandios ist.
Besonders gut gefallen hat mir der Perspektivenwechsel, durch den man einen wundervollen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der Protagonisten erhalten hat.
Jude hat es wahrlich nicht einfach.
Ihre Rechnungen stapeln sich, kein Job in Aussicht, ihr Vater ist schwer erkrankt und wenn das nicht schon genug wäre, erwischt sie ihren Freund auch noch beim Fremdgehen.
Warum nicht einfach alles vergessen und die Nacht mit einem heißen Kerl verbringen.
Dabei lässt sie auch gleich noch sein gut gefülltes Portemonnaie mitgehen, denn wiedersehen wird sie ihn ohnehin nicht mehr.
Als sie dann endlich einen Job bei einem der meist gesehenen Nachrichtensender bekommt, ahnt sie nicht, wer ihr neuer Boss ist.
Niemand anderes als der heiße One Night Stand.
Aber auch ihn lässt die Begegnung nicht kalt.
Und so beginnt das Spiel mit dem Feuer.
Ich habe Jude für ihre Schlagfertigkeit gefeiert, wie sie Célian die Stirn bietet ist einfach großartig.

"Man konnte über dieses Mädchen sagen, was man wollte, jedenfalls hatte sie Eier so groß wie Wassermelonen."

Hier flogen nur so die Fetzen, aber es sprühten auch jede Menge Funken.
Denn so sehr sie es versuchen, sie können ihre Finger nicht voneinander lassen.
Die beiden zusammen sind eine explosive Mischung, bei der es heiß hergeht.
Die Charaktere waren authentisch, facettenreich und wundervoll ausgearbeitet.
Jude ist so ein herzensguter Mensch, sie war mir sofort sympathisch.
Dazu noch ihr kleiner Schuhtick, denn sie liebt Chucks in allen Farben.
Célian wirkt anfangs ziemlich kühl und arrogant, aber im Laufe der Geschichte kann man sein Verhalten nachvollziehen.
Dennoch hätte ich ihn so manches mal für sein herablassendes Verhalten schütteln können, auf der anderen Seite hätte ich ihn am liebsten in die Arme geschlossen, denn seine Vergangenheit hat mich sehr berührt.
Dass ihn seine Gefühle zu Jude derart aus der Bahn werfen, damit hat er nicht gerechnet.
Im Laufe der Geschichte merkt man, dass er sein großes Herz hinter seiner kühlen Fassade versteckt und was da zum Vorschein kommt, hat meins zum Schmelzen gebracht.
Die Story ist einfach nur genial und ich habe jede Seite davon geliebt.
"Dirty Headlines" ist ein wundervolles Buch voller Liebe und Leidenschaft mit einem grandiosen Setting und tollen Charakteren, das ich jedem wärmstens empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lesefreak5375 lesefreak5375

Veröffentlicht am 08.05.2021

Office-Romance, wie ich sie liebe

Das L. J. Shens Bookboys nicht unbedingt die nettesten sind, weiß der Leser wohl spätestens seit Vicious Love ziemlich sicher und Célian ist genau das gleiche Kaliber Mann (ich liebe ihn abgöttisch). Also ... …mehr

Das L. J. Shens Bookboys nicht unbedingt die nettesten sind, weiß der Leser wohl spätestens seit Vicious Love ziemlich sicher und Célian ist genau das gleiche Kaliber Mann (ich liebe ihn abgöttisch). Also Warnung an alle, die ihre Bookboys lieb und nett mögen - hier seid ihr falsch.

Das Buch beginnt mit einem ungewöhnlichen Ansatz, denn Protagonistin Judith wacht nach einem One Night Stand in einem teuren Hotelzimmer auf, betrachtet den Mann neben sich - und bestiehlt ihn. Er scheint Geld wie Heu zu haben und sie braucht es für ihren kranken Vater; da die beiden sich eh nie wieder sehen werden, wagt Judith es. Und beklaut damit unwissend ihren zukünftigen Vorgesetzten. Ich liebe solche Anfänge, die schon wieder so gewollt sind, dass sie perfekt passen.

Aber nicht nur der Anfang konnte mich überzeugen, die Charaktere selbst haben sich in mein Herz geschlichen. Da ist zum einen Célian mit seiner kalten, abweisenden Art und seinem messerscharfen Verstand. Der zukünftige Erbe einer der bekanntesten Nachrichtenagenturen des Landes konnte mich durch seine bloße Erscheinung einnehmen. Sein Hintergrund und die ganze dazugehörige Geschichte, wird im Laufe des Buches immer verzwickter und spannender und mit jedem neuen Geheimnis, das ans Tageslicht kommt, versteht man ihn besser und kann nachvollziehen, warum er ist, wie er ist.

Ein Bookboyfriend zum Verlieben ist schön und gut, viel seltener aber finde ich eine Protagonistin, die mich perfekt durch ihre Geschichte führt - Judith ist für mich eine solche Seltenheit. Sie ist ein Grund auf ehrlicher Mensch und steht zu sich selbst. Dabei ist sie aber nicht schwach und nachgiebig, sie kämpft für das, was sie für richtig hält und gerät immer wieder in hitzige Wortgefechte mit Célian, die ich unglaublich unterhaltsam fand und sehr gerne gelesen habe. Ihre Gespräche waren tatsächlich eines der Highlights des Buches.

Wenn ich etwas suchen müsste, dass mir nicht hundert Prozent zusagt, dann gäbe es da ein paar Kleinigkeiten, die im Großen und Ganzen aber eher untergehen. Da wäre einmal die Tatsache, dass Judith einen Großteil des Buches der Meinung ist, sie würde niemals lieben, weil ihre verstorbene Mutter einmal zu ihr meinte, dass "Ihr Herz ein einsamer Jäger" sei. Das war ein Aspekt, den ich tatsächlich etwas albern fand. Der Endkonflikt war mir dann auch etwas seltsam, weil manche Dinge erst ganz zum Schluss offenbart wurden und davor noch etwas schleierhaft dargestellt wurden.

Aber wie ich schon sagte, ich bin ein Fan des Buches und der Autorin an sich und kann es deswegen nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 08.05.2021

Verdammt große Liebe😍

•Dirty Headlines von L. J. Shen•
Eine heiße Enemie to Lovers Geschichte mit ganz viel Leidenschaft, einem interessanten Büro-Setting, greifbaren Charakteren, großen Gefühlen und jede Menge trockenem Humor, ... …mehr

•Dirty Headlines von L. J. Shen•
Eine heiße Enemie to Lovers Geschichte mit ganz viel Leidenschaft, einem interessanten Büro-Setting, greifbaren Charakteren, großen Gefühlen und jede Menge trockenem Humor, der einem viel zu oft ein Grinsen entlockt. Dirty Headlines ist nur ein weiteres, atemberaubendes Meisterwerk aus der Feder von L. J. Shen. Es ist anders als ihre anderen Bücher, aber dennoch mindestens genauso wunderschön und tiefgründig!🖤

Trotzdem ich kein Fan von Menschen auf dem Cover eines Buches bin, gefällt mir die Gestaltung dieses Covers einfach viel zu sehr. Es passt einfach total gut zum Inhalt des Buches und macht einen von Anfang an neugierig, was sich dahinter verbirgt. Doch auch der Schreibstil von L. J. Shen hat mich wieder einmal komplett verzaubert und sprachlos gemacht. Dieses Emotionen waren einfach nur heftig und haben mich vollkommen verrückt gemacht, dass dieses Buch für mich einen ziemlich Suchtfaktor entwickelt hat. Es ließ sich so flüssig und angenehm lesen und war einfach großartig geschrieben, sowohl Célians als auch Judes Sicht.

Jude war mir schon im Prolog wegen ihrer Sicht auf die Dinge super sympathisch. Man hat gemerkt, dass sie ein guter Mensch ist, auch wenn sie Célian beklaut hat. Aber Jude hat einfach ein riesengroßes Herz, in dem vor allen ihr Vater, um den sie sich großartig kümmert, und später auch Célian einen großen Platz haben. Mal abgesehen davon war Judes Schlagfertigkeit und ihr Parolibieten gegenüber Célian einfach großartig. Ich musste so oft grinsen und habe ihr gedanklich die Schulter geklopft. Ohne ihr Wissen hat Jude die gesamte Welt des Lesers auf den Kopf gestellt mit ihrer Großherzigkeit und all den wunderbaren anderen Eigenschaften. Célian war für mich wirklich ein sonderbarer Charakter, aber nicht auf die negative Weise, auch wenn ich etwas gebraucht habe, um mich mit ihm anzufreuden. Mit seiner Kaltherzigkeit, Emotionslosigkeit, Strenge, Autorität und respekteinflößenden Art hat Célian perfekt in die Welt gepasst, in die Jude einfach hineingerutscht ist. Aber Célian war einfach der perfekte Boss, der alle rumkommandiert und niemandem an sich ranlässt. Oft genug wollte ich ihn gerne einmal kräftig schütteln für die miese Art, mit der mit Jude umgegangen ist. Célian war ein Ar***, aber er hatte so seine Momente, in denen er mein Herz zum Schmelzen gebracht hat. Denn egal wie mies er sich verhalten hat oder seine Gefühle zu Jude verleugnet hat, man hat immer wieder gemerkt, wie sehr er sie liebt, es war einfach nur schön! Zudem mochte ich Célians trockenen Humor einfach unglaublich gerne! Er hat sich Dinge im Büro geleistet, die mir einen Lachanfall beschert haben. Er war einfach einzigartig.

Bei den Nebencharaktere haben es mir besonders Grayson, Ava, Phoenix, Brianna und Kate angetan. Grayson und Ava waren einfach super lustige, nette und herzensgute Freunde für Jude. Und Kate habe ich dafür geliebt, dass sie sich Célian gegenüber gestellt hat und immer cool geblieben ist. Brianna war manchmal etwas schwierig, aber ich mochte sehr, wie sie sich dank Jude entwickelt hat, und Phoenix war einfach klasse für das, was er alles für Jude und Célian getan hat. Des Weiteren waren mir aber auch Judes Dad, Mrs. Hawthorne, James Townley und Dan sympathisch. Jeder hat auf seine eigene Weise so viel Tolles zum Buch beigetragen. Meine Hass allerdings geht definitiv gegen Lily, Mathias und Célians Mom, auch wenn diese sich zum Ende hin definitiv gebessert hat.

Für mich war lange klar, dass ich dieses Buch lesen müsste, vor allem weil es aus der Feder von L. J. Shen stammt und somit einfach nur großartig sein kann. Ich hatte von Anfang an hohe Erwartungen, die im Nachhinein kein bisschen enttäuscht wurden. Denn dieses Buch trägt eine großartige Enemie to Lovers Geschichte in sich, die man mit all ihrer Leidenschaft einfach lieben muss. Ja, die Geschichte von Jude und Célian war für mich definitiv anders als die All Saints High oder Sinner of Saints Reihe, aber sie war mindestens genauso gut. Denn abgesehen davon, dass ich die Enemies to Lovers Beziehung geliebt habe, war auch das Büro-Setting mit all seinen Lügen, Intrigen, Machtkämpfen und fiesen Spielchen einfach nur großartig. Es hat der Geschichte dieses gewisse Etwas gegeben, das sie so interessant gemacht hat. Die Beziehung von Jude und Célian war von Anfang an ziemlich brutal, emotionslos, zweckmäßig und nicht wirklich liebenswert. Es ging heiß und leidenschaftlich her und hat eher in die Erotikschiene gepasst, aber aus diesem gefühllosen Sex hat sich etwas entwickelt, das mich vollkommen sprachlos gemacht hat. Ich mochte es manchmal nicht, wie Célian Jude behandelt hat, aber die Gefühle, die sich dort entwickelt haben, waren fantastisch. Die Liebe und Anziehung zwischen ihnen war zum Greifen nahe, während Célian mir mit seinen wunderschönen Worten das Herz gestohlen hat. Es gab keinen Zweifel, wie sehr die beiden sich am Ende geliebt haben. Doch auch die weiteren Ereignisse des Handlungsverlaufes waren klasse, vor allem der Machtkampf von Célian und seinem Vater sowie die Zeit in der Redaktion, die immer wieder super viel Spaß gemacht hat mit all dem Humor und den tollen Mitarbeitern. Ich hatte eine wunderschöne Lesezeit mit diesem Buch und habe mich nach allem so sehr für Jude und Célian gefreut. Es hätte kein schöneres Ende für die beiden geben können.

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Jude und Célian definitiv 5+ von 5 Sternen. Für alle Enemies to Lovers Fans ist das hier auf jeden Fall eine ganz große Empfehlung, aber auch für andere! Ich habe dieses Buch geliebt und kann mich kaum davon lösen, weil es so gut war!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren
Alle Verlage