King of London
 - Louise Bay - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1287-6
Ersterscheinung: 28.07.2020

King of London

Band 1 der Reihe "Kings of London Reihe"
Übersetzt von Anja Mehrmann

(65)

Wer die KINGS OF NEW YORK mochte, wird die KINGS OF LONDON lieben
Als Chef-Stewardess einer Luxusjacht gehört es zu Avery Walkers Aufgaben, auch schwierigen Gästen jeden Wunsch zu erfüllen. Doch der englische Geschäftsmann Hayden Wolf stellt sie vor eine große Herausforderung, denn er macht ihr unmissverständlich klar, dass er mehr von ihr will als nur den nächsten Drink: Er will Sie! Auch Avery spürt die starke Anziehungskraft, die von dem attraktiven und selbstbewussten Briten ausgeht. Aber wenn Sie der unausgesprochenen Aufforderung nachgibt, die in jedem seiner Blicke und jeder seiner flüchtigen Berührungen liegt, würde Avery ihren Job riskieren - denn Beziehungen zu Gästen sind streng verboten! 
"Louise Bay schreibt die besten britischen Geschäftsmänner" L.J. Shen 
Auftakt des KINGS-OF-LONDON–Duetts von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Rezensionen aus der Lesejury (65)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 11.11.2020

Vertrauen und Verrat

Die Geschichten von Louise Bay mag ich mittlerweile auch sehr gerne, da ich mit ihnen sehr gut abschalten kann.
Als Chef Stewardess von Luxus Jachten geht Avery voll in ihrer Aufgaben auf ihre Gäste rundherum ... …mehr

Die Geschichten von Louise Bay mag ich mittlerweile auch sehr gerne, da ich mit ihnen sehr gut abschalten kann.
Als Chef Stewardess von Luxus Jachten geht Avery voll in ihrer Aufgaben auf ihre Gäste rundherum glücklich zu machen. Bis jetzt hat sie sich jeder Herausforderung gestellt.
Nachdem sie nach einer langen Reise jetzt endlich was Ruhe hätte kommt ein verlockende Angebot.
Beim nächsten Charter mehr Geld und nur ein Passagier.
Das Geld kann sie gut gebrauchen, denn sie schickt es ihrer Familie, die es nötig hat.
Doch der Geschäftsmann Hayden Wolf bringt Avery noch dazu ihre Regeln zu brechen. Fang nie was mit einen Kunden an. Doch bis jetzt war noch nie einer so attraktiv und charmant wie Hayden und er bringt in Avery eine Seite zum Klingen womit sie nicht gerechnet hätte.
Schon bei ihrer ersten Begegnung wissen beide um die Anziehung des anderen, aber jeder für sich versucht dem anderen zu wieder stehen.
Ich fand den Handlungsverlauf sehr entspannt, beide Charaktere lernen sich kennen. Das hat mir hier besonders gefallen. Gegen Ende wird es interessant, nicht direkt spannend.
Beide Charaktere haben mir auch gut gefallen, also Avery kann man gar nicht anders als ins Herz schließen.

ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 06.11.2020

King of London


Gefiel mir wirklich gut!
Zwar ist die Geschichte etwas vorhersehbar, doch sie vermag es, den Leser gut zu unterhalten und ihn auch an ferne Orte an der europäischen Mittelmeerkulisse zu entführen! Das ... …mehr


Gefiel mir wirklich gut!
Zwar ist die Geschichte etwas vorhersehbar, doch sie vermag es, den Leser gut zu unterhalten und ihn auch an ferne Orte an der europäischen Mittelmeerkulisse zu entführen! Das perfekte Buch für den Herbst!
Die Geschichte von Hayden und Avery bahnt sich langsam an, nimmt sich gut Zeit, bevor die zwei sich langsam näher kommen. Die Liebesgeschichte ist süß und authentisch!
Hayden ist ein vermögender Geschäftsmann aus London, der sich eine Auszeit auf einer Luxusjacht nimmt. Avery arbeitet auf der Yacht als Chefstewardess und ist um das Wohl von Hayden zuständig.
Zunächst läuft alles noch hochprofessionell ab, bevor langsam die Grenzen verschwimmen und Hayden und Avery sich unweigerlich sehr viel näher kommen, als Chef und Angestellte normalerweise.
Eine schöner und unterhaltsamer Liebesroman von Louise Bay!
4/5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tintenklex Tintenklex

Veröffentlicht am 05.11.2020

Heiß!

"King of London" hab ich gelesen, weil mir die Autorin wärmstens empfohlen wurde und ich muss sagen: Jetzt kann ich das gut verstehen!
Avery war mir von Anfang an sympathisch und auch Hayden, der ganz ... …mehr

"King of London" hab ich gelesen, weil mir die Autorin wärmstens empfohlen wurde und ich muss sagen: Jetzt kann ich das gut verstehen!
Avery war mir von Anfang an sympathisch und auch Hayden, der ganz am Anfang etwas arrogant rüberkommt - wächst einem schnell ans Herz. Und lässt es bald darauf höher schlagen! Zwischen den beiden prickelt es ordentlich und es ist einfach ein Genuss, ihre Geschichte zu lesen. Besonders gefallen haben mir auch ihre jeweiligen Brüder und ich hoffe, dass man denen in den Fortsetzungen erneut begegnet.
Eine sexy Romanze, die mit tollen Charakteren, Humor und einer Prise Fernweh überzeugt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aennchen_01 Aennchen_01

Veröffentlicht am 16.10.2020

Unterhaltsam!

Als ich gesehen habe, dass ein neues Buch von Louise Bay veröffentlicht wird, habe ich mich wirklich, wirklich gefreut. Ich kenne und liebe ihre bisherigen Romane, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen ... …mehr

Als ich gesehen habe, dass ein neues Buch von Louise Bay veröffentlicht wird, habe ich mich wirklich, wirklich gefreut. Ich kenne und liebe ihre bisherigen Romane, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an „King of London“ – und wahrscheinlich war genau das mein Fehler. Denn dadurch konnte ich nicht so wirklich würdigen, dass auch dieses Buch von ihr wirklich schön, romantisch und unterhaltsam ist, sondern ständig hatte ich das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Rückblickend betrachtet kann ich auch genau sagen, was das war: „King of London“ war nicht ganz so tiefgründig wie seine Vorgänger, die Geschichte ist ein wenig vor sich hin geplätschert, ohne dass die Emotionen wirklich zu 100% bei mir angekommen sind, und obwohl das für mich bei kaum einem anderen New Adult-Roman ein wirklicher Kritikpunkt gewesen wäre, hat es mich hier irgendwie gestört – weil mich meine eigenen Erwartungen daran gehindert haben, es einfach nur zu genießen.
Was ich damit ausdrücken möchte, ist also nicht, dass „King of London“ in irgendeiner Form schlecht oder nicht lesenswert wäre, sondern – ganz im Gegenteil – dass es wundervoll ist, aber eben ein winziges bisschen weniger wundervoll als andere Bücher der Autorin, weswegen ich jedem, der ein ebenso großer Fan von ihr ist, wie ich, empfehlen würde, das Buch mit möglichst wenigen Erwartungen zu lesen. Wer ein paar Stunden entspannter Unterhaltung sucht, ist hier genau richtig: Die Atmosphäre des Buches ist einfach einmalig, man fühlt sich während des Lesen wirklich, als wäre man mit an Bord der Yacht und wäre dort im Urlaub, die Geschichte von Avery und Hayden ist einfach nur Romantik pur (obwohl, „pur“, ist wahrscheinlich der falsche Ausdruck, denn das wäre ja zu einfach…) und der Aspekt der Unternehmensspionage ist das, was das Buch nochmal von seinen Regalnachbarn in den Buchhandlungen abhebt. Dazu waren mir beide, Avery und Hayden, während des Lesens wirklich sehr sympathisch, und auch die anderen Crewmitglieder haben mit all ihren Eigenheiten dafür gesorgt, dass man sich in dem Buch einfach nur wohlfühlt.
Wer allerdings auf der Suche nach mehr als einfach nur einem schönen, leichten, unterhaltsamen Roman ist, der wird in „King of London“ vielleicht nicht genau das finden, was er sich erhofft hat. Von mir bekommt das Buch jedenfalls 4 Sternchen!
Vielen Dank an NetGalley und den LYX-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vivian Vivian

Veröffentlicht am 13.10.2020

Klare Leseempfehlung

Bisher habe ich restlos jedes Werk der Autorin gierig in mich aufgesogen und bin dabei jedem einzelnen charismatischen Junggesellen verfallen. Die Covergestaltung gefällt mir jeweils extrem gut. 🤩 Denn ... …mehr

Bisher habe ich restlos jedes Werk der Autorin gierig in mich aufgesogen und bin dabei jedem einzelnen charismatischen Junggesellen verfallen. Die Covergestaltung gefällt mir jeweils extrem gut. 🤩 Denn obwohl sofort erkenntlich ist, dass die Bücher zusammen gehören, ziert jedes einen anderen gutaussehenden Geschäftsmann und ist durch den wechselnden Hintergrund spezialisiert. Ich mag den Schreibstil von Louise Bay sehr gerne und da musste sich dieser Schatz einfach zu den anderen in meiner Sammlung gesellen.
Mit 'King of London', starten wir nun in die nächste Reihe. Hier geht es um Avery Walker, die Chefstewardess und den Finanzmagnaten Hayden Wolf. Allein schon die ersten Seiten haben mich unweigerlich in ihren Bann gezogen. Man merkt sofort, dass Hayden ein knallharter CEO ist und es hasst zu verlieren. Meiner Meinung nach brauchen diese Alphamänner ab und zu eine gehörige Portion Kontra - ob nun von der Konkurrenz oder einer starken Frau. Es tut ihnen gut und dämpft ihr Ego ein bisschen. 😉
Aber so ganz ist Hayden nicht der typisch versnobte Tycoon. Er ist zweifellos jemand der durchgreift, aber er erscheint als Gast auf der Yacht relativ umgänglich. Zumindest wenn man seinen heftigen Drang nach Privatsphäre außer Acht lässt. Doch der Leser weiß natürlich worum es ihm dabei geht. 🤫😉 Er lässt sich nicht alles hinterher tragen und fordert nicht zu viel. Er ist ausgesprochen aufmerksam und durchaus rücksichtsvoll. Da hat Avery schon deutlich anstrengendere Gäste bewirtet. ☝🏻
Avery habe ich vom ersten Moment an ins Herz geschlossen und bewundere sie für ihre Opferbereitschaft. In ihrem Beruf ist sie extrem versiert und absolut respektvoll.
Ihr Job bedeutet ihr alles, denn damit sichert sie das Leben ihrer Familie. Doch überraschenderweise muss sie entdecken, dass Hayden mehr ist als ihr Gast und viel mehr als sein Status vermuten lässt. Gefangen zwischen der ungeheuren Anziehungskraft und ihrem Pflichtgefühl ist sie zwiegespalten. Sowohl ihre als auch Haydens Emotionen sind sehr klar dargestellt und das heftige Knistern lässt einen fast schon erschauern. Die Gefahr, dass Avery ihren Job verliert schwebt wie ein Damoklesschwert über ihnen und es bleibt spannend wofür sie sich letztlich entscheidet.
Bis zum Schluss habe ich gespannt mitgefiebert, auf Haydens Geschäftsentwicklungen gewartet, die familiären Sorgen mit Avery geteilt und ebenso versucht mein Herzklopfen zu beruhigen. Die Story hat mich völlig mitgerissen und mir schöne Lesestunden geschenkt. Definitiv eine klare Leseempfehlung! ❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage