Midnight Blue
 - L. J. Shen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
444 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0992-0
Ersterscheinung: 30.08.2019

Midnight Blue

Übersetzt von Patricia Woitynek

(100)

Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm – wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören
Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex Winslow, den größten Rockstar der Welt, auf seiner Tournee begleiten und dafür sorgen, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Doch das ist leichter gesagt als getan. Nicht nur ist Alex alles andere als begeistert von der Babysitterin, die ihm an die Seite gestellt wird – vom ersten Moment an knistert es zwischen ihm und Indigo heftig. Dabei haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und sind nicht bereit, ihr Herz erneut zu riskieren ...

"Ein wunderschönes, herzzerreißendes Must-Read." HELENA HUNTING
Nach den SINNERS OF SAINT – der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Rezensionen aus der Lesejury (100)

Marrojeanne Marrojeanne

Veröffentlicht am 10.12.2019

Anstrengend

Ich hatte mich eigentlich sehr darauf gefreut Midnight Blue von L.J. Shen zu lesen, da ich nur Gutes darüber gehört habe und ich auch mal das Genre Rockstar-Romance ausprobieren wollte.
Nur schade, dass ... …mehr

Ich hatte mich eigentlich sehr darauf gefreut Midnight Blue von L.J. Shen zu lesen, da ich nur Gutes darüber gehört habe und ich auch mal das Genre Rockstar-Romance ausprobieren wollte.
Nur schade, dass ich mit der Geschichte rund um Indigo und Alex so gar nicht warm geworden bin.

Das die Helden bei der Autorin normalerweise ganz schöne A*-löcher bzw. Mistkerle sind, ist ja bekannt, aber die Krone hat Alex aufgesetzt. So dermaßen egoistisch, rücksichtslos, niederträchtig hatte ich schon lange keinen Charakter mehr.
Und Indigo hatte eigentlich über einen Großteil des Buches auch irgendwie nicht wirklich Rückgrat und hat sich nur wie eine Puppe umherschupsen lassen.
Die Gesichte selbst über den Musiker der so am Boden ist und eine letzte Tour durchführt um auch neue Songs zu schreiben für ein neues Album, der sich von allen missverstanden fühlt, hat sich zwar als Klappentext gut gelesen, aber im Buch hat es sich nur gezogen.
Mehrfach wollte ich schon aufgeben, aber in der Hoffnung das es noch besser wird, hab ich es durchgezogen um weitergelesen.
Die letzten 30-40 Seiten oder so wurden zwar besser, aber so ganz konnte es mich nicht überzeugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_myhappyplace_ _myhappyplace_

Veröffentlicht am 08.12.2019

hat nicht überzeugt

Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm - wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex ... …mehr

Alex Winslow war wie ein Wirbelsturm - wunderschön aus der Ferne, doch wenn man ihm zu nah kam, konnte er einen zerstören Indigo Bellamy zögert nicht lange, als sie das Jobangebot erhält: Sie soll Alex Winslow, den größten Rockstar der Welt, auf seiner Tournee begleiten und dafür sorgen, dass er nicht wieder auf die schiefe Bahn gerät. Doch das ist leichter gesagt als getan. Nicht nur ist Alex alles andere als begeistert von der Babysitterin, die ihm an die Seite gestellt wird - vom ersten Moment an knistert es zwischen ihm und Indigo heftig. Dabei haben beide mit den Dämonen ihrer Vergangenheit zu kämpfen und sind nicht bereit, ihr Herz erneut zu riskieren
.
.
Der Klappentext hört sich besser an, als die Geschichte selbst. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Das Buch ist Anfangs etwas schleppend und meiner Meinung nach zu langweilig, dann ab Seite 200(!) wird es endlich etwas interessanter, aber es haute mich dennoch nicht weg und ab ca. Seite 350 fing für mich die Geschichte zwischen Indigo & Alex erst richtig an. Indigo Bellamy war mir direkt sympathisch, was ich von Alex Winslow hingegen nicht behaupten kann. Er wurde mir zu klischeehaft beschrieben (Rockstar, der sich alles erlauben darf und auf Entzug ist 🙄) und ich fand daher die Dialoge etwas vorhersehbar. Für die, die es auf dem SuB haben; lest es, um euch selbst ein Bild zu machen & für die, die es noch nicht haben; unbedingt Probelesen vor dem Kauf! Hätte ich auch machen sollen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stilatica Stilatica

Veröffentlicht am 07.11.2019

Yess

Die Geschichte und Handlungen gefielen mir sehr. Es wurde aus Alex oder Indies Sicht geschrieben was ich Toll.Es war sehr emotional da beide wirklich ernste Problemen zu kämpfen hatten und durchs lesen ... …mehr

Die Geschichte und Handlungen gefielen mir sehr. Es wurde aus Alex oder Indies Sicht geschrieben was ich Toll.Es war sehr emotional da beide wirklich ernste Problemen zu kämpfen hatten und durchs lesen entdeckte man so viele wichtige Inhalte die wirklich gut geschrieben waren und man beide so gut Verstand. Gegen ende wurde es ein Ticket zu dramatisch und in die länge gezogen. deswegen 1 Stern Abzug..

Alex wahr ein Authentischer Protagonist. Okay man muss mit seiner Art klarkommen und wer keine vulgäre Aussprach mag sollte es auch nicht lesen weil Alex eindeutig Vulgär ist.. Aber er hat auch Momente die das Gegenteil zeigen und während man weiter liest versteht man warum er so ist wie er ist.

Indie hatte wirklich grosse Stärken als Protagonisten aber das ewige: ich werde nie.. niemals wird das passieren.. wahr nervig ich dachte immer ach halt die klappe du wirst und es wire passieren hör auf.. Ansonsten gefiel mir ihre direkte Art und das sie immer eine Super Antwort parat hatte. Sie wahr liebenswert Taff und selbstlos.

Für Leute die KEIN Problem mit Vulgäre Sprache haben und auf Rockstar Geschichten abfahren ist es eindeutig seeeehr Empfehlungswert. Gefiel mir sehr:)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blintschik Blintschik

Veröffentlicht am 05.11.2019

Der kaputte Rockstar

Indie nimmt einen neuen Job als Assistentin an. Und das ausgerechnet bei dem bekannten Rockstar Alex Winslow. Leider scheint sie jedoch mehr ein Kindermädchen für ihn zu sein, denn sie soll dafür sorgen, ... …mehr

Indie nimmt einen neuen Job als Assistentin an. Und das ausgerechnet bei dem bekannten Rockstar Alex Winslow. Leider scheint sie jedoch mehr ein Kindermädchen für ihn zu sein, denn sie soll dafür sorgen, dass dieser während seiner Tour keine Drogen nimmt. Garnicht so einfach bei so einem arroganten Typen, besonders wenn er noch so gut aussieht.

Der Schreibstil des Buches ist sehr schön. Besonders die Abschnitte aus Alex Sicht sind teilweise sehr poetisch und wunderschön bildlich. Außerdem fühlt es sich beim Lesen so an als ob die Personen vor einem sitzten würden und ihre Geschichte erzählen.

So kann man gut mit den Personen mitfühlen, wobei ich jedoch zugeben muss, dass die Charaktere etwas schwierig sind. Ich fand sie zwar irgendwie sympathisch, aber man bekommt doch die Abgründe von Drogensucht und der Schattenseite vom Promileben mit, die den Personen im Buch einen komplizierten Charakter verleihen. Dadurch konnte ich das machmal sehr arrogante Verhalten besser verstehen und dieses Buch ist nicht so oberflächig wie es die meisten dieser Art sind. Denn durch die angesprochenen Probleme, welche sehr realistisch beschrieben werden, bekommt die Geschichte mehr Tiefe.

Und realistisch bleibt es auch in anderen Aspekten, denn die Liebesgeschichte ist keinesfalls kitschig. Mir kam sie teilweise sogar wie garkeine vor, denn meistens hatte ich das Gefühl ein Drama zu lesen. Romantik kommt letztendlich auch vor, aber eher dezent.

Ansonsten hat mir das Buch eigentlich gut gefallen. In der Mitte dreht sich die Handlung zwar etwas im Kreis und zwischendurch ist mir die Sprache etwas zu derbe, was mir nach ein paar Seiten davon einfach unnötig vorkam. Aber alles in allem habe ich die Geschichte genossen. Es ist mal eine ganz andere Art von Rockstarromanze. Sie ist realistisch und tiefgründig und hat etwas sehr poetisches.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchwurm_de buchwurm_de

Veröffentlicht am 02.11.2019

Tolle Rockstar Romance

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Als Leser bekommt man auch einen Eindruck von den Schattenseiten des Rockstarleben. Indigo und Alex sind sehr gut ausgearbeitete Figuren. Besonders Alex ist sehr vielschichtig ... …mehr

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Als Leser bekommt man auch einen Eindruck von den Schattenseiten des Rockstarleben. Indigo und Alex sind sehr gut ausgearbeitete Figuren. Besonders Alex ist sehr vielschichtig und schwer zu durchschauen, was das Lesen sehr interessant gemacht hat. Er ist launisch, agressiv und sehr unleidlich. Zu Anfang hatte ich ehrlich gesagt meine Probleme mit ihm, aber dann hab ich mich an ihn gewöhnt. Indigo ist der absolute Herzensmensch und versucht ihrer Aufgabe gerecht zu werden. Fallon und Lucas, stören immer wieder die Beziehungen von Indigo und Alex. Was wirklich spannend war zu verfolgen. Zum Schluss des Buches kommt noch eine Wendung mit der ich nicht gerechnet hatte. Es ist nicht kitschig, sondern sehr unterhaltsam und für jeden der Rockstar Romance liebt ein absolutes Muss! Und die Schlussszene mit Alexs Eifersucht, ich bin ja fast dahingeschmolzen *_*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren
Alle Verlage