Wenn Donner und Licht sich berühren
 - Brittainy C. Cherry - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
375 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0830-5
Ersterscheinung: 29.04.2019

Wenn Donner und Licht sich berühren

Übersetzt von Katia Liebig

(379)

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist.

"Ein absolutes Meisterwerk!" AFTER DARK BOOK LOVERS

Der neue Roman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (379)

Yassis_Kopfkino Yassis_Kopfkino

Veröffentlicht am 15.04.2024

Liebe

Es war so schön dieses Buch zu lesen. Ich habe es wirklich geliebt und stand heftig auf Elliot. Weil er einfach perfekt unperfekt war.
🎷
Jazz hingegen war mir ein bisschen zu perfekt, aber sie war gut ... …mehr

Es war so schön dieses Buch zu lesen. Ich habe es wirklich geliebt und stand heftig auf Elliot. Weil er einfach perfekt unperfekt war.
🎷
Jazz hingegen war mir ein bisschen zu perfekt, aber sie war gut für ihn. Bereits am Anfang musste ich ein Tränchen verdrücken, weil mich manches an meine eigene Schulzeit erinnert hat.
🎷
Als dann die erste Wendung kam, war ich entsetzt. Ich habe mit vielem gerechnet, aber nicht mit dem, was dann tatsächlich passiert ist. Hat mich ziemlich fertig gemacht, aber von diesem Punkt an wusste man dann auch, in welche Richtung sich das Buch entwickelt.
🎷
Ich möchte gar nicht zu viel zum Inhalt sagen. Aber ich habe es wirklich geliebt. Allerdings habe ich mir, nachdem sie ja so gehyped wird, etwas völlig anderes erwartet. Die Sätze sind einfach (was ich sehr mag und was absolut nichts Schlechtes ist), aber nach den ganzen Lobeshymnen habe ich erwartet, eine völlig außergewöhnliche Aneinanderreihung von Worten vorzufinden.
🎷
Es war poetisch geschrieben und es ist so schön, welchen Stellenwert die Musik hat. Ich liebe Musik und ohne geht bei mir absolut nichts. Aber nach all dem Lob habe ich ehrlich viel mehr erwartet. Was anderes einfach.
🎷
Ihre Charaktere zum Beispiel waren allesamt liebenswert. Na gut, nicht alle, aber auch die nicht so netten Charaktere waren super gut ausgearbeitet. Nicht das ich jetzt enttäuscht wäre, das nicht. Ich werde weiterhin ihre Bücher lesen, aber ich teile nicht die allgemeine Meinung, dass niemand so gut schreibt wie sie. Welche Meinung vertretet ihr?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DaHa89 DaHa89

Veröffentlicht am 07.03.2024

Für alle, die sich selbst verloren haben

Brittainy C. Cherry schafft es immer wieder tolle Geschichten mit der perfekten Dosis an Emotionen herüber zu bringen und so die Leser mitzureißen.

Das Buch war so angenehmen zu lesen. Das Cover ist ... …mehr

Brittainy C. Cherry schafft es immer wieder tolle Geschichten mit der perfekten Dosis an Emotionen herüber zu bringen und so die Leser mitzureißen.

Das Buch war so angenehmen zu lesen. Das Cover ist sehr klassisch für Brittainy und hat quas Wiedererkennungswert.

Die Story handelt von Jazz und Elliott, die beiden recht unterschiedlich sind. Jazz die durchaus beliebte Schülerin im Vergleich zu Elliott, der stets Attacken durch Mitschüler ausgesetzt ist. Was die beiden verbindet ist die Musik. Mit Jazz fühlt sich Elliotts leben zum ersten Mal unbeschwert an. Wie das Schicksal so will, müssen sich trennen, denn Jazz zieht weg. Zu Beginn senden sie ich noch Nachrichten, doch dies verstummt als Elliott einen Schicksalschlag erleidet. Vergessen haben sich die beiden nie.. Jahre später treffen sie in New Orleans wieder aufeinander. Zeit ist vergangen und beide haben sich verändert. Die Frage ist, hat ihre Liebe eine Chance.
Sie nähern sich wieder an und können letzten Endes an dem anknüpfen was vor Jahren zunächst endete.

Eine Love-Story der anderen Art, mit Höhen und Tiefen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sandraflader sandraflader

Veröffentlicht am 15.12.2023

WENN DONNER UND LICHT SICH BERÜHREN - Emotionen, Gefühle, Liebe und Musik

"Wenn Donner und Licht sich berühren" ist der erste Band der "Music Street" Reihe. Und Wow ich bin einfach nur begeistert


Aber kommen wir erstmal zum Inhalt:

Die Geschichte handelt von Elliot und Jasmine. ... …mehr

"Wenn Donner und Licht sich berühren" ist der erste Band der "Music Street" Reihe. Und Wow ich bin einfach nur begeistert


Aber kommen wir erstmal zum Inhalt:

Die Geschichte handelt von Elliot und Jasmine. Die beiden lernen sich kennen, verlieben sich ineinander und verlieren sich wieder nur um sich Jahre später wieder zu begegnen. Doch das Leben ist weitergegangen, alles ist schwieriger und komplizierter geworden und nun ist die Frage... was ist passiert, das beide so zerstört sind und hat die Liebe der beiden noch eine Chance?

Ein sehr tolles Buch, das sehr viele wichtige Themen aufgreift und behandelt.



Meinung:

Ich habe dieses Buch super gerne gelesen. Oft musste ich das Buch kurz beiseite legen und die Emotionen in mir wirken lassen und oft konnte ich die Tränen einfach nicht mehr zurückhalten. Es war so als wäre ich direkt im Geschehen und würde die Geschichte von Jazz und Eli Miterleben.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen. Alles war sehr detailliert und emotional beschrieben

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Es hat mir super gut gefallen. ⭐⭐⭐⭐⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lauras_buecherzeilen lauras_buecherzeilen

Veröffentlicht am 14.11.2023

Wenn Donner und Licht sich berühren.

𝐙𝐢𝐭𝐚𝐭:

„𝙸𝚌𝚑 𝚑𝚊𝚋𝚎 𝚔𝚎𝚒𝚗 𝙼𝚒𝚝𝚕𝚎𝚒𝚍 𝚖𝚒𝚝 𝚍𝚒𝚛. 𝙼𝚊𝚗𝚌𝚑𝚖𝚊𝚕 𝚜𝚒𝚎𝚑𝚜𝚝 𝚍𝚞 𝚖𝚒𝚌𝚑 𝚊𝚗, 𝚊𝚕𝚜 𝚍𝚊̈𝚌𝚑𝚝𝚎𝚜𝚝 𝚍𝚞, 𝚒𝚌𝚑 𝚠𝚞̈𝚛𝚍𝚎 𝚍𝚒𝚌𝚑 𝚋𝚎𝚖𝚒𝚝𝚕𝚎𝚒𝚍𝚎𝚗, 𝚊𝚋𝚎𝚛 𝚍𝚊𝚜 𝚝𝚞𝚎 𝚒𝚌𝚑 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝. 𝙸𝚌𝚑 𝚏𝚒𝚗𝚍𝚎 𝚍𝚒𝚌𝚑 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝, 𝚜𝚘 𝚠𝚒𝚎 𝚍𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝.“



𝐊𝐥𝐚𝐩𝐩𝐞𝐧𝐭𝐞𝐱𝐭:

Sich ... …mehr

𝐙𝐢𝐭𝐚𝐭:

„𝙸𝚌𝚑 𝚑𝚊𝚋𝚎 𝚔𝚎𝚒𝚗 𝙼𝚒𝚝𝚕𝚎𝚒𝚍 𝚖𝚒𝚝 𝚍𝚒𝚛. 𝙼𝚊𝚗𝚌𝚑𝚖𝚊𝚕 𝚜𝚒𝚎𝚑𝚜𝚝 𝚍𝚞 𝚖𝚒𝚌𝚑 𝚊𝚗, 𝚊𝚕𝚜 𝚍𝚊̈𝚌𝚑𝚝𝚎𝚜𝚝 𝚍𝚞, 𝚒𝚌𝚑 𝚠𝚞̈𝚛𝚍𝚎 𝚍𝚒𝚌𝚑 𝚋𝚎𝚖𝚒𝚝𝚕𝚎𝚒𝚍𝚎𝚗, 𝚊𝚋𝚎𝚛 𝚍𝚊𝚜 𝚝𝚞𝚎 𝚒𝚌𝚑 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝. 𝙸𝚌𝚑 𝚏𝚒𝚗𝚍𝚎 𝚍𝚒𝚌𝚑 𝚙𝚎𝚛𝚏𝚎𝚔𝚝, 𝚜𝚘 𝚠𝚒𝚎 𝚍𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝.“



𝐊𝐥𝐚𝐩𝐩𝐞𝐧𝐭𝐞𝐱𝐭:

Sich in Jasmine Green zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem warmen Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke - wo es vielleicht schon zu spät ist.



𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧:
𝐆𝐞𝐬𝐜𝐡𝐢𝐜𝐡𝐭𝐞

Es geht um zwei Menschen. Beide sind so unterschiedlich und doch sind sie perfekt für einander. Denn die Musik verbindet beide.

Elliot, der schüchterne Junge, der gerne Saxophon spielt. Er wird von mehreren Schülern in der Schule gemobbt.

Jasmine Green, die in der Schule sehr beliebt ist. Sie liebt die Musik und soll von ihrer Mutter aus in die Pop Musik einsteigen, doch Jasmine möchte lieber Soul singen.

Als sich beide in der Schule begegnen bekommt Jasmine mit wie er von seinen Mitschülern gemobbt wird. Sie versucht ihm zu helfen in dem sie das macht was Todd, der Gruppenanführer, von ihr verlangt. Und doch bekommt sie Wochen später mit, dass Todd trotz der Anforderungen immer weiter Elliot schikaniert.

Die Mutter von Jasmine bekam mit wie Jasmine sich mit Elliot traf und nahm sie von der Schule und zog mit ihr weg. Sie wollte das Jasmine sich nur auf die Musik konzentriert. Und Jasmine versucht alles, das ihre Mutter stolz auf sie sein kann, doch egal was sie macht, sie wird immer nur eine Enttäuschung für sie sein.

Darauf hin beschließt sie zu Elliot zurückzukehren. Doch als sie an seinem Haus steht, sieht sie dort, das er nicht mehr da wohnt.

Sie ging an seiner Ecke wo er immer Musik gespielt hatte und sah dort einen alten Mann. Sie dachte sofort an Elliot, denn seine Musik hörte sich genauso an wie von Elliot.

Der alte man merkte wie traurig sie ist und sprach sie an. Er sah die Halskette an ihrem Hals und fragte sie wo sie den Schlüssel her habe und da merkte er, das Jasmine seinen Elliot sucht und verriet er wo er jetzt wohnt.

Als Jasmine dann bei ihm ankam, sah sie wie sehr er sich verändert habe, und doch ist er immer noch der gleich junge von damals.

Elliot hat etwas schlimmes erlebt und ist daraufhin muskulös und eiskalt geworden.

Doch Jasmine gab ihn nicht auf und versuchte alles den alten Elliot wieder zu bekommen. Doch auch er merkte das Jasmine mit Dämonen kämpft.

Beide merkten wie sehr sie sich brauchen um die Dämonen hinter sich zu lassen und heilen zu können.




𝐂𝐨𝐯𝐞𝐫 / 𝐒𝐜𝐡𝐫𝐞𝐢𝐛𝐬𝐭𝐢𝐥 / 𝐞𝐢𝐠𝐞𝐧𝐞 𝐌𝐞𝐢𝐧𝐮𝐧𝐠

Das Cover passt perfekt zum Titel. Ich liebe die Farben wie diese harmonieren.

Der Schreibstil liest sich flüssig und man kann ganz einfach in die Geschichte hinein tauchen und Teil davon werden.


Ich liebe die Geschichte der beiden. Es war traurig und doch war es sehr schön zu lesen wie beide langsam heilten. Man muss einfach mit beiden leiden und mitfiebern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jasmin_Queen245 Jasmin_Queen245

Veröffentlicht am 14.06.2023

Traurig aber süß

Das Buch war so Herzzerreißend. Ich habe gelacht, geheult und mit gefühlt. Es war so traurig aber auch so süß. Ich habe es wirklich so geliebt. Die Protagonisten waren so unfassbar sympathisch und einfach ... …mehr

Das Buch war so Herzzerreißend. Ich habe gelacht, geheult und mit gefühlt. Es war so traurig aber auch so süß. Ich habe es wirklich so geliebt. Die Protagonisten waren so unfassbar sympathisch und einfach cool (abgesehen von den Eltern der Protagonisten ) . Der Schreibstil war nicht der beste aber dennoch gut die Handlung hat aber alles wieder rausgeholt weil sie einfach so gut war.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Amanda Evans Photography

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage