Geliebte der Nacht
 - Lara Adrian - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
462 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8130-4
Ersterscheinung: 06.09.2007

Geliebte der Nacht

(9)

Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist ...
"Geliebte der Nacht" ist der erste Teil der erfolgreichen Vampirsaga "Midnight Breed" von Bestseller-Autorin Lara Adrian. Ein Muss für alle Romantic Fantasy-Fans!

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

"Eine Vampirserie der Extraklasse."

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Niknak Niknak

Veröffentlicht am 17.08.2017

Stammesgefährtin - was ist das?

*Inhalt:*
Fotografin Gabrielle Maxwell wird Zeugin einer schrecklichen Tat. Mehrere Menschen töten einen Mann auf bestialische Art und Weise. Obwohl sie die gesamte Szene fotografiert hat, glaubte ihr ... …mehr

*Inhalt:*
Fotografin Gabrielle Maxwell wird Zeugin einer schrecklichen Tat. Mehrere Menschen töten einen Mann auf bestialische Art und Weise. Obwohl sie die gesamte Szene fotografiert hat, glaubte ihr keiner und keiner konnte auf den Bildern etwas entdecken. Keiner bis auf Lucan Throne. Als sie sich besser kennen lernen, wird sie immer tiefer in die Welt von ihm gezogen, bis es kein Entrinnen mehr gibt.

*Mein Kommentar:*
Lara Adrian hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Sie führt einen super schnell und angenehm durch das Buch.
Die Bücher der Reihe sind alle mehr oder weniger in sich abgeschlossen. Dies gefällt mir sehr gut. Es handelt sich bei dieser Geschichte um ein Buch aus der Fantasie Genre mit einigen erotischen Szenen.

Das Buch ist aus verschiedenen Sichten geschrieben. Dabei ist es nicht immer gleicht deutlich, wer jetzt gerade erzählt. Dies finde ich sehr schade, da ich zuerst immer ein wenig brauchte, bis ich wusste wessen Sicht gerade ist.

Das Buch nimmt einige interessante Wendungen, die man am Anfang absolut nicht erwartet hätte. Dadurch hat man während des Lesens immer wieder Wow-Erlebnisse und einige sehr ungläubige Sekunden. Ich konnte total mitfiebern.

Man muss sich bereits im Vorfeld bewusst sein, dass dies keine Friede-Freude-Eierkuchen-Geschichte ist. Sie ist ziemlich düster und dunkel.

Man erfährt ziemlich wenig von Lucan Throne. Seine Vergangenheit bleibt ziemlich im Dunkeln. Das ist schade, da erstens der zweite Teil nicht mehr von Gabrielle und Lucan handelt und zweitens da ich sehr gerne mehr von ihm erfahren hätte.

Die erotischen Szenen waren sehr gefühls- und stillvoll beschrieben. Es gab nicht zu viele, aber auch nicht zu wenig erotische Szenen, sondern genau richtig viele.

*Mein Fazit:*
Das Buch hat mir recht gut gefunden, der Funke ist bei mir jedoch noch nicht übergesprungen. Es konnte mich nicht sehr fesseln. Dadurch weiß ich noch nicht, ob ich weitere Bücher der Reihe lesen werde.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

diebuchrezension diebuchrezension

Veröffentlicht am 03.08.2017

Sehr gelungener Auftakt zur einer absolut fantastischen Reihe!

Ich bin ein absoluter Fan von Lara Adrians Midnight-Breed-Reihe. Auch ihre kleinen Novellen, die einen noch einmal in die Welt des Ordens führen finde ich super. Dieses Buch hatte allesdings auch einige ... …mehr

Ich bin ein absoluter Fan von Lara Adrians Midnight-Breed-Reihe. Auch ihre kleinen Novellen, die einen noch einmal in die Welt des Ordens führen finde ich super. Dieses Buch hatte allesdings auch einige Schwächen. Es ist eben nur eine Novelle und kein kompletter Roman. Man merkt einfach, dass nicht genug Platz für eine voll ausgereifte und komplett durchdachte Geschichte war. Savage soll einen Auftrag für den Orden erledigen. Dabei stößt er auf Arabella. Bella ist eine Stammesgefährtin. Savage kennt sie auch. Und damit droht alles aus dem Ruder zu laufen. Mir fehlte an manchen Stellen ein wenig mehr Spannung und Gefühl. Außerdem wurde der gemeinsame Hintergrund von Savage und Bella ein wenig zu kurz gehalten. Auch wenn man einiges erfährt hätte ich es gerne ausführlicher gehabt. Manchmal wirken die Dialoge sehr künstlich. Die Geschichte selbst passt sehr gut in die Gesamtgeschichte hinein und liest sich wie immer sehr flüssig. Die vier Sterne vergebe ich, weil dies eine Novelle ist, die sich gut in die normale Handlugnsgeschichte einfügt und angenehm zu lesen ist. Den einen Stern muss ich leider aufgrund der vielen Ecken und Kanten beim Lesen abziehen. Dennoch sollte jeder Fan der Midnight-Breed-Reihe dieses Buch auf jeden Fall lesen. Wer noch kein Buch der Reihe gelesen hat, sollte mit Band 1 beginnen und sich vorarbeiten.

https://diebuchrezension.de/#/books/book/81

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherwurm1909 Buecherwurm1909

Veröffentlicht am 25.05.2017

Gelungener Auftakt zu einer spannenden Reihe..

"Geliebte der Nacht" ist der Erste Teil der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian.

Ich war auf derr Suche nach einem Vampir Buch und stoß auf eine ganze Serie. Ich fand den Klappentext sehr faszinierend ... …mehr

"Geliebte der Nacht" ist der Erste Teil der Midnight Breed Reihe von Lara Adrian.

Ich war auf derr Suche nach einem Vampir Buch und stoß auf eine ganze Serie. Ich fand den Klappentext sehr faszinierend und wollte direkt anfangen zu lesen. Ich war sehr gespannt auf einen Mix aus Vampir Spannung und Erotik.

Das Cover ist recht dunkel gehalten und strahlt etwas aus, das es um etwas übernatürliches geht.

Inhalt:
Die Fotografin Gabrielle befindet sich auf einer Ausstellung und wird Zeugin eines Mordes, ausgeübt von Vampiren. Aber nicht von den Vampiren des Ordens, sondern von den Rogues. Diese Art der Vampire handeln nur aus reinem Blutdurst und schrecken vor Mord nicht zurück. Obwohl Gabrielle diesen Vorfall vor dem Nachtclub mit ihrer Handykamera gefilmt hat, schenkt ihr niemand Glauben. Bis sie auf Lucan trifft und sich kopfüber in ein Abenteuer stürzt und nebenbei ihr Herz und etwas Blut verliert.

Fazit:
Achtung Suchtgefahr! Wer mit dieser Reihe anfängt, hört bis zu dem letzten Band nicht mehr auf zu lesen.
Gut finde ich das, dass Buch nicht schnulzig geschrieben ist, trotzdem kommt die Liebe nicht zu kurz. Ich hatte das Buch sehr schnell durch, was einerseits an dem leichten, flüssigen Schreibstil lag und anderseits an meiner Neugier, wie es wohl weitergehen mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FantasyBooks FantasyBooks

Veröffentlicht am 28.04.2017

Düster und Sexy!

Der erste Band der Reihe hat mich total fasziniert! Lucan und Gabrielle sind zwei besondere Protagonisten. Ich habe jede Gefühlslage mit Ihnen durchgemacht und mitgefiebert. Ihre Geschichte ist eine. wie ... …mehr

Der erste Band der Reihe hat mich total fasziniert! Lucan und Gabrielle sind zwei besondere Protagonisten. Ich habe jede Gefühlslage mit Ihnen durchgemacht und mitgefiebert. Ihre Geschichte ist eine. wie man sie zwar schon kennt, jedoch komplett neu ist.

Ich habe das Buch zum ersten Mal vor einigen Jahren gelesen und ich kann mich immer noch an alles Erinnern. Doch bei einmal durchlesen blieb es nicht. Ihr Abenteuer hat mich so sehr in den Bann gezogen, dass ich das Buch gleich drei Mal lesen musste.

Lara Adrians Schreibstil ist einfach toll. Leicht und Flüssig! Ich hoffe ich habe die Zeit auch die anderen Bücher demnächst nochmals zu Lesen und Euch meine Meinung dazu mitzuteilen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadySamira091062 LadySamira091062

Veröffentlicht am 03.01.2017

Gelungener Auftakt

Als die Fotografin Gabrielle Maxwell eines nachts eine Disco verläßt muss sie mitansehen wie ein junger Mann von Vampiren getötet wird.Doch auch die von ihr gemachten Handybilder bringen die Polizei nicht ... …mehr

Als die Fotografin Gabrielle Maxwell eines nachts eine Disco verläßt muss sie mitansehen wie ein junger Mann von Vampiren getötet wird.Doch auch die von ihr gemachten Handybilder bringen die Polizei nicht dazu etwas zu unternehmen. NUr der smarte Polizist Lucan Thorne ,der bei ihr zuhause vorbei kommt um das Handy mit zunehmen glaubt ihr.Zwischen den beiden knistert es gewaltig.Doch Gabrielle ahnt nicht ,das Lucan genau das ist wovor sie furchtbare Angst : nämlich ein Vampir.
Lucan hingegen kämpft einen harten Kampf mit sich selbst ,nämlich gegen die Blutgier und seinem Verlangen nach Gabrielle,das ihn und seine Männer in arge Bedrängnis bringt.
Nachdem Gabrielle und Lucan auf einander getroffen sind geht die Hölle los,denn sie geraten in einen perfiden Rachekrieg eines geheimnisvollen Vampirs der darauf aus ist die Weltherrschaft zu erlangen koste es was es wolle .Sein privater Krieg mit Lucan wird für alle die in seinem Umfeld leben zur tötlichen Gefahr.


Ich fand es sehr schön zu lesen ,auch wenn die Story an sich wenig neues enthält .Doch der Autorin gelingt es einen mittels schöner erotischen Szenen zu fesseln.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage