Die letzte Königin - Das schlafende Feuer
 - Emily R. King - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Fantasy Bücher
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0921-0
Ersterscheinung: 28.02.2019

Die letzte Königin - Das schlafende Feuer

Übersetzt von Beate Bauer

(66)

Sie kämpft für ihre Liebe und das Schicksal ihres Volkes!
Die achtzehnjährige Kalinda ist behütet bei der Heiligen Schwesternschaft aufgewachsen. Doch ein Besuch des Tyrannen Rajah Tarek reißt sie abrupt aus ihrem friedlichen Leben heraus. Sie soll die hundertste Ehefrau des Herrschers werden – ein Platz, den sie gegen die anderen Ehefrauen und Kurtisanen Tareks im Zweikampf verteidigen muss. Ihr einziger Trost in der feindseligen Welt des Hofes ist ihr junger Leibwächter Deven Naik. Ihn zu lieben ist ihr verboten, doch Kalinda begreift schon bald, dass sie niemals die Frau des grausamen Tarek sein kann. Ihre einzige Chance liegt in der verborgenen Macht, die tief in ihr schlummert … 
"Oh mein Gott, dieses Buch war genial! Emily R. King hat eine Welt voller Magie, Romantik und atemberaubender Kämpfe geschaffen." TWO CHICKS ON BOOKS BLOG
Band 1 von "Die letzte Königin"

Rezensionen aus der Lesejury (66)

Haihappen_Uhaha Haihappen_Uhaha

Veröffentlicht am 20.04.2019

ein bisschen mehr...

Da die Covergestaltung dem Original entspricht, will ich nicht viel dazu schreiben, außer das sie mir wirklich gut gefällt und mich definitiv im Buchladen ansprechen würde. Wirklich schönes, schlichtes, ... …mehr

Da die Covergestaltung dem Original entspricht, will ich nicht viel dazu schreiben, außer das sie mir wirklich gut gefällt und mich definitiv im Buchladen ansprechen würde. Wirklich schönes, schlichtes, märchenhaftes Design.


Handlung: Kalinda ist Waise und wird bei der heiligen Schwesternschaft aufgezogen. Dort wird ihr Benehmen, Kampf und Tradition beigebracht. Als eines Tages der böse und brutale Herrscher Tarek mit seinem Gefolge eintrifft, erwählt er
ausgerechnet die junge Kalinda um seine letzte und 100. Ehefrau zu werden. Ausgerechnet Kalinda, die schwächste unter den Mädchen, soll sich im Duell unter den Ehefrauen und Kurtisanen beweisen. Ihr einziger Lichtblick der Leibwächter Deven Naik.

Meinung : Wie sehr habe ich die Übersetzung dieser Reihe ersehnt!
Der Schreibstil ist leicht und wenig verschnörkelt, so dass er sich schnell und flüssig lesen lässt. Teilweise hätte ich es mir gern märchenhafter und ausschweifender gewünscht. Aber das nur so kurz am Rande. An den Charakteren mochte ich besonders, dass sich alle schon im ersten Band weiterentwickelt haben. Niemand ist auf der Stelle getreten, jeder hat eine kleine Umwandlung gemacht. Somit wurde aus der schwachen Kalinda, eine mutige, starke Kämpferin, die sie zu Beginn gerne gewesen wäre. Charakterentwicklung also schon mal TOP!
Der Plot begann wirklich spektakulär. Viel Action, Kampf, alles sehr spannend. Doch schon bald vertiefte sich die Autorin in
religiöse Umschweifungen, belanglose Ereignisse und wir drehten uns im Kreis, so dass die Handlung etwas vor sich hin plätscherte. Das konnte sie jedoch mit dem nervenaufreibendem Finale wieder wett machen. Die Lovestory war ganz süß, doch da fehlte es mir ein wenig an Emotionen und Romantik. Mehr Drama wäre schön gewesen.

FAZIT: Eine sehr schöne, leichte Fantasy-Lovestory mit kleinen Schwächen. Holpriger Plot, doch starke Charaktere und spannende Kampfszenen machen den ersten Band zu einem kleinen Feuerwerk der Gefühle. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung. Band 2 erscheint ende August.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 17.04.2019

Sehr erfrischend

Die achtzehnjährige Kalinda ist behütet bei der Heiligen Schwesternschaft aufgewachsen. Doch ein Besuch des Tyrannen Rajah Tarek reißt sie abrupt aus ihrem friedlichen Leben heraus. Sie soll die hundertste ... …mehr

Die achtzehnjährige Kalinda ist behütet bei der Heiligen Schwesternschaft aufgewachsen. Doch ein Besuch des Tyrannen Rajah Tarek reißt sie abrupt aus ihrem friedlichen Leben heraus. Sie soll die hundertste Ehefrau des Herrschers werden - ein Platz, den sie gegen die anderen Ehefrauen und Kurtisanen Tareks im Zweikampf verteidigen muss. Ihr einziger Trost in der feindseligen Welt des Hofes ist ihr junger Leibwächter Deven Naik. Ihn zu lieben ist ihr verboten, doch Kalinda begreift schon bald, dass sie niemals die Frau des grausamen Tarek sein kann. Ihre einzige Chance liegt in der verborgenen Macht, die tief in ihr schlummert ...
Das ist für mich mal wieder ein Buch was wirklich Spaß gemacht hat zu lesen. Hier geht es nicht einfach um reicher Mann sucht oder findet dummes naives Mädchen. Erstmal das Setting ist ein ganz anders und auch der Klappentext spricht einen direkt an. Wie ist es, wenn du die 100. Frau von dem Herrscher werden sollst und dann auch noch Angst haben muss, dass diese Stelle nicht sicher ist. Was ist, wenn du jemand kennenlernst, der dir mehr bedeutet als dein eigener Mann.
Ich mochte die Geschichte wirklich gerne, weil es auch einfach mal was anders war und alleine dafür gebe ich hier gerne 5 Sterne und freue mich jetzt schon auf den folge Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookalicious Bookalicious

Veröffentlicht am 16.04.2019

Schwieriger Start, aber dann pure Begeisterung!

Das Cover hat mich direkt angesprochen und der Klappentext hat dann sein übrigens getan.
Es klang einfach absolut nach einem Buch für mich - ob es das auch war, erfahrt ihr jetzt.

Anfangs konnte mich ... …mehr

Das Cover hat mich direkt angesprochen und der Klappentext hat dann sein übrigens getan.
Es klang einfach absolut nach einem Buch für mich - ob es das auch war, erfahrt ihr jetzt.

Anfangs konnte mich das Buch weder fesseln noch begeistern.
Nach ein paar Seiten habe ich es immer wieder beiseite gelegt.
Es begann nichtssagend für mich und ich konnte mir unter all dem erstmal gar nichts vorstellen.
Das kann aber natürlich genauso gut an mir gelegen haben, denn der Schreibstil war sehr flüssig und klar.
Als ich dann aber so Seite 150 erreicht habe, spürte ich, dass die Geschichte und ich warm wurden und ja, ab dem Moment gab es kein Halten mehr und ich habe die übrigen Seiten in einem Zug gelesen.

Die Idee der Geschichte ist sowohl beängstigend als auch genial.
Kalinda wurde als die hundertste Ehefrau des Rajah ausgewählt. Sie würde die letzte Königin des Reiches werden - ob sie will oder nicht.
Im Grunde ist es eine große Ehre, denn sie würde Sicherheit erlangen und ein gutes Leben führen können.
Doch Kalinda sehnt sich nach etwas anderem: Nach Freiheit und Selbstbestimmung!

Das Setting ist orientalisch und gefiel mir richtig gut.
Ich konnte mir die Orte und das drumherum gut vorstellen.
Emily R. King hat es bildhaft beschrieben, aber zugleich auch nicht zu ausufernd.

Ich habe das Buch am Freitag beendet und noch heute schwirrt mir die Geschichte im Kopf herum.
All der Kampf, all die Intrigen, all die Gefühle. Es war einfach absolut meins!
Mich konnte es letztlich einfach wirklich begeistern und auch wenn so manches vorhersehbar, gab es auch Momente, die überrascht haben. Eine gute Mischung!

FAZIT

Die letzte Königin - Das schlafende Feuer ist ein absolut gelungener Auftakt, der es mir anfangs nicht ganz leicht gemacht hat, mich aber doch noch begeistern konnte.
Die Geschichte ist intrigant, spannend, gefühlvoll, grausam und fantastisch. Für mich hatte sie demnach von allem, was ich liebe, etwas!
Stellenweise vorhersehbar, aber es gibt auch Überraschungen, die ich nicht kommen sehen habe.

Ich freue mich schon total darauf Band 2 zu lesen und zu erfahren wie es mit Kalinda und ihren Leuten weitergehen wird.
Band 2 "Das Feuer erwacht" erscheint am 30.08.2019
Band 3 "Die Seele des Feuers" erscheint im Herbst/Winter

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SillyT SillyT

Veröffentlicht am 10.04.2019

Überraschendes Highlight

Im Orden der Heiligen Schwesternschaft wuchs die nunmehr achtzehnjährige Kalinda auf. Hier wird sie unter anderem im Kampf ausgebildet und darauf vorbereitet, evtl. von einem Herrscher als Ehefrau, Kurtisane ... …mehr

Im Orden der Heiligen Schwesternschaft wuchs die nunmehr achtzehnjährige Kalinda auf. Hier wird sie unter anderem im Kampf ausgebildet und darauf vorbereitet, evtl. von einem Herrscher als Ehefrau, Kurtisane oder Dienerin ausgewählt zu werden. Eigentlich glaubt Kali, dass sie dabei keine Chance habe, denn schon als kleines Kind litt sie unter einer Fieberkrankheit, die bis heute nur mit einem Serum nicht auftritt. Doch dann erscheint der tyrannische Herrscher Rajah Tarek und seine Wahl fällt auf Kalinda. Sie soll seine hundertste Braut werden und diesen Platz muss sie gegen andere Frauen im Zweikampf verteidigen. Kalindas Leben scheint trostlos, doch da gibt es noch Deven Naik, ihren Leibwächter, der ihr Trost am Hofe ist. Doch ihn zu lieben, ist ihr verboten.
Meine Meinung
Das großartige Cover machte mich auf die Geschichte überhaupt erst aufmerksam und ich kann nur sagen: zum Glück. Denn die Geschichte, die die Autorin hier erzählt, konnte mich wirklich vom ersten Moment an fesseln und begeistern.
Emily R. King erzählt absolut flüssig und mit genau der richtigen Mischung an Details, denn sie lässt dem Leser genug eigene Fantasie, um sich die Geschichte bildlich vorzustellen. Ich war vom ersten Augenblick an mitten im Geschehen und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Die Geschichte ist eine Mischung aus tausend und einer Nacht, allein schon wegen dem Wüstensetting, Fantasy und Lovestory. Dazu kommen noch Kämpfe und ganz viel Action, die den Lesefluss aufrecht halten. Was zum einen natürlich die spannenden Momente erhöht und zum anderen ordentlich mitfiebern lässt. Dabei bleiben in diesem ersten Band die Fantasyelemente noch ein wenig im Hintergrund, man kann aber schon einiges erahnen, was sich da anbahnt und wohin das alles führen wird. Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon auf den zweiten Band, der im August 2019 erscheinen wird.
Das Worlbuilding erinnert, wie bereits erwähnt, ein wenig an die Märchen aus tausend und einer Nacht. Die Wüste, der Harem des Herrschers und der Palast werden vor dem inneren Auge lebendig.
In der Ich-Perspektive aus der Sicht der Protagonistin Kalinda erleben wir die Geschichte. Kalinda wirkt schon von Beginn an ein wenig geheimnisvoll und man spürt, dass sich rund um die junge Frau ein Geheimnis dreht. Kalinda, Kali genannt, war mir vom ersten Augenblick an sympathisch. Sie setzt sich für Gerechtigkeit ein und kämpft nicht nur für sich allein. Auch Deven, Kalis Leibwächter, hatte von Beginn an etwas besonderes und man versteht sofort, warum sich Kali zu ihm hingezogen fühlt. Da die Liebe zwischen den beiden verboten ist, bleibt es auch hier spannend. Was mir daran am besten gefallen hat, ist, dass sich diese Geschichte nicht vor dem Hauptplot schiebt, sondern, wie alles insgesamt, ganz geschickt miteinander verbunden wird.
Neben Kali und Deven sorgen noch weitere Charaktere für eine temporeiche und spannende Story. Die Figuren sind mit vielen Ecken und Kanten ausgearbeitet und wirken so lebendig, wie die Protagonisten.
Mein Fazit
Dieses Buch war für mich eine absolute Überraschung und ein Highlight, das mir richtig gut gefallen hat. Tolle Charaktere, märchenhaftes Setting, Tempo, Spannung und Liebe, eine Mischung, die mich das Buch kaum noch aus der Hand legen ließ und dabei wird das ganze noch sehr fesselnd erzählt. Ich würde am liebsten schon den nächsten Band in den Händen halten, der zu einem absoluten must read für mich geworden ist. Lest unbedingt diese Geschichte, denn allein das Ende sagt mir, dass ich hier erst am Anfang stehe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Darkmoon Darkmoon

Veröffentlicht am 08.04.2019

Feuer, Erde, Wasser und Luft

Die 18-jährige Kalinda ist in einer Schwesternschaft aufgewachsen. Ihr Leben ändert sich radikal, als der Tyrann Rajah Tarek dort auftaucht und sie als seine 100. Ehefrau auswählt. Ihren Rang muss sie ... …mehr

Die 18-jährige Kalinda ist in einer Schwesternschaft aufgewachsen. Ihr Leben ändert sich radikal, als der Tyrann Rajah Tarek dort auftaucht und sie als seine 100. Ehefrau auswählt. Ihren Rang muss sie gegen die anderen Ehefrauen und Kurtisanen in Kämpfen verteidigen. Ihr einziger Lichtblick dabei ist ihr Wärter Deven Naik, den sie nicht lieben darf. Doch schon bald bemerkt Kalinda, dass sie niemals die Ehefrau von Tarek werden kann. Ihre einzige Chance ist die Macht, die tief in ihr verborgen schlummert...

Als Erstes möchte ich auf das Cover eingehen. Es zeigt eine Hand, die ein kleines Fläschchen in der Hand hält, aus welchem ein helles Licht erstrahlt. Bei genauerem Hinsehen sieht man auch, dass die Hand mit Henna bemalt ist und um sie herum Lichtpunkte tanzen. Im Hintergrund zu sehen ist lilaner Stoff mit einer, ich würde sagen, Bordüre.

Bei „Die letzte Königin – Das schlafende Feuer“ handelt es sich um den ersten Band einer Reihe. Der zweite erscheint bereits am 30. August 2019, so dass nicht allzu lange auf die Fortsetzung gewartet werden muss.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Er war gut zu lesen und hat mich schnell in die von ihr erschaffene Welt eingeführt.

Als ich den Klappentext dieses Buches gelesen habe, war ich zunächst etwas skeptisch und wusste nicht, ob das wirklich etwas für mich sein könnte.

Die Geschichte hat es jedoch ganz schnell geschafft, mich zu faszinieren. Was unter anderem auch an den Charakteren lag. Allen voran Kalinda. Mit ihr hat die Autorin eine faszinierende Persönlichkeit erschaffen, der ich schon schnell meinen Respekt gezollt habe. Sie hat mir durchweg gut gefallen und ich konnte mich auch ohne Probleme in sie hineinversetzen. Auch die anderen Charaktere sind nicht blass und unbedeutend geblieben, sondern haben jeder für sich seine eigene Rolle erhalten

Auch den Tyrannen Tarek hat die Autorin für mich sehr gut getroffen, ebenso wie diejenigen, die ihm folgen und treu zur Seite stehen.

Der Weltenentwurf war für mich gut ausgearbeitet. In diesem Buch gibt es sehr viele Kämpfe. Manche werden offen ausgetragen, viele auch im Verborgenen ausgestanden. Das hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.

Die Autorin hat es geschafft, dass ich ganz in die Geschichte eintauchen konnte und Kalinda auf ihrem Weg begleiten konnte. Außerdem gab es immer wieder eine Überraschung, mit der ich so nicht gerechnet hätte.

Das Ende dieses Bandes macht mich unendlich neugierig auf den zweiten Band, endet für mich aber nicht mit einem Cliffhanger.

Es gibt absolut nichts, was ich an diesem Buch aussetzen könnte, mir hat nichts gefehlt. Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung und volle 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Emily R. King

Emily R. King - Autor
© © Emily R. King

Emily R. King ist in Kanada geboren, lebt aber inzwischen in den USA. Sie liebt Gummibärchen, ihre vier wundervollen Kindern und setzt sich für die Rettung der Haie ein. Sie lebt in Utah mit ihrer Familie und einer übellaunigen Katze. Weitere Informationen unter emilyrking.wordpress.com

Mehr erfahren
Alle Verlage