Der Sieg des Highlanders
 - Lynsay Sands - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Historische Liebesromane
361 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1624-9
Ersterscheinung: 28.01.2022

Der Sieg des Highlanders

Band 10 der Reihe "Highlander"
Übersetzt von Susanne Gerold

(9)

Ein Krieger wie kein anderer!

Claray MacFarlane hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt – vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht in letzter Sekunde der berüchtigte Highlander Conall auf, den alle nur den "Wolf" nennen, und bewahrt sie vor diesem Schicksal. Obwohl sie von seinem Ruf als gerissenem Krieger, dessen Vergangenheit niemand kennt, weiß, fühlt sich Claray sofort zu ihm hingezogen. Auch Conall ist verzaubert von der unschuldigen Schönheit. Doch um ihr eine Zukunft und Sicherheit bieten zu können, muss er sich zuerst seinen Dämonen stellen und sein Geburtsrecht einfordern, das ihm seine Feinde gewaltsam entrissen haben.

"Ich greife zu jedem Buch von Lynsay Sands, denn ich weiß einfach, dass ich es mit einem glücklichen Lächeln auf dem Gesicht beenden werde." BETTY LOO’S BOOK REVIEWS

Band 10 der HIGHLANDER-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 17.02.2022

Der Sieg des Highlanders / ereignisreiche & spannungsgeladene Lovestory

In " Der Sieg des Highlanders " soll Claray MacFarlane von ihrem Onkel zu dessen Gunsten mit dem MacNaughtons Zwangsverheiratet werden, was für sie die Hölle auf Erden bedeuten würde.
Im letzten Moment ... …mehr

In " Der Sieg des Highlanders " soll Claray MacFarlane von ihrem Onkel zu dessen Gunsten mit dem MacNaughtons Zwangsverheiratet werden, was für sie die Hölle auf Erden bedeuten würde.
Im letzten Moment wird Claray von dem als Wolf bekannten Highlander Conall gerettet und zu ihrem Vater zurück auf die heimatliche Burg gebracht.
Was Claday dabei nicht weiß, ist das sie mit Conall als Kind verlobt wurde und dieser nicht wie angenommen, mit dessen Familie, die hinterrücks ermordet wurde ums Leben kam, sondern seither unter anderem Namen lebte.
Doch nun muss Conall, alias Bryson MacDonald sich seiner Verantwortung gegenüber Claday, aber auch seinem Clan stellen und sein Geburtsrecht einzufordern.
Aber noch immer ist nicht sicher, ob nicht doch noch jemand Bryson nach dem Leben trachtet und somit Cladays Wohlergehen ebenso in Gefahr schwebt.
Wird es Conall gelingen Claday an seiner Seite sein Clan wieder aufzubauen und sie vor allem Übel zu beschützen?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Claday und Conall mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch brisante Momente.
Da ich erfahren wollte, ob es für Claday und Conall ein Happy End gab, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 13.02.2022

Eine ersehnte Entführung…

Clarays Onkel zwingt sie einen Mann zu heiraten, den sie verabscheut. An ihrem Hochzeitstag rettet Conall sie, indem er sie entführt. Doch sie hat keine Angst vor ihm, da sie ihn als Retter sieht. Auf ... …mehr

Clarays Onkel zwingt sie einen Mann zu heiraten, den sie verabscheut. An ihrem Hochzeitstag rettet Conall sie, indem er sie entführt. Doch sie hat keine Angst vor ihm, da sie ihn als Retter sieht. Auf der Rückreise zu ihrem Vater kommen sich beide näher und Conall lernt Clarays Charakter kennen. Doch was sie anfangs nicht weiß ist, dass er ihr totgeglaubter Verlobter ist. Doch je näher sich beide kommen, desto mehr will auch Conall sie schnellstmöglich heiraten. Conall musste sich bisher verstecken, denn ein großer Teil seines Clans, einschließlich seine Eltern, wurden damals ermordet. Gemeinsam mit Claray will Conall sein Land und seine Leute wieder aufbauen. Aber beide müssen sich immer noch vor den Feinden aus der Vergangenheit fürchten…

Das Cover gefällt mir ganz gut. Den Titel finde ich auch in Ordnung, würde aber etwas noch passenderes bevorzugen. Die Geschichte ist aus Clarays und Conalls Sicht geschrieben. So kann man sich noch besser in deren Lagen hineinversetzen.

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. So habe ich das innerhalb zwei Tagen zu Ende gelesen. Besonders gut gefallen mir die beiden Hauptcharaktere. Aber auch die Geschichte von Hoffnung und Geduld finde ich sehr schön.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 05.02.2022

Tierische Freunde

Der Klappentext: „Claray MacFarlane hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt - vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht ... …mehr

Der Klappentext: „Claray MacFarlane hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt - vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht in letzter Sekunde der berüchtigte Highlander Conall auf, den alle nur den "Wolf" nennen, und bewahrt sie vor diesem Schicksal. Obwohl sie von seinem Ruf als gerissenem Krieger, dessen Vergangenheit niemand kennt, weiß, fühlt sich Claray sofort zu ihm hingezogen. Auch Conall ist verzaubert von der unschuldigen Schönheit. Doch um ihr eine Zukunft und Sicherheit bieten zu können, muss er sich zuerst seinen Dämonen stellen und sein Geburtsrecht einfordern, das ihm seine Feinde gewaltsam entrissen haben…“

Zum Inhalt: „Der Sieg des Highlanders“ ist der neunte Band der Highlander-Reihe von Lynsay Sands rund um die Familie Buchanan und ihre Verbündeten, die Bände sind aber gut einzeln zu lesen und nur locker verknüpft, hier sind die Buchanans sogar nur Randfiguren. Vor 20 Jahren wurde der Clan der MacDonalds durch einen Giftanschlag fast vollständig ausgelöscht, nur wenige überlebten. Darunter auch der Sohn des Clanoberhaupts, aber das wurde geheim gehalten, als Söldner hat er sich nun einen Namen gemacht, zögert aber immer noch sein Erbe zu beanspruchen. Claray MacFarlane hat durch den Giftanschlag ihren Verlobten verloren und soll nun zu einer Ehe gezwungen werden. In letzter Minute wird sie vom Söldner Conall gerettet.

Meine Meinung: Ich kenne und liebe den Schreibstil der Autorin Lynsay Sands bereits von ihrer Vampir-Serie und einigen Teilen der Highlander-Serie und er ist wie immer modern, locker und flüssig zu lesen, passt sich aber durchaus der Zeit und den Highlands an. In der Regel werden ihre Protagonisten schnell lebendig und weisen so einige Ecken und Kanten auf oder haben sogar die ein oder andere Macke. Hier ist es nicht anders. Vor allem Claray ist eine sehr ungewöhnliche Frau mit einer ganz besonderen Gabe. Wo sie geht und steht fällt ihr ein hilfloses Tier auf, das sie sofort adoptiert, so dass sie von einem recht ungewöhnlichen Gefolge umgeben ist. Und gerade ihre tierischen Freunde sorgen hier für einige komische, humorvolle Momente und sind für den Verlauf der Geschichte so wichtig. Lasst euch von dieser tierischen Bande einfach überraschen und verzaubern. Aber keine Angst sie kommen nicht zu Wort, wie in so manch anderen Romanen – es sind und bleiben Tiere. Auch die Spannung kommt in diesem Band der Highlander-Reihe nicht zu kurz, immerhin muss ein Giftmörder aus der Vergangenheit noch überführt werden und auch einige aktuelle Vorkommnisse müssen aufgeklärt werden.

Ich fühlte mich von diesem historischen Liebesroman rundherum gut unterhalten und kann ihn wieder einmal nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 02.02.2022

Unterhaltsame und fesselnde Highlander-Romance

„Der Sieg des Highlanders“ wurde von Lynsay Sands geschrieben. Es handelt sich hierbei um Band 10 ihrer Highlander-Reihe. Da jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, kann diese auch ohne die anderen ... …mehr

„Der Sieg des Highlanders“ wurde von Lynsay Sands geschrieben. Es handelt sich hierbei um Band 10 ihrer Highlander-Reihe. Da jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, kann diese auch ohne die anderen zu kennen, gelesen werden. In diesem Band geht es um Conall und Claray.

Klappentext: Claray MacFarlane hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt - vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht in letzter Sekunde der berüchtigte Highlander Conall auf, den alle nur den "Wolf" nennen, und bewahrt sie vor diesem Schicksal. Obwohl sie von seinem Ruf als gerissenem Krieger, dessen Vergangenheit niemand kennt, weiß, fühlt sich Claray sofort zu ihm hingezogen. Auch Conall ist verzaubert von der unschuldigen Schönheit. Doch um ihr eine Zukunft und Sicherheit bieten zu können, muss er sich zuerst seinen Dämonen stellen und sein Geburtsrecht einfordern, das ihm seine Feinde gewaltsam entrissen haben.

Meine Meinung:
Das Cover ist nicht ganz mein Fall, passt optisch jedoch perfekt zur Reihe. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Man kann der Handlung von Anfang an gut folgen. Erzählt wird abwechselnd aus den Perspektiven von Conall und Claray. Beide waren mir direkt sympathisch. Ihre Charaktere fand ich sehr gut ausgearbeitet. Claray ist ein Herzensguter Mensch, der sehr tierlieb ist. Gerade diese Charaktereigenschaft hat mich während dem Lesen vermehrt zum Grinsen gebracht. Egal, wo sie Halt machen, sie findet ein verletztes Tier. Sei es ein Wiesel, Kaninchen oder auch ein Rehkitz. Natürlich muss sie ihnen Helfen – es geht nicht anders. Auch wenn Conall anfangs noch weniger von ihrem Einsatz begeistert war, findet er sich mit dem Zuwachs an Tieren mit der Zeit ab. Auch er hat das Herz am rechten Fleck. Traurig, was in der Vergangenheit mit seinem Clan passiert ist. Daher war es schön, mitzuverfolgen, wie der Clan wieder Fuß fasst und sich wieder aufbaut.
Überraschend spannend und unerwartet fand ich das Ende. Ich hatte mich eigentlich schon damit abgefunden, dass der Attentäter nicht mehr gefunden wird und dann wurde ich überrascht. Ich hätte nie gedacht, dass der Verräter in den eigenen Reihen sitzt.
Die Autorin hat es geschafft, eine angenehme, fesselnde und unterhaltsame Geschichte zu schreiben. Ich bin mal gespannt, wie die Reihe fortgeführt werden wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 29.01.2022

Unterhaltsames Abenteuer

„Der Sieg des Highlanders“ von Lynsay Sands ist der zehnte Band ihrer Highlander Reihe, die immer voller Abenteuer und Humor steckt.
Claray MacFarlane schwankt gerade zwischen der Entscheidung, vom Burgturm ... …mehr

„Der Sieg des Highlanders“ von Lynsay Sands ist der zehnte Band ihrer Highlander Reihe, die immer voller Abenteuer und Humor steckt.
Claray MacFarlane schwankt gerade zwischen der Entscheidung, vom Burgturm zu springen oder gezwungenermaßen den üblen Schurken zu heiraten, den ihr ihr ehrgeiziger Onkel aufzwingen will. In letzter Sekunde wendet sich Clarays Schicksal, denn der berüchtigte Highlander „Wolf“ platzt in die Hochzeit und entführt sie kurzerhand. Der gefährliche Krieger wurde von ihrem Vater angeheuert, aber er verfolgt auch eigene Interessen, von denen Clarey noch nichts ahnt. Sie fühlt sich sehr zu dem düsteren Highlander hingezogen, dem sie viel näher steht, als sie sich je hätte träumen lassen.

Es geht wieder in die schottischen Highlands, die eine bewährte Kulisse für die neue Story der Autorin bilden.
Der männliche Held ist wie gewohnt ein stattlicher und düsterer Highlander, der eine tragische Familiengeschichte und einige Geheimnisse im Gepäck hat. Seine Herzensdame ist natürlich kein furcht- und folgsames Burgfräulein, sondern eine selbstbewusste und außergewöhnliche junge Frau, die ihn noch einige Nerven und Schreckmomente kosten wird. Clarays starke Tierliebe und ihre riesige vierbeinige Gefolgschaft sind nicht nur der Running-Gag der Geschichte, sondern auch ein unerlässlicher Bestandteil der Handlung. Ob sie die Zweibeiner genauso spielend überzeugen kann, sollte man unbedingt selbst im Buch herausfinden.
Ich mag den lockeren und humorvollen Schreibstil von Lynsay Sands und die sympathischen Charaktere ihrer Bücher. Im Vergleich zu den Vorgängern hätte für meinen Geschmack in diesem Band ruhig ein wenig mehr passieren dürfen. Es wurde nicht langweilig, aber ein bisschen mehr Action wäre in Ordnung gewesen. Dafür reißt der überraschende Twist am Ende die kleinen Defizite wieder spielend heraus.

Mein Fazit:
Die Autorin setzt die Reihe gelungen fort und ich bin gespannt auf weitere Abenteuer. Ich gebe gerne eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lynsay Sands

Lynsay Sands - Autor
© David Ramage

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror- und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große internationale Durchbruch.

Mehr erfahren
Alle Verlage