Boston Campus - Meant for You
 - Lex Martin - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
469 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1210-4
Ersterscheinung: 24.09.2019

Boston Campus - Meant for You

Band 1 der Reihe "Dearest"
Übersetzt von Dorothea Danzmann

(27)

Ein Abmachung mit Folgen!
Clementine Avery datet nicht – nie! Nachdem sie sich bereits zweimal die Finger verbrannt hat, will sie nichts mehr von Männern wissen. Doch als sie versehentlich einen Kurs zum Thema "Creatives Schreiben im Liebesroman" belegt und kläglich versagt, braucht sie dringend Romantik in ihrem Leben. Gavin Murphy ist mehr als willig, für Clem den fiktiven Freund zu spielen, ist er doch schon lange in die verschlossene Studentin verliebt. Wird es ihm gelingen, ihre Schutzmauern zum Einstürzen zu bringen?
"Mein Lieblings-New-Adult-Roman des Jahres!" SHELLY CRANE, NEW-YORK-TIMES- und USA-TODAY-Bestseller-Autorin
Auftakt der BOSTON-CAMPUS-Reihe von Bestseller-Autorin Lex Martin
Dieser Roman ist bereits in einer früheren Ausgabe bei LYX.digital unter dem Titel LOVING CLEMENTINE erschienen.
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (27)

angies_bookworld angies_bookworld

Veröffentlicht am 29.10.2020

Eine tolle Geschichte

Ich liebe den Schreibstil von Lex Martin. Er ist flüssig und lässt einen regelrecht in der Geschichte versinken.
Die Geschichte wird aus der Sicht der weiblichen Protagonistin Clementine erzählt. Das hat ... …mehr

Ich liebe den Schreibstil von Lex Martin. Er ist flüssig und lässt einen regelrecht in der Geschichte versinken.
Die Geschichte wird aus der Sicht der weiblichen Protagonistin Clementine erzählt. Das hat mir an sich gut gefallen, allerdings hätte ich ein paar Szenen gerne aus Gavins Sicht gelesen.

Zu Beginn hatte ich so meine Probleme mit Clem, aber im Verlauf der Geschichte hat es sich stark gebessert. Gavin hingegen mochte ich sofort. Er ist unglaublich intelligent, loyal und hilfsbereit und versteckt seine Gefühle nicht um cooler zu wirken.
Ich fand es sehr süß, dass sie nzu Beginn noch ihre Interaktionen als Inspirationsübungen für Clems neue Geschichte verkauft haben. Relativ schnell spürt man das Knistern und die Spannung zwischen ihnen und ich habe es absolut geliebt ihre Entwicklung zu sehen.
Den Teil mit ihrem ehemaligen Dozenten und dem vermissten Mädchen fand ich auch ganz gut. Das hat etwas Spannung in die Sache hineingebracht.
Die Nebencharaktere, die den Rest der Freundesgruppe darstellen, fand ich auch wirklich gut, sie alle hatten ihre Macken aber auch Tiefe.
Der Konflikt zwischen Clem und Gavin hat mir nicht ganz so gut gefallen, da ich es etwas unfair von ihr finde, dass sie erwartet, dass Gavin immer absolut ehrlich zu ihr ist, sie ihm aber einiges verschwiegen hat.
Aufgrund ihrer Vergangenheit misstraut sie ihm in einer unangenehmen Situation sofort. Als sie am Ende des Buches Probleme hat, nimmt sie dann Hilfe von ihrem Exfreund an, obwohl dieser sie tatsächlich betrogen hat. Klar, er ist der beste Freund ihres Bruders, aber das fand ich trotzdem seltsam. Auch wenn sie ihm verziehen hat, hätte sie sich trotzdem auch an Gavin wenden können. Sie hat ihrem Ex relativ schnell verziehen, noch schneller hat sie Gavin allerdings misstraut.
Das Ende mit dem Lied fand ich dann wieder zuckersüß.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DawnWoodshill DawnWoodshill

Veröffentlicht am 13.05.2020

Boston Campus - Gelungener Auftakt

"Loving Clementine" ist der Auftakt der "Boston Campus"-Trilogie von der Autorin Lex Martin.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist zwar nicht ein direkter Hingucker aber passt gut zu der Reihe. Und ... …mehr

"Loving Clementine" ist der Auftakt der "Boston Campus"-Trilogie von der Autorin Lex Martin.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es ist zwar nicht ein direkter Hingucker aber passt gut zu der Reihe. Und schließlich geht es ja um den Inhalt. Und dieser konnte mich definitiv überzeugen.

Die Protagonistin Clementine ist zwar sehr in sich gekehrt und vertraut nicht jedem, aber dafür hat sie ihre Gründe. Zudem ist sie nicht besonders selbstbewusst und wird permanent von Selbstzweifeln geplagt, was sie aber nur noch authentischer macht.
Nach einer unschönen Trennung, hat sie den Männern erstmal abgeschworen und konzentriert sie vollkommen auf sich selbst.
Bis plötzlich Gavin ihr Leben gehörig aus den Fugen hebt. Dieser lässt sich nämlich nicht einfach abschütteln und mit Ausreden fernhalten. Er empfindet etwas für Clementine und will unbedingt ihr Vertrauen gewinnen.
Jedoch ist es schwer Clementines Vertrauen zu gewinnen und man kann es leicht wieder verlieren.
Die Frage ist, kann sie Gavin vertrauen?

Meiner Meinung nach ist dieses Buch ein auf und ab der Gefühle und auch wenn Clementine manchmal etwas gefühlskalt wirkt, sind ihre Reaktionen dennoch verständlich und noch wichtiger menschlich. Auch die Freundesgruppe rund um Clem lernt man kennen und lieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ein-Hauch-von-Buecherwind Ein-Hauch-von-Buecherwind

Veröffentlicht am 24.04.2020

Boston Campus

Irgendwie hatte ich durch den Klappentext etwas ganz anderes erwartet, die Abmachung zwischen Clementine und Gavin steht gar nicht so im Vordergrund wie man meinen könnte. Die Geschichte ist deutlich vielseitiger ... …mehr

Irgendwie hatte ich durch den Klappentext etwas ganz anderes erwartet, die Abmachung zwischen Clementine und Gavin steht gar nicht so im Vordergrund wie man meinen könnte. Die Geschichte ist deutlich vielseitiger und abwechslungsreicher als es den Anschein macht, man hätte sich nicht auf das eine Thema im Klappentext beschränken sollen, denn so kommt die Geschichte viel zu simpel rüber. Mir gefiel der Schreibstil richtig gut und ich war überrascht, dass ich so viel mehr geboten bekommen habe, als eine einfache Liebesgeschichte. Die Dramatik und Spannung hat mir am Ende sogar noch besser gefallen als der romantische Teil. Das Buch bietet viele Wendungen und Überraschungen und kann den Leser total mitreißen, was ich zu Beginn wirklich nicht gedacht hätte. Das Cover passt so für mich auch nicht mehr ganz zu der Geschichte, die Farben sind schön aber es mir so einfach zu schlicht. Die Story konnte mich hingegen vollkommen überzeugen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

diebuchliebhaberin diebuchliebhaberin

Veröffentlicht am 01.01.2020

Ich hätte gerne einen Print davon ;-)

Der New Adult Roman „Boston Campus - Meant for you“, geschrieben von Lex Martin, erschien am 24.09.19 im Lyx-Verlag und ist momentan nur als E-Book für 6,99€ zu erwerben.

Ich danke Netgally und dem Lyx-Verlag ... …mehr

Der New Adult Roman „Boston Campus - Meant for you“, geschrieben von Lex Martin, erschien am 24.09.19 im Lyx-Verlag und ist momentan nur als E-Book für 6,99€ zu erwerben.

Ich danke Netgally und dem Lyx-Verlag für das Rezensionsexemplar und weise darauf hin, dass es keinen Einfluss auf meine Bewertung des Buchs hat.

Inhalt/Klappentext:
Ein Abmachung mit Folgen!
Clementine Avery datet nicht - nie! Nachdem sie sich bereits zweimal die Finger verbrannt hat, will sie nichts mehr von Männern wissen. Doch als sie versehentlich einen Kurs zum Thema "Creatives Schreiben im Liebesroman" belegt und kläglich versagt, braucht sie dringend Romantik in ihrem Leben. Gavin Murphy ist mehr als willig, für Clem den fiktiven Freund zu spielen, ist er doch schon lange in die verschlossene Studentin verliebt. Wird es ihm gelingen, ihre Schutzmauern zum Einstürzen zu bringen?

Meine Meinung: Obwohl ich sonst kein großer Fan von Menschen auf dem Cover eines Buchs bin, hat mir dies bei „Boston Campus - Meant for you“ gut gefallen. Da wirkt stimmig und hat mich direkt angesprochen. Auch der Inhalt des Buchs hat mir sehr gut gefallen. Ein unkomplizierter Schreibstil ließ mich das Buch förmlich verschlingen. Auch wenn das Buch nicht das New Adult Genre neu erfindet und die Handlung ein wenig vorhersehbar ist, hat mir die Geschichte des unglaublich tollen Gavin und der lieben Clem gut gefallen. Das Clem Bücher schreibt und der Leser in der Geschichte einen Einblick in ihre Arbeit bekommt, ist ein schönes Extra und hat mir sehr gut gefallen. Und auch die Nebencharaktere hat die Autorin gut eingebaut und ihnen ihr eigenes Leben eingehaucht. Die sonst süße Handlung mit ernster werdenden Plot wurde nicht langweilig und enthielt nicht zu viel Drama - das was in der Story eingearbeitet war, war für mich aber dann realistisch und nicht überzogen.
Das Buch, bei dem auch Rockstar-Buchliebhaber auf ihre Kosten kommen, hat mir alles im allen also sehr gut gefallen und ich würde mir auch gerne die Print-Ausgabe ins Regal stellen, wenn es ihn den irgendwann gäbe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rose27 Rose27

Veröffentlicht am 27.12.2019

Große Empfehlung

*Inhalt:* „Boston Campus - Meant for you“ ist die Neuauflage von „Loving Clementine“ aus dem Lyx Verlag. Es ist der Auftaktband der „BostenCampus“ und früheren „Dearest“-Reihe von der Autorin Lex Martin.
Clementine ... …mehr

*Inhalt:* „Boston Campus - Meant for you“ ist die Neuauflage von „Loving Clementine“ aus dem Lyx Verlag. Es ist der Auftaktband der „BostenCampus“ und früheren „Dearest“-Reihe von der Autorin Lex Martin.
Clementine landet statt in ihrem Traumkurs in einem Kurs zum Thema kreatives Schreiben im Liebesroman. Das fehlt ihr gerade noch. Schließlich existiert ihr Liebesleben gerade gar nicht und sie hat als letztes schlechte Erfahrungen in diesem Bereich gemacht. Sie braucht dringend Inspiration für einen Roman und jetzt muss sie sich ausgerechnet auch noch mit diesem Kurs rumschlagen. Sie trifft auf Gavin, der nur zu gerne ihren fiktiven Freund spielt, damit sie neue Inspiration für den Kurs bekommt. Was Clementine nicht weiß ist, dass der Journalist schon Ewigkeiten auf sie steht, seitdem sie im ersten Semester zusammen einen Kurs belegt haben. Bleibt ihr Spiel nur fiktiv oder schafft Gavin es Clementines Schutzmauern zum einreißen zu bringen?

*Meinung:* Das deutsche Cover gefällt mir besser als das Original. Die Farben sind einfach stimmig. Dagegen wirkt das Original einfach blass, im wahrsten Sinne des Wortes. Übersetzt wurde das Buch von Dorothea Danzmann. Der Schreibstil war einfach nur großartig. Genauso wie das ganze Buch. Ehrlich gesagt hatte ich so etwas überhaupt nicht erwartet. Ich habe schon das Buch „Irresistible - Ein Baby kommt selten alleine“ von der Autorin gelesen und geliebt. Aus diesem Grund und dank des Covers habe ich erneut mit einer süßen kleinen Liebesgeschichte gerechnet. Großer Irrtum. Dieses Buch kann so viel mehr! Schon relativ am Anfang merkt man, dass da etwas in Clementines Vergangenheit ist, dass sie verändert hat und weswegen sie Mauern aufgebaut hat. Mit der Zeit erfährt man immer mehr. Der Klappentext klingt wie einige andere Klappentexte: Mädchen datet nicht/führt keine Beziehungen, lernt Junge kennen und sie fangen etwas miteinander an, aus einem Spiel wird mehr und sie werden glücklich bis an ihr Lebensende. Dieses Buch hat viel mehr Tiefe und eine interessante Geschichte. Ich möchte nicht zu viel verraten, da es ansonsten den Überraschungseffekt wegnimmt, aber ich kann sagen, dass mir diese Richtung sehr gut gefallen hat. Clementine hat mir sehr gut gefallen. Man kann wirklich gut verstehen, warum sie diese Mauern um sich herum aufgebaut hat. Sie ist sehr sympathisch und eine Kämpferin. Die Beziehung zu ihrem Zwillingsbruder fand ich interessant. In meinen Augen hat die Chemie zwischen Clementine und Gavin einfach gestimmt. Gavin ist wirklich ein Traummann. Intelligent, charmant, süß und ehrgeizig. Er kämpft für das was ihm wichtig ist.
Die Freundinnen und WG-Mitbewohnerinnen von Clementine fand ich auch interessant und sympathisch. Umso gespannter bin ich auf die Geschichte von Clementines Bruder Jax und ihrer Mitbewohnerin Dani.

*Fazit:* Dieses Buch hat mich definitiv überzeugt. Es war anders als erwartet, aber großartig. Wer mal etwas Abwechslung von diesen typischen zurückhaltendes/unerfahrenes Mädchen trifft auf beliebten Student/Sportler Uni Geschichten haben möchte ist hier genau richtig. Es ist eins meiner Monatshighlights gewesen! Ich bin gespannt, was die anderen beiden Bände der Reihe zu bieten haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Lex Martin

Lex Martin schreibt sexy Contemporary-Romane und arbeitet als Englischlehrerin. Sie liebt Musik und Bücher und lebt zurzeit mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in Los Angeles. Weitere Informationen unter: www.lexmartinwrites.com

Mehr erfahren
Alle Verlage