Gilde der Jäger - Engelsgift
 - Nalini Singh - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Romantische Fantasy
469 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0396-6
Ersterscheinung: 27.04.2018

Gilde der Jäger - Engelsgift

Band 10 der Reihe "Elena-Deveraux-Serie"
Übersetzt von Dorothea Danzmann

(23)

Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat …

"Es war — wie Holly und Venom füreinander — perfekt!" The Alliterates

Band 10 der Spiegel-Bestseller-Reihe von Nalini Singh

Rezensionen aus der Lesejury (23)

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 04.11.2021

Holly und Venom. Einzigartige Geschöpfe, einzigartige Story

Nalini Singh – Gilde der Jäger, 10, Engelsgift

Venom ist einzigartig und ungewöhnlich. Erschaffen von der Erzengelfrau der Gifte hat er Erzengel Raphael die Treue geschworen und ist einer der mächtigen ... …mehr

Nalini Singh – Gilde der Jäger, 10, Engelsgift

Venom ist einzigartig und ungewöhnlich. Erschaffen von der Erzengelfrau der Gifte hat er Erzengel Raphael die Treue geschworen und ist einer der mächtigen “Sieben”.
Vor einigen Jahren, als Erzengel Uram der Blutgier verfallen war, hat er Holly und ihre Freundinnen in ihre Gewalt gebracht, gefoltert und bis auf Holly alle getötet. Damals musste Raphael seinen einstigen Freund töten, um die Bevölkerung zuschützen.
Zuvor hat Uram Holly allerdings in eine Vampirin verwandelt, die einen Teil des Bösen in sich trägt. Aus diesem Grund ist wohl auch ein Kopfgeld auf Holly ausgesetzt. Ausgerechnet Venom, der Holly regelmäßig auf die Palme bringt, soll sie beschützen. Dabei müssen sie nicht nur Kopfgeldjägern aus dem Weg gehen sondern auch das Geheimnis um Uram erkunden, dass er scheinbar in Holly zurück gelassen hat. Sollte Holly zur Gefahr für Raphael oder seiner Gefährtin Elena werden, muss Venom sie töten und deswegen darf er keine Gefühle zu lassen...

“Engelsgift” ist der zehnte Band aus der “Gilde der Jäger”-Reihe. Dieser Band könnte eigenständig gelesen werden, ich rate aber davon ab, weil es immer wieder Hinweise auf die Vergangenheit gibt. Die Geschehnisse spielen zeitgleich zum letzten Band, als Elena und Raphael die Geheimnisse der Luminata erforschen und mehr über Elenas Vergangenheit herausfinden.
Wie nicht anders zu erwarten, ist der Schreibstil locker und flüssig, die Story lässt sich gut lesen und wird nach kurzer Zeit zu einem Pageturner.
Der schnelle Spannungsaufbau, der dann auch durchgängig gehalten wird, eine gute Portion Action, ein hohes Tempo, eine kurzweilige Handlung und eine vielschichtige, sinnliche wie emotionale Story mit ein wenig Humor bietet dem Leser ein tolles Leseerlebnis.
Auch hier werden die Charaktere angenehm weiterentwickelt, der stets unnahbare Venom wird hier von seiner nicht so knallharten Seite beleuchtet und wir erfahren mehr über seine Erschaffung und das Leben, das er als Mensch geführt hat. In der Gegenwart verbreitet er Angst und Schrecken, nicht zuletzt weil sein Biss giftig sein kann und seine Augen die einer Schlange sind. Er und Dmitri haben Holly beaufsichtigt und sie trainiert, auch als er einige Jahre nicht direkt im Turm gearbeitet hat.
Holly ist immer noch wütend über das was mit ihr passiert ist, als der blutgierige Erzengel Uram sie und ihre Freundinnen verschleppt und gefoltert hat. Es ist nicht einfach zu verarbeiten, das sie gegen ihren Willen verwandelt wurde und mit jedem Tag mehr erkennt sie, dass irgendwas mächtiges in ihrem Körper innewohnt, dass sie in eine bestimmte Richtung zieht... nämlich in das Gebiet von Michaela, der Erzengelfrau von Budapest. Sie und Venom versuchen das Geheimnis zu ergründen und müssen erkennen, dass Holly in Lebensgefahr schwebt.
Am Anfang des Buches ist es noch so, dass sich Holly und Venom bekämpfen, dass sie kaum ein freundliches Wort über Venom parat hält, sie sich ständig anfauchen. Venom macht sich einen Spaß daraus sie zu ärgern und ihr allemöglichen Spitznamen zu verpassen. Nach einer Weile war es etwas anstrengend, aber irgendwann hört das zum Glück auch auf.
Die verschiedenen Schauplätze sind gut gewählt und anschaulich ausgearbeitet, egal ob wir Venom und Holly in den Turm von Michaela begleiten, oder gerade in Venoms Wohnung sind, ich konnte mir sämtliche Orte sehr gut vorstellen.
Ich habe mich wieder sehr gut unterhalten gefühlt. Ich mag Holly und Venom, auch wenn es anfänglich mit den beiden ein wenig anstrengend war, aber schnell konnte ich in die Geschichte eintauchen und einfach nur genießen. Mir gefällt es sehr gut, dass das “Gilde”-Universum stetig erweitert wird und es sich wie “nach Hause kommen” anfühlt, sobald ich ein Buch von Nalini Singh in der Hand halte.
Hier gibt es eine gute Mischung aus Spannung, Action und Leidenschaft, die mich immer wieder aufs neue begeistern kann.

Das Cover passt sehr gut zur Reihe.

Fazit: Holly und Venom. Einzigartige Geschöpfe, einzigartige Story. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 28.03.2020

Das pure Vergnügen

Holly hat gerade so überlebt. Doch ihre Gefangenschaft hat einiges in die Wege geleitet. Sie ist nicht mehr Menschlich und doch auch kein Vampir. Venom soll sie unterrichten und als ein Kopfgeld auf sie ... …mehr

Holly hat gerade so überlebt. Doch ihre Gefangenschaft hat einiges in die Wege geleitet. Sie ist nicht mehr Menschlich und doch auch kein Vampir. Venom soll sie unterrichten und als ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt wird beschützen. Doch Holly ist nicht so einfach zu Händeln.
Zurück zu meinen Engeln und Vampiren. Alte Bekannte und auch neue Figuren lernt man kennen. Holly ist ein bemerkenswerter Charakter, einmal wie sie das alles weggesteckt hat und auch Nalini Singh hat sie super beschrieben. Fast kann man glauben das Holly tatsächlich existiert. Sie lebt unter uns. :) Venom ist ein Bad Boy, ein Alpha Mann, der sein Leben führt wie er es führen will. Dann taucht Holly in sein Leben auf und bringt eine Seite in ihm zum Klingen, die er selbst gar nicht kannte. Neben dieser Gefühlsachterbahn, kommt die Spannung und Action nicht zu kurz. Das Buch hat so einige Wendungen auf ihren Seiten verborgen, die man so nicht erwartet hat. Gefesselt habe ich das Buch kaum aus den Hände legen können und war etwas enttäuscht, als es zu Ende war und Venom und Holly sich von mir verabschiedet haben. Hoffentlich sehen wir uns mal wieder.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DramAngelBooks DramAngelBooks

Veröffentlicht am 03.09.2018

Ein schönes Buch

Inhalt:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere ... …mehr

Inhalt:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat.

"Es war — wie Holly und Venom füreinander — perfekt!" The Alliterates

Cover: Ich finde das Cover toll und sehr ansprechend.

Fazit:
Ich liebe die Bücher von nalini Singh und habe auch Zwei ihrer Reihen in meinem Besitz bei denen ich die folge Bücher immer kaum erwarten kann.
Ich empfehle diese Bücher gern weiter und hoffe das noch viele andere Leser Spaß an diesen Büchern haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SabrinaTanja SabrinaTanja

Veröffentlicht am 21.06.2018

Venom das Gift und Holly Chang das Mysterium

Venom mit den Schlangenaugen, Leibwächter des Erzengels Neew Yorks genießt sein Leben als beinahe Unsterblicher und seinen Status. An tiefere Gefühle verschwendet er keinen Gedanken, bis er den Auftrag ... …mehr

Venom mit den Schlangenaugen, Leibwächter des Erzengels Neew Yorks genießt sein Leben als beinahe Unsterblicher und seinen Status. An tiefere Gefühle verschwendet er keinen Gedanken, bis er den Auftrag bekommt die junge Holly Chang zu beschützen, auf die ein Kopfgelds ausgesetzt ist. Ihre leidenschaftlich und aufbrausende Art fasziniert Venom und er sieht mehr in ihr als das zerbrechliche Ding das eine Gefahr bedeuten könnte.


Wie immer hat Nalini Singh es geschafft über zwei protagonisten zu schreiben die glaubwürdig rüberkommen. Auch erfährt man endlich wie es um Holly Chang steht. Sie war eine der überlebenden als Uram im Blutrausch sie gefangen nahm und halb New York zerstörte. Seither lebt etwas in ihr das ihr bis ins Blut übergegangen sein muss. Ein flüstern Urams Wahnsinn. Auch über Venom erfährt man mehr über sein sterbliches Leben und seine Entscheidung zur beihnahunsterblichkeit. Seine Geschichte hat mir sogar feuchte Augen beschert. Zusammen machen sie sich auf den Weg um herauszufinden wer auf Holly ein Kopfgels ausgesetzt hat. Natürl7ch kommen sich die beiden näher und erkennen mehr aneinander als andere vermuten. Auch wenn der Anfang etwas zäh war und sich wiederholte, war es mir wieder ein absolutes Vergnügen der Geschichte zu folgen. Und was soll ich sagen..ich kanns kaum abwarten bis der 11 Band raus ist

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booksforlove Booksforlove

Veröffentlicht am 17.06.2018

Gilde der Jäger - Engelsgift (Elena-Deveraux-Serie 10) von Nalini Singh Kurzbeschreibung: Endlich! Venoms Geschichte! Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und sei

Gilde der Jäger - Engelsgift (Elena-Deveraux-Serie 10)
von Nalini Singh

Kurzbeschreibung:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom, Leibwächter des ... …mehr

Gilde der Jäger - Engelsgift (Elena-Deveraux-Serie 10)
von Nalini Singh

Kurzbeschreibung:
Endlich! Venoms Geschichte!

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat...
Meine Meinung:
Das Buch lässt sich flüssig und leicht lesen, das Cover passt sich gut der Reihe an!
Getreu der Serie ist die Geschichte voll von Politik, Intrigen, Humor, Geheimnissen und sexueller Spannung. Venom bleibt seinem Charakter treu er ist stark, intelligent und zäh, aber wir lernen auch seine Verletzbarkeit kennen. Es ist toll zu sehen wie Holly in der Serie mit gewachsen ist um so ein starke und unabhängige Überlebende und Heldin zu werden. Die Liebe zwischen den beiden wuchs von Gegnern zu einer Freundschaft hin zu einer starken Liebe. Sie sind zusammen fantastisch. Die übergeordnete Geschichte dieses Buches war eine echte Überraschung und hat ein sehr zufriedenstellendes Ende. Sehr empfehlenswert !!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage