Stealing Stardust
 - Sarah Scheumer - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Erzählendes für junge Erwachsene
585 Minuten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7540-1442-4
Ersterscheinung: 01.04.2024

Stealing Stardust

Ungekürzt
Gelesen von Madieu Ulbrich, Pia-Rhona Saxe

(8)

Ein Mädchen auf einer Mission, ein Junge ohne Plan, eine Galaxie voller Möglichkeiten …

In einem klapprigen Raumschiff, weit entfernt von ihrer Heimat, durchbricht die 18-jährige Sola die Grenzkontrolle des Planeten Kreon. Sie muss dort bloß einen winzigen Diebstahl begehen, um mit ihrer Mission weitermachen zu können. Denn Sola ist auf der Suche nach einer absoluten Nichtigkeit, die ihr die Welt bedeutet.

Aber dann kommt ihr Lucas von der Hafensicherheit in die Quere, der sich ausgerechnet an diesem Tag in seinem Job beweisen muss. Als kurz darauf auch noch der Hafen von Plünderern angegriffen wird, bricht Chaos aus – und plötzlich finden sich Lucas und Sola gemeinsam in ihrem kleinen Raumschiff wieder.

Schnell wird klar, dass sich die beiden auf engstem Raum nicht ewig aus dem Weg gehen können. Während Lucas von Sola quer durch die Galaxie geschleift wird, nähern sie sich langsam an, und Solas toughe Fassade bekommt Risse. Können die beiden ihre Gegensätze überwinden und die Mission gemeinsam zu Ende bringen?

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 22.04.2024

Action und Romantik

"Stealing Stardust" von Sarah Scheumer ist eine rasante Reise durch den Weltraum. Ich habe mich regelrecht in die Kurve gelegt, der Katamaran wurde von der Hauptfigur Sola atemberaubend gesteuert.

Sola ... …mehr

"Stealing Stardust" von Sarah Scheumer ist eine rasante Reise durch den Weltraum. Ich habe mich regelrecht in die Kurve gelegt, der Katamaran wurde von der Hauptfigur Sola atemberaubend gesteuert.

Sola ist auf einer Mission: In ihrem klapprigen Raumschiff durchstreift sie die Galaxie, auf der Suche nach einem scheinbar unbedeutenden Objekt, das für sie die Welt bedeutet. Als sie auf dem Planeten Kreon landet, gerät sie in Schwierigkeiten. Lucas, der ihr in die Quere kommt, durchkreuzt ihre Pläne.
Als Piraten den Hafen angreifen, müssen Sola und Lucas gemeinsam fliehen in dem Katamaran. Während Sola quer durch die Galaxie rast, kommen sich die beiden ungleichen Charaktere langsam näher.

Die Geschichte bietet coole Actionsequenzen und ein Weltraum-Abenteuer, das vor allem junge Leser begeistern dürften.
Neben der Action kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Die Beziehung zwischen Sola und Lucas entwickelt sich langsam, aber stetig vorwärts.
Die Autorin hat eine detailreiche und atmosphärische Weltraum-Kulisse geschaffen, die auch etwas zum Träumen einlädt.

"Stealing Stardust" ist ein unterhaltsames und spannendes Jugendbuch, das Science-Fiction-Fans und Romantikliebhaber gleichermaßen begeistern kann. Wer auf der Suche nach einem schwungvollen Weltraum-Abenteuer mit Herz ist, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

Es kommt hoffentlich eine Fortsetzung, da ein paar Fragen offen geblieben sind. Dies hat mich nicht sonderlich gestört, mir hat das Science Fiction Abenteuer sehr gefallen. Sola war mir sofort sympathisch, bei Lucas hat es etwas gedauert, was ihn interessant gemacht hat.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, er ist schön einfach und erfrischend. Das Cover finde ich auch gut, es passt zur Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fiona6902 fiona6902

Veröffentlicht am 22.04.2024

Galaktisch süß

In Stealing Stardust geht es um Sola, die auf einer besonderen Mission ist. Sie ist auf der Suche nach einem Gegenstand, der ihr ziemlich wichtig ist. Um ihre Suche zu starten braucht sie aber unbedingt ... …mehr

In Stealing Stardust geht es um Sola, die auf einer besonderen Mission ist. Sie ist auf der Suche nach einem Gegenstand, der ihr ziemlich wichtig ist. Um ihre Suche zu starten braucht sie aber unbedingt noch etwas von Kreon, da weder sie noch ihr Katamaran eine Lizenz zum landen haben, muss sie einen richtigen Moment abpassen, um möglichst ungesehen auf Kreon zu landen und so schnell wie möglich wieder zu verschwinden. Natürlich läuft das nicht ganz so glatt wie geplant, denn sie wird dazu gezwungen Lucas vom Sicherheitsdienst mit auf ihre Reise zu nehmen, als er sie verfolgt und des Diebes beschuldigt(nicht ganz zu unrecht). Daraus entsteht ein unglaubliches Abenteuer voller Gefahren, überraschende Zufälle, Tee (kein Kaffee) und natürlich unerwarteter Gefühle.

Mir hat die Geschichte von Sola und Lucas absolut gut gefallen. Ich habe die beiden ab der ersten Seite geliebt! Sola kann man einfach nur mögen, mit ihrer ehrlichen und liebenswerten Art ist sie total zuvorkommend und will es immer allen recht machen, und bekommt dadurch, zu Lucas überraschen, auch so gut wie immer genau das was sie gerade braucht.
Lucas ist durch seine Verhangenheit und seiner schwierigen Situation ein ziemlicher Pessimist und denkt, dass er vom Pech verfolgt sei. Durch Solas glückssträhne taut er immer mehr auf und merkt, dass doch nicht das ganze Leben grau sein muss. Ihn habe ich auch sofort ins Herz geschlossen, durch seine verpeilte und irgendwie auch schüchterne Art war er einfach immer zum knuddeln. Die beiden hätten nicht besser zusammen passen können!
Davon abgesehen hat mir natürlich auch der Schreibstil super gefallen und ich bin fast in einem Rutsch nur so durch die Seiten geflogen. Ich habe wirklich alles genossen an diesem Buch und kann es jedem Empfehlen der auf super starke Protagonistinnen, Slow burn, Sci-Fi/Dystopie, green flags und natürlich galaktische Abenteuer steht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NanasLesetapsen NanasLesetapsen

Veröffentlicht am 22.04.2024

Ein funkelndes Meisterwerk der Weltraumliebe

Sarah Scheumers "Stealing Stardust" ist nicht nur ein Buch, sondern eine Reise durch die funkelnden Weiten des Universums, die uns mit ihrem Zauber verzaubert und uns das Herz wärmt. Als Astronomie-Enthusiastin ... …mehr

Sarah Scheumers "Stealing Stardust" ist nicht nur ein Buch, sondern eine Reise durch die funkelnden Weiten des Universums, die uns mit ihrem Zauber verzaubert und uns das Herz wärmt. Als Astronomie-Enthusiastin war ich sofort von diesem Jugendbuch begeistert, das nicht nur die Sterne am Himmel, sondern auch die Sterne in unseren Herzen zum Leuchten bringt.

Die Geschichte entführt uns in ein gemütliches Sci-Fi-Setting, das sich wie eine warme Decke an einem kalten Abend anfühlt. Inmitten von Abenteuern und galaktischen Entdeckungen treffen wir auf liebevolle Charaktere, die nicht nur über sich selbst hinauswachsen, sondern auch uns als Leser tief berühren. Jeder Charakter ist so wunderbar ausgearbeitet, dass man sich unweigerlich in sie verlieben muss.

Die Romanze zwischen den Protagonisten ist ein wahres Slowburn-Meisterwerk, das sich entwickelt wie die zarte Blüte einer Blume. Mit jedem Kapitel werden die Bande zwischen ihnen enger, und man kann förmlich spüren, wie ihre Herzen im Einklang schlagen. Die wundervoll illustrierten Kapitelzierden verleihen dem Buch eine zusätzliche Magie, die den Leser noch tiefer in die Geschichte eintauchen lässt.

Doch "Stealing Stardust" ist mehr als nur eine Liebesgeschichte im Weltraum. Es ist eine spannende Reise voller Humor, Abenteuer und inniger Momente, die einen von der ersten bis zur letzten Seite mitfiebern lässt. Der hohe Spannungsbogen sorgt dafür, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann, während die Botschaften von Glück und Akzeptanz einem noch lange nach dem Lesen im Herzen bleiben.

Eine der wichtigsten Lehren, die wir aus diesem Buch ziehen können, ist die, dass Glück zum Leben dazugehört und dass auch die kleinsten Dinge große Wunder vollbringen können. Und vielleicht am wichtigsten von allem: Zufälle sind oft Segen im Verborgenen und müssen nicht immer negativ sein.

Insgesamt ist "Stealing Stardust" für mich ein absolutes Jahreshighlight mit einem Potenzial, das weit über die Sterne hinausreicht. Diese Geschichte von Weltraumliebe und galaktischen Abenteuern hat mein Herz erobert und wird sicherlich auch das Eures erobern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sandra1899 Sandra1899

Veröffentlicht am 22.04.2024

Reise durch die Galaxie

Sola hat eine Mission, die ihr am Herzen liegt, den Schlüsselanhänger für ihren schwerkranken Onkel zu besorgen. Auch wenn viele das Ziel ihrer Reise nicht verstehen, sucht sie eifrig weiter. Doch Sola's ... …mehr

Sola hat eine Mission, die ihr am Herzen liegt, den Schlüsselanhänger für ihren schwerkranken Onkel zu besorgen. Auch wenn viele das Ziel ihrer Reise nicht verstehen, sucht sie eifrig weiter. Doch Sola's Plan wird gekreuzt von Lucas, der als Sicherheitsbeamter eine Festeinstellung im Hafen anvisiert. Nun sind sie zu zweit auf der Reise und geraten oft in brenzlige Situationen.

Stealing Stardust habe ich sehr schnell durchgelesen. Dazu hatte oft bildliche Vorstellungen. So habe ich in vielen Situationen mitgekämpft und mitgefiebert. Die Geschichte ist für jede Altersgruppe geeignet und ich würde gerne wieder etwas ähnliches lesen.

Spoiler:
Nur die Aktion von Lucas am Ende hat mir nicht so ganz in's Bild gepasst. Denn auch wenn ihm die Zukunft Sorgen bereitet, sollte er die Gefühle von Sola auf seiner Seite wissen.
Schade, dass wir nie wissen werden, wie der Onkel auf den Schlüsselanhänger reagiert hätte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LetannasBuecherblog LetannasBuecherblog

Veröffentlicht am 19.04.2024

Sola und Lucas

Die Autorin entführt uns mit ihrer Geschichte in die Weiten des Weltalls und erzählt die Geschichte von Sola und Lucas. Die befindet sich unfreiwillig auf einer gemeinsamen Mission, nachdem sie sich zufällig ... …mehr

Die Autorin entführt uns mit ihrer Geschichte in die Weiten des Weltalls und erzählt die Geschichte von Sola und Lucas. Die befindet sich unfreiwillig auf einer gemeinsamen Mission, nachdem sie sich zufällig auf dem Planeten Kreon treffen und gemeinsam vor Plünderern fliehen müssen.

Diese Zweckgemeinschaft entwickelt sich im Laufe der Handlung zu einer echten Freundschaft und dann auch noch zu etwas mehr. Die Annäherung der beiden geht sehr langsam vonstatten, ist aber ein sehr wichtige Bestandteil der Handlung.

Beide Charaktere fand ich toll, sie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie so normal wirken. Kein Bad Boy und auch keine unwissende junge Protagonistin, die das Universum retten muss. Sola kommt von einem recht abgelegenen Planeten und ihre Mission klingt so banal, aber da steckt so viel mehr hinter.

Bei dem Buch handelt es sich übrigens um einen Einzelband. Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen und ich vergebe 5 von 5 Punkte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarah Scheumer

Sarah Scheumer - Autor
© Sarah Scheumer

Sarah Scheumer, geboren 1988 in Niedersachsen, hat Kommunikationsdesign studiert und nebenher im Theater hinter den Kulissen gejobbt, bevor sie für einige Jahre in Hamburgs Designagenturen festangestellt war. Inzwischen ist sie selbstständig als freiberufliche Grafikdesignerin und Autorin, gestaltet Bücher und schreibt Sci-Fi und Fantasy. 

Mehr erfahren

Sprecher

Madieu Ulbrich

Madieu Ulbrich - Sprecher
© Markus J. Bachmann

Madieu Ulbrich, geb. 1993, studierte von 2016 - 2020 Schauspiel an der Schule des Theaters der Keller in Köln. Während dieser Zeit hatte er bereits wiederkehrende Rollen in TV-Serien wie "Alles oder Nichts", "Unter uns", „Rabenmütter" und "Merz gegen Merz". Er gehört zum Hauptcast der preisgekrönten Magenta TV/TNT-Serie „Oh Hell" und spielte 2023 an der Seite von Friederike Kempter die Hauptrolle des Androiden 'Friendly Bo' in der SKY-Serie „Tender Hearts".

Mehr erfahren

Sprecherin

Pia-Rhona Saxe

Pia-Rhona Saxe - Sprecher
© Joana Rudziok

Pia-Rhona Saxe, 1990 geboren, ergriff schon in Kindertagen jede Gelegenheit, sich schauspielerisch zu betätigen, zu singen und zu sprechen. 2019 nahm sie, zunächst nebenberuflich zu ihrer Beamtenlaufbahn in der Justiz, ihre Selbständigkeit als Sprecherin auf und ließ sich parallel aus- und weiterbilden. 2021 hat sie das Büro vollständig gegen die Sprecherkabine eingetauscht und bringt ihre Stimme in zahlreichen Hörbuchprojekten zum Einsatz.

Mehr erfahren
Alle Verlage