Tiefes Grab
 - Nathan Ripley - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
945 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9059-6
Ersterscheinung: 28.06.2019

Tiefes Grab

Jeder Held hat eine dunkle Seite. Man muss nur tief genug graben.
Ungekürzt
Gelesen von Thomas Balou Martin
Übersetzt von Stefan Hohner

(38)

Familienvater Martin Reese pflegt ein ungewöhnliches Hobby. Er spürt die lang verschollenen Opfer von Serienkillern auf, gräbt ihre Überreste aus und meldet seinen Fund dann anonym der Polizei. Martin selbst sieht sich als aufrechter Kämpfer für die Gerechtigkeit, fast schon als Held. Bis er bei seinem nächsten Streifzug eine schockierende Entdeckung macht: Offenbar ist jemand bestens informiert über ihn und sein kleines Hobby. Martin muss erkennen, wie gefährlich es ist, einem Serienkiller ins Handwerk zu pfuschen ...

Rezensionen aus der Lesejury (38)

susehost susehost

Veröffentlicht am 22.01.2020

Ungewöhnlich und unterhaltsam

Martin Reese ist mit seinem ehemaligen IT-Unternehmen zu Vermögen gekommen und widmet sich nun als liebevoller Familienvater seiner Frau und Tochter Kylie. Wenn er nicht gerade zu einer seiner Grabungen ... …mehr

Martin Reese ist mit seinem ehemaligen IT-Unternehmen zu Vermögen gekommen und widmet sich nun als liebevoller Familienvater seiner Frau und Tochter Kylie. Wenn er nicht gerade zu einer seiner Grabungen unterwegs ist. Sein Hobby: die nicht gefundenen Leichen verurteilter Serienmörder aufzuspüren und die Fundstellen dann anonym der Polizei zu melden. Eines Tages aber findet er zusätzlich zu dem erwarteten Skelett einer Leiche in einem Grab eine frische Leiche. Jemand weiß von seinem Hobby und sendet ihm eine Botschaft....
Ich fand das Buch recht unterhaltsam. Gut gefallen hat mir vor allem, dass das Buch zum großen Teil aus Martins Sicht geschrieben ist. Man ist daher quasi hautnah dabei und kann sich die Situation und Martins Gefühle gut vorstellen. Trotz seines makabren Hobbys ist Martin mir sehr sympathisch gewesen, mir hat auch sein Scharfsinn gut gefallen. Mal ein etwas anderer Protagonist. Das Buch ist gut geschrieben, die Handlung geschickt aufgebaut bis zum Showdown am Schluss. Ich fand es spannend und würde gern mehr von dem Autor lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fredhel fredhel

Veröffentlicht am 30.11.2019

Seltsames Hobby

Martin Reese hat sich schon früh aus dem Geschäftsleben zurückziehen können. Er schwimmt im Geld und hat im Prinzip nur ein einziges (geheimes!) Laster. Niemand soll wissen, dass er sich alte Mordfälle ... …mehr

Martin Reese hat sich schon früh aus dem Geschäftsleben zurückziehen können. Er schwimmt im Geld und hat im Prinzip nur ein einziges (geheimes!) Laster. Niemand soll wissen, dass er sich alte Mordfälle vorknöpft und dann dort, wo die Polizei schon aufgegeben hatte, doch noch die Leichen aufspürt und anonym meldet. Ich habe da schon die Vermutung, dass er auf diese Weise einen morbiden Trieb kompensiert. Leider kommt ihm ein Unbekannter auf die Schliche, der selbst hoch intelligent ist und nun seine Macht ausnutzt, um Reese nach seiner Pfeife tanzen zu lassen.

Alles in allem ist "Tiefes Grab" ein ungewöhnlicher Thriller, mit einer gestörten Hauptperson, dessen Frau ebenfalls psychische Defizite aufweist. Die meisten Toten sind schon lange tot, von dieser Seite her ist kein Gemetzel mehr zu erwarten. Mir gefällt, dass es hier in erster Linie um die Intelligenz des und der Täter geht, auch wenn die Handlung dann sehr actionreich endet.

Eigentlich würde ich gerne ein weiteres Buch von Nathan Ripley lesen. Mal gespannt, ob da noch was kommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kristall kristall

Veröffentlicht am 21.07.2019

Brisant

Der Thriller hat es wirklich in sich. Schon das Hobby Martin Reese ist sehr ungewöhnlich. Mit großer Begeisterung und Heldenmut, wie er selbst meint, spürt er die verschwundenen Opfer von Serienkillern ... …mehr

Der Thriller hat es wirklich in sich. Schon das Hobby Martin Reese ist sehr ungewöhnlich. Mit großer Begeisterung und Heldenmut, wie er selbst meint, spürt er die verschwundenen Opfer von Serienkillern aus - bis ihm ein Serienkiller auf den Fersen ist. Ich fand das Buch richtig spannend. Das Thema war neu und unverbraucht, verursacht aber bereits beim Klartext Gänsehaut. Die Figuren waren mysteriös und undurchsichtig. Die Spannung war von den ersten Seiten an da und hat auch bis zum Ende hin nicht nachgelassen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und kann das Buch nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sanne Sanne

Veröffentlicht am 14.07.2019

Der Finder

Für die Eltern der ermordeten Mädchen ein großer Wunsch: wenigstens eine würdevolle Bestattung vornehmen zu können. Aber wie, wenn der Mörder nicht verrät, wo er die Leichen vergraben hat? Martin Reese ... …mehr

Für die Eltern der ermordeten Mädchen ein großer Wunsch: wenigstens eine würdevolle Bestattung vornehmen zu können. Aber wie, wenn der Mörder nicht verrät, wo er die Leichen vergraben hat? Martin Reese erfüllt einigen Hinterbliebenen diesen Wunsch. Akribisch wertet er Polizeiprotokolle, die er von einem korrupten Beamten erhält, aus. Es gelingt ihm tatsächlich, mehrere Verstecke ausfindig zu machen. Dadurch lenkt er Aufmerksamkeit von höchst unerwünschter Seite auf sich. Auch die Polizei ist stark irritiert.
Nathan Ripley hat einen packenden Thriller mit besten Zutaten gespickt: Serienmörder, Psychopathen, Kindheitstraumata, sowohl bestechliche als auch geniale Beamte, fiese Kollegen und Probleme mit Familienangehörigen. Marin selbst ist vielschichtig, nicht nur liebevoller Vater oder erfolgreicher Ex-Unternehmer, sondern besessen von seinem ungewöhnlichen Hobby. Spannend zu lesen, wie seine Suche endet.
Packende Lektüre aus dem Bastei Entertainment Verlag, aus dem kanadischen Englisch übersetzt von S. Hohner.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Wolfi33 Wolfi33

Veröffentlicht am 16.05.2019

Spannend interessant

Ein sehr gutes interessantes Cover was sehr viel verspricht.
Der Schreibstil ist sehr gut und einfach zu lesen wodurch man hängen bleibt und weiter ließt.
Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut wodurch ... …mehr

Ein sehr gutes interessantes Cover was sehr viel verspricht.
Der Schreibstil ist sehr gut und einfach zu lesen wodurch man hängen bleibt und weiter ließt.
Die Geschichte ist sehr gut aufgebaut wodurch man leicht reinkommt. Der Anfang ist sehr gut interessant. Wie er einen normalen Familien leben und ein ungewöhnliches Hobby unter einen Hut bekommt und sich daraus sich was entwickelt was nicht passieren sollte und sich so die Spannung immer mehr aufbaut wodurch man gefesselt weiter list.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nathan Ripley

Nathan Ripley - Autor
© Ian Patterson

Nathan Ripley ist preisgekrönter Journalist, Literaturkritiker und Sachbuchautor. Er lebt und arbeitet in Toronto. Tiefes Grab ist sein Thriller-Debüt.

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren
Alle Verlage