Like words on our skin
 - Mehwish Sohail - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
527 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1589-1
Ersterscheinung: 22.12.2023

Like words on our skin

Band 2 der Reihe "Like This"

(18)

„Hast du keine Angst?“, fragt er.

Davor, dass du wieder verschwinden wirst? Oder davor, was es mit mir machen wird, dich wieder reinzulassen?

„Ein bisschen“, flüstere ich. „Du?“

„Sehr viel sogar.“

Vor mehr als einem Jahr hat Ibrahim jeglichen Kontakt zu Sadia abgebrochen – einfach so, ohne Erklärung. Aus endlosen Gesprächen, nachts, im Büchercafé, zwischen Regalen voller Bücher, wurde schmerzhafte Funkstille, und Sadia fragt sich noch heute, was sie falsch gemacht hat. Als Ibrahim nun auf einer Party plötzlich wieder vor ihr steht, genauso vernichtend schön wie damals, weiß sie, dass sie sich einfach umdrehen und ihr Herz vor einer neuen Enttäuschung schützen sollte. Doch Ibrahim ist Ibrahim, und Sadia ist Sadia. Wenn die beiden zusammen sind, ergibt die Welt plötzlich ein wenig mehr Sinn. Und auch wenn Sadias Kopf ganz deutlich Nein sagt, kann sie sich einfach nicht von Ibrahim fernhalten …

"Ibrahims und Sadias Geschichte ist alles, was dem Herzen guttut, gleichzeitig voller Schmerz. Ein so hingebungsvolles literarisches Meisterwerk, das nicht nur für Hunger im Magen sorgt, sondern auch in der Seele." BASMASBOOKS

Rezensionen aus der Lesejury (18)

Bookrose1999 Bookrose1999

Veröffentlicht am 08.02.2024

viel Gefühl

Das Buch hat ein unglaublich schönes Cover und damit ein Muss im Regal.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er war angenehm zu lesen und ich wurde direkt in die Geschichte mit reingezogen. ... …mehr

Das Buch hat ein unglaublich schönes Cover und damit ein Muss im Regal.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er war angenehm zu lesen und ich wurde direkt in die Geschichte mit reingezogen. Die Geschichte ist eine absolute Achterbahn der Gefühle. Liebe, Hoffnung, Freude, Trauer, Schmerz es ist wirklich alles dabei und ich musste sowohl lachen als auch weinen. Sadia und Ibrahim finde ich zwei sehr tiefgehende und vielschichtige Charakter die ich beide im Laufe der Geschichte lieben gelernt habe. Die ganze Geschichte über wurde eine Spannung aufgebaut, die mich immer weiter hat lesen lassen. Ich wollte natürlich wissen warum Ibrahim einfach den Kontakt abgebrochen hat.
Die Geschichte ist wirklich schön und sehr berührend.
Ein toller zweiter Band der Reihe

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Deblioteca Deblioteca

Veröffentlicht am 02.02.2024

Deep talk Mitternachts

Für mich ist auch das zweite Band der Reihe sehr emotional, richtig deep und mit wahnsinnigen guten Botschaften/Klarstellungen versehen. Ich kann nicht erklären, warum ich diese Geschichten so sehr fühle, ... …mehr

Für mich ist auch das zweite Band der Reihe sehr emotional, richtig deep und mit wahnsinnigen guten Botschaften/Klarstellungen versehen. Ich kann nicht erklären, warum ich diese Geschichten so sehr fühle, aber ich verstehe den Zusammenhalt der Familie, dieses *ich gehöre nicht hierhin, aber trotzdem ist es meine Heimat" Gefühl, diese Unzugehörigkeit und den Rassismus. Das Buch handelt dieses Mal um Ibrahim, ein anderer Sohn der Said Familie. Der Schreibstil fand ich einfach wieder so, sooo gut, sehr direkt und klar, und absolut mitreissend. Ich habe wahnsinnig viele Zitate herausgeholt und musste öfters nicken weil sich Dinge leider genau so abspielen.

Eine Geschichte fernab von NA und "oberflächlichen" Themen und Dramen, hier geht es so richtig zur Sache ohne künstliches Drama. Mich hat es einfach restlos begeistert und in den Bann gezogen. Das Setting ist wieder wundervoll integriert in dem Band und man spürt die Stimmung Wiens. Absolute Leseliebe und Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lesemaus11 lesemaus11

Veröffentlicht am 31.01.2024

Ein wunderschönes herzzerreißendes Buch

Im zweiten Teil der Reihe geht es um Sadia und Ibrahim, der Tariqs Bruder ist (Tariq ist eine der Hauptfiguren im ersten Band). Er und seine Freundin Arwa haben auch in diesem Band den ein oder anderen ... …mehr

Im zweiten Teil der Reihe geht es um Sadia und Ibrahim, der Tariqs Bruder ist (Tariq ist eine der Hauptfiguren im ersten Band). Er und seine Freundin Arwa haben auch in diesem Band den ein oder anderen Auftritt, weshalb ich es eher empfehlen würde, ihre Geschichte vorab zu lesen.
Doch nun zu diesem Buch:
Das Cover ist auch wiederrichtig schön gestaltet, es ist schlicht aber elegant und passt sehr gut zum ersten Teil, sodass es auf jeden Fall einen Wiedererkennungswert hat.
Die Geschichte selbst hat sich nach einem etwas holprigen Beginn zu einem echten Highlight entwickelt, ich musste mich erst an den etwas ungewöhnlichen Schreibstil der Autorin gewöhnen. Dieser ist sehr poetisch, emotional und trifft den Leser direkt ins Herz. Die Gefühle, die Sadia und Ibrahim werden so hautnah und authentisch vermittelt, dass man mit ihnen mitfiebert und vor allen Dingen auch mitleidet.
Vom Inhalt her ist die Geschichte sehr schwer, es werden so viele extrem wichtige Themen angesprochen und, wie die Protagonisten damit zu kämpfen haben. Sei es mental health, das Finden der eigenen Identität, Rassismus oder der Leistungsdruck in den Schulen, alle Themen werden behandelt. Doch trotz der weiten Palette kommt kein Thema zu kurz und jedes einzelne bekommt einen Platz in dieser Geschichte. Ich fand auch den Aspekt der pakistanischen Familie sehr interessant, wie ihr Alltag aussieht und, wie sie versuchen, sich in Österreich zu integrieren und auf welche Probleme sie dabei stoßen.
Mit Ibrahim hatte ich zu Beginn etwas Probleme, mit der Zeit bin ich aber auf jeden Fall mit ihm warm geworden, Sadia hingegen war eine sehr interessante Protagonistin, auf die ich mich schon zu Beginn zu 100% einlassen konnte. Ich liebe die Entwicklung der beiden, welchen Schmerz sie durchleben mussten, um an dem Punkt zu sein, an dem sie letztendlich landen werden.
Dieses Buch hat mich mit seinen Emotionen und den Entwicklungen der Protagonisten packen und mitreißen können, man fühlt sich ihnen extrem verbunden und leidet mit ihnen mit. Für mich ist das Buch auf jeden Fall ein unerwartetes Highlight geworden und ich freue mich schon auf den finalen Band der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookslovers_ bookslovers_

Veröffentlicht am 30.01.2024

Absolutes Highlight

Mein Highlight diesen Monat ist 'Like Words On Our Skin'. Der Schreibstil war poetisch, emotional und unglaublich berührend und ich habe es innerhalb von zwei Tagen förmlich verschlungen und konnte es ... …mehr

Mein Highlight diesen Monat ist 'Like Words On Our Skin'. Der Schreibstil war poetisch, emotional und unglaublich berührend und ich habe es innerhalb von zwei Tagen förmlich verschlungen und konnte es kaum aus der Hand legen. Sadia und Ibrahim waren so authentisch dargestellt, dass ich mich emotional mit ihnen verbunden fühlte, intensiv mit ihnen mitgefiebert und mitgelitten habe, und ich habe sie von Anfang an sehr ins Herz geschlossen. Es wurden auch relevante Themen wie Mental Health, Rassismus, Schule und Leistung thematisiert und ich konnte mich in vielen Situationen sehr gut hineinversetzen, da sie mir selber sehr vertraut vorkamen.

Die Geschichte hat sich tief in mein Herz eingeprägt, und 'Like Words On Our Skin' ist für mich ein absolutes Wohlfühlbuch, ein Highlight und definitiv ein All-time-favorite.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pia79 Pia79

Veröffentlicht am 27.01.2024

Eine ganz besondere, ganz bewegende Liebesgeschichte

~Cover~
Ich finde dieses Cover so wunderschön. Es sieht super elegant und edel aus. Und es ist wirklich einfach ein Traum. Mir gefällt es sehr gut, dass die Hauptfarbe Blau ist und zwar ein Nachtblau, ... …mehr

~Cover~
Ich finde dieses Cover so wunderschön. Es sieht super elegant und edel aus. Und es ist wirklich einfach ein Traum. Mir gefällt es sehr gut, dass die Hauptfarbe Blau ist und zwar ein Nachtblau, was für mich gut zum Inhalt passt und so etwas mag ich ja einfach sehr gerne. Der goldene Rahmen lässt das ganze Cover edel wirken und wertet das Ganze etwas auf. Auch die Blumen ergänzen das Gesamtbild perfekt. Ein rundum gelungenes Cover.
~Schreibstil~
Mehwish Sohail versteht es wirklich emotionale Bücher zu verfassen. Sie schreibt super angenehm und beinahe schon poetisch und jedes ihrer Worte hat mich in meinem Herzen berührt. Ich habe dieses Buch sehr schnell durchgelesen, weil die Autorin auch die schweren Themen in leichte Worte verpackt und es das Lesen so einfacher gemacht hat. Mehwish Sohail gehört auf jeden Fall zu meine Lieblingsautorinnen und ihr Schreibstil ist auf jeden Fall etwas besonderes, das möchte ich an dieser Stelle einfach Mal hervorheben.
~Inhalt~
Klappentext:
Vor mehr als einem Jahr hat Ibrahim jeglichen Kontakt zu Sadia abgebrochen - einfach so, ohne Erklärung. Aus endlosen Gesprächen, nachts, im Büchercafé, zwischen Regalen voller Bücher, wurde schmerzhafte Funkstille, und Sadia fragt sich noch heute, was sie falsch gemacht hat. Als Ibrahim nun auf einer Party plötzlich wieder vor ihr steht, genauso vernichtend schön wie damals, weiß sie, dass sie sich einfach umdrehen und ihr Herz vor einer neuen Enttäuschung schützen sollte. Doch Ibrahim ist Ibrahim, und Sadia ist Sadia. Wenn die beiden zusammen sind, ergibt die Welt plötzlich ein wenig mehr Sinn. Und auch wenn Sadias Kopf ganz deutlich Nein sagt, kann sie sich einfach nicht von Ibrahim fernhalten.
~Charaktere~
Sadia war eine sympathische Protagonistin und ich habe sie schon nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen. Ich fand es sehr schön, dass sie im Verlauf der Geschichte gelernt hat auch mal für sich selbst einzustehen und zu sagen, was sie möchte und was nicht. Sie war eine super gute Freundin und hat Ibrahim so gut wie sie konnte unterstützt.
Ibrahim war mir auch sehr sympathisch und ich habe sehr mit ihm mit gelitten. Es ist für mich allerdings unverständlich, wie niemand jemals Ibrahims Symptome erkannt hat und ihm geholfen hat, das hätte seine Schulzeit vielleicht leichter gemacht. Es tat mir aber auch unfassbar leid, dass er so schlecht in der Schule behandelt wurde nur aufgrund seiner Herkunft. So etwas kann und soll nicht passieren. Ich fand es später auch stark von Ibrahim, dass er eingesehen hat, dass er Hilfe braucht und sich diese dann auch genommen hat.
Insgesamt waren die Charaktere mir alle sehr sympathisch und auch realistisch dargestellt. Ich freue mich schon sehr auf das letzte Buch und bin gespannt wessen Geschichte wir da begleiten dürfen.
~Handlung~
Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend und bewegend und ich fand es gut, wie das Thema psychische Erkrankungen in die Handlung mit eingebunden waren. Es war für mich gut, dass wir die Geschichte aus beiden Sichten lesen durften. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass wir auch in dem Teil, wo Ibrahim in Frankfurt war Kapitel aus Sadias Sicht hätten lesen können. Natürlich war es wichtig Ibrahim auf seinem Weg zu begleiten, aber ich hätte gerne auch direkt gewusst, wie es Sadia in dieser Zeit ergangen ist. Ansonsten war die Handlung aber super spannend und emotional und die Handlung war sehr gut aufgebaut.
~Fazit~
Ich habe dieses eBook über Netgalley erhalten, dies hat meine Meinung natürlich in keinster Weise beeinflusst.
Wow, das Buch war wirklich wunderschön. Mehwish Sohail schreibt sie wunderschön und berührend, so habe ich das bei wenige Autorinnen erlebt. Ich habe beim Lesen durchgehend mit gelitten und ich habe mir gewünscht Ibrahim und Sadia etwas Last abnehmen zu können. Das Buch hat die psychischen Probleme der Protagonisten gut behandelt und es war meiner Meinung alles auch sehr realistisch dargestellt. Beim Lesen ist bei mir auch das ein oder andere Tränchen geflossen, weil mich vieles an der Geschichte sehr traurig gemacht hat. Ich kann euch allen dieses Buch nur ans Herz legen. Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall ein riesiges Highlight und ich hoffe, dass es euch auch gut gefällt. Riesengroße Herzensempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mehwish Sohail

Mehwish Sohail - Autor
© Fabienne Dannacher

 Mehwish Sohail ist in Pakistan geboren und in der Steiermark aufgewachsen. Sie lebt und schreibt jetzt in Wien.

Mehr erfahren
Alle Verlage